Advent

now browsing by tag

 
 

Lille Lys und das große Weihnachtsgeheimnis – ein Adventskalendermärchen für Erwachsene

N. B. erinnert die Leser in „Lille Lys und das große Weihnachtsgeheimnis“ an die wichtigste Sache im Leben.

BildWenn man Menschen die Frage stellt, was das Wichtigste im Leben ist, dann erhält man sehr verschiedene Antworten. Doch eigentlich kennen in ihrem Herzen alle Menschen die schönste und wichtigste Sache der Welt. Die anstehende Weihnachtszeit ist eine ideale Zeit für die Suche nach Antworten auf die bedeutenden Fragen des Lebens und das vorliegende Buch will beim Stellen der Fragen und dem Finden der Antworten auf unterhaltsame und anregende Weise helfen. Es geht in der nachdenklichen Geschichte rund um die Geheimnisse der Liebe, um Weihnachten und um die Suche nach einem echten Seelenpartner.

Die Welt in „Lille Lys und das große Weihnachtsgeheimnis“ von N. B. ist voller Gegensätze – wie das echte Leben: hell und dunkel, schön und hässlich. Die Menschen sind mal glücklich und mal traurig. Die gegensätzliche Pole, aus denen das Leben besteht, haben alle ihren Sinn. Es gibt einen Ort, an dem alle polaren Gegensätze miteinander vereint werden, und in diesem Buch geht es rund um die Suche nach diesem Ort. Dieses Adventskalender-Märchen ist wie eine Reise in alltägliche und doch geheimnisvolle Welten. Es möchte die Menschen einladen, das Leben wieder mit anderen Augen zu sehen, denn es ist einzigartig, wunderschön und voller Magie, wenn wir sie sehen wollen.

„Lille Lys und das große Weihnachtsgeheimnis“ von N. B. ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4488-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

25. Saerbecker Adventsmarkt

Der Saerbecker Adventsmarkt 2017 lädt vom 24. bis 25. November zum 25. Mal zum Genießen ein.

Vorweihnachtliche Dorfatmosphäre erleben.

Freuen Sie sich beim Saerbecker Adventsmarkt auf viele Kostbarkeiten und originelle Kleinigkeiten. Der Saerbecker Adventsmarkt 2017 lädt vom 24. bis 25. November zum 25. Mal zum Genießen ein. Durch die kleinen Gassen, die sich über die Plätze im Herzen der Dorfmitte schlängeln, zieht sich der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und vielen regionalen wie internationalen Spezialitäten. Neben all den weihnachtlichen Leckereien bieten zahlreiche Kunsthandwerker ihre Waren an, die von Weihnachtsdekoration, über handgefertigten Schmuck und Seifen bis zu Woll- und Fellprodukten reichen. Beste Voraussetzungen also für die Suche nach individuellen Weihnachtsgeschenken. Vom Dorfplatz und rund um den Kirchplatz reicht das Areal des Adventsmarktes mit über 160 Buden und Ständen. Zudem werden wieder Tausende Besucher aus nah und fern erwartet, die gemeinsam in die beschauliche und vorweihnachtliche Atmosphäre des ersten Adventsmarktes im Münsterland eintauchen möchten.

Für jeden Geschmack ist etwas Interessantes dabei.

Riechst Du das? Es ist ganz aromatisch und warm…. Wenn das nicht der Glühwein oder das Flöff ist! Der würzige Glühwein mit dem unverwechselbaren Duft gehört traditionell wie der Weihnachtsbaum und der Stollen zur Adventszeit und ist das beliebteste Getränk auf dem Saerbecker Adventsmarkt. Das rätselhafteste Getränk auf dem Saerbecker Adventsmarkt ist das Flöff – ein warmes Schaumbad für die Kehle! Es duftet nach Zimt und Bratäpfeln. Es ist ein magisches Gebräu mit vorweihnachtlichem Wohlgeruch und einem Schuss Legende.

Es gibt sie wieder! Die Saerbecker Adventsmarkt Pralinen

Zurzeit werden in der Genuss Hütte, die süßen Pralinen für den Saerbecker Adventsmarkt verpackt. Hier freut man sich besonders, feinste Schokoladen mit den unterschiedlichsten Zutaten zu Saerbecker Adventsmarkt Pralinen zu verfeinern.

Lassen Sie sich wieder verführen von den vorweihnachtlichen Köstlichkeiten. Dabei überzeugt der Bratapfel-Trüffel durch sein köstliches Aroma von Zimt und Nelken in Kombination mit dem fruchtigen Geschmack von Äpfeln. Weihnachtlich anmutende Aromen im Einklang mit feiner Vollmilch-Schokolade charakterisieren den faszinierenden Zimt-Trüffel. Der himmlisch gewürzte Glühwein-Trüffel ist wie geschaffen für gemütliche Winterabende und der Stollen-Trüffel scheint einzigartig durch seine köstliche Canache aus frischer Sahne und feinem Vanillelikör, abgeschmeckt mit weihnachtlichen Gewürzen, Honig und Mandeln. So schmeckt Weihnachten! Neben diesen außergewöhnlichen Trüffel gibt es in dieser Mischung auch die klassischen Trüffel wie den Vanille-Trüffel, den herb-kräftigen Rum-Trüffel, sowie den Espresso- oder den Marc de Champagne-Trüffel. Da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Die Saerbecker Adventsmarkt Pralinen wird es Exklusiv bei der GENUSS HÜTTE geben. Auch nur solange der Vorrat reicht!

Torfig-Lederig-Erdig oder Honig-Karamellig-Blumig-Süß

Jeder kennt Jim Beam oder Jack Daniels mit Cola. Aber hatten sie schon mal einen richtig guten „Single Malt“ aus Schottland? Oder einen in „Pure Pot Still“ aus Irland? Ohne Cola oder Eiswürfel! In diesem Jahr können Sie beim „Kleinen Whisky Kobold“ die Vielfältigkeit eines Whiskys probieren. „Torfig-Lederig-Erdig“ bis „Honig-Karamellig-Blumig-Süß“, oder alles zusammen.

Rausch der Berge

Ein langer Tag im Schnee machte Skifahrer und Snowboarder so durstig, dass daraus ein Ritual entstand: das Après-Ski. In diesem Jahr wird die Almhütte den Gästen des Saerbecker Adventsmarkt den Rausch der Berge in Seilbahngondel aus Ischgl servieren. Auf kuschligen Schafsfellen lässt sich dann die Feuerzangenbowle genießen.

Am Fuße der Kirche

Am Fuße der Kirche erstreckt sich der Adventsmarktmarkt in Saerbeck, mit seinem traumhaften Ambiente gibt es wieder einen freien Blick auf den Kirchturm, umrahmt von liebevoll dekorierten Ständen, die ihr kreatives Angebot zeigen, von ausgefallenem Kunsthandwerk, Geschenkideen und weihnachtlichen Accessoires. Da werden auch Sie Ihren neuen Hut finden, der sie vor Regen, Kälte oder Schnee schützt.

Westfälisch genießen

Auch die Feinschmecker werden nicht vernachlässigt! Frisch geräucherte Forellen, klassischer Erbsen- oder Grünkohleintopf laden unter anderem zum Genießen ein. Flammlachs, sowie herzhafte Schinken finden den Weg zum Saerbecker Adventsmarkt. Wer die weihnachtliche Stimmung erleben möchte, sollte Zeit mitbringen, um die fünf miteinander verbundenen Plätze zu erkunden. Schwedenfeuer und Lagerfeuer mit Sitzplätzen verzaubern unsere Gäste.

Saerbecker Adventsmarkt – im Laternenlicht

Offiziell eröffnet wird der Adventsmarkt um 15:00 Uhr, gefolgt von dem festlichen Laternenumzug der Kinder am Freitag. Dieser beginnt am Rathaus um 17:00 Uhr und endet mittendrin im bunten Treiben, vor der St.-Georg-Kirche.

Dabei ist der Programmhöhepunkt für die Kinder sicherlich, wie in den vergangenen Jahren, die Kindereisenbahn, die auf dem Dorfplatz ihre Runden dreht. Ein weiterer besonderer Anziehungspunkt für kleine Adventsmarktbesucher ist die lebende Krippe an der Wiese neben der Pagoden- und Hüttenstadt.

Adventskonzert in der Kirche und Tag der offenen Tür in der Gesamtschule

Am Freitag um 19:00 Uhr bietet der St. Georg-Kirchenchor ein stimmungsvolles Adventskonzert in der St. Georg-Kirche an, es wird eine Auswahl verschiedener Advents- und Weihnachtsliedern zu hören geben, ein tolles Erlebnis für den Besucher.

Die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule hat am Samstagnachmittag ab 14:00 Uhr ihren Türen für interessierte Besucher geöffnet. Hier gibt es Einblicke in das vielfältige Schulleben, außerdem hat das Schulcafé für hungrige Gäste einiges zu bieten.

„park & ride“ beim Adventsmarkt

Nutzen Sie freitags und samstags die großen Parkplätze an der Ibbenbürener Straße. Mehr als 1000 PKW Parkplätze sind dort vorhanden. Mit dem Shuttelbus werden die Gäste dann zum Adventsmarkt gefahren. Zu Fuß sind die Parkplätze in wenigen Minuten zu erreichen!
Alle Reisebusse müssen am Gewerbegebiet Nord die Busparkplätze anfahren. Von dort aus können Sie den Shuttelbus erreichen.

Über:

Verkehsverein Saerbeck e.V.
Herr Carsten Ausmann
Am Kirchplatz 13
48369 Saerbeck
Deutschland

fon ..: 02574/8889344
web ..: http://www.verkehrsverein-saerbeck.de
email : buero@verkehrsverein-saerbeck.de

Pressekontakt:

Verkehsverein Saerbeck e.V.
Herr Carsten Ausmann
Am Kirchplatz 13
48369 Saerbeck

fon ..: 02574/8889344
web ..: http://www.verkehrsverein-saerbeck.de
email : buero@verkehrsverein-saerbeck.de

Wohngesunde Einrichtung mit Kuschelfaktor

Nachhaltige Natur-Materialien verschönern uns die Winterzeit. Ein Material, das perfekt in den Winter hineinpasst, ist Filz.

Bild(epr) Flauschige Decken, flackernde Kerzen oder stimmungsvolle Lichterketten: In der kalten Jahreszeit gibt es viele tolle Accessoires, um es sich zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Ein Material, das perfekt in den Winter hineinpasst, ist Filz. Der weiche und robuste Stoff ist vielseitig nutzbar. Aus ihm werden nicht nur Kleidungsstücke und Schmuck, sondern auch die trendigsten Wohnprodukte geschneidert. Und das Beste: Filz ist nachhaltig, wohngesund und kann sogar energiesparend eingesetzt werden.

Ein gutes Beispiel sind Filzvorhänge. Man kennt sie vor allem aus dem Eingangsbereich von Restaurants, wo sie als Windstopper eingesetzt werden. Die gleiche Funktion können sie bei uns zu Hause übernehmen. Thermovorhänge, wie sie die Filzwerkstatt von monofaktur anbietet, werden mit ihrer wärmedämmenden Funktion an Tür und Fenster oder auch als Raumteiler zum Kälteschutz. Sie senken den Energieverbrauch deutlich und bauen auch Schadstoffe ab. Das Ergebnis: eine warme und gleichzeitig wohngesunde Wohlfühlatmosphäre.

Aber monofaktur kann noch mehr. Mit viel Liebe zum Detail und ausgeprägtem handwerklichem Können entstehen kuschlige Kissen, Sitzsäcke, Poufs, Teppiche bis hin zu Kaminkörben. Natürlich ganz im persönlichen Lieblingsdesign, denn dank einer großen Farbvielfalt und individuellen Maßanfertigungen findet jeder das passende Modell für sich und seine Einrichtung – 100 Prozent „made in Germany. Dabei stammen alle Füll- und Polstermaterialien aus der Natur. Schurwollflocken, Kokosfaser gehören ebenso dazu wie Seegras aus der Ostsee, für dessen Verwendung die Filzwerkstatt mit dem Nachhaltigkeitspreis 2017 ausgezeichnet wurde. Eine ökologische und ressourcenschonende Lebensweise wird von ihr nicht nur unterstützt, sondern als selbstverständlich angesehen.
Auf Wunsch sind übrigens auch Sonderanfertigungen möglich, die dem eigenen Ideenreichtum keine Grenzen setzen und erst auf Bestellung – ohne Zwischenhandel – direkt geliefert werden. Mehr unter www.monofaktur.de.

Unser Presse-Kit mit weiterem Bildmaterial finden Sie unter:
https://www.flickr.com/photos/monofaktur/

Mehr Informationen: http://www.monofaktur.de/newsroom

Über monofaktur.de ( http://www.monofaktur.de )
Monofaktur.de ist ein Online-Shop für Wohn- und Einrichtungsideen, die individuell nach Kundenwunsch gefertigt werden. Die Philosophie „Mehr Raum für Individualität“ findet sich in allen Designprodukten – von Akustikbild und Fototapete über Möbelfolie bis zum Filzvorhang nach Maß. Zurzeit umfasst das Sortiment Designfolien für Möbel, Küchen und Glaspaneele, Design- und Fototapeten, Akustikbilder und Akustik-Absorber, die modulare „monoCubus“-Möbelserie, sowie maßgeschneiderte Filzprodukte und Filzzuschnitt für unterschiedlichste Einrichtungsideen. Durch die Anpassung des Kunden über das Online-Portal oder in der persönlichen Beratung werden die Produkte zu einzigartigen Charakterstücken vollendet und individuell für ihn produziert. Auf diese Weise entstehen besondere Einrichtungsideen und Raumkonzepte für Wohnräume, Produkte, die auf das Erscheinungsbild des Auftraggebers (Corporate Design) abgestimmt sind, oder maßgeschneiderte Gesamtkonzepte für Hotel und Gastronomie. monofaktur.de produziert in Deutschland und das nur auf Bestellung und leistet so einen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Der mehrfach ausgezeichnete Online-Shop wurde 2012 in die internationale Benchmark Studie „The Customization 500 (MC500)“ aufgenommen. Vorgestellt werden die 500 besten Onlineangebot, die eine Individualisierung von Produkten erlauben. Das Planungsbüro mit Musterausstellung befindet sich in Müden (Aller).

Blog: http://www.monofaktur.de/monomagazin/
Bildmaterial: http://www.flickr.com/photos/monofaktur/
Pressloft: http://monofaktur.pressloft.com

Pinterest: http://pinterest.com/monofaktur/
Facebook: http://www.facebook.com/monofaktur
Twitter: http://twitter.com/monofaktur

Pressekontakt monofaktur.de

Susanne Sternagel
monofaktur GmbH
Hauptstraße 11
38539 Müden/Aller

Tel.: +49 53 75 – 98 22 523
mobil.: +49 162 – 42 79 107

E-Mail: presse@monofaktur.de
Internet: http://www.monofaktur.de

Über:

monofaktur GmbH
Frau Susanne Sternagel
Am Bahnhof 16
38539 Müden
Deutschland

fon ..: 05375 – 98 22 523
web ..: http://www.monofaktur.de
email : presse@monofaktur.de

Pressekontakt:

monofaktur GmbH
Frau Susanne Sternagel
Am Bahnhof 16
38539 Müden

fon ..: 05375 – 98 22 523
web ..: http://www.monofaktur.de
email : presse@monofaktur.de

Winterzauber im Chiemsee-Alpenland

Bernau am Chiemsee (Chiemsee-Alpenland Tourismus, Oktober 2017) – Die beliebte Winterbroschüre von Chiemsee-Alpenland Tourismus erscheint ein Mal im Jahr mit tollen neuen Angeboten. Auf 55 Seiten find

BildGerade eben war noch Sommer und schon steht der Winter in den Startlöchern. Für alle die ihn lieben, aber auch für alle die dem Sommer noch nachtrauern: Die „WinterZeit“ von Chiemsee-Alpenland Tourismus weckt selbst beim größten Wintermuffel die Vorfreude auf die kalte Jahreszeit! Von aktiven oder mystischen Erlebnissen bis zu Christkindlmärkten, in der Broschüre ist für jeden etwas dabei:

WinterZauber – ganz besondere Erlebnis-Angebote

Nur einmal im Jahr gibt es die Möglichkeit, diese zauberhaften Angebote zu erleben. Wie schon in den Vorjahren gibt es eine mystische Hexennacht im Moor, eine magischen Hüttenzauberei oder auch eine Gruselführung. Neu in dieser Saison sind beispielsweise ein gemütlicher, bayerischer Kochkurs, ein winterlicher Spaziergang mit Alpakas, ein genüsslicher Abend im Weinhaus oder auch das Erlernen des Jodelns auf einer Alm. Zwölf Angebote sorgen für das pure Wintervergnügen – mit oder ohne Schnee!

Beim Wintersport der Kälte trotzen

Zu Fuß, mit dem Schlitten, in den Loipen oder auf dünnen Stahlseilen können Aktive der Kälte trotzen und die weiße Landschaft erkunden. Mit Winter-Canyoning, Segway-Touren, Schneeschuhwanderungen und zahlreichen Langlauf- und Rodelstrecken wird die kalte Jahreszeit nicht langweilig. Außerdem machen vier Skigebiete mit weitläufigen Pisten für Skifahrer und Snowboardfahrer das Chiemsee-Alpenland zum beliebten Reiseziel auch im Winter. Die Kampenwand, der Erlebnis-Berg Oberaudorf-Hocheck, der Wendelstein und das Skiparadies Sudelfeld heißen Ski- und Snowboardfahrer willkommen.

Christkindlmärkte – Budenzauber, Kerzenschein und Weihnachtsduft

Mehr als 50 Christkindlmärkte versüßen die besinnliche Vorweihnachtszeit im Chiemsee Alpenland. Von Waldadvent, Schlossweihnacht bis Inselweihnacht – jeder einzelne Weihnachtsmarkt der Region ist einzigartig und verzaubert seine Besucher.

Aufwärmen und Wohlfühlen beim Winter-Wellness

Sei es in einer Therme, im Erlebnisbad oder in einer Sauna – um sich in der kalten Jahreszeit wieder aufzuwärmen, bietet die „WinterZeit“-Broschüre ausreichend Tipps um sich bei wohlig warmen Temperaturen wohlzufühlen.

Die Broschüre kann beim Chiemsee-Alpenland Infocenter unter der Telefonnummer +49 (0)8051 96555-0 oder per Email unter info@chiemsee-alpenland.de kostenlos bestellt werden. Alle Winterzauber-Angebote sind außerdem online unter www.chiemsee-alpenland.de buchbar. Allgemeine Informationen zu Freizeitangeboten und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Infofaltblätter und die Möglichkeit zur Buchung gibt es ebenfalls im Chiemsee-Alpenland-Infocenter unter Telefon +49 (0)8051 96555-0 bzw. online auf der Website www.chiemsee-alpenland.de.

Über:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
Deutschland

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Pressekontakt:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Weihnachtszeit – ein literarischer Adventskalender weckt Vorfreude auf das Weihnachtsfest

Friederike Knieses Gedichtband begleitet Leser mit humorvollen Reimen rund um das Fest durch die Adventszeit.

BildDie Autorin nimmt mit ihren Gedichten die heutige Advents- und Weihnachtszeit genau unter die Lupe und hält uns dabei den Spiegel vor. Was ist eigentlich aus Weihnachten geworden? Welche Bedeutung hat es für uns noch? Während Friederike Kniese mit Wortwitz und Sprachmelodie in 24 Kapiteln die bekanntesten Weihnachtsbräuche darstellt, werden die LeserInnen immer mal wieder dazu verführt, sich kritisch mit dem geschichtlichen Hintergrund des Fests sowie mit dem Thema Konsum auseinanderzusetzen.

Mit Wortwitz, Leichtigkeit und teilweise erhobenem Zeigefinger nimmt die Autorin hier in 24 Gedichten alles unter die Lupe, was uns in der heutigen Weihnachtszeit begleitet und beschäftigt. „Weihnachtszeit – Es ist wieder so weit!“ von Friederike Kniese weckt bei Lesern mit humorvollen Reimen rund um das Fest schon einmal viel Vorfreude auf den Advent und das Weihnachtsfest.

„Weihnachtszeit – Es ist wieder so weit!“ von Friederike Kniese ist ab sofort im tredition Verlag sowie unter der ISBN 978-3-7439-0573-3 (Paperback) oder der ISBN 978-3-74390574-0 (e-Book) erhältlich. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Süßigkeiten können für Haustiere tödlich sein

Süßigkeiten können für Haustiere tödlich sein

Jetzt in den Vorweihnachtstagen locken sie überall: Süßigkeiten. Bonbons und Schokoweihnachtsmänner können jedoch für unsere Haustiere katastrophale gesundheitliche Folgen haben und sogar tödlich sein. Darauf weist der überregionale Tierschutzverein Bund Deutschen Tierfreunde (BDT) e.V. mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen hin. Eltern sollten besonders auch Kinder auf die Gefahren hinweisen, da sie gerne ein paar Leckerlis an die geliebten Haustiere verteilen.
Besonders der Zuckeraustauschstoff Xylit, der auch in Bonbons verwendet wird, kann bei Tieren zum Beispiel einen tödlichen Abfall des Blutzuckerspiegels auslösen. Schon 100 Gramm Bonbons reichen dazu nach Angaben des Bundes Deutscher Tierfreunde aus. Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat Hundebesitzer eindringlich davor gewarnt, ihre Vierbeiner Lebensmittel fressen zu lassen, die den Süßstoff Xylitol enthalten. Die Zahl der Vergiftungen bei Hunden durch den Süßstoff steigt nach FDA Angaben – einfach nur, weil die Hundebesitzer nicht wissen, wo der Stoff überall enthalten ist, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Bereits eine Dosis von 0,1 g pro kg Körpergewicht wirkt für das Tier toxisch, eine tödliche Dosis wird ab ca. 3-4 g Xylit pro kg Körpergewicht erreicht. Der Verzehr einer Tüte xylithaltiger Bonbons kann selbst für einen großen Hund tödlich sein, wenn das Tier nicht schnellstmöglich intensivmedizinisch betreut wird.
Auch bei anderen Leckereien gilt höchste Vorsicht. Weder Schokolade noch Gummibärchen oder auch die „salzige“ Variante Kartoffelchips sind auf die Verdauung von Tieren abgestimmt, warnt der Bund Deutscher Tierfreunde. Deshalb könnten damit gefütterte Hunde, Katzen oder Nager wie etwa Meerschweinchen Magenprobleme bekommen und ernsthaft erkranken.
Die beliebte Schokolade enthält zudem meistens den für Menschen ungefährlichen Wirkstoff Theobromin, der kleine Tiere aber durchaus töten kann. Zum Glück müssten Hunde die Schokolade allerdings in größerer Menge fressen. Vier bis fünf Tafeln könnten einen Dackel töten, warnt der Bund Deutscher Tierfreunde. Zudem sollten Hunde auch schon aus Rücksicht auf ihre Zahngesundheit keine Süßigkeiten erhalten, denn es drohen schlimme Zahnbeschwerden.
Als Alternative sollten verantwortungsbewusste Tierfreunde allenfalls speziell für Tiere hergestellte Leckereien verteilen, die in jeder Zoohandlung erhältlich sind. Diese sollten aber auch nur zu besonderen Gelegenheiten wie etwa zu Weihnachten „verschenkt“ werden, um Vierbeiner oder auch Vögel nicht daran zu gewöhnen, betont der Bund Deutscher Tierfreunde. Eine ausgewogene Ernährung mit Leckereien gibt es nicht.
Aber nicht nur von den Süßigkeiten direkt gehen große Gefahren aus. Auch aus Versehen verschluckte Süßigkeiten- oder Bonbonverpackungen sowie etwa Lametta oder andere Dekomaterialien können für Hunde und Katzen gefährlich werden. Und da die Adventszeit auch die Zeit der Kerzen ist gilt besonders: Tiere nicht unbeaufsichtigt in der Nähe von brennenden Kerzen lassen. Besonders Katzen sind neugierig und sie können schnell durch eine unbeobachtete Bewegung eine Kerze zum Kippen bringen, so der Bund Deutscher Tierfreunde.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Keine Tiervermittlung in der Weihnachtswoche

Bund Deutscher Tierfreunde e.V. verzichtet auf Vergabe – Erst denken, dann schenken

Keine Tiervermittlung in der Weihnachtswoche

Erst denken, dann schenken – lautet das Motto vor Weihnachten und dies gilt besonders für Haustiere. Tiere sind keine geeigneten Weihnachtsgeschenke – das hat sich inzwischen zumeist rumgesprochen. Um diesen positiven Trend zu verstärken, verzichtet der überregionale Tierschutzverein Bund Deutscher Tierfreunde e.V. (BDT) in seinen Tierherbergen wie viele Tierheime inzwischen auf alle Tiervermittlungen. „Wir stoppen die Abgabe eine Woche vor dem Fest. So handeln inzwischen fast alle Tierheime. Das ist für Hunde, Katzen, Meerschweinchen und die anderen Kleintiere einfach besser“, betont die Leiterin der BDT-Tierherbergen Beate Mühlenberg.

Zehntausende Tiere werden in jedem Jahr in Deutschland ausgesetzt und abgeschoben. Viele davon waren nach Schätzungen von Tierschützern vorher ein Mal Glanzlichter unter dem Weihnachtsbaum. Deshalb warnt der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. in Kamp-Lintfort vor dem Kauf von Tieren als Weihnachtsüberraschung: „Tiere sind besonders als Last-Minute-Geschenke völlig ungeeignet“. Wer sich wirklich für ein Haustier interessiert hat auch Geduld und das Verantwortungsbewusstsein zu warten.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. weist auf die Katastrophen-Spirale beim Geschenk Tier hin: Unbedacht gekauft und verschenkt und dann ungeliebt abgeschoben – so das schreckliche Schicksal der Tiere. Ein Tier bedeutet viel Freude und Spaß, aber auch viel Verantwortung. Deshalb sollten vor dem Tierkauf einige wichtige Fragen geklärt sein. Hier die Ratschläge des Bundes Deutscher Tierfreunde: Wer trägt die Verantwortung? Wollen wirklich alle Familienmitglieder ein Tier? Darf ich in meiner Wohnung überhaupt ein Tier halten (Was sagt der Mietvertrag?)? Sind meine Lebensumstände für Tiere geeignet? Sind die Kosten, die ein Tier verursacht, auf Dauer zu bezahlen?

Besonders wichtig nach Auffassung der Tierschützer vom Bund Deutscher Tierfreunde: Kein unüberlegtes Handeln. Und wer wirklich ein Tier haben möchte, sollte sich nach den Feiertagen in einem der Tierheime, beispielsweise beim Bund Deutscher Tierfreunde, umsehen. Dort warten Zehntausende Hunde, Katzen und andere Tiere auf ein neues Heim. Mehr Informationen über das Thema und Tiere, die ein Zuhause suchen, finden Sie im Internet unter www.Bund-Deutscher-Tierfreunde.de.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Adventiamo Russische Märchenweihnacht am 4. Adventswochenende

Sa 17. und So 18. Dezember | 12-18 Uhr | Tagesticket: 2,- (inkl. Kindermuseum, Indoorspielplatz und Kino)

Adventiamo Russische Märchenweihnacht  am 4. Adventswochenende

(NL/7692975829) Das letzte Adventswochenende im Rahmen des kreativen Kinderweihnachtsmarktes Adventiamo im FEZ-Berlin widmet sich der russischen Märchenweihnacht. Am 17. und 18. Dezember werden bekannte russische Märchenfiguren wie Mascha und der Bär, die Hexe Baba Jaga, Sneguroschka (das Schneemädchen) und Iwan Iwanuschka das FEZ besuchen, um mit den Kindern zu spielen, zu tanzen und zu singen. Gemütlich um einen Samowar (Teemaschine) versammelt, werden sie spannende und lustige Märchen erzählen.
Den klassischen Weihnachtsmann gibt es in Russland nicht. Stattdessen kommt Ded Moroz („Väterchen Frost“) mit seiner Enkelin Snegurotschka auf einem Schlitten vorbei und bringt die Geschenke.
Im FEZ-Berlin laden die beiden dazu ein, mit ihnen gemeinsam um den Weihnachtsbaum, die Jolkatanne, zu tanzen.
Wer die russische Küche kennenlernen möchte, kann gemeinsam mit zwei russischen Köchinnen traditionelle Gerichte wie z.B. Wareniki (Teigtaschen) kochen.
Und wer noch kein passendes Geschenk für seine Lieben hat, kann in den Weihnachtswerkstätten ein ganz besonderes und individuelles Präsent aus Holz, Keramik, Tannengrün oder Wachs gestalten.

Weitere Infos unter www.fez-berlin.de

Aus dem Programm

Michel: Weihnachten in Lönneberga (ab 4 Jahre)
Astrid-Lindgren-Bühne
Sa 17.12., 15.30 Uhr
So 18.12., 11 15.30 Uhr

Studiobühne (Raum 214)
Herr Eichhorn und der erste Schnee (ab 3 Jahre)
puppen.etc
Sa 17.12., 14 16 Uhr
So 18.12., 14 16 Uhr

Alice- Museum für Kinder
Alles Familie!
Die Ausstellung endet am 18.12.2016
Einführung in die Mitmachausstellung
ab 12 Uhr alle 30 Minuten, letzter Einlass: 17 Uhr

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Weihnachtliche Geschichten zur Adventszeit

Schon zum 9. Mal können sich Leser ins „Wunder-Weihnachtsland“ entführen lassen

BildAuch für den 9. Band der weihnachtlichen Anthologie „Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland“ haben sich wieder erfahrene Autoren und Nachwuchsautoren zusammengetan und ihre Gedanken zur vielleicht schönsten Zeit des Jahres aufgeschrieben. Wieder sind besinnliche und lustige, nachdenkliche und heitere Erzählungen, Märchen und Gedichte zur Advents- und Weihnachtszeit entstanden.

In diesem Jahr haben sich insgesamt 57 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an der Anthologie beteiligt. Es sind 218 Seiten voller wunderbarer Geschichten entstanden, die Jung und Alt durch die Advents- und Weihnachtszeit begleiten werden. So wächst die Vorfreude auf das Fest und die Wartezeit wird verkürzt, wenn beim gemütlichen Lesen und Vorlesen die Welt der Nikoläuse, Engel und Wichtel erwacht. Dazu ein heißer Kakao, Kerzenschein und Plätzchenduft …

Es geht spannend, lehrreich und manchmal sogar etwas traurig zu in den ganz unterschiedlichen Geschichten von „Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland“. Da gibt es Plätzchendiebe, die eigentlich keine sind, verloren gegangene Einladungen zur Weihnachtsparty oder ungeschickte Weihnachtselfen. Man lernt Santa Claus und Väterchen Frost kennen, wundert sich über den Weihnachtsmann in der Geschwindigkeitskontrolle und wird in eine Liebesweihnachtsgeschichte entführt. Nichts scheint unmöglich in der Zauberwelt des Wunder-Weihnachtslandes, und strahlende Kinderaugen sind garantiert!

Herausgegeben wird „Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland Band 9“ auch in diesem Jahr wieder von Martina Meier, die auch für alle vorherigen Bände als Herausgeberin verantwortlich zeichnet. Sie stellt ihre Autorinnen und Autoren im Anschluss an deren jeweiligen Texte kurz vor, so dass sich der Leser ein Bild machen kann, wer sich hinter dem Namen verbirgt. Das Titelbild zu Band 9 wurde auch dieses Mal wieder von Heike Georgi beigesteuert, die Illustrationen des Backcovers stammen von Anne Haggenmüller. Im kommenden Jahr wird ein Jubiläum gefeiert: Denn Band 10 ist natürlich schon ganz fest eingeplant!

Bibliografische Angaben:

Martina Meier (Hrsg.)
Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland Bd. 9
ISBN: 978-3-86196-650-0
Taschenbuch, 218 Seiten

Das Buch kann über den Verlag und Amazon bestellt werden.

Über:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Der kleine Engel Badrija lüftet wahre weihnachtliche Geheimnisse um den Nikolaus

Rebecca Vonzun-Annen veröffentlicht nach mehreren Kinderbüchern nun erstes Bilderbuch

Mit „Badrija – Wie der Nikolaus zu seinem Esel kam“ legt die Schweizer Autorin Rebecca Vonzun-Annen aus Unterägeri in der Nähe von Zug nach mehreren Kinder- und Jugendbüchern jetzt ihr erstes Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren vor. Die Idee dazu entstand bereits Ende 2015, und rechtzeitig zum Weihnachtsfest 2016 liegt nun das fertige Buch vor: ein weihnachtliches Kindermärchen. Auch die Illustrationen stammen aus der Feder der Autorin. Blautöne aller Schattierungen assoziieren sofort den Himmel, unterstützt durch unaufdringliches Weiß, zartes Gelb und Tupfer aus Rottönen. Der sparsame Umgang mit Farben spiegelt den Zauber des Gesamteindrucks. Hier werden nicht nur kleine Leser große Augen bekommen, sondern auch Eltern und Erzieher beim Vorlesen und gemeinsamen Anschauen begeistert sein. Die glücklich verheiratete Autorin sagt von sich selbst, sie sei „definitiv Kind geblieben“, neugierig und offen für alles. Ihr Bilderbuch über den keinen Engel Badrija bestätigt das.

Engel sind brav und sauber. Sie duften gut, singen mit ihren leisen und wohlklingenden Stimmen, musizieren auf ihren Harfen und sitzen in ihren weißen Kleidern auf den Wolken. Am liebsten tun sie nichts und warten einfach auf das nächste Weihnachtsfest. Nicht so Badrija! Der kleine Engel mit dem schönen Namen, der „Wie der Mond“ bedeutet, ist gerade das Gegenteil. Er ist auch nicht „wie der Mond“, der ja schließlich groß, strahlend und wunderbar ist. Nein, Badrija ist klein, immer schmutzig und eigentlich zu nichts zu gebrauchen. Immer zettelt er irgendwelche Tumulte an und bringt den guten alten Petrus damit gehörig auf die Palme. Der verbannt ihn schließlich einfach aus dem Himmel, denn Badrija soll auf keinen Fall das bevorstehende Weihnachtsfest durcheinander bringen. Auf der Erde gelandet, wartet eine böse Überraschung auf Badrija – durch den übrigens einige Weihnachtsgeheimnisse gelüftet werden. Immerhin ist Badrija kein langweiliger kleiner Engel …

Die 1984 in Zug in der Schweiz geborene Autorin war 10 Jahre lang Grundschullehrerin aus Leidenschaft. Doch im April 2014 stieg sie aus dem Schuldienst aus und machte sich als freie Kinderbuchautorin und Illustratorin selbständig. Damit lebt sie ihren Traum: Das Schreiben, Zeichnen und Malen sind für die Autorin Berufung und Leidenschaft. Mit ihren Büchern möchte sie die Herzen ihrer größeren, kleinen und ganz kleinen Leser berühren. Sie möchte ihre Seelen auf Reisen schicken und ihnen ein wenig Magie schenken in einer schnelllebigen Zeit. Mit ihren wunderbar ruhigen Bildern und den liebevoll gewählten Worten in „Badrija“ schafft Rebecca Vonzun-Annen das vortrefflich.

Bibliografische Angaben:

Rebecca Vonzun-Annen
Badrija – Wie der Nikolaus zu seinem Esel kam
ISBN: 978-3-86196-659-3
Hardcover, 32 Seiten, farbig illustriert

Das Buch kann über den Verlag und Amazon bestellt werden.

Über:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons