Legale Hausbesetzung statt Vandalismus:

Camelot organisiert für Immobilienbesitzer und -experten Branchenfrühstücke an ungewöhnlichen Orten

Düsseldorf, 09.11.2016 – Kaum zu glauben: Die deutsche Wirtschaft brummt, überall werden Wohnungen gesucht und doch belegen aktuelle Statistiken eine Leerstandsquote im Gewerbe- und Gemeinflächensegment von durchschnittlich 6,3 % (2015)*. Wie lassen sich leer stehende Gebäude – zum Beispiel mit sogenannten Hauswächtern – kosteneffizient vor technischen Schäden, Vandalismus und Verfall schützen? Camelot, der Experte für effektives Leerstandsmanagement, bringt Immobilienprofis bei einem internationalen Frühstück zum Netzwerken und Gedankenaustausch zusammen – zum Beispiel in einer alten Feuerwache oder einem derzeit nicht genutzten Offizierskasino.

Was:
Branchenfrühstück zu aktuellen Entwicklungen im Immobiliensektor

Wann und Wo:
21. November 2016 – Krefeld
Alte Feuerwache, Florastraße 58, 47799 Krefeld

22. November 2016 – Münster
Offizierskasino, Roxeler Straße 349, 48161 Münster

23. November 2016 – Frankfurt
Turm Hotel, Eschersheimer Landstraße 20, 60322 Frankfurt

Zeit: von 08:30 – 11:00 Uhr (Einlass: ab 8:00 Uhr)
Kostenlose Parkmöglichkeiten in der Nähe/auf dem Gelände. Einzelgespräche im Anschluss möglich.

Experten-Workshop mit hohem Nutzwert
Wegen der großen Resonanz auf dieses Event-Format in anderen Städten veranstaltet Camelot im November nun erstmalig auch in Krefeld, Münster und Frankfurt ein Branchen-Frühstück. Der Erfolg der Veranstaltungsreihe zeigt das hohe Interesse an der Fragestellung: Wie verhindert man Einbrüche und Vandalismus bei nicht genutzten Immobilien? Und welche lukrativen Zwischennutzungskonzepte gibt es für leerstehende private und kommunale Objekte?
Das Immobilien-Frühstück bringt die unterschiedlichen Akteure aus dem Immobiliensektor zusammen: Hausbesitzer, Mitarbeiter von Hausverwaltungen, Entscheider im Bereich kommunaler Immobilien, Asset- und Property-Manager, Zwangsverwalter, Juristen aus dem Bereich der Umstrukturierung, Berater, Risk-Manager sowie Spezialisten der Finanzinstitute. Der angenehme Rahmen schafft beste Voraussetzungen für erfolgreiches Netzwerken und zielführende Weiterbildung – von Experten für Experten.

Networking in entspannter Atmosphäre
Während des Branchenfrühstücks werden umfassende Informationen rund um das Management und den Schutz leerstehender Immobilien vermittelt. Zudem werden Referenzprojekte vorgestellt, die aufzeigen, wie vielfältig und maßgeschneidert Hauswächter-Konzepte sind.

Besondere Location: ein von Hauswächtern betreutes Leerstandsobjekt
Camelot hat für die Veranstaltungen hochkarätige Redner gewinnen können, unter anderem Jennifer Güleryüz von dem global aufgestellten Immobilien-Experten Savills (nur beim Frühstück in Frankfurt), Andreas Griesbach von KPMG, dem führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen, sowie Joost van Gestel, CEO Clever Real Estate, und Karsten Linde, Business Development Director bei Camelot Deutschland. Thematisch wird der Bogen vom Hauswächter-Konzept über das Büro der Zukunft zu steuerrechtlichen Besonderheiten von leerstehenden Immobilien gespannt.

Da Camelot sowohl die alte Feuerwache in Krefeld als auch das Offizierskasino in Münster aktuell betreut, können die Vorteile dieses Leerstandsnutzungskonzepts in diesen Städten sogar direkt vor Ort veranschaulicht werden.

Anmeldungen sowie weitere Informationen zum Programm sind über www.camelotdeutschland.de/immobilienfruehstueck möglich bzw. erhältlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 89 EUR (kostenlos für Journalisten).

* Quelle: German Property Partners, Marktbericht Investment/Bürovermietung 2015/Q1-2

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter
Camelot ist der führende Anbieter für innovatives Leerstandsmanagement. Das aus den Niederlanden stammende Unternehmen hat seinen deutschen Hauptsitz in Düsseldorf. Neben Beratungsdienstleistungen rund um leerstehende gewerbliche oder private Immobilien offeriert Camelot seinen Kunden maßgeschneiderte Hauswächter-Lösungen, Hausverwaltungs- und private Wachdienstleistungen sowie Videoüberwachung sowie die Installation und Wartung von Alarmanlagen.

Leerstehende Gebäude sind einer permanenten Bedrohung durch Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall ausgesetzt. Das Ziel der Camelot Dienstleistungen ist es, diese Risiken und finanzielle Schäden zu minimieren und so die Profitabilität der Objekte zu steigern.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter de.cameloteurope.com abrufbar.

Firmenkontakt
Camelot Deutschland GmbH
Melanie Baltes
Saarwerdenstraße 8a
40547 Düsseldorf
+ 49 (0) 211 42470200
m.baltes@cameloteurope.com
http://de.cameloteurope.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
camelot@united.de
http://www.united.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons