Painting with Light: SACREA – extravagante Lichtskulpturen

Licht – ein uraltes Symbol für Wachstum und Lebensenergie. Die exklusiven skulpturalen Lichtobjekte des Brands „SACREA“ setzen glanzvolle Akzente – in Privatgärten, Parks und öffentlichen Anlagen.

BildDem Zauber und der Faszination des Lichts hat sich das Künstlerteam von „Connecting Lights“ verschrieben. Unter dem Brand „SACREA“ kreieren Designer Ramses Goldblat, Metallbaumeister Benjamin von Pfaler und Bildhauer und Kunstschmied-Meister Matthias Larasser-Bergmeister einzigartige Lichtskulpturen im Premiumsektor.

Skulpturale Lichtkreationen
Ihre beeindruckenden Kreationen sind Kunstobjekt und Leuchtkörper in einem. Atemberaubende Centerpieces für den Außenbereich sowie außergewöhnliche geometrische Designerleuchten für den Innenraum. Die aufsehenerregenden Lichtskulpturen sind überwiegend aus Metall gefertigt und bestechen durch eine perfekte Symbiose von Material und Form. In formvollendetem Design gestaltet, setzen die überdimensionalen Lichtkugeln glanzvolle Akzente in privaten Gärten, Parks und öffentlichen Anlagen oder Innenhöfen von Unternehmen. Auch in ambitionierten Projekten von Landschaftsarchitekten (z.B. bei Außenanlagen von Hotels oder Wellnessoasen) eröffnen die eindrucksvollen Kunstwerke neue Perspektiven. Im Bereich „Skulpturale geometrische Beleuchtung für den Außenbereich“ sind die stilvoll gestalteten Meisterstücke einzigartig.

Geometrie der platonischen Grundformen
Der Markenname „SACREA“ bedeutet „heilige Kreation“. „Die Geometrie unserer Lichtskulpturen wurzelt in den platonischen Grundformen“ erklärt Designer Ramses Goldblat. „Die nach dem griechischen Philosophen Platon benannten Körper (Tetraeder, Hexaeder, Oktaeder, Dodekaeder und Ikosaeder) betören durch maximale Symmetrie und diese aus der Natur geschöpfte Schönheit ist das Prinzip aller unserer Arbeiten.“

Frei von jeglicher Prägung und Schubladendenken
Das Künstler-Trio steht für eine ganz eigene, facettenreiche Handschrift: die feinsinnigen Gestalter betreten gerne Wege fernab der ausgetretenen Bahnen. Traumwandlerisch sicher aufeinander abgestimmt, erschaffen sie in tiefer Verbundenheit und perfekter Harmonie Kreationen höchster Ästhetik und Qualität. „Wir wollen immer Einzigartiges kreieren und haben dabei einen ganz eigenen Stil entwickelt – frei von jeglicher Prägung und Schubladendenken“ sagt Ramses Goldblat. „Licht ist Lebensenergie und mit unseren Lichtkreationen möchten wir dazu beitragen, das Leben der Menschen fröhlicher zu gestalten und zu bereichern“.

Handwerkskunst in vollendeter Präzision
Auch im anspruchsvollen Prozess der Fertigung manifestiert sich die Talentfülle der Lichtkünstler. Kunstschmied und Metallbaumeister Benjamin von Pfaler weist jahrzehntelange Expertise und Erfahrung in der Gestaltung und Verarbeitung von Metall auf. Sein handwerkliches Know-How
und exzellentes Verständnis von Ästhetik hat er bei Matthias Larasser-Bergmeister erworben – Bildhauer, Kunstschmied-Meister und Inhaber der Kunstschmiede Bergmeister, die seit Generationen weltberühmt ist für ihre Metallverarbeitung in höchster Qualität. Die skulpturalen Lichtobjekte der beiden Koryphäen stehen für Handwerkskunst in vollendeter Präzision. Dabei greifen die Gestalter auf ein breites Spektrum an Technologien und Materialien (Glas, Holz, Metall) zurück.

Manufaktur statt Massenprodukt
Neben höchster technischer und handwerklicher Präzision ist den Unternehmern eine regionale verwurzelte Produktion sowie Nachhaltigkeit extrem wichtig. Alle Materialien stammen ausschließlich aus Deutschland und auch die Fertigung findet im eigenen Hause statt. Manufaktur statt Massenprodukt lautet ihr Credo. Von der Planung und Produktentwicklung bis hin zur Konstruktion und Fertigung bieten sie auch individuelle Spezialanfertigungen an – exklusive Unikate, die maßgeschneidert auf die Räumlichkeiten und Persönlichkeit des Kunden abgestimmt sind. „Mit unserem raffiniert entwickelten Konstruktionskonzept können wir eine Fülle von unterschiedlichen Materialien verarbeiten und auch spezielle maßgeschneiderte Einzelanfertigungen rasch umsetzen“ sagt Benjamin von Pfaler.

Die Skulpturen aus der Reihe SACREA Lichtkunst sind in diversen Größen erhältlich und auch
die Lichtfarben sowie Lichtstärken sind individuell gestaltbar. Die Produkte erfüllen sämtliche
Prüf- und Sicherheitsanforderungen. Für Lichtskulpturen des Außenbereichs werden ausschließlich hochwertige Stahl, Bronze- und Aluminium-Materialien verwendet sowie innovative LED-Elektroaus-stattungen, um eine sichere, langlebige und werterhaltende Funktion unter allen Umgebungsbedingungen zu gewährleisten. Eine kleine Kugel wiegt um die 50 kg, eine größere etwa 150 kg. Die Verkaufspreise für die skulpturalen Lichtobjekte liegen zwischen 2.500,00 und 9.000,00 Euro. Die geometrischen Designerleuchten für den Innenraum sind im Preissegment von 320,00 bis 1.800,00 Euro erhältlich.

Über:

CONNECTING LIGHTS GmbH
Herr Ramses Goldblat
Am Niederfeld 2
85664 Hohenlinden
Deutschland

fon ..: + 49 8124 – 9107 955
fax ..: + 49 8124 – 909 7358
web ..: http://www.sacrea.de
email : service@sacrea.de

CONNECTING LIGHTS:
Connecting Lights ist ein junges Unternehmen aus gleichermaßen leidenschaftlichen wie
erfahrenen Gestaltern und Künstlern. Antrieb der kreativen Unternehmer ist es, einzigartige, anspruchsvolle Kunstobjekte zu gestalten und diese handwerklich meisterhaft auszuführen.
Als Experten ihres Fachs lieben sie die Kunst – und meiden Kompromisse.

Ramses Goldblat, Grafik-Designer
Banjamin von Pfaler, Metallbaumeister
Matthias Larasser-Bergmeister, Kunstschmied-Meister und Bildhauer

Pressekontakt:

DOORS OPEN
Frau Judith Berkemeyer
Bahnhofstraße 43
82340 Feldafing

fon ..: +49 157 71 73 35 91
web ..: http://www.doorsopen.de
email : presse@doorsopen.de

Comments are Closed

Zeige Buttons
Verstecke Buttons