Abschlussarbeit

now browsing by tag

 
 

Hilfe im Studium

Immer mehr Studenten fühlen sich in ihrem Studium überfordert. Oft wird Hilfe außerhalb der Universität gesucht.

BildIn den Prüfungsphasen der Hochschulen klingelt das Telefon häufig, der Posteingang des E-Mail-Accounts füllt sich zusehends. Viele Studierende fühlen sich zu dieser Zeit überfordert. In den deutschen Universitäten und Fachhochschulen ist der Betreuungsschlüssel häufig besorgniserregend. Studenten bekommen keinen Beratungstermin an ihrem Lehrstuhl oder die Zeit des Betreuers ist sehr begrenzt. Viele Studierende wissen auch gar nicht genau, an wen sie sich mit ihren Fragen wenden können. Die wissenschaftlichen Standards der Hochschule bleiben unklar, bei wissenschaftlichen Arbeiten ist der Betreuungsumfang gering, der Student erhält wenig Feedback

Immer öfter wenden sich Studierende deshalb an Ansprechpartner außerhalb der Universität oder Fachhochschule. Hier gibt es inzwischen zahlreiche Ghostwriting-Agenturen, die schnelle Hilfe versprechen. Aber zu welchem Preis? Der Kunden macht sich für den Rest seines Lebens angreifbar, wenn er im Studium eine fremde Leistung als eigene ausgibt. Er verstößt gegen die Prüfungsordnung. Im Fall einer falschen eidesstattlichen Versicherung, in der er fälschlicherweise angibt, eine Arbeit ohne fremde Hilfe angefertigt zu haben, handelt es sich um ein strafrechtlich relevantes Delikt. Die Hochschulen ahnden Täuschungsversuche mit Exmatrikulationen, der Aberkennung von Titeln und Ordnungsgeldern. Dies alles ganz abgesehen von der moralischen Perspektive. Hier kann auch das schlechte Gewissen zur Qual werden.

Diese Problematik haben wir als professioneller wissenschaftlicher Ghostwriter erkannt. Zu unseren Kunden zählen Wissenschaftler und Forschungseinrichtungen. Wir unterstützen sie bei verschiedenen Recherchen, Auswertungen, Fachveröffentlichungen, Präsentationen und Vorträgen. Die hieraus resultierende umfassende Erfahrung und Kompetenz im wissenschaftlichen Arbeiten stellen wir Studierenden zur Verfügung – als Berater und Coach. Wir vermitteln die relevanten Fähigkeiten, die es dem Kunden ermöglichen, seine wissenschaftlichen Texte selbst in hoher Qualität zu verfassen. Der Studierende profitiert dabei langfristig, er kann die erlangten Kompetenzen auch bei weiteren Arbeiten einsetzen.

Die Nachfrage nach dieser Form der Nachhilfe steigt an. Wir erhalten viele positive Rückmeldungen.

Über:

Ghostwriting Liesegang
Frau Harriet Liesegang
Unterdüsseler Weg 151
42113 Wuppertal
Deutschland

fon ..: +49 202 295 334 11
web ..: https://www.ghostwriting-liesegang.de
email : info@ghostwriting-liesegang.de

Wissenschaftliches Ghostwriting mit mehr als fünfzehnjähriger Erfahrung vom Profi. Akademische Beratung und Coaching. Individuelle Angebote für Wissenschaftler und Studenten.

Pressekontakt:

Ghostwriting Liesegang
Frau Harriet Liesegang
Unterdüsseler Weg 151
42113 Wuppertal

fon ..: +49 202 295 334 11
web ..: https://www.ghostwriting-liesegang.de
email : liesegang@ghostwriting-liesegang.de

Der Ghostwriting Markt – unübersichtliche Angebotsseite

Die Angebotsseite des Ghostwritingmarktes ist in ihrer Marktstruktur für den Kunden nahezu unüberschaubar, dennoch lassen sich verschiedene Merkmale der Anbietern kategorisieren.

BildAuf der Suche nach einem geeigneten Ghostwriter steht der Kunde häufig vor einem für ihn nahezu nicht zu erfassenden Angebot. Der Markt für Ghostwriting ist intransparent und unübersichtlich. Es ist unmöglich, sich als „Outsider“ einen klaren Marktüberblick zu verschaffen. Spätestens seit dem „Vorfall Gutenberg“ haben die Bekanntheit der Marktleistung Ghostwriting und die öffentliche Diskussion darum erheblich. In der Folge ist auch das Angebot gewachsen. Seit Jahren treten immer wieder neue Ghostwritingagenturen in den Markt ein – wobei auch die Fluktuation sehr hoch ist. Der Hilfesuchender steht hier einer sogenannten „Blackbox“ gegenüber. Er hat weiß nicht, wie er die Angebote beurteilen soll und ist verunsichert.
Die Autorin dieses Beitrags kennt den Ghostwritingmarkt seit mehr als fünfzehn Jahren und hat Erfahrungen mit allen Agenturen, die langfristig am Markt tätig sind. Der Beitrag soll die Struktur des Marktes beleuchten und wichtigen Merkmale seriöser Anbieter aufzeigen, um die Transparenz des Marktes zu verbessern.
Auf der Angebotsseite lässt sich unterscheiden zwischen
o Einzelanbietern,
o kleinen Agenturen,
o großen Agenturen und
o Vermittlungsportalen
Einzelanbieter agieren in einer hohen Zahl am Markt, der jeweilige Umsatz ist dabei jedoch meist gering. Häufig handelt es sich um Kleinunternehmer (entsprechend dem UStG). Im Internet wird der Nachfrager zumeist keinen umfassenden Überblick über die aktiven Einzelanbieter erlangen, deren Webpräsenzen nicht immer fortlaufend gepflegt werden. Häufige Motivation dieser Anbieter ist eine schlechte berufliche Perspektive. Verbessert sich diese, stehen für die Ghostwriting-Aufträge keine Kapazitäten mehr zur Verfügung. Einzelanbieter verfügen naturgemäß über ein eingeschränktes Angebotsspektrum, häufig auch über wenig Erfahrung. Oft wird das Ghostwriting nur als Nebentätigkeit ausgeführt. Insbesondere wenn hier Dienstleistungen in unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen angeboten werden, sollte die Erwartung an die jeweilige Qualität nach meiner persönlichen Erfahrung sehr gering sein.
Kleinere Agenturen (wie z. B. Ghostwriting Liesegang, https://www.ghostwriting-liesegang.de) bieten hingegen ein breiteres, professionelles Spektrum an wissenschaftlichen Dienstleistungen an. Oft wird hier die Möglichkeit eines direkten Kontaktes des Kunden zum Autor geboten, der Kunde kann jedoch auch anonym bleiben. Kleinere Agenturen weisen keine großen Autorenpools auf. Dafür ist die Betreuung der einzelnen Kunden zumeist individuellerer. Der Inhaber ist als verantwortlicher Ansprechpartner für Sie erreichbar. Durch die kleinere Anzahl an Autoren hat der Agenturinhaber genaue Kenntnisse über die jeweiligen Qualifikationen und Fähigkeiten, oft steht er in engem, direkten Austausch mit seinen Kooperationspartnern, was eine hohe Qualität der Auftragsbearbeitung sicherstellt.
Größere Agenturen und Vermittlungsportale werben einer hohen Zahl an Autoren in ihren „Autorenpools“. Der Vorteil liegt hier auf der Hand: Die Angebotskapazitäten sind sehr hoch und für die meisten wissenschaftlichen Fragestellungen kann ein Autor gefunden werden. ein Fachmann finden lassen. Nachteil ist dagegen zumeist eine standardisierte Abwicklung die wenig Raum für individuelle Wünsche lässt. Bei manchen Vermittlungsportalen entzieht sich der Portalanbieter nach der Kontaktherstellung zwischen Aufragnehmer und Auftraggeber jeglicher Verantwortung für den weiteren Verlauf der Zusammenarbeit. In großen Agenturen ist oft kein direkter Kontakt zum Autor möglich. Die Autoren selbst sind auch hier häufig nur nebenberuflich als Ghostwriter tätig und verfassen entsprechend oft selbst nur wenige wissenschaftliche Texte im Jahr. Agenturinhaber großer Agenturen und Portalinhaber kennen ihre Autoren in der Regel nicht persönlich. Auftrage werden nach meiner Erfahrung oft vergeben, ohne dass zuvor die Qualität anhand eingereichter Beispieltexte überprüft wird.

Über:

Ghostwriting Liesegang
Frau Harriet Liesegang
Unterdüsseler Weg 151
42113 Wuppertal
Deutschland

fon ..: +49 202 295 334 11
web ..: https://www.ghostwriting-liesegang.de
email : info@ghostwriting-liesegang.de

Wissenschaftliches Ghostwriting mit mehr als fünfzehnjähriger Erfahrung vom Profi. Akademische Beratung und Coaching. Individuelle Angebote für Wissenschaftler und Studenten.

Pressekontakt:

Ghostwriting Liesegang
Frau Harriet Liesegang
Unterdüsseler Weg 151
42113 Wuppertal

fon ..: +49 202 295 334 11
web ..: https://www.ghostwriting-liesegang.de
email : liesegang@ghostwriting-liesegang.de

Examensarbeit – vermeide die 5 häufigsten Fehler

Zu jedem Studium gehört auch das Schreiben einer großen Hausarbeit, Projektarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit oder sogar Dissertation. Hier gilt es unnötige formale Fehler zu vermeiden.

BildEin Studium ist meist anstrengend vollgepackt mit Wissensübermittlung und anschließender Abfrage per Klausur. Dabei kann die Nervosität eine üble Hürde auf dem Weg zu einer guten Zensur sein. Zum Glück gehört auch eine große Hausarbeit, z.B. als Bachelorarbeit, zu den zensurrelevanten Elementen. Hier kann jeder Studierende mit Fleiß und Akribie eine große Perfektion zu Papier bringen ohne von Prüfungsangst ausgeblockt zu werden. Aber auch hierbei können ungeahnte Probleme auftreten und oftmals sind es einfach nur Kleinigkeiten an die man nicht denkt und die dann doch sehr wichtig sind.

Prüfungsordnung:
Zu jeder Prüfung gehört auch eine Prüfungsordnung. Diese kann man meistens im Prüfungsamt in gedruckter Form abholen oder sich im Internet aus dem Downloadbereich der Hochschule herunterladen. In so einer Prüfungsordnung stehen alle wichtigen Informationen über die Form, in der die Arbeit abgeliefert werden soll. Manche Prüfungsämter machen Vorgaben für die Buchstabengröße, den Zeilenabstand und den Randabstand. Oftmals werden auch Vorschriften für die Bindung veröffentlicht. In der Regel wird eine „feste Bindung“ erwartet. Darunter wird dann eine Leimbindung entweder als Softcoverbindung oder als Hardcoverbindung verstanden. Sehr wichtig ist auch die Vorgabe der Anzahl Exemplare, meistens sollen 2 oder 3 Exemplare abgegeben werden. Ebenso wird auch häufig die Abgabe eines oder mehrerer Datenträger mit den Vorlagen der Arbeit erwartet. Somit ist es wichtig die Vorgaben der Prüfungsordnung bereits bei der Erstellung des Dokuments, spätestens aber bei der Vervielfältigung und Bindung der Arbeit zu kennen.

Seite einrichten:
Wer nicht routiniert mit Textverarbeitungen umgeht, der vergisst meist zu Beginn, dass man eine Seiteneinrichtung machen muss. Wer in Deutschland arbeitet, der druckt auf A4. Doch nicht bei jeder Textverarbeitung ist das von vorn herein so eingestellt. Bei manchen Programmen steht als Defaultwert „Letter“ für das Format. Diesen Wert müssen Sie auf A4 ändern, sonst arbeiten Sie mit einer falschen Papiergröße. Außerdem können Sie bei der Seiteneinrichtung auch die Ränder und die Größe von Kopf- und Fußzeile einrichten.

Farbe versus Schwarz/weiß:
In vielen Arbeiten sind Textseiten und Bildseiten gemischt und beim Drucken sind farbige Seiten meist teurer als Schwarz/Weiß-Seiten. Daher ist es im Interesse des Autors, nur solche Seiten in Farbe zu drucken, auf denen auch wirklich Farbe enthalten ist. Häufig werden Scans aus Büchern in den Text eingebunden. Doch wenn man beim Scannen nicht explizit schwarz/weiß oder Graustufen einstellt, dann wird der Defaultwert des Scanners zugrunde gelegt und der ist stets Farbe. In dem Fall erstellen Sie einen schwarz/weißen Scan, der aber als Farbdatei abgespeichert wird und somit beim Druck auch Farbkosten verursacht. Achten Sie daher auf Ihre Einstellungen beim Scan oder wandeln sie Ihre Scandatei hinterher im Modus von RGB in Graustufen um. Außerdem empfiehlt es sich zum Kostensparen auf farbige Überschriften oder farbige Seitenzahlen zu verzichten und auch Links, die naturgemäß in blau dargestellt werden, auf Schwarz umzufärben.

Geschriebenen Text überprüfen:
Der Text soll perfekt und fehlerfrei auf Papier gebracht werden. Daher wird der Autor ihn sicherlich mehrmals durchlesen, korrigieren und überprüfen. Doch es gibt Fehler, über die man immer wieder hinwegliest. Hier hilft es die Ursprungsdatei in eine PDF-Datei umzuwandeln und diese zu überprüfen. Ein gefundener Fehler wird in der Ursprungsdatei korrigiert und anschließend eine neue PDF-Datei erstellt; und das so häufig, bis alles perfekt aussieht. Dann macht es Sinn, diese Datei noch einmal in einer anderen Umgebung, an einem anderen Computer zu editieren und zu überprüfen. Wer es besonders gut machen möchte, druckt die Datei und gibt sie einem Freund oder Familienangehörigen zur Rechtschreibprüfung, denn vier Augen sehen mehr als zwei. Somit sollte es möglich sein, wirklich alle Texte zu perfektionieren. Und am Ende bitte nicht vergessen, dass auch eine eidesstattliche Erklärung mit Unterschrift zur Arbeit dazu gehört.

Zeit:
Eigentlich ist sich jeder Autor einer Examensarbeit darüber klar, dass es einen Abgabetermin gibt, zu dem er spätestens die Arbeit fertig haben muss. Und am Anfang der Arbeit liegt der Termin in weiter Ferne und jeder ist davon überzeugt, dass er das locker schaffen wird. Aber am Ende wird es zeitlich sehr eng und dann kommen noch haufenweise ungeahnte Schwierigkeiten hinzu. Mal gibt es Probleme mit der Seitennummerierung, mal mit der Formatierung, mal mit dem Inhaltsverzeichnis und vielem mehr. Und das alles dauert dann länger als gedacht. Die letzten Nächte werden durchgemacht und übermüdet stellen sich weitere Fehler ein. Das alles kann vermieden werden durch einen ganz einfachen Trick. Nehmen Sie Ihr Abgabedatum und ziehen Sie eine Woche ab. Projektieren Sie alles auf eine Woche früher. Sollte es Ihnen tatsächlich gelingen zu dem früheren Termin fertig zu sein, dann belohnen Sie sich mit ein paar Tagen Urlaub. Aber weitaus wahrscheinlicher ist es, dass Sie die letzte Woche dann doch noch brauchen um das Feintunig Ihrer Arbeit durchzuführen.

Wir wünschen allen Studierenden eine erfolgreiche Examensarbeit und hocherfreuliche Zensur.

Über:

Cobra Copy GmbH
Frau Corinna Hengevoß
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-4504000
web ..: http://www.cobra-copy.de
email : mail@cobra-copy.de

Das Unternehmen Cobra Copy bietet professionelle Printdienstleistungen im Raum Hamburg an. Insbesondere das Drucken und Binden von Examensarbeiten und Skripten aller Art ist ein wichtiger Geschäftszweig, da die Firma mitten in der Universität Hamburg ansässig ist. Darüber hinaus werden auch Hochzeitszeitungen, Familienchroniken, Bedienungsanleitungen und vieles mehr vervielfältigt und gebunden. Für die individuelle Freizeitmode wird Textildruck angefertigt. Desweiteren ist ein umfangreicher Schreibwarenladen angegliedert.

Pressekontakt:

Cobra Copy GmbH
Frau Corinna Hengevoß
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg

fon ..: 040-4504000
web ..: http://www.cobra-copy.de
email : mail@cobra-copy.de

IfKom: Daniel Dzibela und Johannes Reschke sind die diesjährigen IfKom-Preisträger an der Ostbayerischen Techn

An der OTH Regensburg erhielten M.Sc. Johannes Reschke und B.Eng. Daniel Dzibela den IfKom-Preis zur Würdigung ihrer hervorragenden Abschlussarbeiten an der Fakultät Elektro- und Informationstechnik.

BildAn der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) erhielten M.Sc. Johannes Reschke und B.Eng. Daniel Dzibela am 13. Oktober 2017 den IfKom-Preis (IfKom e. V.) für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten an der Fakultät Elektro- und Informationstechnik. Mit diesem Preis werden ausgezeichnete Leistungen von Studierenden auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik gewürdigt.
In jüngster Zeit hat die Sprachsteuerung die Mensch-Maschine-Kommunikation grundlegend verändert. Sprachassistenten, sprachbediente Fernsehgeräte und intelligente Lautsprecher erleben derzeit einen ungeahnten kommerziellen Erfolg. Die beiden ausgezeichneten Arbeiten, beide durchgeführt im Labor Elektroakustik der Fakultät Elektro- und Informationstechnik und betreut durch Prof. Dr. Armin Sehr, realisieren jeweils Teilsysteme für die Sprachsteuerung.

Johannes Reschke hat im Rahmen seiner Masterarbeit ein vollständiges System zur Lokalisierung und Identifizierung von Sprechern mittels optischer und akustischer Signale aufgebaut. Es besteht aus einer akustischen Kamera und Gesichtserkennungsalgorithmen. Aus den Aufnahmen von 16 Mikrofonen berechnet die akustische Kamera eine farbcodierte Visualisierung des Schallfeldes, aus der die Position der Schallquelle bestimmt wird. Mit Hilfe verschiedener Techniken des maschinellen Lernens detektieren Gesichtserkennungsalgorithmen, wo sich in einem Bild ein Gesicht befindet und um welche Person es sich handelt. Die Datenfusion wird mit Hilfe von Entscheidungsbäumen erreicht. Durch die Implementierung der ausgewählten Algorithmen in C/C++ wird ein System erreicht, welches die Position, Identität und Aktivität eines Sprechers zuverlässig und genau in Echtzeit ermitteln und mit 30 Bildern pro Sekunde darstellen kann. Bei sprachgesteuerten Geräten können diese Informationen dazu genutzt werden, um die Aufmerksamkeit des Systems auf den Sprecher zu lenken.

Daniel Dzibela hat in seiner Bachelorarbeit unterschiedliche Methoden der statistischen Signalverarbeitung eingesetzt, um lineare Systeme zu identifizieren und somit Störgeräusche aus Mikrofonsignalen entfernen zu können. Mit Hilfe von Leistungsdichtespektren bzw. adaptiven Filtern wird der akustische Pfad zwischen dem Lautsprecher und dem Mikrofon identifiziert. Mit dieser Information können die Lautsprechersignale aus dem Mikrofonsignal entfernt werden, ohne das Nutzsignal, das beispielsweise ein gesprochenes Kommando an ein Spracherkennungssystem sein kann, zu stören. Beispielsweise bei einem sprachgesteuerten Fernsehapparat wird dadurch erreicht, dass die Sprachbedienung auch während der Wiedergabe ohne Probleme funktioniert.
Der Preis wurde im Rahmen der Absolventenfeier der Fakultät Elektro- und Informationstechnik der OTH Regensburg durch den Hochschulbeauftragten der IfKom Ostbayern Wilhelm Völkl an die Preisträger überreicht.

Über:

IfKom – Ingenieure für Kommunikation e.V.
Herr Heinz Leymann
Castroper Str. 157
44357 Dortmund
Deutschland

fon ..: 0231 93699329
web ..: http://www.ifkom.de
email : info@ifkom.de

Die Ingenieure für Kommunikation e. V. (IfKom) sind der Berufsverband von technischen Fach- und Führungskräften in der Kommunikationswirtschaft. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder – Ingenieure und Ingenieurstudenten sowie fördernde Mitglieder – gegenüber Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit. Der Verband ist offen für Studenten und Absolventen von Studiengängen an Universitäten und Hochschulen aus den Bereichen Telekommunikation und Informationstechnik sowie für fördernde Mitglieder. Der Netzwerkgedanke ist ein tragendes Element der Verbandsarbeit. Gerade ITK-Ingenieure tragen eine hohe Verantwortung für die Gesellschaft, denn sie bestimmen die Branche, die die größten Veränderungsprozesse nach sich zieht. Die IfKom sind Mitglied im Dachverband ZBI – Zentralverband der Ingenieurvereine e. V. Mit über 50.000 Mitgliedern zählt der ZBI zu den größten Ingenieurverbänden in Deutschland.

Pressekontakt:

IfKom – Ingenieure für Kommunikation e.V.
Herr Heinz Leymann
Castroper Str. 157
44357 Dortmund

fon ..: 0231 93699329
web ..: http://www.ifkom.de
email : info@ifkom.de

Die Bachelorarbeit wie eine Präsentation zum Schmuckstück machen

Wer eine Bachelorarbeit mit Fleiß und Sorgfalt geschrieben hat, wünscht sich auch eine exquisite Vervielfältigung, mit der ein hervorragender Eindruck beim Prüfer entsteht.

BildDein Bachelorstudium neigt sich dem Ende entgegen? Die meisten Klausuren sind geschrieben und es folgt die große Ausarbeitung eines gewählten Themas, die dann als Bachelorarbeit oder Bachelorthesis bezeichnet, einen wichtigen Teil der Zensuren ausmacht. Das ist ein Grund, sehr viel Wert auf Qualität zu legen. Im Gegensatz zu einer Klausur, auf die man sich vorbereitet, sie schreibt und dann auf eine gute Beurteilung hofft, gibt es bei der Bachelorarbeit viele Möglichkeiten mit Fleiß und Sorgfalt, aber auch durch Auswahl einer hohen Qualität der Vervielfältigung die Zensur positiv zu beeinflussen. Als Copyshop in der Uni Hamburg haben wir umfangreiche Erfahrungen, wie wir unseren Kunden zu einer exzellenten Qualität ihrer Abschlussarbeiten verhelfen und geben hier gerne einige Tipps.

Für viele Absolventen stellt sich als erstes die Frage, wie und wo die Bachelorarbeit gedruckt werden sollte. Dabei stehen meist 3 Alternativen zur Wahl:

Alternative 1: Druck zuhause mit eigenem Drucker
Wer einen guten Tischdrucker hat, der entscheidet sich oftmals für die Herstellung in Eigenarbeit zuhause. Das hat den großen Vorteil, dass man alles in der gewohnten Umgebung, mit dem gut bekannten Equipment machen kann. Doch die Kosten für das Verbrauchsmaterial sind oftmals ziemlich hoch, mehrere Tintenpatronen oder Tonerkartuschen könnten dabei verbraucht werden. Auch besteht die Gefahr, dass das Druckbild nicht so professionell aussieht wie bei großen Druckmaschinen, wie sie in Druckereien oder Copyshops zu finden sind. Für eine hervorragende Bindung ist es ausgesprochen wichtig, dass das Papier glatt ist und bei vielen Tischdruckern kommt das Papier leicht oder zum Teil sogar heftig gewellt heraus. So etwas ist leider keine gute Voraussetzung für eine edle Bindung. Aus unserer Erfahrung als Copyshop, der wir auch oftmals mitgebrachte Drucke binden, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass das Papier absolut glatt sein sollte um eine professionelle Bindung zu ermöglichen. Es ist schon mehrfach vorgekommen, dass wir die Bindung von mitgebrachten Dokumenten ablehnen mussten, weil sie zu stark gewellt waren.

Alternative 2: Druck in einer Online-Druckerei
Das Internet ist voll mit Angeboten von Online Druckereien. Das sieht wirklich einfach aus. Da muss man lediglich ein Formular ausfüllen, seine Wünsche für die Vervielfältigung eingeben, die PDF-Datei mit der Bachelorarbeit hochladen und schon wenige Tage danach erhält man die fertige Arbeit per Post zugestellt. Aber eigentlich kauft man da die Katze im Sack. Es gibt hübsche Fotos auf der Homepage, aber anfassen kann man die Objekte nicht. Auch hat man da keinerlei Einfluss auf das Ergebnis während des Produktionsprozesses. Wer weite Wege bis zum nächsten Copyshop hat, ist oftmals wirklich dankbar für die Onlineproduktion, doch sicherer ist es direkt dabei zu sein, wenn das wertvolle, examensrelevante Buch der Bachelorarbeit erstellt wird. Daher machen viele Examenskandidaten auch weite Wege zu einem Copyshop, in dem sie selber ausdrucken und die zur Auswahl stehenden Bindekartons anfassen können.

Alternative 3: Persönlicher Druck in einem Copyshop
Als Copyshop in der Uni Hamburg bieten wir die dritte Alternative an. In unserem Geschäft stehen mehrere Computer, an denen unsere Kunden ihre Dokumente selber editieren und auf unseren High-Tech Geräten drucken können. Es hat sich herausgestellt, dass viele Kunden noch kleine und zum Teil sogar große Korrekturen an ihren Dokumenten machen, bevor sie die endgültige Version ausdrucken. Nach einer Überprüfung der Datei am Bildschirm wird dann ein Erstdruck erstellt. Danach haben unsere Kunden so viel Zeit wie sie wollen, noch einmal alles gründlich durchzusehen. Dabei fällt den meisten Kunden noch irgendetwas auf, was sie gerne verändern und korrigieren möchten. Und das ist bei uns möglich, denn wir haben die wichtigsten Textverarbeitungsprogramme auf unseren Computern installiert. Unsere Kunden können unter verschiedenen Papiersorten diejenige aussuchen, die ihnen am besten gefällt, oder die für ihre Arbeit das beste Ergebnis ermöglicht. Auch für die Bindung haben wir eine umfangreiche Vielfalt an Bindekartons. Alles kann bei uns angefasst und begutachtet werden. Somit haben unsere Kunden die Möglichkeit, jedes Detail der Ausfertigung ihrer Bachelorarbeit genau zu prüfen und zu bestimmen.

Wer im Internet recherchiert, findet auf unserer Homepage etliche Seiten mit wertvollen Informationen. Auf einer eigenen Seite für den Druck von Bachelorarbeiten haben wir einen Videofilm hinterlegt und eine FAQ veröffentlicht, in der wir auf alle wichtigen Fragen eingehen. Doch auch für andere Arten von Hochschularbeiten, z.B. Abschlussarbeit, große Hausarbeit, Seminararbeit oder sogar Doktorarbeit gibt es eine Seite für Examensarbeiten. Dort können unsere Kunden alle wichtigen Informationen rund um Druck und Bindung ihrer Arbeit finden. Aber auch Studenten aus anderen Regionen Deutschlands finden zahlreiche Anregungen, Tipps und Hinweise auf unseren Seiten.

Wir wünschen allen Examenskandidaten eine rundherum gelungene Vervielfältigung ihrer Abschlussarbeit.

Über:

Cobra Copy GmbH
Frau Corinna Hengevoß
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-4504000
web ..: http://www.cobra-copy.de
email : mail@cobra-copy.de

Das Unternehmen Cobra Copy bietet professionelle Printdienstleistungen im Raum Hamburg an. Insbesondere das Drucken und Binden von Examensarbeiten und Skripten aller Art ist ein wichtiger Geschäftszweig, da die Firma mitten in der Universität Hamburg ansässig ist. Darüber hinaus werden auch Hochzeitszeitungen, Familienchroniken, Bedienungsanleitungen und vieles mehr vervielfältigt und gebunden. Für die individuelle Freizeitmode wird Textildruck angefertigt. Des weiteren ist ein umfangreicher Schreibwarenladen angegliedert.

Pressekontakt:

Cobra Copy GmbH
Frau Corinna Hengevoß
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg

fon ..: 040-4504000
web ..: http://www.cobra-copy.de
email : mail@cobra-copy.de

Word 2016 professionell nutzen – das Buch für Vielschreiber

Studenten und anderen Vielschreibern steht der Angstschweiß im Gesicht, wenn Word kurz vor Abgabe Zicken macht. Mit dem richtigen Buch dazu ist jetzt Entspannung angesagt.

BildWord 2016 bietet viele Möglichkeiten Routineaufgaben schneller und einfacher zu erledigen. So lassen sich u.a. beim Schreiben häufig verwendete Elemente als Schnellbausteine speichern. Wenn mehrere Personen an einem Text arbeiten empfiehlt es sich Werkzeuge nutzen um die Überarbeitungen kontrollieren und vergleichen zu können. Eine echte Herausforderung sind vor allem umfangreiche Dokumente: Wer schon einmal blauäugig eine Abschlussarbeit ohne das nötige Wissen erstellen wollte, weiß wie schnell man verzweifelt, wenn man kurz vor Abgabe mit der Kapitelnummerierung oder dem Inhaltsverzeichnis am kämpfen ist. Die korrekte Seitennummerierung oder ein einheitliches Layout zu schaffen bringen dann den letzten um den Verstand. Sollten dann auch noch mathematische Formeln oder spezielle Symbole in der Arbeit enthalten sein, wird es richtig knifflig. Genau mit diesen Herausforderungen sind die beiden Autorinnen des Buches „Word 2016 – Profiwissen für Anwender“ ständig konfrontiert. Als langjährige Dozentinnen in der beruflichen Weiterbildung wissen Sie, woran Word-Anwender ständig scheitern und geben die richtigen Tipps und Hinweise, genau an den Stellen an denen die häufigsten Fehler passieren. Umfangreiche Workshops am Ende des Buches zu den Themen „Große Dokumente und wissenschaftliche Arbeiten“ sowie „Dokumentenvorlagen für Geschäftsbriefe“ zeigen Schritt für Schritt anhand einer praktischen Problemstellung wie es geht.

„Word 2016 – Profiwissen für Anwender“ umfasst 370 farbige Seiten und ist für nur 14,90 EUR im Buchhandel oder direkt im Shop des BILDNER Verlags erhältlich.

Über:

BILDNER Verlag GmbH
Herr Christian Bildner
Bahnhofstraße 8
94032 Passau
Deutschland

fon ..: +49 851 6700
web ..: http://www.bildner-verlag.de
email : christian.bildner@bildner-verlag.de

Pressekontakt:

BILDNER Verlag GmbH
Herr Christian Bildner
Bahnhofstraße 8
94032 Passau

fon ..: +49 851 6700
web ..: http://www.bildner-verlag.de

Perfekte Vorbereitung zum Druck einer Examensarbeit oder Projektarbeit

Bevor eine Examensarbeit gedruckt und gebunden wird, bedarf es einer gewissenhaften Endkontrolle. Wir geben Tipps für ein gut strukturiertes Vorgehen dabei.

BildKennen Sie das? Sie haben eine eMail geschrieben, sie mehrfach Korrektur gelesen und schließlich abgeschickt. Eine Woche danach räumen Sie ihre Mailbox auf und lesen die alte Mail bevor sie sie löschen. Dabei fällt Ihnen tatsächlich noch ein Fehler auf. Wie konnte das geschehen, wo sie doch so sorgfältig gearbeitet hatten?

Ähnlich geht es auch Studierenden bei der Vorbereitung ihrer Examensarbeit. Sie wollen ein fehlerfreies Dokument zum Druck geben und viele von ihnen korrigieren daran bis zur letzten Sekunde. Demzufolge ist es eminent wichtig einen Copyshop zu finden, der professionell und vor allem schnell arbeitet. Täglich erhalten wir Anrufe von Studenten, die besorgt nach den Modalitäten der Vervielfältigung ihrer Abschlussarbeit fragen. Sie sind sehr erleichtert zu erfahren, dass wir eine Bachelorarbeit innerhalb einer Stunde drucken und binden können. Aber das Wichtigste ist, dass die Studierenden auch während der Erstellung ihrer Abgabeexemplare noch Korrekturlesen und Veränderungen an ihren Dokumenten vornehmen können.

All das ist in unserem Copyshop möglich, denn wir bieten eine Computer-Druck Abteilung in der unsere Kunden in Selbstbedienung ihre Dokumente editieren, überprüfen und drucken können. Und damit unsere Kunden sich vorab informieren können haben wir 3 Video-Filme gedreht und auf unsere Homepage gestellt. Es gibt einen Videofilm über das Drucken und Binden einer Bachelorarbeit und einen Film über das Drucken und Binden einer Masterarbeit. Außerdem haben wir auf einer separaten Seite auch einen Videofilm über das Drucken und Binden einer Projektarbeit bzw. Gruppenarbeit für die Schule.

Zusätzlich können unsere Kunden eine Checkliste für Druckdokumente auf unserer Homepage anschauen. Dort haben wir die wichtigsten Empfehlungen für die Vorbereitung einer Examensarbeit zum Druck zusammengefasst. Hier schreibe ich Ihnen die wesentlichen Tipps.

Zunächst sollten Sie Ihr Dokument in eine PDF-Datei umwandeln. Bei vielen Textverarbeitungsprogrammen gibt es dafür bereits eine eingebaute Exportfunktion. Wer das Original Acrobat Programm von Adobe gekauft hat, wandelt seine Dokumente damit um. Ansonsten können Sie auch einen kompatiblen PDF-Creator aus dem Internet verwenden. An dieser Stelle muss ich leider darauf hinweisen, dass alle Programme ihre eigene, individuelle Note haben und Kompatibilität daher relativ ist. Wenn Sie sehen sollten, dass etwas nicht richtig abgebildet wird, dann probieren Sie es noch mit einem anderen Umwandlungsprogramm.

Sobald Sie ihre PDF-Datei verfügbar haben kommt jetzt das Korrekturlesen. Mit einer PDF-Datei können Sie im Vorhinein einen optischen Eindruck bekommen, wie Ihr Druck hinterher aussehen wird. Schauen Sie sich Ihre PDF-Datei sehr genau und gründlich an. Wenn Sie noch Fehler finden, dann korrigieren Sie diese im Originaldokument und wandeln dann erneut in eine PDF-Datei um. Das machen Sie so häufig, bis Sie ein perfektes Ergebnis haben. Dann speichern Sie bitte beide Dateien, sowohl die PDF-Datei als auch die Ursprungsdatei auf einem USB-Stick. Der Vollständigkeit halber, sollten Sie auch alle in Ihre Datei eingebundenen Grafiken und Bilder in einem separaten Ordner mit dabei haben. Mit diesen Dokumenten gehen Sie zu Ihrem Copyshop.

Normalerweise wird im Copyshop Ihre PDF-Datei zum Druck verwendet. Warum also noch die anderen Dateien mitbringen? In unserem Copyshop kommt es immer wieder vor, dass ein Kunde bei der Durchsicht seines Erstdrucks noch einen Fehler findet, den er gerne korrigieren möchte. Bei uns ist das auch mit Word oder Open Office Dateien möglich, da diese Programme auf unseren Kundencomputern installiert sind. Die Originaldatei kann daher auf unseren Kundencomputern editiert und korrigiert werden. Ein Kunde muss also nicht wieder nach Hause laufen, wenn er noch einen Fehler feststellt, sondern kann ihn gleich hier vor Ort korrigieren. Manchmal ist es sogar notwendig eine Bilddatei noch zu bearbeiten, z. B. Tonwertkorrektur, Kontraste, Heller-Dunkler, Farbkorrektur oder ähnliches. Auch das ist in unserem Copyshop möglich und dafür ist es notwendig, auch die Grafiken und Bilder separat dabei zu haben. Somit ist nicht nur eine Endkontrolle, sondern auch eine Perfektionierung der Drucke möglich.

Wir empfehlen allen Studierenden ihre Dokumente in dieser Form vorzubereiten und zum Druck zu geben. Eine gute Endkontrolle hat schon bei vielen unserer Kunden geholfen Fehler zu finden und zu korrigieren, bevor die Drucke endgültig gebunden wurden. Das Beste ist gerade gut genug. Besonders bei einer Examensarbeit legen unsere Kunden Wert auf höchste Qualität.

Über:

Cobra Copy GmbH
Frau Corinna Hengevoß
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-4504000
web ..: http://www.cobra-copy.de
email : mail@cobra-copy.de

Das Unternehmen Cobra Copy bietet professionelle Printdienstleistungen im Raum Hamburg an. Insbesondere das Drucken und Binden von Examensarbeiten und Skripten aller Art ist ein wichtiger Geschäftszweig, da die Firma mitten in der Universität Hamburg ansässig ist. Darüber hinaus werden auch Hochzeitszeitungen, Familienchroniken, Bedienungsanleitungen und vieles mehr vervielfältigt und gebunden. Für die individuelle Freizeitmode wird Textildruck angefertigt. Des weiteren ist ein umfangreicher Schreibwarenladen angegliedert.

Pressekontakt:

Cobra Copy GmbH
Frau Corinna Hengevoß
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg

fon ..: 040-4504000
web ..: http://www.cobra-copy.de
email : mail@cobra-copy.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons