Analytik

now browsing by tag

 
 

Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie – neuartiges Sensorkonzept unter dem Prüfstand

In seinem Fachbuch „Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie“ charakterisiert Martin Aicher ein neues Sensorkonzept durch elektrochemische Impedanzspektroskopie.

BildDie Wissenschaft hat in den letzten Jahren immer größere Schritte gemacht. Auch die Miniaturisierung von Sensoren schreitet zügig voran. Die Mikroelektronik eröffnet neue Möglichkeiten hinsichtlich einer kompakten Bauform und wirtschaftlicher Technologien. Der Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für Medizinische Elektronik forscht seit vielen Jahren in diesem Bereich. Ein Beispiel stellt die Forschungsarbeit für das Projekt Medizin 4.0 dar. Die Ergebnisse dieser Forschung sind dazu gedacht, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität zu leisten, vor allem in Bezug auf die Qualität von Trinkwasser. Aus dieser Motivation heraus hat sich der Autor das Ziel gesetzt, ein neues Sensorkonzept vorzuschlagen, zu realisieren und zu verifizieren: die Entwicklung von chemischen Sensoren in Mikrotechnologie mit Fertigungstechnologien der Mikrosystemtechnik am Beispiel der Messparameter Kalzium und Magnesium Ionen.

Das Fachbuch von Dr. Martin Aicher, „Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie“, erklärt und charakterisiert das Funktionsprinzip eines neuartigen Sensorkonzepts. Die in Aichers Buch beschriebene ionensensitive Substratfunktionalisierung ersetzt herkömmliche ionensensitive Membranen und verringert dadurch die Anzahl der Komponenten. Der Inhalt geht zusätzlich auf die technologische Realisierung, Dimension, Parameter und Werkstoffe ein. Die gewonnenen Messergebnisse werden anhand von Messdiagrammen illustriert und erörtert. Das Buch vergleicht den neuen Sensor mit dem Stand der Technik. Das Werk beschäftigt sich ferner mit den Wirkmechanismen chemischer Sensoren und den Messparametern zur Bestimmung der Trinkwasserqualität. Die komplexe Thematik stellt der Autor in seinem detailreichen Fachbuch auf verständliche und kenntnisreiche Weise vor. Teile seiner Arbeit wurden in dem Journal Sensors and Actuators B: Chemical unter dem Titel „A Novel Thin Film Impedance Ca Ion Sensor for Drinking Water“ veröffentlicht.

„Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie“ von Martin Aicher ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6963-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie – Entwicklung, Verifikation und Beschreibung

Martin Aicher charakterisiert in „Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie“ ein neues Sensorkonzept durch elektrochemische Impedanzspektroskopie.

BildDie Wissenschaft hat in den letzten Jahren immer größere Schritte gemacht. Auch die Miniaturisierung von Sensoren schreitet zügig voran. Die Mikroelektronik eröffnet neue Möglichkeiten hinsichtlich einer kompakten Bauform und wirtschaftlicher Technologien. Der Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für Medizinische Elektronik forscht seit vielen Jahren in diesem Bereich. Ein Beispiel stellt die Forschungsarbeit für das Projekt Medizin 4.0 dar. Die Ergebnisse dieser Forschung sind dazu gedacht, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität zu leisten, vor allem in Bezug auf die Qualität von Trinkwasser. Aus dieser Motivation heraus hat sich der Autor das Ziel gesetzt, ein neues Sensorkonzept vorzuschlagen, zu realisieren und zu verifizieren.

Die in Martin Aichers Buch „Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie“ beschriebene ionensensitive Substratfunktionalisierung ersetzt herkömmliche ionensensitive Membranen und verringert dadurch die Anzahl der Komponenten. Die komplexe Thematik stellt der Autor in seinem detailreichen Fachbuch auf verständliche und kenntnisreiche Weise vor. Teile seiner Arbeit wurden in dem Journal Sensors and Actuators B: Chemical unter dem Titel „A Novel Thin Film Impedance Ca Ion Sensor for Drinking Water“ veröffentlicht.

„Entwicklung von Ca und Mg Sensoren in Mikrotechnologie“ von Martin Aicher ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6963-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Optimaler Präzisionsweinbau dank Aufklärungsflüge von Drohnen.

Was haben Drohnen und Wein gemeinsam? Nein, das ist kein Witz. Drohnen werden von Winzern eingesetzt, um aktuelle Informationen über den Zustand ihrer kostbaren Reben zu erhalten.

BildDer Weinanbau ist eine schwierige Arbeit und verbunden mit zahlreichen kniffligen Tätigkeiten. Wenn Sie nicht immer ein Auge auf Ihr Weingut haben, passiert es schnell, dass Sie die perfekte Reifezeit der Trauben verpassen oder das Unkraut und Insekten sich an diesen zu schaffen machen. Da Sie weder Lust noch Zeit haben, täglich durch Ihre Weinreben zu laufen, ist der sogenannte Präzisionsweinbau ideal. Dieser nutzt Aufklärungsflüge von Drohnen, damit Sie den Überblick über Ihr Weingut bewahren.

Präzisionsweinbau – Mit der richtigen Hilfe kein Problem

Dank Know-how sowie Algorithmen, welche explizit für den Präzisionsweinbau entwickelt wurden, arbeitet das Unternehmen VisioVitis eng mit dem größten digitalen Weinanbauexperten der USA sowie Kanada zusammen. Gemeinsam mit Skysquirrel und Vineview hat das Unternehmen zwei starke Partner an seiner Seite, welche für den perfekten Präzisionsweinbau durch Aufklärungsflüge sorgt.

Um diese zu ermöglichen, kommt ein Multikopter zum Einsatz. Dieser kann senkrecht starten und auf engsten Raum navigieren. Aus diesem Grund können Aufklärungsflüge gerade über Rebflächen in Hanglage erfolgen, denn Maschinen oder Personen können an den Steigungen nur schwer arbeiten. Mit einer Drohne ist das kein Problem.

Viel Arbeit einfach abgegeben

Um ein perfektes Ergebnis zu erhalten, sind die Fluggeräte mit fortschrittlichsten Infrarotsensoren ausgestattet. Diese beschaffen zahlreiche Informationen über Ihren Weinberg und sammeln dabei bis zu 500 hochauflösende Bilder pro Flug. Der entwickelte Algorithmus wertet die Bilder aus und liefert Ihnen anschließend wichtige Informationen zu Krankheiten, Feuchtigkeitsspiegel oder der allgemeinen Erntegesundheit.

Durch die Informationen der Aufklärungsflüge können Sie die Qualität Ihrer Trauben sowie Erträge verbessern. Schon frühzeitig machen Sie beim Präzisionsweinbau Krankheiten ausfindig und können somit rechtzeitig eingreifen. Aus der Luft können Sie aber auch den Wasserstress sowie die Reife der Früchte beobachten. Selbst das Zählen der Rebstöcke ist somit kein Problem mehr. Allgemein kann gesagt werden, dass die Weinlese wesentlich differenzierter und exakter geplant werden kann.

Weitere Möglichkeiten in Anspruch nehmen

Um den bestmöglichen Präzisionsweinbau zu garantieren, sollten regelmäßige Aufklärungsflüge stattfinden. Nach dem Flug erhalten Sie zeitnah eine professionelle Analyse über Wasserstress, Vegetationsindex, Dünger- und Ernteoptimierung. Zusätzlich liefert Ihnen VisioVitis noch zahlreiche hilfreiche Tipps, wie Sie den Präzisionsweinbau verbessern können. Die Arbeit kann aber noch weiter erleichtert werden.

Neben den Aufklärungsflügen mit dem Multikopter kann auch ein sog. Oktokopter zum Einsatz kommen. Dieser versprüht Pflanzenschutzmittel, Dünger oder Frostschutz in flüssiger Form. In einer Stunde werden damit bis zu vier Hektar Land abgedeckt, sogar am Steilhang. Selbst bei stärkerem Wind sind die Drohnen noch flugtauglich, sodass Sie keinen Tag Informationen über Ihren Weinberg verpassen.

Über:

VisioVitis.de
Herr Marc Van Luyten
An der Wegscheid 42
63329 Egelsbach
Deutschland

fon ..: 0174-8562020
web ..: http://www.visiovitis.de
email : info@visiovitis.de

VisioVitis ist ein Dienstleistungsunternehmen für Präzisionsweinbau. Wir setzen unbemannte Hightech-Flugroboter, Software und Algorithmen ein für die Überwachung von Rebflächen,
Krankheitsdiagnostik und Ernteoptimierung. Aus der Luft können Wasserstress und Reifheit beobachtet und Rebstöcke gezählt werden.

Pressekontakt:

VisioVitis.de
Herr Marc Van Luyten
An der Wegscheid 42
63329 Egelsbach

fon ..: 0174-8562020
web ..: http://www.visiovitis.de
email : info@visiovitis.de

Arvato Financial Solutions und NuData Security unterzeichnen Vertrag zum gemeinsamen Kampf gegen Internetbetrug

Ziel ist es, reibungslose Kundenerfahrungen im digitalen Geschäft zu ermöglichen

Arvato Financial Solutions, ein führender global tätiger Finanzdienstleister, gab heute die Unterzeichnung eines Partnervertrags mit NuData Security, einem prämierten internationalen Experten für passive Verhaltensbiometrie, bekannt. Ziel ist es, die Expertisen beider Unternehmen zu bündeln. Die Partnerschaft ermöglicht den Einsatz von effektiven Betrugsminimierungsstrategien und ermöglicht gleichzeitig positive Kundenerlebnisse, immer unter Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften.

Um eine umfassende Betrugspräventionslösung aus einer Hand bieten zu können, schließt Arvato Financial Solutions Partnerschaften mit anderen führenden Unternehmen der Branche, um modernste Technologien mit seiner lokalen Marktkenntnis und Analytik-Expertise zu kombinieren und so die immer komplexer werdenden Betrugsvarianten in allen Phasen der Customer Journey zu bekämpfen. Die Auszeichnungen von NuData Security, unter anderem der Merchant Risk Council METAward und der CNP Best Antifraud Solution Award, belegen das innovative Konzept. Die neue gemeinsame Lösung wird neben weiteren Services Geräterkennung, Verhaltensanalytik und Verhaltensbiometrie auf einer Plattform integrieren und damit dem gemeinsamen Kundenkreis die Möglichkeit geben, das Verhalten ihrer Nutzer so genau zu verstehen, dass für legitime Kunden ein kundenfreundlicher Prozess sichergestellt werden kann, aber gleichzeitig Betrug effektiv verhindert wird.

Arvato Financial Solutions unterstützt zunehmend Technologien, die innovative Betrugserkennung radikal weiterentwickeln. Den Kunden von Arvato, die von verschiedenen Erscheinungsformen der Cyberkriminalität betroffen sind oder ihre Prozesse kundenfreundlich gestalten wollen, steht jetzt eine international bewährte Lösung zur Verfügung, die die Online-Identität des Nutzers zuverlässig überprüft. Sie authentifiziert den Nutzer dazu anhand seiner natürlichen und ganz individuellen Online-Interaktionen – also anhand seines Nutzerverhaltens, das von Dritten nicht nachgeahmt oder nachgebildet werden kann. Diese Möglichkeiten tragen dazu bei, dass die Erkennungsrate maximiert, die False-Positive-Rate reduziert und die Nutzeridentifizierung optimiert werden können.

„Unsere Vision ist es, eine innovative modulare und internationale Lösung zu bieten, die Betrug unterbindet, Angriffen vorbeugt und reguläre Nutzer korrekt verifiziert“, erläutert Frank Schlein, President Risk Management bei Arvato Financial Solutions. „Wir haben uns für NuData Security als Partner entschieden, weil wir gemeinsam in der Lage sind, unseren Kunden eine umfassende Lösung zu bieten, die innovative Technologien wie Device Fingerprinting, Verhaltensanalytik, passive Biometrie und hohe Analytik-Expertise mit unseren spezifischen Kenntnissen des europäischen Marktes und der vor Ort jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen verbindet.“

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Arvato und bündeln gemeinsam unsere Kräfte als Partner, die in ihrem Bereich führend sind, damit wir umfassende Lösungen anbieten können, die die gewünschten Ergebnisse liefern. Betrügerisches Verhalten im Internet kann Organisationen massive Schwierigkeiten bereiten, unmittelbar auf den Unternehmensgewinn durchschlagen und unter Umständen dazu führen, dass durch verärgerte Kunden das Markenimage geschädigt wird“, so Michel Giasson, CEO von NuData Security.

Die Verluste, die Händlern durch Betrug entstehen, nehmen in jüngster Zeit zu: Sowohl das Volumen der erfolgreichen Betrugsversuche als auch die Betrugskosten pro Dollar sowie der prozentuale Anteil der Betrugskosten im Verhältnis zum Jahresumsatz steigen an. Im Schnitt verzeichnen die Unternehmen jeden Monat 648 Betrugsversuche, von denen 206 für die Betrüger erfolgreich verlaufen. Das bedeutet, dass die Unternehmen 1,47 Prozent ihres Umsatzes durch Betrug einbüßen.

Während der Weihnachtszeit 2015 ermittelte NuData, dass die Zahl der risikobehafteten Transaktionen gegenüber dem Vorjahr um 167 Prozent gestiegen war; der Betrug im Zusammenhang mit Neu-Accounts nahm 2016 auf 60 Prozent aller neuen Accounts zu; 2015 waren es noch 39 Prozent gewesen.

Angesichts der Vielfalt und zunehmenden Geschwindigkeit unterschiedlicher Betrugsformen sehen sich digitale Geschäftsmodelle gezwungen, wirksame Lösungen für diese Herausforderungen zu finden. Technologien wie Echtzeit-Verhaltensanalytik und passive Biometrie, maschinelles Lernen und Big Data können Kunden in den Branchen Finanzinstitute/Bankwesen, E-Commerce, Telekommunikation, Spiele, Internet, Medien und Unterhaltung helfen, Betrugsfälle zu reduzieren und die Kundenerfahrung zu verbessern.

Mehr Informationen zu Arvato Financial Solutions unter http://finance.arvato.com

Über NuData

NuData Security erkennt und verhindert Online-Betrug, schützt Unternehmen vor Imageschäden und finanziellen Verlusten, die durch betrügerische oder böswillige Angriffe entstehen. NuData Security analysiert über 80 Milliarden Verhaltensweisen pro Jahr, wertet sie aus und kann anhand des Online-Verhaltens böswillige von regulären Nutzern unterscheiden. Dabei werden verdächtige Verhaltensanomalien für spätere weitergehende Abhilfemaßnahmen markiert – und dies alles in Echtzeit. NuData Security arbeitet für einige der größten E-Commerce-Anbieter und Websites weltweit.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.nudatasecurity.com/

Arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen von Arvato zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 22 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein wertorientiertes Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. Arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

Kontakt
Arvato infoscore GmbH
Nicole Schieler
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
+49/(0)7221/5040-1130
presse.afs@arvato.com
http://finance.arvato.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons