Saphira Consulting wird Teil der KPS AG

KPS setzt Expansion in Nordeuropa weiter fort

Saphira Consulting wird Teil der KPS AG

Leonardo Musso, Vorstand der KPS AG

Kopenhagen/München, 8. Dezember 2016 – KPS, europaweit führend in der Digitalen Transformation im Handel, übernimmt Saphira Consulting A/S, einen führenden SAP Implementierungspartner in Skandinavien. Saphira fusioniert zum 1. Januar 2017 mit der dänischen Tochtergesellschaft und firmiert künftig als KPS Consulting A/S. Die Übernahme festigt die Position der KPS als führender Anbieter im Bereich Digitale Transformation in Nordeuropa.
Saphira Consulting, im zweiten Jahr in Folge vom dänischen Magazin Computerworld als einer der besten SAP Integratoren ausgezeichnet, hat eine starke Präsenz im rasant wachsenden Markt für SAP Cloud Lösungen und gehört zu den ersten, die ihren Kunden SAPs neue leistungsstarke Plattform S/4HANA anbieten.
KPS berät führende Unternehmen im Handel und Konsumgüterbereich bei der schnellen Umsetzung von Transformationsprojekten. Dabei ist KPS einer der wenigen Beratungspartner, der den Blick auf das gesamte Unternehmen behält und integrierte End-to-End-Prozessketten von der Warenwirtschaft über den E-Commerce bis zur digitalen Kundenwirtschaft liefert. KPS ist seit mehreren Jahren im skandinavischen Markt aktiv und wurde 2016 von SAP als Partner ausgezeichnet.
„Wir freuen uns über den Zusammenschluss von Saphira mit unserem Team. Saphira hat ein erfahrenes und kompetentes Beraterteam und einen beeindruckenden Kundenstamm. Das Unternehmen wird eine perfekte Ergänzung zu KPS sein“, sagt Jørgen Klüwer, Managing Partner und verantwortlich für die Aktivitäten der KPS in Nordeuropa.
„Digitale Transformation, zunehmender Kundenfokus und die Anwendung neuester Technologien stehen ganz oben auf der Agenda des Managements vieler Unternehmen“, erklärt Claus Hornboek Nielsen, Geschäftsführer und Mitgründer von Saphira Consulting. „KPS hat einen sehr guten Ruf am Markt und zählt zu den wenigen Beratungspartnern, die ihre Kunden in allen Bereichen unterstützen können – von der strategischen Ausrichtung bis hin zur Implementierung von Prozessen und Technologien. Die Unternehmenskultur der KPS ist der unseren sehr ähnlich. Mit der Expertise beider Unternehmen sind wir sehr gut aufgestellt, um spannende Projekte in Skandinavien zu gewinnen.“
Leonardo Musso, Vorstand der KPS AG, betont: „KPS hat seit der Gründung konsequent in Menschen, Methode und Tools investiert. Heute sind wir Marktführer in schnellen Transformationsprojekten und ermöglichen unseren Kunden, innerhalb des kürzest möglichen Zeitraums führend im Omnichannel zu werden – und das Ganze in Echtzeit. Wir unterstützen sie vom Backend zum Frontend – von der Warenwirtschaft über E-Commerce bis zur digitalen Kundenwirtschaft. Die Akquisition von Saphira ist Teil unserer konsequenten Expansion im europäischen Raum.“
Die 800 Berater der KPS unterstützen Firmen wie Lidl, Dansk Supermarked, Fressnapf, Electrolux, Hugo Boss, Puma oder Top-Toy mit ihrer Branchenerfahrung und ihrem Prozess- und Technologie-Knowhow. 2000 gegründet, hat die KPS AG ihren Hauptsitz in München mit Niederlassungen in der Schweiz, Österreich, Dänemark, den Niederlanden und den USA. Mit der Übernahme von Saphira bedient KPS Consulting A/S rund 50 Kunden in Nordeuropa.

Über die KPS AG
KPS ist europaweit die führende Unternehmensberatung für Business-Transformation und Prozessimplementierung im Handel. Das Unternehmen bietet durchgängige Strategie- und Prozessberatung zusammen mit langjähriger Kompetenz in der Umsetzung für die Bereiche Warenwirtschaft, E-Commerce und Kundenmanagement. Kunden der KPS profitieren von der umfassenden Projekterfahrung und den exzellenten Branchenkenntnissen der Berater, die insbesondere auch Omnichannel- und digitale Transformationsprojekte in kürzester Zeit zum Erfolg führen. Verbunden mit der von KPS entwickelten Rapid Transformation® Methode werden Projekte um bis zu 50 Prozent beschleunigt und zugleich Standards hinsichtlich Effizienz und Transparenz gesetzt. KPS wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 800 Berater. Das Unternehmen mit Hauptsitz in München verfügt über weitere fünf Standorte in Deutschland sowie Niederlassungen in Dänemark, den Niederlanden, der Schweiz und den USA. In den kommenden Jahren wird KPS durch richtungsweisende Projekte rund um die digitale Transformation ihre Marktposition im Handel- und Konsumgüterbereich weiter ausbauen. www.kps.com

Kontakt
KPS AG
E-M. Schober
Beta-Str. 10 H
85774 Unterföhring
+49 89 35631-3310
presse@kps.com
http://www.kps.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons