Bedarf an Sicherheitslösungen steigt

Automatic Systems blickt zufrieden auf das Jahr 2016 zurück

Bedarf an Sicherheitslösungen steigt

SlimLane bietet Schutz vor unberechtigtem Zutritt

Auf ein rundum erfolgreiches Jahr blickt Stephan Stephani, Vertriebsleiter Deutschland bei Automatic Systems, zurück. „Wir haben in diesem Jahr an einigen kleineren und größeren Messen teilgenommen. Unser Highlight war die Security, auf der unsere Sicherheitsschleusen und Schranken einen großen Anklang fanden. Dort sowie auf den anderen Veranstaltungen konnten wir bestehende Kontakte verfestigen und neue interessante knüpfen“, erklärt Stephani. Das Unternehmen stellte, nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Terrorgefahr, über das ganze Jahr hinweg eine steigende Nachfrage in dem Bereich der Freigelände- sowie Gebäudesicherung fest. Für die Freigeländesicherung auf Parkplätzen eignet sich beispielsweise die Serie ParkPlus. Sie zeichnet sich durch ein unverwechselbares rundes Gehäuse und in die Haube integrierte LED-Lichter sowie einen beleuchteten Schrankenarm aus. So sorgt die Schranke nicht nur für das Höchstmaß an Sicherheit, sondern die beleuchteten Elemente tragen zusätzlich zur Unfallverhütung bei. Auch der Schutz im Gebäudeinneren ist immer mehr gefragt. Die Sicherheitsschleuse SlimLane besticht durch verschiedene Sicherheitsstufen, die bei einer Buchung auch nur einer Person Zutritt gewähren. Bei gewaltsamen Öffnungsversuchen ertönt ein akustisches Signal sowie eine elektronische Meldung, woraufhin die Schleuse automatisch verriegelt. Die Sperren sind in verschiedenen Breiten erhältlich und bieten so überall optimalen Schutz. Automatic Systems reagiert auf den wachsenden Bedarf an Sicherheitslösungen und bringt 2017 zwei Neuerungen auf den Markt. Zum einen wird die Schrankensteuerung überarbeitet und optimiert, zum anderen erweitert das Unternehmen das Produktportfolio im Bereich Fahrzeugsperren um weitere Modelle. Zukünftig sind crash getestete Sperren erhältlich, die den Anprall eines 7,5 Tonnen schweren LKW´s standhalten.

Automatic Systems mit Hauptsitz im belgischen Wavre ist auf die Entwicklung und Produktion von Fahrzeug-, Fußgänger- und Passagierzutrittskontrollanlagen spezialisiert. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Belgien, Frankreich, England, Spanien, Kanada, den USA und China. Im April 2015 wurde zudem ein Vertriebsbüro in Deutschland gegründet. Mit insgesamt 200.000 installierten Anlagen in 150 Ländern gehört Automatic Systems zu den weltweit führenden Unternehmen seiner Branche.

Firmenkontakt
Automatic Systems S.A.
Stephan Stephani
Schwertlacke 3
59425 Unna
+49 (0) 2303 943295
+49 3212 700 6720
sstephani@automatic-systems.com
http://www.automatic-systems.com

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
c.jansen@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons