Burg Brüggen wird neue Spielstätte des NiederrheinTheaters

Brüggen, 15. November 2017 – Die Burg Brüggen wird neue feste Spielstätte des hiesigen NiederrheinTheaters. Zehn Jahre nach Gründung des Theaters ziehen die Schauspieler Verena Bill und Michael Koenen

BildAufführungen künftig im Herzen der Stadt
Burg Brüggen wird neue Spielstätte des NiederrheinTheaters

Brüggen, 15. November 2017 – Die Burg Brüggen wird neue feste Spielstätte des hiesigen NiederrheinTheaters. Zehn Jahre nach Gründung des Theaters ziehen die Schauspieler Verena Bill und Michael Koenen mit ihrem Team vom Schloss Dilborn in die Burg um. Dementsprechend werden das beliebte Niederrheinische Theaterfestival sowie alle weiteren heimischen Aufführungen des NiederrheinTheaters im kommenden Jahr ausschließlich in der Burg Brüggen stattfinden. Die Burg entwickelt sich damit zur gemeinschaftlichen Bühne für Theater, Kunst, Musik und Museum und zum Zentrum für vielfältige Kulturveranstaltungen.

NiederrheinTheater und Gemeinde Brüggen loben vertrauensvolle Zusammenarbeit

„Wir freuen uns riesig und fühlen uns geehrt, dass die ehrwürdige Burg Brüggen künftig als Schauspielhaus des NiederrheinTheaters mitten im Herzen der Stadt fungieren wird. Die Entscheidung, unserem Theater in der Burg eine neue feste Spielstätte zu geben, ist für uns die Krönung der langjährigen, vertrauensvollen Kooperation und Verbundenheit mit der Burggemeinde Brüggen und dem Kreis Viersen“, erklärt Verena Bill, Gründerin, Regisseurin und Schauspielerin des NiederrheinTheaters. „Wir sind uns sicher, dass wir von den Theaterliebhabern nach dem Umzug in die Burg noch stärker wahrgenommen werden und somit in der Stadt und in der Region neue kulturelle Impulse setzen können“, ergänzt Michael Koenen.

Guido Schmidt, in der Gemeinde Brüggen Leiter Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur, erklärt dazu: „Die Entscheidung des Niederrheintheaters für die Burg Brüggen trägt in besonderem Maße zu unserer Absicht bei, hier neben dem etablierten Museum ‚Mensch und Jagd‘ den kulturellen und kreativen Schwerpunkt unserer Gemeinde zu entwickeln.“

Das NiederrheinTheater freut sich nach dem Umzug über die bessere infrastrukturelle Anbindung der Burg, von der insbesondere Kinder und Jugendliche ohne eigenes Auto profitieren werden. Gleichzeitig erweist sich die Burg Brüggen auch dank der Anbindung an die Gastronomie rund um das malerische Ambiente des Burghofs als ideale künftige Spielstätte für das NiederrheinTheater.

Jahresprogramm 2018 startet mit knisternder Spannung und schelmischem Spaß

In der neuen, stilvollen Kulisse der Burg startet das NiederrheinTheater am 24. Februar mit einem Paukenschlag und einem besonderen Leckerbissen ins Jahresprogramm 2018: „Der Anruf“, Theaterthriller der Sonderklasse und neues Meisterwerk des Autoren Stephan Eckel, ist im kommenden Jahr das erste Stück, das Verena Bill und Michael Koenen in der Burg aufführen. Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Callcenter-Mitarbeiterin Eva und einem unheimlichen Stalker namens Marc verspricht knisternde Spannung und hält das Publikum bis zum überraschenden Finale pausenlos in Atem. Am 21. April folgt dann die hinreißende Komödie „Das Spiel von Liebe und Zufall“ von Pierre Carlet de

Marivaux. Die Zuschauer erwartet in der Burg eine spritzige Verwechslungskomödie über Liebe auf den ersten Blick, Leidenschaft und ganz große Gefühle. Deftige Situationskomik, kölsche und hessische Dialekte und die eine oder andere Slapstick-Einlage machen diese Komödie zur urkomischen Klamotte, bei dem kein Auge trocken bleibt. „Das Spiel von Liebe und Zufall“ war das Hauptstück des Niederheinischen Theaterfestivals 2017. Zuschauer, die das Stück seinerzeit gesehen haben, können sich auf ein Wiedersehen mit dem adligen Monsieur Orgon, seiner Tochter Silvia sowie der Zofe Lisette und dem Diener Bourgignon freuen.

Im Laufe des kommenden Jahres wird die Burg Brüggen dann Schauplatz aller weiteren Aufführungen des NiederrheinTheaters sein: Im Juli und August finden wieder die über die Grenzen Brüggens hinaus bekannten und beliebten Niederrheinischen Theaterfestspiele statt, wie immer mit den Endpräsentationen des Theaterkurses „Lebendiges Spiel“ und der Sommerschauspielschule. Im Herbst und Winter runden dann eine Autorenlesung und Kindertheatertage das Jahresprogramm 2018 des NiederrheinTheaters in der Burg Brüggen ab.

Über das NiederrheinTheater
Seit dem offiziellen Tourstart im Dezember 2007 gastierte das NiederrheinTheater mit seinen Produktionen ca. 1500 Mal in 50 Gastspielorten in ganz NRW und dem Saarland. Mehr als 200.000 Zuschauer erlebten bislang Klassiker der gehobenen Theaterliteratur ebenso wie Komödien, Lesungen und Kindertheaterstücke.
Ab dem Jahr 2018 hat das NiederrheinTheater, das die offizielle Anerkennung der Landesregierung Düsseldorf als produzierendes Haus hat, seine feste Spielstätte in der Burg Brüggen. Das NiederrheinTheater arbeitet mit freien Schauspielern und Musikern. Schwerpunkt seiner Arbeit ist das intensive und lebendige Spiel.

Über:

NiederrheinTheater Partnerschaftsgesellschaft Bill & Koenen Schauspieler und Regisseur
Herr Michael Koenen
Falkenweg 15
41379 Brüggen
Deutschland

fon ..: 02163-889123
web ..: http://www.niederrheintheater.de
email : info@niederrheintheater.de

Pressekontakt:

NiederrheinTheater Partnerschaftsgesellschaft Bill & Koenen Schauspieler und Regisseur
Herr Michael Koenen
Falkenweg 15
41379 Brüggen

fon ..: 02163-889123
web ..: http://www.niederrheintheater.de
email : info@niederrheintheater.de

Comments are Closed

Zeige Buttons
Verstecke Buttons