Argentinien

now browsing by tag

 
 

Lithium Energi: Potenziell gewaltige Sole-Vorkommen entdeckt!

Gleich mit den ersten Explorationsaktivitäten hat Lithium Energi positive Resultate erzielt, die die eigenen Erwartungen übertrafen. Es deutet sich signifikantes Potenzial an.

BildDas ist ein Knaller! Die kanadische Lithium Energi Exploration (TSX-V LEXI / A2H5MG) verfügt über gewaltige Landflächen im argentinischen Teil des berühmten Lithiumdreiecks. Erst vor Kurzem hat man erste geophysikalische Untersuchungen auf drei Konzessionen im nördlichen Teil des Antofalla Salars durchgeführt – und meldet nun einen spektakulären Erfolg!

Denn wie Lithium Energi heute Morgen brandaktuell meldet, können die Ergebnisse dieser Erkundungen als mächtige, fortlaufende Lithiumsole-Entdeckung unter allen drei Konzessionen, die sich über 80 Quadratkilometer erstrecken, interpretiert werden! Und das wiederum, so Lithium Energi, deutet darauf hin, dass Lithium führende Sole unter einem großen Teil der 60.000 Hektar vorkommen könnte, die die Liegenschaften des Unternehmens in den nördlichen Bereichen dieses Salars umfassen! Wie Lithium Energi darüber hinaus mitteilte, weisen die bisher erhobenen Daten zudem darauf hin, dass leitfähige – also möglicherweise Lithium haltige -Horizonte von nahe der Oberfläche bis in eine Tiefe von 400 Metern zu finden sind.

Wenn sich später herausstellen sollte, dass diese vermuteten Solevorkommen wirtschaftlich abzubauen sind, säße Lithium Energi vermutlich allein in diesem Teil des Salars auf großen Vorkommen des Energiemetalls! Und diese Konzessionen stellen ja nur einen kleinen Teil des Landes dar, das das Unternehmen kontrolliert.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Lithium Energi: Potenziell gewaltige Sole-Vorkommen entdeckt!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lithium Energi Exploration halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Lithium Energi Exploration im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager Lithium Energi Exploration steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lithium Energi Exploration profitieren. Dies wäre ein eindeutiger Interessenskonflikt.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Gruppierung argentinischer Starköche „10 manos“ eröffnet das Gustofestival in Zürich

Am 20. März 2018 wird die Formation der „10 manos“, fünf renommierte Köche aus Argentinien, im Restaurant Rive Gauche des Hotel Baur au Lac, in Zürich für die Gäste kochen und einen Einblick in die

BildBuenos Aires/Frankfurt, 21. Februar 2018 – Bereits seit drei Jahren hat es sich das Projekt „10 manos“ zum Ziel gesetzt, die argentinische Küche mit all ihren Facetten weltweit zu präsentieren und Gäste in ihren Bann zu ziehen.

Der Name „10 manos“ bedeutet 10 Hände, die zu fünf Starköchen Argentiniens gehören und weltweit auf Fine Dining Veranstaltungen zusammen kochen und damit den Gästen ein Geschmackserlebnis der besonderen Art bieten. Eine Stammbesetzung gibt es nicht. Durch den Wechsel der Zusammensetzung des Quintetts entstehen immer neue Gerichte und Genüsse und ein einzigartiges Erlebnis. Dazu werden die Gäste mit Cocktails und Ginkreationen von Sommelièrs und den besten Barmännern des Landes verwöhnt.

Das Gustofestival ist eine Reihe von Fine Dining Veranstaltungen in der Schweiz, bei denen Köche aus dem südamerikanischen Land typische Speisen zubereiten. Bereits seit 2015 finden diese in wechselnden Orten jährlich statt und bieten nicht nur Gaumenfreuden der Extraklasse, sondern einen gesamten Abend im Zeichen des argentinischen Temperaments, indem Gäste mit Weinen und Cocktails und einem musikalischen Rahmenprogramm begleitet werden. Erstmalig fand das Festival im Jahr 2014 in Argentinien selbst, nämlich in der Stadt Mar del Plata statt. Ziel ist seither die Schaffung einer genussvollen Markeninszenierung mit Erinnerungswert.

Unter den Köchen die am 20. März im edlen Rive Gauche ihre Aufwartung machen, befindet sich kein geringerer als Mauro Colagreco. Er ist der Chef des französischen Restaurant Mirazur in Menton/Frankreich, welches mit zwei Michelin Sternen ausgezeichnet ist und weltweit den vierten Platz unter den 50 besten Restaurants einnimmt. Auch die weiteren Hände des Quintetts können sich sehen lassen. Starkoch Guido Tassi findet sich beispielsweise mit seinem Restaurant Restó in Buenos Aires auf der San Pellegrino Liste, der 50 besten Restaurants Südamerikas wieder.

Auch nach der Veranstaltung können sich die Gäste des Rive Gauche Restaurants noch an den argentinischen Köstlichkeiten erfreuen. Koch Guido Tassi verlängert seinen Aufenthalt in der Schweiz bis zum 24. März und zaubert 5-Gänge-Menüs mit argentinischen Einflüssen.

Viele Gastköche haben bereits beim Gustofestival mitgewirkt und über die Jahre sind einige gute Freundschaften entstanden. Freundschaften, die in Argentinien einen ebenso großen Stellenwert wie die Gastronomie haben. Oft trifft man sich in gemütlichen Runden und genießt ein argentinisches Asado. Die Gastronomie ist tief in der Identität des Landes verwurzelt und vor allem Buenos Aires ist ein Paradies für Foodies. Zahlreiche Restaurants bieten einen Einblick in die Landesküche und machen diese so auch für Besucher erlebbar.
Bildrechte: Ente de Turismo de la Ciudad de Buenos Aires

Über:

Buenos Aires Ciudad c/o fame creative lab
Frau Karin Luize de Carvalho
Hanauer Landstr. 146
60314 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49 69 24 75 61 82
web ..: http://turismo.buenosaires.gob.ar/en
email : buenosaires@fame-creativelab.com

Weitere Informationen unter http://turismo.buenosaires.gob.ar/en. Sie können hier druckfähiges Bildmaterial (www.flickr.com/travelbuenosaires) herunterladen. Bitte geben Sie Ente de Turismo de la Ciudad de Buenos Aires als Bildquelle an.

Pressekontakt:

Buenos Aires Ciudad c/o fame creative lab
Frau Karin Luize de Carvalho
Hanauer Landstr. 146
60314 Frankfurt

fon ..: +49 69 24 75 61 82
web ..: http://turismo.buenosaires.gob.ar/en
email : buenosaires@fame-creativelab.com

Institutioneller Investor stellt Lithium Energi 16 Mio. Dollar bereit

16 Mio. Dollar sind ein gewichtiger Vertrauensbeweis. Genau diesen Betrag stellt ein US-Investor Lithium Energi Exploration als Kredit zur Verfügung.

BildDas ist definitiv ein Vertrauensbeweis! Der kanadische Lithiumexplorer Lithium Energi Exploration (WKN A2H5MG / TSX-V LEXI) erhält die Unterstützung eines US-amerikanischen Großinvestors – in Form eines Kredits über insgesamt 16 Mio. Dollar!

Der Kredit mit Arena Investors, einem renommierten, institutionellen Investor aus den USA, besteht aus bis zu fünf Tranchen, wobei die erste in Höhe von 4 Mio. Dollar bei Abschluss der Vereinbarung ausgezahlt wird. In der Folge erhält LEXI 3 Mio. Dollar pro Quartal über einen Zeitraum von 12 Monaten.

Wir können LEXIs CEO Steven C. Howard, der erklärt, dass diese Kreditlinie ein „wichtiger Meilenstein“ für das Unternehmen ist. Denn mit diesem frischen Kapital, sollte LEXI in der Lage sein, umfassende Explorationsarbeiten auf seinen Projekten durchzuführen. Dazu gehören ein Feldprogramm, geophysikalische Studien sowie „substanzielle“ Bohrungen auf einem großen Teil des umfangreichen Landbesitzes des Unternehmens in der Region des Antofalla Salars in der argentinischen Provinz Catamarca. Wie LEXIs CEO weiter ausführte, stellt die Vergabe des Kredits eine signifikante Unterstützung des Unternehmens dar, dies es LEXI erlauben sollte, für einen großen Teil diese Liegenschaften innerhalb von 12 bis 18 Monaten eine erste Ressourcenschätzung vorzulegen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Institutioneller Investor stellt Lithium Energi 16 Mio. Dollar bereit

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lithium Energi Exploration halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Lithium Energi Exploration im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager Lithium Energi Exploration steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lithium Energi Exploration profitieren. Dies wäre ein eindeutiger Interessenskonflikt.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Portofino Resources bietet Wette auf das argentinische Lithiumdreieck

Portofino Resources gehört zu den zahlreichen Unternehmen, die in Argentinien auf die Jagd nach dem Boom-Rohstoffe Lithium gehen. Noch ist die Aktie vergleichsweise günstig.

BildEin wenig erinnert der aktuelle Lithiumboom an den Spielverlauf bei Monopoly. Am Anfang kosten die Grundstücke fast nichts und zum Schluss werden die Hotels für astronomische Summen gehandelt. Die Kunst für Investoren liegt darin einzuschätzen, in welcher Phase des Spiels wir uns befinden. Haben wir die Höchstpreise schon gesehen? Sicher ist, dass die besten Adressen im argentinischen Lithiumdreieck langsam vergeben sind.

So gut wie alle namhaften Player haben sich Plätze gesichert: Albemarle (NYSE: ALB), FMC Lithium (NYSE: FMC), Orocobre (ASX: ORE) sind in Argentinien aktiv. Die Liste der dort tätigen Explorer ist noch länger. Man denke nur an Galaxy Resources (ASX: GXY), Lithium Americas (TSXV: LAC), Lithium X (TSXV: LIX), Neo Lithium (TSXV: NLC), Millenial Lithium (TSXV: ML), Liberty One Lithium (TSX:LBY) oder zuletzt an NRG Metals (TSXV: NGZ). Zuletzt hat, wie berichtet, Lithium X für seine Aktionäre einen phantastischen Exit produziert. Der chinesische Investor NextView legte 265 Mio. CAD für den Sal de los Angeles Lithiumsalar auf den Tisch. Mittendrin im argentinischen Lithiumdreieck hat sich Portofino Resources (TSXV: POR; FRA: POT) eine beachtliche Ausgangsbasis geschaffen. Die Nachbarschaft ist zum Teil exquisit.

Aus unserer Sicht funktioniert Portofino wie eine Option auf den argentinischen Salarboom. Zwar hat das Unternehmen nicht den Vorteil der First Mover, aber aufgrund der hervorragenden Kontakte in Argentinien ist es dem Management gelungen, eine ganze Reihe von Grundstücken an den besten Adressen zu erwerben bzw. unter Option zu nehmen. Der Börsenwert von derzeit immer noch 5 Mio. CAD liegt deutlich unter dem aller anderen Unternehmen im argentinischen Lithiumdreieck. Im Folgenden wollen wir eine Übersicht über die Portofino-Liegenschaften geben.

Lesen Sie hier den aktuellen Artikel:
Portofino Resources bietet Wette auf das argentinische Lithiumdreieck

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Portofino Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Portofino Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Übernahme im Lithiumdreieck: 265 Mio. CAD für Lithium X Aktionäre

Paukenschlag zum Jahresende: Chinesische Investoren übernehmen argentinisches Lithiumprojekt. Ganz in der Nähe der kleinen Portofino Resources.

BildDas alte Jahr endet mit einem fetten Ausrufungszeichen für alle Unternehmen im so genannten argentinischen Lithiumdreieck. Die Aktionäre von LithiumX (TSXV: LIX; FRA: RUT) dürfen sich über ein Übernahmeangebot durch den chinesischen Investor Nextview New Energy Lion Hong Kong Limited (Nextview) freuen. Die Chinesen bieten 2,61 CAD pro Aktie, was 20 Prozent über dem 20tägigen Handelsdurchschnitt liegt. Umgerechnet zahlen sie 261 Mio. CAD für Lithium X.

Das Interesse der Käufer dürfte vor allem dem Flaggschiffprojekt von Lithium X gelten, dem so genannte Sal de los Angeles Lithiumsalar. Das zweite wichtige Asset von Lithium X ist der Arizaro Lithiumsalar – beide Projekte liegen im oben genannten argentinischen Lithiumdreieck. Ganz präzise betrachtet liegt das Flagschiffprojekt von Lithium X am östlichen Ende des so genannten Hombre de Muerto Salars, zu dem auch die beiden Projekte Pucara und Del Condor von Portofino Resources Ltd (TSXV: POR; FRA: POT) gehören. Die neue Nachbarschaft könnte den Wert von Portofino erheblich steigern.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Übernahme im Lithiumdreieck: 265 Mio. CAD für Lithium X Aktionäre

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Portofino Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Portofino Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Buenos Aires: Vom Tango umarmt – Mit „Taxitänzern“ durch die Nacht

Der Tango ist der Tanz der Tänze. Wer keinen Partner hat und sich trotzdem dem Rhythmus hingeben möchte kann sich in der Hauptstadt Argentiniens Tangotänzer mieten.

Buenos Aires/Frankfurt, 18. Dezember 2017 – Tango tanzen ist mehr als tanzen. Es ist eine Leidenschaft. Der beliebte Paartanz stammt aus dem 19. Jahrhundert aus Uruguay und Argentinien und ist heutzutage ein Symbol der Eleganz. Seine Historie ist jedoch weitaus weniger elitär: sein Geburtsort ist das ehemalige Arbeiterviertel La Boca. Hier lebten damals vor allem männliche Einwanderer aus Europa. Aufgrund des akuten Frauenmangels übten diese den Paartanz meist mit einem gleichgeschlechtlichen Partner, um gewappnet zu sein wenn sich dann doch einmal die Möglichkeit bot, eine Dame mit den Tanzkünsten zu beeindrucken. Damals wurde der Tango meist mit Armut und Verbrechen in Verbindung gebracht und wurde von der feinen Gesellschaft verpönt.

Erst im 20. Jahrhundert griff der Trend zum Tango um sich und erfasste auch die Mittel -und Oberschicht. Mit reineren Kompositionen machte sich der Tango auf, vom Untergrund in die edlen Ballsäle der Stadt. Heute ist der Tango einer der beliebtesten und weltweit bekanntesten Tänze und aus den Straßen von Buenos Aires nicht weg zu denken.

Zahlreiche Milongas, Bars und auch Straßenabschnitte laden sowohl tagsüber als auch in der Nacht ein, sich vom Tango umarmen zu lassen. Wer keinen Tanzpartner hat muss schon lange nicht mehr darauf verzichten auch das Tanzbein zu schwingen. So genannte „TaxitänzerInnen“ können in Buenos Aires gemietet werden.

Das Geschäft mit den TaxitänzerInnen ist kein Neues. Ihren Ursprung hat die Idee der Taxitänzer bereits im 19. Jahrhundert. In englischen Teehäusern fand jeden Sonntag der Tanztee statt. Alleinstehende, wohlhabende Frauen schmückten sich dabei oft mit jungen Tänzern. Im Gegenzug erhielten die Tänzer einen kleinen Obolus, die sogenannte „Tax“. Im Laufe der Jahre hat sich dieser Begriff zu „Taxi“ umgeformt und ist weit verbreitet in der Tanzszene.

In Buenos Aires ist das Geschäft mit dem Tanzpartner zur Miete am Boomen – ist die Stadt doch als Metropole des Tangos bekannt. Auf Flugblättern, über Agenturen und Mundpropaganda bieten Taxitänzer und -tänzerinnen ihre Leidenschaft an. Für einen Stundenlohn begleiten die Taxitänzer ihre Kunden den gesamten Abend und gemeinsam ziehen sie von Bar zu Bar. Eine Sache ist wichtig: es geht hierbei um den Tanz, die Liebe zum Rhythmus und dem gemeinsamen Tanzen egal auf welchem Niveau. Taxitänzer helfen beim Erlernen der Schritte, dem Verbessern oder dabei, lediglich den Tanz zu genießen.

Über:

Buenos Aires Ciudad c/o fame creative lab
Frau Karin Luize de Carvalho
Hanauer Landstr. 146
60314 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49 69 24 75 61 82
web ..: http://turismo.buenosaires.gob.ar/en
email : buenosaires@fame-creativelab.com

Weitere Informationen unter http://turismo.buenosaires.gob.ar/en. Sie können hier druckfähiges Bildmaterial (www.flickr.com/travelbuenosaires) herunterladen. Bitte geben Sie Ente de Turismo de la Ciudad de Buenos Aires als Bildquelle an.

Pressekontakt:

Buenos Aires Ciudad c/o fame creative lab
Frau Karin Luize de Carvalho
Hanauer Landstr. 146
60314 Frankfurt

fon ..: +49 69 24 75 61 82
web ..: http://turismo.buenosaires.gob.ar/en
email : buenosaires@fame-creativelab.com

Lithium Energi: Die Lithium-Exploration kann beginnen!

Lithium Energi hat jetzt freie Bahn, um seine Projekte in Argentinien zu erkunden. Zunächst stehen geophysikalische Untersuchungen auf dem Programm.

BildDie kanadische Lithium Energi Exploration (WKN A2H5MG / TSX-V LEXI) verfügt über eines der größten Landpakete im argentinischen Teil des berühmten Lithiumdreiecks in Südamerika. Was einerseits ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal ist, andererseits aber seine ganz eigenen Herausforderungen mit sich bringt. Doch die hat Lithium Energi schon in Angriff genommen und meldet nun erste Fortschritte.

Wie heute Morgen über den Ticker ging, hat man den Status der Landflächen bei den argentinischen Behörden soweit vorangetrieben, dass nun mit den ersten Explorationsaktivitäten begonnen werden kann. Um genau zu sein, hat man diesen Prozess jetzt für mehr als 170.000 Hektar der Claims durchlaufen und CEO Steven Howard geht davon aus, dass eine weitere Claim-Gruppe mit einer Gesamtfläche von über 63.000 Hektar in den kommenden 60 Tagen ebenfalls die entsprechenden Genehmigungen erhalten wird!

Lesen Sie hier den kompletten Bericht:

Lithium Energi: Die Lithium-Exploration kann beginnen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können.

Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise. Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lithium Energi Exploration halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Lithium Energi Exploration im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager Lithium Energi Exploration steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lithium Energi Exploration profitieren. Dies wäre ein eindeutiger Interessenskonflikt.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Frei Fahren – eine inspirierende Motorradreise ans Ende der Welt

Stefan Giercke teilt in „Frei Fahren“ seine Erinnerungen an eine dreimonatige Motorradreise in Südamerika.

BildIm Dezember 2016 tritt Stefan Giercke eine besondere Reise mit seinem Motorrad an. Seine Leidenschaft und Abenteuerlust führen ihn für drei Monate nach Südamerika. Startpunkt der Reise ist Valparaiso. Danach geht es entlang der Panamericana bis zur Atacama Wüste – immer mit dem Motorrad. Die Landschaft raubt Stefan Giercke schier den Atem. Auf seiner Reise besucht Giercke den größten Salzsee der Erde (Salar de Uyuni). Der Weg ist während der gesamten Reise das Ziel und hält viele schöne Momente für ihn bereit. Der Autor hat sich dazu entschlossen, seine Erinnerungen mit den Lesern zu teilen und diese zu eigenen Tagträumen anzuregen.

Leser werden in „Frei Fahren“ von Stefan Giercke durch die lebendige Sprache mit auf die unterhaltsame Reise genommen und können sich dank der farbenfrohen Beschreibungen haargenau alles vorstellen. Der Autor kommt während seiner Reise aus dem Staunen kaum heraus und zieht die Leser mit seinen Worten über diese Reise in den Bann. Sein Reisebuch eignet sich aus diesem Grund nicht nur für diejenigen, die selbst an eine ähnliche Reise denken und sich darauf vorbereiten möchten, sondern auch für diejenigen, die von daheim aus auf eine Reise gehen und einfach ein wenig abschalten möchten.

„Frei Fahren“ von Stefan Giercke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-5150-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Schlemmermetropole Buenos Aires? Wir haben den Spitzenköchen der Stadt in die Töpfe geschaut

Traditionelle Grillspezialitäten, typisch argentinische Küche und Speisen mit jüdischen Einflüssen. Wir stellen die Konzepte der neun ausgezeichneten Chefköche vor.

Buenos Aires/Frankfurt, 21. November 2017 – Jedes Jahr warten die Top-Restaurants in Lateinamerika mit Spannung auf die Auszeichnung der besten Restaurants der Region. Für das Ranking vergeben 252 lateinamerikanische Experten ihre jeweils 10 Stimmen an die Restaurants, in denen sie in den 18 vorangegangenen Monaten das beste kulinarische Erlebnis erfahren durften. Dabei können sich die Restaurants nicht selbst für das Ranking bewerben, sondern nehmen nur auf Vorschlag der Experten teil.

Die neun argentinischen Restaurants auf der Liste befinden sich alle in Buenos Aires. Mit neun Listenplätzen liegt Argentinien auf Platz drei im Ländervergleich der 50 besten Restaurants in Lateinamerika. Einige Chefköche sind bereits wiederholt im Ranking zu finden, welches bereits seit fünf Jahren veröffentlicht wird. Tegui de Germán Maritegui landete erneut auf Platz 10, die Parilla von Don Julio reiht sich dahinter auf Platz 13 ein und El Baqueano kommt auf Platz 19. Als neue Gesichter erreichten zudem das Proper, mit seiner wagemutigen Küche Platz 49 sowie das Mishiguene, ein Gourmet-Tempel mit jüdischer Küche Platz 50.

10° Tegui
Im Tegui verarbeitet Germán Mategui ausschließlich lokale Zutaten, die mit außergewöhnlicher Innovationskraft und Sorgfalt zubereitet werden. Mategui liegt es am Herzen, die in seinen Augen besten argentinischen Zutaten, die bereits seit Jahrhunderten angebaut werden, jedoch vielen Argentiniern selbst unbekannt sind, nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Dafür geht er im ganzen Land auf Entdeckungsreise und bringt die Spezialitäten auf originelle Weise auf den Teller. Im Tegui zu essen wird so zu einem unvergesslichen Erlebnis.

13° Don Julio
Spezialität des Don Julio ist das Fleisch der Aberdeen Angus und Hereford Rinder, die in der Provinz Buenos Aires groß gezogen werden. Pablo Rivero, der Inhaber, empfiehlt nach ein paar Empanadas mit Fleischfüllung und dem schonend und kross gegrillten und mit Limettensaft verfeinerten Kalbsbries insbesondere das „Bife de Cuadril“, ein relativ mageres Stück Fleisch aus dem Hinterschinken sowie die „Entraña“, ein Zuschnitt unterhalb des Zwerchfells mit buttrigem Geschmack. In den Straßen Guatemala und Gurruchaga, wo sich das Don Julio befindet, gibt es immer lange Warteschlangen.

19° El Baqueano
Im Baqueano zaubert Fernando Rivarola vor allem außergewöhnliche, nie dagewesene Gerichte mit einzigartigen Zutaten. Das Restaurant in San Telmo ist für seine speziellen Fleischsorten bekannt: Lama, Kaiman, Rebhuhn und Nandu, die mit anderen einheimischen Zutaten zubereitet werden und den Gerichten so Farbe und Vielfalt verleihen.

26° Chila
Das einzig ausgezeichnete Restaurant in Puerto Madero. Heute wird es von Pedro Bargero geführt und zeichnet sich durch seine innovative Küche und auf Basis regionaler Zutaten aus. Und das alles mit dem besten Blick auf die Hafenpromenade in Puerto Madero.

37° Elena
Das erste und bisher einzige ausgezeichnete Hotelrestaurant im Ranking (Four Seasons Buenos Aires) besticht durch die moderne Interpretation argentinischer Küche, in der das Fleisch eine entscheidende Rolle spielt. Die Liebe zum Fleisch geht hier sogar soweit, dass die Inhaber des Restaurants einen eigenen Club für Fleisch-Fans gegründet haben, in dem die Konsumenten ihr eigenes „bife“ beim Wachsen beobachten können.

44° Aramburu
Schaum, essbare Steine und perfekt zubereitete Fleischgerichte: der Fleisch-Spezialist Gonzalo Aramburu bezieht Techniken der Molekularküche in sein 12-gängiges Menü, auf dem Lechón mit Kürbispüree oder auch Mandarinen-Sorbet stehen, mit ein. Weitere Komponenten sind beispielsweise Filet Mignon mit Knoblauchpaste und karamellisierten Zwiebeln.

48° Crizia
Es gibt in Buenos Aires keinen besseren Ort um Austern zu essen, als das Crizia von Gabriel Oggero. Das Qualitätniveau der Gerichte ist das Ergebnis einer jahrzehntelangen Suche in den Weiten Argentiniens nach den besten Produkten und Zutaten. Das Crizia ist zum ersten Mal im Ranking gelistet. Im kleinen Restaurant in Palermo werden die Gäste mit auf eine Entdeckungsreise zu den besten Zutaten des Kontinents genommen von Atlantikgarnelen, bis zum patagonischen Lammfleisch und bolivianischen Gewürzen.

49° Proper
Als eines der neuen, meist gefeierten Restaurants in Buenos Aires eröffnete das Proper im vergangenen Jahr und sticht vor allem durch seine Gerichte hervor, die vor den Augen der Gäste im hauseigenen Lehmofen zubereitet werden. Was früher einmal als Autowerkstatt des Viertels genutzt wurde, hat sich zu einem der besten jungen Restaurants der Stadt gemausert, wo viele kleine Tagesgerichte angeboten werden.

50° Mishiguene
Die Küche von Tomás Kalika bedient sich der Zutaten, die durch Einwanderer nach Argentinien gebracht wurden. Seine eigene Familie ist jüdischen Ursprungs, was sich auch in der Speisekarte widerspiegelt. Gewürze aus dem Orient und Omas Rezepte entwickelt Kalika weiter und kreiert damit die besten jüdischen Menüs. Diejenigen, die bereits für die jüdische Küche schwärmen, werden sich zu Hause fühlen, alle anderen werden sich in sie verlieben. Am Freitagabend wird der traditionelle Shabbat gefeiert, mit allem was dazu gehört: Musik und Essen bis spät in die Nacht.

Auch 2018 gehört Buenos Aires damit definitiv auf die Bucket List von allen Foodies und bietet gastronomische Vielfalt und Extravaganz. Weitere Informationen zu allen ausgezeichneten Restaurants erhalten Sie unter: http://www.theworlds50best.com/latinamerica/en/the-list.html.

Über:

Buenos Aires Ciudad c/o fame creative lab
Frau Karin Luize de Carvalho
Hanauer Landstr. 146
60314 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49 69 24 75 61 82
web ..: http://turismo.buenosaires.gob.ar/en
email : buenosaires@fame-creativelab.com

Weitere Informationen unter http://turismo.buenosaires.gob.ar/en. Sie können hier druckfähiges Bildmaterial (www.flickr.com/travelbuenosaires) herunterladen. Bitte geben Sie Ente de Turismo de la Ciudad de Buenos Aires als Bildquelle an.

Pressekontakt:

Buenos Aires Ciudad c/o fame creative lab
Frau Karin Luize de Carvalho
Hanauer Landstr. 146
60314 Frankfurt

fon ..: +49 69 24 75 61 82
web ..: http://turismo.buenosaires.gob.ar/en
email : buenosaires@fame-creativelab.com

Lithium Energi: Planung für neuartiges Produktionsverfahren läuft!

Lithium Energi Exploration arbeitet an einer neuartigen Technologie zu Gewinnung von Lithium aus Sole. Diese könnte enorme Kosten- und Zeitersparnisse bringen.

BildEiner der Punkte, die die kanadische Lithiumgesellschaft Lithium Energi Exploration (WKN A2H5MG / TSX-V LEXI) von der Konkurrenz unterscheiden – abgesehen vom Umfang des Projektgebiets, über das man verfügt – ist die Zusammenarbeit mit IBC Advanced Technologies. Deren MRT-Technologie soll es LEXI nämlich erlauben, die Produktionsdauer des Batteriemetalls aus der argentinischen Sole von Monaten auf nur noch Tage zur reduzieren.

Und wie das Unternehmen nach Börsenschluss in Kanada meldete, hat man mit der technischen Planung und der Konstruktionsplanung für die eine erste MRT-Lithiumextraktionsanlage begonnen! Dieses so genannte Modul 1 soll zunächst eine Produktionskapazität von 1.000 Tonnen Lithiumkarbonat pro Jahr haben und neben dem enormen Zeitvorteil auch extrem hohe Ausbringungsraten von bis zu 99% ermöglichen. Und gegenüber einer üblichen Anlage zur Lithiumgewinnung würden die Kosten dafür extrem fallen. Statt 150 bis 300 Mio. Dollar würden sie wohl nur ca. 20 Mio. Dollar betragen!

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Lithium Energi: Planung für neuartiges Produktionsverfahren läuft!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lithium Energi Exploration halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Lithium Energi Exploration im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager Lithium Energi Exploration steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lithium Energi Exploration profitieren. Dies wäre ein eindeutiger Interessenskonflikt.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons