Qualitätsmerkmale und Unterschiede zwischen Tuch- und Stabhängematte

Tuch- und Stabhängematten gehören zu den beliebtesten Hängemattenmodellen.

BildDie Stabhängematten kennzeichnen sich durch die sogenannten Spreizstäbe.

Sie sind vor allen bei jenen Nutzern sehr beliebt, die sich in der Sonne bräunen möchten. Ihr Aufbau entspricht allerdings nicht der originalen, typischen Hängematte, wie sie in Mexiko Verwendung findet. Überhaupt gibt es traditionell keine Stabhängematten in Mittel- und Südamerika. Durch den Spreizstab öffnet sich die Hängematte und die Sonne kann direkt darauf scheinen. Dafür ist sie aber auch deutlich empfindlicher auf Bewegungen. Auch kann sie sich nicht ganz so optimal anpassen. Die Stäbe sorgen dafür, dass sich die Hängematte richtig öffnet. Dies soll unter anderem den Einstieg erleichtern. Die Stäbe sind also eher eine europäische Maßnahme. Ob eine Hängematte nun mit oder ohne Spreizstab bequemer ist, wird sicherlich unterschiedlich empfunden. Gelegen werden sollte auch hier diagonal. Dies ist bequemer und außerdem können sich weder Kopf noch Füße an den Holzstäben stoßen. Weiterhin lässt sich so auch die stützende Wirkung der Baumwollfäden optimal nutzen.

Aber es gibt auch Nachteile. So ist sie um Einiges unflexibler als andere Modelle. Natürlich kann sie um die Stäbe einfach zusammen gerollt werden, aber durch das Holz ist sie nicht gerade leicht. Und genügend Platz benötigt sie immer noch. Für Reisen eignet sie sich auch nicht so gut.

Tuchhängematten kommen aus dem lateinamerikanischen Raum.

Der größte Vorteil bei diesen Modellen ist sicher, dass man hier richtig geschützt und geborgen liegt. Somit spendet sie also beispielsweise auch richtig schönen Schatten. Und wenn einmal etwas Wind geht, liegt man ebenfalls schön geschützt. Die Baumwollstoffe lassen die Luft zirkulieren, sodass Schweiß abtransportiert wird. Aber trotzdem wird kühle Luft abgehalten. Auch vor neugierigen Blicken der Nachbarn ist man dadurch geschützt. Hier ist sogar der UV-Schutz vorhanden, da die dicht gewebte Baumwolle die Sonne nicht hindurch lässt. Dennoch ist auch dieses Modell etwas schwerer. Selbst wenn es richtig zusammen gerollt wird, nimmt es noch immer etwas mehr Platz ein. Für die Reise eignet es sich aber deutlich besser als die Stabhängematte. Tuchhängematten lassen sich zum Beispiel in einem Rucksack recht gut transportieren. Wer sie im Freien verwenden möchte, sollte sie vor Regen schützen, denn das dichte Gewebe trocknet recht schwer.

Vorteilhaft ist aber in jedem Fall ihr schützender Effekt. Vor der Sonne bietet sie Schutz und an kühlen Tagen wärmt sie angenehm. Außerdem passt sie sich dem Körper perfekt an und ist somit an Bequemlichkeit kaum zu überbieten. Beim Kauf sollte bei Tuchhängematten immer auf die Webdichte geachtet werden. Sie gibt Auskunft über die Qualität des Modells. Günstige Stücke sind oft sehr dünn gewebt und somit weniger stabil und bequem. Auch auf die Webkanten kommt es hier an. Diese sollten gut verarbeitet sein.

Es ist aber immer auch ein bisschen Geschmackssache, ob man sich für eine Tuch- oder für eine Stabhängematte entscheidet. Schließlich haben beide Varianten ihre Vor- und Nachteile.

Über:

Shop Construct UG
Herr Sascha Ortmayr
von-Schwind-Str. 17
45768 Marl
Deutschland

fon ..: 49 2362 983 5115
web ..: http://www.haengematten.boutique
email : info@haengematten.boutique

In der haengematten.boutique finden man ein umfangreiches Sortiment an Hängematten und Hängesesseln.

Zur Auswahl stehen hier die unterschiedlichsten Designvarianten und viele tolle und leuchtende Farben. Daneben bietet das Unternehmen auch viele unterschiedliche Größen an Hängematten an. Zudem bietet die Webseite interessante Tipps und Informationen rund um die Themen Hängematte und Hängesessel.

Pressekontakt:

Shop Construct UG
Herr Sascha Ortmayr
von-Schwind-Str. 17
45768 Marl

fon ..: 49 2362 983 5115
web ..: http://www.haengematten.boutique
email : info@haengematten.boutique

Comments are Closed

Zeige Buttons
Verstecke Buttons