4K

now browsing by tag

 
 

Stingray startet dritten UltraHD Musiksender Stingray Now 4K

o Ab sofort drei UltraHD Musiksender in den deutschsprachigen Märkten verfügbar
o Führender Anbieter von UltraHD Musikkanälenn für Netz- und TV-Plattformbetreiber weltweit

BildMontreal, Cannes, 18. Oktober 2017 “ Ultrahochauflösende Musikinhalte sorgen im Unterhaltungsbereich beim Zuschauer für völlig neuartige TV-Erlebnisse. Stingray (TSX: RAY.A; RAY.B), führender Plattformbetreiber für Musik im B2B-Sektor, meldete heute am Rande der MIPCOM in Cannes den Start des UltraHD Senders Stingray Now 4K. Der neue Musikkanal bringt rund um die Uhr ausschließlich in 4K produzierte Inhalte. Es ist nach Stingray Festival 4K und Stingray Ambiance 4K bereits der im Markt verfügbare UltraHD Musiksender des kanadischen Anbieters. Mit Stingray Now 4K adressiert das Unternehmen unter anderem die Betreiber von Kabel- und IP-Netzen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, die ihren Kunden hochauflösende TV-Sender anbieten wollen.

Durch den Start von Stingray Festival 4K übernimmt Stingray rund um den Globus eine führende Rolle bei der Bereitstellung hochwertiger UltraHD Sender für die TV-Unterhaltungsindustrie. Die Inhalte der vollständig in hochwertigem 4K produzierten drei UltraHD Sender werden von Musikexperten aus dem eigenen Haus zusammengestellt und bieten Zuschauern völlig neue TV-Erfahrungen.

Stingray Now 4K sendet rund um die Uhr. Mit dem derzeit größten und populärsten Angebot an lokalen und internationalen Stars deckt der neue Sender eine extrem breite Palette an Musikrichtungen von Pop, Dance, Hip-hop, Indie, Latinpop und Adult Rock bis hin zu Alternative ab. Zu den Musikstars gehören unter anderem Calvin Harris, Billy Talent, Ed Sheeran, Magic!, Scott Helman, Imagine Dragons und viele mehr.

„TV-Technologien entwickeln sich stetig weiter und wir tun dies auch“, sagte Eric Boyko, President, Mitgründer und CEO von Stingray. „Der Zugang zu 4K TV-Inhalten ist nicht länger nur einigen wenigen Frühanwendern vorbehalten. Angesichts der deutlich sinkenden Anschaffungskosten entscheiden sich immer mehr Haushalte für ein UHD TV-Gerät. Zugleich steigt damit der Appetit der Zuschauer nach qualitativ hochwertigen UltraHD-Inhalten. Stingray kann mit seinen Angeboten die Nachfrage auf dem Markt bestens bedienen. Unser Portfolio mit den Sendern Stingray Now 4K, Stingray Festival 4k und Stingray Ambiance 4K ist auf seine Art einmalig in der Welt und bewegt sich mit an der Spitze im Markt. Von unserem Mainstream Musikvideokanal Stingray Now 4K erwarten wir, dass sich dieser zu unserem Aushängeschild entwickelt. Zugleich gehen wir weltweit von einer rasch wachsenden Nachfrage seitens der TV-Inhalteanbieter und -Plattformbetreiber nach unseren UHD TV-Musiksendern aus.“

Bereits auf vor einigen Monaten hatte das Unternehmen mit Stingray Festival 4K seinen zweiten UltraHD Sender in Deutschland gestartet. Dieser bietet eine große Palette von in nativen 4K-aufgenommene Live-Konzerte internationaler Rock- und Popstars, Jazz und Weltmusik bis hin zu Musicals und Tanzshows. Das ultrahochauflösende Portfolio rundet der Sender Stingray Ambiance 4K ab. Dieser verbindet in UltraHD produzierte Natur- und Landschaftsaufnahmen mit ausgewählten Soundtracks.

Über:

Stingray
Herr Mathieu Péloquin
.. ..
.. ..
Kanada

fon ..: 00-1-514-664-1244, ext. 2
web ..: http://www.stingray.com
email : mpeloquin@stingray.com

Über Stingray
Stingray (TSX: RAY.A; RAY.B) ist ein führender B2B Multiplattform-Anbieter von Musik- und In-store-Medialösungen. Das Unternehmen erreicht mit seinen Diensten in 156 Ländern rund um den Erdball geschätzte 400 Millionen Abonnenten. Zum Kunden- und Geschäftspartner-orientierten Unternehmen gehören die führenden digitalen Musik- und Videodienste: Stingray Music, Stingray Concerts, Stingray iConcerts, Stingray Brava, Stingray DJAZZ, Stingray Music Videos, Stingray Lite TV, Stingray Ambiance 4K, Stingray Karaoke, NatureVision TV, Yokee Music, Stingray Festival 4K, Stingray Loud, Stingray Juicebox, Stingray Vibe, Stingray Retro, Classica, and Stingray Now 4K. Stingray bietet darüber hinaus verschiedene Geschäftslösungen einschließlich musik- und digitalgestützter Displaylösungen über seine Stingray Business Division an. Zentraler Firmensitz ist Montreal. Das Unternehmen beschäftigt weltweit fast 350 Mitarbeiter einschließlich der USA, Großbritannien, den Niederlanden, Schweiz, Frankreich, Israel, Australien, Südkorea und Singapur. Stingray war 2013 und 2014 Finalist der Top-50 Technology Fast Liste von Deloitte und wird vom Magazin PROFIT als eines der schnellst wachsenden Unternehmen Kanadas bezeichnet. 2016 wurde Stingray vom IR Magazine für die beste Investor Relations eines IPO in Kanada ausgezeichnet. Weitere Informationen: www.stingray.com.

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942395
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Über die Grenzen von HDBaseT hinaus: Verlustfreie Kompression und HDBaseT over IP

Das Mannheimer Unternehmen Lindy richtet nun zum siebten Mal ein Webinar in Kooperation mit InfoComm, dem internationalen Branchenverband für die professionelle AV-Branche, aus.

In diesem Herbst wird der Senior Product Manager des Unternehmens, Sebastian Bach, über das folgende Thema referieren: ‚Über die Grenzen von HDBaseT hinaus: Verlustfreie Kompression und HDBaseT over IP.‘

Nach den ersten zwei Webinaren mit den Themen ‚HDMI 2.1‘ sowie ‚Implementierung und Signalmanagement von AV-Lösungen in großen Umgebungen mit einer Vielzahl von Geräten‘ wird das dritte Webinar von Lindy in diesem Jahr das spannende Thema HDBaseT behandeln. Obwohl der beliebte Verbindungsstandard eine ideale Lösung für einfache und leistungsstarke Signalverteilung bietet, unterliegt er derzeit auch zwei großen Einschränkungen. Zum einen kann er lediglich mit einer Übertragungsdistanz von 100 Metern aufwarten und zum anderen beträgt die höchstmögliche Bandbreite nur 8Gbps, was Auflösungen nur bis 4K 4:2:0 zulässt.

Obwohl die längst erwartete Veröffentlichung von HDBaseT 3.0 noch auf sich warten lässt, wurden zwei sehr interessante Innovationen in der Technologie umgesetzt, die im Rahmen des Webinars im September vorgestellt werden. „Eingeführt wurde eine verlustfreie Signalkompression, die eine höhere Bandbreite sowie Videosignale mit 4K 60Hz 4:4:4 und sehr geringer Latenz ermöglicht“, erklärt der Haupt-Referent Sebastian Bach. „Bei der zweiten Entwicklung handelt es sich um die Technologie HDBaseT over IP, die eine Erweiterung der Übertragungsdistanz auf über 100 Meter ermöglicht. Dadurch können vorhandene Pro-AV-Installationen und Schnittstellen genutzt werten, um Cross-Floor- und Cross-Building-AV-Sessions zu erreichen.“

In dem Webinar wird vorgestellt, wie genau die Bandbreitengrenzen von HDBaseT überwunden und die verlustfreie Signalkompression in Projekten genutzt werden können, aber auch für welche Installationen die Übertragungstechnik over IP geeignet ist. Anmeldungen für das Webinar können unter
https://infocomm.netexam.com/catalog.html#:clscs74014 vorgenommen werden. Dort befinden sich alle erforderlichen Informationen zum Einwählen und zur Teilnahme. Das kostenlose Webinar findet in Deutschland am 28. September 2017 von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr statt und wird auch dieses Mal in verschiedenen Sprachen abgehalten, nämlich in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch. Anmeldeschluss ist der 27. September 2017.

Über InfoComm
InfoComm ist der internationale Branchenverband für professionelle AV-Anwendungen. Gegründet wurde der Verband bereits 1939 und zählt heute mehr als 5.000 Mitglieder in über 80 Ländern, die von Herstellern, Systemintegratoren und Resellern bis hin zu Programmierern, Bühnentechnikern und Verleihfirmen reichen. InfoComm ist auch Gründer der gleichnamigen Veranstaltung, der größten Konferenz und Ausstellung für den AV-Markt weltweit. Messen von InfoComm finden in China, Europa, Indien, Südamerika und im Nahen Osten statt. Mehr unter www.infocomm.org

Über:

LINDY-Elektronik GmbH
Herr Christian Westenhöfer
Markircher Str. 20
68229 Mannheim
Deutschland

fon ..: +49 621-47005-0
fax ..: +49 621-47005-990
web ..: http://www.lindy.de
email : info@lindy.com

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 80077-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : lindy@prolog-pr.com

Beamer 24 Shop eröffnet das neue Heimkino Frankfurt und bietet Neueröffnungspreise

Beamer 24 eröffnet neues Heimkino „Frankfurt“ in 64560 Riedstadt. Es gibt spezielle Neueröffnungspreise für alle Kunden, die uns besuchen.

BildRiedstadt – der Onlineshop „Beamer24.de“ eröffnet Ihr neues, stationäres Heimkino in der Nähe von Frankfurt am Main ein. Das Kino ist voll ausgestattet und richtet sich an den privaten Endverbraucher, die aus Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Darmstadt oder Mannheim kommen. Es befindet sich in der Ausstellung „media@home Suckow“ – beide Unternehmungen, auch Beamer24.de, gehören zur Muttergesellschaft „Vision24“. Wenn der Kunde einen Beamer kaufen will, ob mit Full HD oder 4K HDR, sollte er ein wenig Zeit mitbringen. Es steht eine große Auswahl an Projektoren zur Demonstration zur Verfügung – immer die neusten Modelle namhafter Marken-Hersteller. So kann der Kunde die verschiedenen Projektionstechnologien, wie 3LCD, DLP, LED, Laser und LCoS miteinander vergleichen. Beamer24 hat sich auf den Vertrieb von Projektoren spezialisiert und das seit mehreren Jahrzehnten. Wenn Sie gut beraten werden wollen, dann hier. Es wird auch reichlich Zubehör angeboten: Heimkinoreceiver, alles rund um HIFI, Hochkontrast-Leinwände, Beamer Deckenhalterungen, 4K Bluray-Player, HDMI-Kabel, Multiroom-Audio (SONOS), Smarthome-Systeme, Philips Hue, Bluetooth-Lautsprecher und vieles mehr. Wer sich erst mal online schlau machen will der kann unseren Ratgeber besuchen.
Beamer24, aus dem Hause Vision24, ist autorisierter Epson Partner, proHC, für Heimkino Beamer. Alle Profi-Beamer von Epson sind im Portfolio, die professionellen Laser Beamer „Epson EH-LS“ mit R-LCD (Reflective LCD, auch LCoS). Die erfolgreichen Modelle, ab 2.599,- EUR für den EH-TW7300, als prof. Einstiegsmodell, sowie EH-TW9300 und EH-TW9300W mit 4K Pixelshift. Letzterer überträgt den 4K-Film sogar kabellos! Wenn es sich um eine Deckenmontage handelt, mit einer Beamer Deckenhalterung, dann ist nur ein Stromkabel nötig.
Für die weiteren, namhaften Marken-Hersteller Sony, LG und JVC, besitzt „Beamer24“ Autorisierungen. Hier ist der Sony Beamer VPL-550ES als Topmodell zu erwähnen, mit echtem 4K und der LCoS-Technologie (SXRD) und die JVC Beamer DLA-X5500, DLA-7500 sowie DLA-9500 mit D-ILA (LCoS). Wer so tief in die professionelle Heimkino-Theamatik einsteigen will, sollte sich hier, bei Beamer24, informieren und zeigen lassen, wo die Unterschiede liegen. Ein weiterer Service ist die Kalibrierung der Heimkino Projektoren. Jeder Beamer weicht von der Norm ab (out oft he box), wenn er ausgepackt wird. Mit speziellen Kalibrierequipment wird jeder Projektor eingemessen und die Farben feinjustiert.
LG Largo ist in aller Munde und verkauft sich wie geschnitten Brot. Ein kleiner LED Beamer mit 1500 ANSI Lumen und Full HD 1080p, hat sogar eine Zwischenbildberechnung integriert. Aber das ist noch nicht alles, er kann Videos direkt aus dem Internet streamen und das wireless. Es wird im Haushalt nur ein Router benötigt. Der LG Largo übernimmt sogar die Funktion eines Hotspots. Wer den LG Largo im Beamer 24 Shop kauft, der bekommt zwei 3D Brillen und einen Bluetooth Speaker kostenlos dazu! Die Artikel-Nr. heisst PF1500-EU, bitte nicht zu verwechseln mit dem PF1500, zu einem Preis von 1.349,- EUR inkl. MwSt., inkl. Lieferung (gilt auch für den Kauf im Laden). Die Ware kann gleich mitgenommen werden, da das Lager im gleichen Gebäude ist. Beamer24 bietet auch einen kostenpflichtigen Liefer- und Montageservice, wer davon Gebrauch machen möchte.
Vorschau: LG Andante – hier handelt es sich um eine neue Innovation. Ein brandneuer Laser Beamer mit Laser-Phosphor-Einheit. Sehr Lichtstark, klein und leicht, auch mit viel Technik unter der Haube. Einen Umfangreichen Testbericht gibt es in den nächsten Tagen mit Ekki Schmitt, ein Fachmann auf diesem Gebiet. Auch ein Video soll auf Youtube erscheinen. Händler: Beamer24, Albert-Einstein-Str. 3, 64560 Riedstadt, Tel. 06158-918810, www.beamer24.de

Über:

Vision24 GmbH
Herr Kai Suckow
Albert-Einstein-Str. 3
64560 Riedstadt
Deutschland

fon ..: 06158-918810
web ..: http://www.vision24.de
email : suckow@vision24.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Vision24 GmbH
Herr Kai Suckow
Albert-Einstein-Str. 3
64560 Riedstadt

fon ..: 06158-918810
web ..: http://www.vision24.de
email : suckow@vision24.de

Somikon 4K-Action-Cam für UHD-Videos, mit 2 Displays

Alleskönner: 2 LCDs, 4k Videos, Slow Motion, IP68

Somikon 4K-Action-Cam für UHD-Videos, mit 2 Displays
Somikon 4K-Action-Cam für UHD-Videos, mit 2 Displays & 16-MP-Sony-Sensor, IP68, www.pearl.de

Ultimative Bildqualität für die Action-Videos: Die Erlebnisse lassen sich in ultrascharfem 4K-UHDVideo
mit superweitem 170°-Bildwinkel festhalten. Oder man nimmt hochauflösende 16-
Megapixel-Fotos auf, die dank Bildstabilisator ganz scharf werden!

Ideal für Outdoor-Abenteuer: Dank staubdichtem Schutzgehäuse und 12-teiligem Montagezubehör
ist die kompakte Action-Cam von Somikon ein ständigen Begleiter. Egal ob bei der Mountain-Bike-
Tour, der Snowboard-Abfahrt oder auf der Achterbahn!

Perfekte Unterwasser-Aufnahmen: Das Schutzgehäuse ist wasserdicht bis 30 m Tiefe – ideal für
den nächsten Tauch-Urlaub! Und der spezielle Unterwasser-Farbmodus sorgt für optimale
Aufnahmen ohne Farbstich.

Alles perfekt im Blick: Ein OLED-Display auf der Vorderseite und ein LCD-Display auf der
Rückseite sorgen für beste Aufnahmekontrolle. Alternativ wird einfach das Smartphone oder Tablet
per WLAN-Übertragung und Live-Bild zum Kontrollmonitor.

Der Augenzeuge bei Autofahrten: Die Action-Cam lässt sich zur Aufzeichnung der Road-Trips oder
zur Sicherung von Beweismitteln einsetzen. Denn bei aktivierter Bewegungserkennung startet die
Aufzeichnung automatisch, sobald sich vor der Linse etwas tut.

– 4K-Action-Cam mit 2 Displays und WLAN
– Ultra HD: vierfache Full-HD-Auflösung für noch schärfere und detailreichere Bilder
– Videos und Fotos kabellos per WiFi übertragen
– Live-Bild auf Smartphone und Tablet-PC
– Hochwertiges Objektiv: Glas-Linsen mit 7-Schichten-Mehrfachvergütung für hervorragende
Abbildungsleistungen, Blende f/2,8, superweiter 170°-Bildwinkel
– Hochauflösender Sony-CMOS-Sensor mit 16 MP
– Integrierter Bildstabilisator
– Farb-LCD mit 5,1 cm (2″) Bilddiagonale auf der Rückseite, monochromes OLED-Display mit
1,9 cm (0,75″) auf der Vorderseite
– Unterwassergehäuse: wasserdicht bis 30 m, staubdicht (IP68)
– Kompatibel zu allen GoPro-Gehäusen sowie zur Video-Bearbeitungs-Software GoPro
Studio
– Video-Format: MP4, H.264-Kompression
– Unterstützte Video-Auflösungen: 3840 x 2160 Pixel (4K UHD) bei 24 Bildern/Sek., 2560 x
1440 (2,5K) bei 30 B./Sek., 1920 x 1080 (Full HD) bei bis zu 60 B./Sek., 1280 x 720 (HD) bei
bis zu 120 B./Sek.
– Automatische Foto-Funktion während der Videoaufnahme: speichert alle 5 / 10 / 30 / 60
Sekunden ein Bild
– Nachtsicht-Modus zuschaltbar: erhöht die Lichtempfindlichkeit des Bild-Sensors für eine
bessere Sicht bei Dämmerung
– HDR-Modus: für exzellente Farbdarstellung und ausgeglichenen Bildkontrast auch bei
starker Sonne und dunklen Schattenbereichen
– Unterstützte Foto-Auflösungen: 16, 14, 12, 8 und 5 Megapixel
– 4-facher Digital-Zoom
– Zeitlupenfunktion: 120 Bilder/Sekunde bei HD-Auflösung, 240 Bilder/Sekunde bei VGAAuflösung
– Zeitraffer (Time-Lapse) mit Timer: alle 2 / 3 / 5 / 10 / 20 / 30 / 60 Sekunden ein Bild in Full-
HD
– Bewegungserkennung: Aufzeichnung startet automatisch, sobald eine Bewegung im
Bildfeld der Kamera registriert wird
– „Aqua Mode“ für automatische Farbanpassung unter Wasser
– Korrektur der Fischaugen-Perspektive ein- und ausschaltbar
– Max. Video-Aufnahmedauer: ca. 70 Minuten (bei Full HD)
– Integrierter Lautsprecher für die Wiedergabe
– Speichermedium: microSD(HC)-Karte bis 32 GB, ab Class 10 (bitte dazu bestellen)
– Anschlüsse: microSD-Kartenslot, Micro-USB, Micro-HDMI
– Systemanforderungen: Windows XP/Vista/7/8/8.1/10, OS X
– Stromversorgung: austauschbarer Li-Ion-Akku (3,7 V, 900 mAh), Ladezeit ca. 3 Std., lädt
über Micro-USB
– Maße: 59 x 41 x 29 mm, Gewicht: 138 g (inklusive Schutzgehäuse)
– 4K-Action-Cam inkl. Akku, Schutzgehäuse, 12-teiligem Montagezubehör, Ladekabel und
deutscher Anleitung

Preis: 149,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 329,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4292 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4292-1306.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Goldmedia Trendmonitor 2017 veröffentlicht

Trends und Ausblick 2017 für Medien, Telekommunikation, Entertainment, Internet und Sport Business

Goldmedia Trendmonitor 2017 veröffentlicht
Infografik Goldmedia Trendmonitor 2017, © Goldmedia/Franziska Veh

Berlin, München, 19.12.2016. Die Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia ( http://www.goldmedia.com) veröffentlicht alljährlich Analysten-Kommentare zu relevanten Trends des kommenden Jahres in Deutschland. Der Trendmonitor 2017 gibt einen Ausblick auf ausgewählte Entwicklungen in den Bereichen Medien, Telekommunikation, Entertainment, Internet und Sport Business.

Trends 2017 im Überblick

1. Tatsachenbeschädigung oder der nächste große Medientrend. Wie lassen sich automatisch gefälschte Nachrichten verhindern: Chatbots und das Feld der „Computational Communication“ werden massiv an Bedeutung gewinnen. Automatisch gefälschte Nachrichten, ob durch Chatbots oder als Clickbaits, sind dabei ein erhebliches Problem der Mediendemokratie.

2. Die Fernsehquote stolpert in die digitale Welt. Das Paradigma der Einheitswährung auf dem Prüfstand der neuen Realität: Im non-linearen Bewegtbildmarkt lässt sich die Nutzung nicht mehr auf einen exakten Zeitpunkt oder ein kurzes Zeitintervall festlegen. Zudem muss vom Ideal der Einheitswährung hin zu einem neuen Paradigma der getrennten Messung von Werbung und Content gedacht werden.

3. Snapchat und Instagram sind die neuen Shootingstars unter den Video-Networks. Facebook mutiert zum Dienst nur für Erwachsene: Der Wettbewerb im Bewegtbildmarkt wird sich weiter verschärfen. Google, Facebook, Amazon, Twitter und Co. ziehen weiter in die Schlacht um Aufmerksamkeit, aber am Ende könnte der Newcomer Snapchat die Nase vorn haben.

4 „O.K., ich hätte gern…“ – Amazon Echo und Google Home erobern mit Sprachsteuerung das Heim: Sprache wird zum neuen Interface. 2017 werden wir viele neue Endgeräte im deutschen Markt sehen. Die Herausforderung ist, Vertrauen zu schaffen und die digitalen Schnittstellen zu den Nutzern so zu gestalten, dass die digitalen Assistenten sich im Home-Bereich etablieren.

5. Programmatic Ads für Online-Audio. Publisher, Vermarkter und Agenturen auf der Suche nach der richtigen Datenstrategie: Die Marktteilnehmer werden 2017 aktiv gemeinsame Daten- und Distributionsstrategien entwickeln. Die technischen Voraussetzungen für Programmatic Advertising im Online-Audio-Bereich sind gegeben. Das Tempo hängt auch von der Diskussion um Datenschutz ab.

6. Weniger ist mehr. Warum erfolgreiche VoD-Anbieter offenbar weniger Content bereitstellen: Seit 2014 ist das Angebot auf der US-Plattform von Netflix um ein Drittel geschrumpft. Weniger bedeutet auch im VoD-Markt offensichtlich mehr. Dabei sind die Eigenproduktionen alles andere als „billig“. Die richtige Dosierung bleibt eine Kunst und will gefunden werden.

7. Anhebung der Drosselgrenze. Mobile Nutzung von Audiostreams steigt auch ohne Zero-Rating: Die Nutzung von Audio im Internet erfolgt immer mehr über mobile Endgeräte außerhalb von WLAN-Zonen. Mit der Einführung von Flatrates zur Nutzung ausgesuchter Musikdienste stoßen die Mobilfunker nach vielen Jahren wieder in den Dienstebereich vor.

8. Pay-VoD. Amazon erhöht die Preise, und YouTube Red hofft auf junge Zuschauer: Mit YouTube Red kommt 2017 das Pay-VoD-Angebot von YouTube auf den deutschen Markt, um v.a. junge Zuschauer als zahlende Kunden zu gewinnen. Der deutsche Pay-VoD-Markt wird 2017 weiter wachsen. Der Konkurrenzdruck steigt besonders für viele kleine Anbieter.

9. Influencer Marketing professionalisiert sich. Und mit Musical.ly ist die nächste Influencer-Generation schon am Start: Influencer Marketing bekommt durch Online-Marktplätze neue Dynamik. Für 2017 wird die Maschinerie rund um dieses Thema deutlich professioneller. Und die Plattformen für Influencer wachsen auch abseits von YouTube und Snapchat.

10. Trends im Gamesmarkt 2017. 4K, VR und vor allem Seamless: Die Grenzen im Videospielmarkt werden 2017 weiter verschwimmen. Wie im Smartphonemarkt bestehen Geräte nebeneinander weiter. Doch nicht nur zwischen den Konsolengenerationen verschwimmen die Grenzen: Auch zwischen mobilem und stationärem Gaming und zwischen Realität und Virtualität werden die Übergänge fließender.

11. eSports – Der elektronische Sport wird zum Massenphänomen: Der sportliche Wettkampf in Computer- und Videospielen gehört für viele Millennials weltweit zur Freizeitgestaltung. International boomt der Markt und zieht neue Investoren an. Die weitere Kommerzialisierung verlangt eine Professionalisierung – die hat auch in Deutschland begonnen.

12. Podcasts kommen 2017 aus der Nische: Podcasts werden immer häufiger und von immer mehr Menschen gehört – auch, weil man sie in zahlreichen Situationen nutzen kann, in denen Video, Print und andere Medien nicht funktionieren. Die Podcast-Szene professionalisiert sich.

13. Die Zeit der Sportkonzerne kommt – der Profifußball im Zwiespalt zwischen Profit und Sport: 2017 werden wir eine Fortsetzung der unternehmerischen Entwicklung der Clubs sehen. Es entstehen mittelfristig Strukturen wie in einem Konzern. Nicht alle können hier mitgehen – eine Zweiteilung des Profifußballs in Vereine und Sportkonzerne könnte sich langfristig herausbilden.

14. Vom Public Value zur Gemeinwohl-Orientierung. Medien und Infrastrukturanbieter werden 2017 intensiver ihren Nutzen für die Gesellschaft ermitteln: Public Value-Analysen werden zu einem modernen Instrument der Leistungsmessung und ermöglichen mehr Transparenz und Steuerung. Die Sicht des Nutzers ist zentral, und ein umfangreicher Methodenmix wichtig.

Die Trends des Goldmedia Trendmonitors 2017 wurden seit Ende November 2016 werktäglich im Goldmedia-Blog und beim Mediendienst kress.de als Artikelserie erstveröffentlicht. Am 19.12. 2016 erschien der Trendmonitor 2017 als Studie.

Trendmonitor 2017 zum Download sowie weitere Informationen unter: http://www.goldmedia.com/aktuelles/trendmonitor-2017/

Goldmedia ist eine Beratungs- und Forschungsgruppe mit dem Fokus auf Medien, Entertainment, Telekommunikation und Sport Business. Die Unternehmensgruppe unterstützt seit 1998 nationale und internationale Kunden bei allen Fragen der digitalen Transformation. Das Leistungsspektrum umfasst dabei die Bereiche Consulting, Research sowie Personal- und Politikberatung. Standorte sind Berlin und München. Weitere Informationen: www.Goldmedia.com

Firmenkontakt
Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266-0
+49-30-246 266-66
Katrin.Penzel@Goldmedia.de
http://www.Goldmedia.com

Pressekontakt
Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49-30-246 266-0
Presse@Goldmedia.de
http://www.Goldmedia.com

QNAPs AMD-NAS haben sich bewährt

QNAPs AMD-NAS haben sich bewährt
QNAP TVS-x73: Quad-Core-APU NAS mit USB 3.1, 10-GbE-Erweiterbarkeit und 4K-Videowiedergabe (Bildquelle: QNAP)

München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 24. November 2016 – QNAP Systems, Inc. liefert ab sofort die NAS-Reihe TVS-x73 mit Quad-Core-APU der AMD Embedded R-Serie. Gemeinsam mit Advanced Micro Devices, Inc. (AMD) hat der NAS-Experte leistungsfähige vier-, sechs- und acht-Bay-Modelle im Tower-Design für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt. QNAPs TVS-x73-Serie ist ausgestattet mit bis zu 64 GB RAM, AES-NI-Hardware-Verschlüsselungstechnik, zwei M.2-SATA-6-Gb/s-SSD-Steckplätzen und SSD-Cache. Zudem verfügen die NAS über eine Dualport-USB-3.1-Typ-A-Karte sowie 10-GbE-Erweiterbarkeit, 4K-Videodecodierung und -encodierung. KMUs erstellen einfach eine private Clouds und nutzen Anwendungen wie High-Speed-Datenübertragung, Virtualisierung, Medienwiedergabe und Grafikanzeige. Das TVS-x73 ist ab sofort ab der UVP von 1.046,00 Euro inkl. MwSt. verfügbar.

Mit der neuen NAS-Reihe TVS-x73 knüpfen QNAP und AMD an ihre erfolgreiche Partnerschaft an: Die Tower-NAS im modernen Metalldesign werden durch eine AMD-Quad-Core-APU RX-421BD mit 2,1 GHz – steigerbar auf 3,4 GHz – und Dualkanal-DDR4-RAM mit 8, 16 oder 64 GB angetrieben. Darüber hinaus verfügt das TVS-x73 mit vier, sechs und acht Schächten über vier Gigabit-LAN-Ports und zwei integrierte M.2-SSD-Steckplätze für einen Durchsatz von bis zu 1.172 MB/s. Systemflexibilität bieten zudem zwei PCIe-Steckplätze: In dem einem ist eine Dualport-USB-3.1-Typ-A-Karte vorinstalliert, die zweite unterstützt eine optionale Dualport-10-GbE- (10GBASE-T oder SFP+) Netzwerkkarte von QNAP. Damit eignet sich das 10-GbE-fähige TVS-x73 für alle Unternehmen, die eine höhere Bandbreite sowohl für Virtualisierung als auch für eine schnelle Sicherung und Wiederherstellung wachsender Datenmengen benötigen.
Dank hoher GPU-Leistung unterstützt das NAS 4K-H.264-Videodecodierung und 4K-UHD-Anzeige zur einfachen Medienspeicherung und -wiedergabe. Mit zwei HDMI-Ausgängen und einer mitgelieferten Fernbedienung bietet das TVS-x73 Nutzern ein optimales audiovisuelles Erlebnis.

„Die neue TVS-x73-Serie läuft aus gutem Grund mit der leistungsfähigen APU der R-Serie von AMD: Prozessorgeschwindigkeit und Grafik bieten mit unserem Betriebssystem QTS 4.3,dem integrierten USB 3.1 Port und der Möglichkeit zur 10-GbE-Erweiterung beste Voraussetzungen für ein hochleistungsfähiges und energieeffizientes Unternehmens-NAS“, sagt Mathias Fürlinger, QNAP Business Development Bereichsleiter DACH bei QNAP.
Colin Cureton, Leiter im Bereich Produktmanagement und Marketing bei AMD freut sich ebenfalls über die Fortsetzung der Partnerschaft: „Der SOC der AMD Embedded R-Serie der bis dato leistungsfähigste integrierte AMD-Prozessor und könnte richtungsweisend im Marktsegment der Highend-KMU-NAS sein.“

Die QNAP TVS-x73-Serie unterstützt die USB-QuickAccess-Technologie zur Direktverbindung mit Computern über USB. Darüber hinaus bieten die NAS einfachen Plug-and-Use-Zugriff auf die auf dem NAS gespeicherten Daten mit einem Durchsatz von bis zu 100 MB/s. Nutzer können die NAS-Erstinstallation im Handumdrehen abschließen und bequem direkt auf NAS-Dateien zugreifen.

Unter QNAPs neuem 64-Bit-Betriebssystem QTS 4.3 bietet die TVS-x73-Serie zahlreiche neue Anwendungen: Über Qfiling automatisieren Nutzer ihre Dateiorganisation und dank QButton initialisieren sie einfache IoT-Anwendungen – mit QNAP-Apps und der mitgelieferten Fernbedienung.

Das TVS-x73 ist eine umfangreiches NAS zur Datenspeicherung, Sicherung, Freigabe und zentralisierten Verwaltung. Es unterstützt zudem die Sicherung von Desktop-/Notebook-PCs mit Windows und Mac, RTRR (Real-Time Remote Replication) mit Sicherungsversionierung, rsync und Sicherung im Cloud-Speicher sowie Dateifreigabe zwischen Windows, Mac und Linux/UNIX.
Die Speicherkapazität des TVS-x73 kann durch den Anschluss von bis zu zwei QNAP-Erweiterungsgehäusen, etwa UX-800P oder UX-500P, sowie per VJBOD-Funktion flexibel erweitert werden.

Alle technischen Daten der TVS-x73-Reihe auf einen Blick

– TVS-473: Tower-NAS mit vier Schächten
– TVS-673: Tower-NAS mit sechs Schächten
– TVS-873: Tower-NAS mit acht Schächten

2,1-GHz-Quad-Core-APU AMD RX-421BD (Steigerung bis 3,4 GHz), 8 GB/16 GB/64 GB Dualkanal-DDR4-SODIMM-RAM (erweiterbar bis 64 GB), Hot-Swapping-fähige 2,5-Zoll-/3,5-Zoll-SATA-6-Gb/s-Festplatten/-SSDs; 2 x M.2-SATA-6-Gb/s-2280/2260-SSD-Steckplatz; 1 x USB-QuickAccess-Port; 2 x PCle-Steckplatz (Gen.3 x 4), einer mit installierter Dualport-USB-3.1-Typ-A-Karte; 4 x USB-3.0-Port; 4 x Gigabit-LAN-Port; 2 x HDMI-Ausgang; 2 x 3,5-mm-Mikrofonanschluss (nur dynamische Mikrofone); 1 x 3,5-mm-Line-Out-Audioanschluss; 1 x integrierter Lautsprecher

Verfügbarkeit

Die neue TVS-x73-Serie ist ab sofort für folgende UVP inkl. MwSt. verfügbar:

Modellbezeichnung – UVP inkl. MwSt.

TVS-873-64G – 2.022,00 Euro
TVS-873-16G – 1.546,00 Euro
TVS-873-8G – 1.332,00 Euro
TVS-673-64G – 1.879,00 Euro
TVS-673-16G – 1.403,00 Euro
TVS-673-8G – 1.189,00 Euro
TVS-473-64G – 1.736,00 Euro
TVS-473-16G – 1.260,00 Euro
TVS-473-8G – 1.046,00 Euro

Weitere Details zu anderen QNAP NAS-Lösungen und Informationen zu Verkaufsstellen finden Interessierte hier: www.qnap.de

Über QNAP

QNAP (Quality Network Appliance Provider) Systems, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von hochleistungsfähigen NAS-Systemen und NVR-Videoüberwachungslösungen. 2004 gegründet, hat sich QNAP mit Hauptsitz in Taipeh als Anbieter kompletter Netzwerklösungen sowohl im Unternehmensbereich als auch bei privaten Nutzern im internationalen Markt etabliert. Einfache Bedienung, stabiler Betrieb, professionelles Speichermanagement, Multimedia-Anwendungsmöglichkeiten, skalierbare Speichersysteme und absolute Zuverlässigkeit sprechen für sich. QNAP Produkte steigern maßgeblich die betriebliche Effizienz und sind als Allround-Netzwerklösungen äußerst beliebt.

Weitere Informationen:
http://www.qnap.de

Firmenkontakt
QNAP Munich
Mathias Fürlinger
Trausnitzstraße 8
81671 München
+49 (0)89/38156299-0
qnap@epr-online.de
http://www.qnap.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Julia Kiefer, Cornelie Elsässer
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 (0)821/4508-7912
jk@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons