Kaufmann deckt auf – neues Sachbuch setzt sich mit der mangelnden Qualität der Ausbildung auseinander

Konstantin A. M. Kaufmann wirft in „Kaufmann deckt auf“ das Scheinwerferlicht auf die Misswirtschaft in der Bildungsindustrie.

BildEs gibt Bildungsträger, bei denen es nur ums Geld geht. Die Qualität der Ausbildung spielt keine Rolle. Finanzielle Mittel, die über die staatlichen Einrichtungen wie Agenturen für Arbeit, Jobcenter u.ä. für entsprechende soziale und Bildungsbedürfnisse von Menschen an Bildungsträger weitergereicht werden, um zum Beispiel eine gute Ausbildung zu finanzieren, werden zweckentfremdet eingesetzt. Beispiele sind hierfür die Bereicherung der Inhaber und Geschäftsführer oder auch der höheren Hierarchien für den Selbstzweck. Es wird an Ausbildungsmaterial gespart, Räumlichkeiten werden mehrfach für unterschiedlichste Bildungsmaßnahmen eingesetzt, aber auch Mitarbeiter werden in unterschiedlichste Maßnahmen verplant, aber nur einmal an den Maßnahmeträger gemeldet. Dies sind nur einige Beispiele der Misswirtschaft in der Bildungsindustrie, die in dem vorliegenden Buch ausführlich vorgestellt werden.

Das Buch „Kaufmann deckt auf“ soll keine Abrechnung mit Bildungsträgern im Allgemeinen sein, da es durchaus viele Bildungsträger gibt, die gute oder sehr gute Arbeit leisten. Kaufmann will jedoch durch seine Nachforschungen zeigen, dass es leider auch sehr viele Bildungsträger gibt, denen nicht viel an Qualität liegt und sie sich einfach nur die Taschen füllen wollen. Seini aufschlussreiches Buch gibt den Lesern viele Informationen, damit diese sich selbst einen qualitativen Überblick über die aktuelle Lage machen können.

„Kaufmann deckt auf“ von Konstantin A. M. Kaufmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-1989-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Comments are Closed

Zeige Buttons
Verstecke Buttons