RTI unterstützt ISO 26262-Zertifizierung von Software-Komponenten

Zertifizierbare Middleware RTI Connext DDS Cert

RTI unterstützt ISO 26262-Zertifizierung von Software-Komponenten

RTI Connext DDS Cert wird die Automobilindustrie bei der Zertifizierung nach ISO 26262 unterstützen.

Sunnyvale (USA)/London, Dezember 2016 – Mit der zertifizierbaren Middleware RTI Connext DDS Cert bietet Real-Time Innovations der Automobilindustrie eine Unterstützung bei der Zertifizierung nach ISO 26262 einschließlich ASIL-D.

Der vermehrte Einsatz von Software in automobilen Systemen wie Fahrerassistenz, Bremssteuerung sowie Motor- und Systemmanagement erhöht die Notwendigkeit von sicherer Software. Die Automobilindustrie hat ISO 26262 als funktionalen Sicherheitsstandard für elektronische Systeme eingeführt, der die Schlüsselanforderungen für Softwareentwicklung und -design definiert. Softwareanbieter wie RTI möchten Designer bei der Einhaltung der ISO 26262-Softwareanforderungen unterstützen.

Da ISO 26262 die Funktionssicherheit am System, der Hardware und der Software abdeckt, müssen für eine vollständige Normenkonformität alle Bereiche gleichzeitig berücksichtigt werden. Das heißt, die Software muss auf einer bestimmten Hardwareplattform und innerhalb eines gegebenen Systems integriert werden, bevor sie genehmigt wird. Dies stellt eine zusätzliche Zertifizierungshürde für Anbieter dar, die COTS-Software wie ein Betriebssystem oder eine Kommunikationsschicht verwenden möchten. Unternehmen wie RTI und Verocel liefern sowohl Zertifizierungsnachweise als auch ein Framework, das man in jedem Systemdesign nutzen kann, um die ISO 26262-Konformität bei ASIL-D zu erreichen.

RTI Connext DDS Cert als Teil der DDS-Standard-Familie (Data Distribution Service) ist eine zertifizierbare Middleware mit einem kompletten, kommerziell unterstützten Zertifizierungspaket zur Unterstützung der ISO 26262-Zertifizierung, einschließlich ASIL-D. Connext DDS Cert bietet eine architektur- und hardwareunabhängige Software-Layer, die auf praktisch jedem Systemdesign verwendet werden kann. Sie beinhaltet auch einen Zertifizierungsnachweis, der ISO 26262, Abschnitte 2, 6 und 8 unterstützt, sowie zusätzliche Anleitungen und Informationen, die Designern dabei helfen, Connext DDS zu integrieren und Zertifizierungen in ihrem eigenen System zu erhalten.

RTI und Verocel verfügen über eine umfangreiche Erfahrung in der Bereitstellung zertifizierter Software für Kunden in vielen Branchen und bieten ihre Unterstützung an.

RTI zählt zu den innovativsten Embedded-Middleware-Anbietern. Das privat geführte Unternehmen mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, wurde 1991 von Robotik-Forschern der Stanford University gegründet. Heute beschäftigt RTI mehr als 100 Mitarbeiter in der Entwicklung, Forschung und im Feld weltweit.
RTI bietet eine Konnektivitätsplattform für Echtzeitanwendungen im Industrial Internet of Things (IIoT). Das Herzstück stellt die RTI Connext-Software für vernetzte Anwendungen dar. Sie ermöglicht Geräten den intelligenten Austausch von Informationen und das Zusammenarbeiten als integriertes System von Systemen.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Reiner Duwe
Wood Street 88
EC2V 7RS London
+49 151 41460561
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons