Blech-Software steuert Produktion hochwertiger Maschinen für die Nahrungsmittelindustrie

Maßgeschneiderte Lösungen von Lantek für Effizienz und Qualitätssicherung

Blech-Software steuert Produktion hochwertiger Maschinen für die Nahrungsmittelindustrie

Darmstadt, 17. November 2016 – Damit Verbraucher sichere Lebensmittel und Getränke bekommen, muss die Nahrungsmittelindustrie höchste Qualitätskriterien erfüllen – vom Rohstoff bis zum fertig verpackten Produkt im Regal. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Nahrungsmittelindustrie hinsichtlich Sicherheit, Qualität, Zuverlässigkeit, Präzision und Hygiene. Mit Blech-Software von Lantek haben sie alle Prozesse der Metallverarbeitung jederzeit im Griff. Und noch viel mehr: Sie können damit sämtliche Prozesse optimieren – von der Angebotserstellung über computergestützte Konstruktion, intelligente Materialausnutzung und Synchronisierung aller Herstellungsschritte bis zur termingerechten Fertigstellung und Lagerverwaltung.

Wer Maschinen für die Nahrungsmittelindustrie herstellt, verfügt meist über ein breit gefächertes Angebot: Das Standardprogramm an Einzellösungen etwa zur Lebensmittelmischung, -zentrifugierung oder -sprühtrocknung ist oft Teil eines modularen Systems, das je nach Bedarf des Kunden ausgebaut werden kann – bis zur kompletten Straße, die aus Rohstoffen Produkte herstellt, verpackt und auf Paletten zum Versand bereitstellt. Die auftragsbezogene Produktion solcher Maschinen oder Produktionsstraßen lässt in Metallbetrieben kostbare Personal- und Maschinenkapazitäten ungenutzt – und erzeugt eine Unmenge an Restplatten, die wiederum einen enormen Verwaltungsaufwand generieren.

Projektübergreifende Arbeitsweise

Eine projektübergreifende und teilebezogene Arbeitsweise hingegen führt die Daten von Werkstücken gleicher Materialstärke und -güte aus verschiedenen Aufträgen zusammen, verschachtelt sie effizient auf der Platte, nutzt mögliche Blechreste zur Fertigung von Standardteilen auf Vorrat – und führt am Ende alle Teile eines Auftrags wieder zusammen. Softwaretools von Lantek ermöglichen Unternehmen diese Arbeitsweise, mit deren Hilfe sie zeitgleich verschiedene Modelle, Versionen und Varianten fertigen können, um ihre Anlage jederzeit optimal auszulasten.

Das umfassende Software-Portfolio an CAD/CAM-Lösungen mit fortschrittlichsten Verschachtelungsalgorithmen sowie Bearbeitungsstrategien und Produkten zum Fertigungsmanagement (Blech-MES-Software) und Ressourcenplanung (ERP) ist so aufgebaut, dass Unternehmen genau die Bausteine finden, die zu ihrer individuellen Situation und ihrem Entwicklungsstand passen. Ausgehend von der Gesamtbetrachtung der Fabrik und im engen Austausch mit dem Kunden, gehen die IT-Experten von Lantek mit ihm gemeinsam den Weg zu einem individuellen Gesamtkonzept. Integrationsmechanismen ermöglichen die effiziente Einbindung vorhandener Software-Systeme, wie beispielsweise für Design oder Verwaltung.

Schnittstellen zu mehr als 1.000 Maschinentypen

Mit der Schachtel-Software Lantek Expert und Lantek Flex3d können Unternehmen mühelos CAD-Daten und Materialrechnungen importieren – und auch aus PDF-Dateien ihrer Kunden aus der Lebensmittelbranche Geometrien erzeugen und nachbearbeiten. Danach verschachtelt das System die Formen und erzeugt den CNC-Code zur Programmierung von Blechschneidmaschinen (mit Autogen-, Plasma-, Laser- oder Wasserstrahltechnologie), Schlagscher- oder Stanzmaschinen. Schnittstellen zu mehr als 1.000 Maschinentypen erlauben es dem Kunden, mit Software von Lantek einen heterogenen Maschinenpark aus einer einzigen Oberfläche zu steuern und lassen ihm auch bei Ersatz oder Zukauf größtmögliche Freiheit.

Lantek Expert verwaltet die gesamte Maschinentechnik und berechnet Zeit und Kosten pro Werkstück und Blech. Damit können Unternehmen ihre Rentabilität besser im Griff behalten. Aus einer Bibliothek parametrischer Teile sowie einer offenen Datenbank können Benutzer Teile, Fertigungsaufträge, Platten und viel mehr abrufen. Dafür müssen sie lediglich Kriterien wie den verwendeten Werkstoff, die Stärke, den Kunden oder das Datum eingeben. Ein Pluspunkt für die Qualitätssicherung und Nachverfolgbarkeit der Produkte, die an Kunden in der Nahrungsmittelbranche geliefert werden.

Projektstatus- und Qualitätskontrolle per Mausklick und in Echtzeit

Dank des permanenten Monitorings aller Produktionsprozesse bis zur Fertigstellung können Produktionsmanager jederzeit per Mausklick und in Echtzeit den Projektstatus und die Auslastung der Maschinen nachverfolgen und sich davon überzeugen, dass die Qualität stimmt, die Produktion effizient und kostenoptimiert läuft und Lieferfristen eingehalten werden.

Metallbestände im Lager können mit Lantek Integra effizient erfasst werden. Ist dann bei einer Bestellung das Maß der zu schneidenden Geometrie bekannt, liefert eine Probeschachtelung exakte Aussagen, ob noch ausreichend Material vorhanden ist oder nachbestellt werden muss. Die Anlieferung der Bleche an die Schneidmaschinen erfolgt automatisch.

Hersteller von Maschinen für die Nahrungsmittel verarbeitende Industrie müssen keine teuren Produktionsausfälle befürchten, wenn sie die Vorteile der Lantek-Blech-Software genießen möchten: Die Umstellung erfolgt im laufenden Betrieb. Zusätzlich bietet Lantek seinen Kunden einen umfassenden Support mit Telefon- und Fernwartung sowie Vor-Ort-Service.

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 18.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons