Kompetenz in allen Bereichen beim Großen Preis des Mittelstandes

Wockenfuß Hörakustik aus Rostock zum dritten Mal für Teilnahme nominiert

Kompetenz in allen Bereichen beim Großen Preis des Mittelstandes

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei, und genau darum ist das Unternehmen Wockenfuß Hörakustik zum dritten Mal in Folge für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert worden. Der jährliche Wettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung zeichnet erfolgreiche und nachhaltige Unternehmenskonzepte aus. In einem dreistufigen Verfahren ermittelt die Jury die besten Betriebe in verschiedenen Region Deutschlands. Das Procedere ist bekannt für das inhabergeführte Unternehmen Wockenfuß, das 2015 bereits als Finalist für Mecklenburg-Vorpommern auf dem Podium stand.

Jetzt darf es gerne noch einen Schritt weiter gehen, denn ständige Verbesserung der eigenen Leistung gehört zur Philosophie des Hörakustik-Betriebs mit Sitz in Rostock. Von dort bauten Ramona und Tobias Wockenfuß ihr Unternehmen zur heutigen Größe aus: Drei weitere Filialen, ein Hörlabor sowie 12 Mitarbeiter zählen heute zu dem Servicebetrieb, der sich auf gutes Hören spezialisiert hat: vom unverbindlichen Hörtest über die ärztliche Hörgeräte-Verordnung bis hin zu Gehörtraining und -schutz. Detaillierte Infos zu den Leistungen gibt die Unternehmens-Homepage auf www.wockenfuss-hoeren.de

In der Otoplastik (Hörgeräte-Herstellung) und bei der individuellen Betreuung der Kunden und Patienten hat sich Familie Wockenfuß im Raum Rostock und Ribnitz-Damgarten bereits einen Namen gemacht. Denn bei der Anpassung einer neuen Hörhilfe kommt es auf technische Präzision genauso an wie auf eine große Portion Einfühlungsvermögen. Kundenorientierung in diesem sensiblen Bereich bedeutet für die Firma Wockenfuß, flexibel auf individuelle Wünsche einzugehen.

Doch die Anforderungen beim Großen Preis des Mittelstands zielen nicht nur auf die Kompetenz innerhalb einer Branche ab. Die Jury kontrolliert und kürt letztlich auch die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens: Wie sehen die nackten Zahlen aus? Wie viele Arbeitsplätze wurden geschaffen? Bildet das Unternehmen aus? Hier kann das Team Wockenfuß die in den letzten Jahren errungenen Erfolge dokumentieren.

Zudem will man durch weitere Kriterien punkten: Wie etwa Wockenfuß‘ kreative Werbemaßnahmen, die 2016 den eigenen Imagefilm „Hören ist Fühlen“ hervorgebracht haben. Darüber hinaus ist das Engagement für Nachwuchskräfte in der Region zu nennen, etwa durch die Teilnahme an Berufsmessen. Im Unternehmensportrait auf www.wockenfuss-hoeren.de finden Interessierte aktuelle Aktionen vor Ort oder mit Beteiligung von Wockenfuß Hörakustik.

Am 02.10.2007 gründete der Hörakustikmeister Tobias Wockenfuß die Firma Wockenfuß Hörakustik in Rostock. Die erste Filiale öffnete seine Tore am Standort Ulmenmarkt. Schon im Jahre 2008 wurden zwei weitere Zweigstellen in Bad Doberan und Ribnitz-Damgarten eröffnet und im Jahr 2010 folgte der Standort Rostock Roggentin. Neben diesen vier Fachgeschäften besitzt die Firma Wockenfuß ein eigenes Otoplastiklabor. Der moderne Familienbetrieb unterliegt der Leitung durch Tobias und Ramona Wockenfuß, die gemeinsam mit ihren zehn engagierten Angestellten viel Wert auf stetige Weiterentwicklung und höchste Kundenorientierung legen.

Kontakt
Wockenfuß Hörakustik
Tobias Wockenfuß
Ulmenmarkt 4
18057 Rostock
0381-4582960
0381-4582961
info@wockenfuss-hoeren.de
http://www.wockenfuss-hoeren.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons