Spielen im Freien wichtig für Augengesundheit

Mangel an Tageslicht begünstigt Fehlsichtigkeiten

sup.- „Sind Kinder täglich zwei Stunden draußen, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie kurzsichtig werden, um mehr als die Hälfte“, auf diesen Zusammenhang weist Prof. Frank Schaeffel vom Zentrum für Augenheilkunde (Universitätsklinikum Tübingen) hin. Spielen und toben im Freien schützt die Augengesundheit, ein Mangel an Tageslicht begünstigt hingegen Fehlsichtigkeiten. Draußen ist es je nach Wetterlage 20- bis 200-mal heller als in Wohnräumen. Generell gilt: Tägliche körperliche Aktivität an der frischen Luft ist eine wesentliche Basis für gesundes Heranwachsen, das gilt sowohl in physischer wie auch in psychischer Hinsicht. Deshalb appelliert Dr. Axel Armbrecht (Institut für Bewegungstherapie, Eutin) auf dem Ratgeberportal www.komm-in-schwung.de, dass Eltern angesichts der enormen Konkurrenz durch Bildschirmmedien mehr Wert auf regelmäßige Bewegung, bevorzugt im Freien, legen sollten.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons