Mittwoch, April 18th, 2018

now browsing by day

 

Die internationale Altair Technology Conference 2018 findet in Paris statt

Weltweit führender Digital Design Event präsentiert vom 16.-18. Oktober 2018 richtungsweisende, kommerzielle Anwendungen von Simulation-Driven Innovation

BildTROY, Michigan, 18. April 2018 – Altairs (Nasdaq: ALTR) Global Altair Technology Conference 2018 findet vom 16. – 18. Oktober im Palais des Congrès d’Issy, Paris, Frankreich statt. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stehen Präsentationen und außergewöhnliche Anwendungsbeispiele des Simulation-Driven Innovation Ansatzes von Technologieführern und Führungskräften der Industrie aus aller Welt. Fachlich tiefgehende, technische Sessions und Präsentationen zu aktuellen Industrietrends wie IoT und Digitaler Zwilling, E-Mobility und EV-Entwicklung oder über den Einfluss von IoT, KI und Machine Learning auf die Zukunft des Designs zeigen, wie die Industrie Simulation, Optimierung und HPC einsetzen kann, um einzigartige Produkte und Erlebniswelten zu gestalten.

„Durch die Verknüpfung von Simulation, Optimierung, cloud-basiertem High Performance Computing und dem Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) kommt es zu einem Wandel in der Art und Weise, wie innovative Produkte auf dem Markt kommen“, sagt James Scapa, Altairs Founder, Chairman und CEO. „Dank einer Marktentwicklung in Richtung Machine-Learning und künstliche Intelligenz ergeben sich neue Chancen für die Verbindung von Technologie und Emotion für herausragende Designs.“

Die internationale Altair Technology Conference bringt Industrieführer, Produktdesigner und Technologieanwender zusammen und hilft ihnen so, ihre Unternehmen in einem globalen Markt zum Erfolg zu führen. Dabei hält die umfangreiche Agenda der dreitägigen Veranstaltung für jeden etwas bereit: Zum Auftakt am 16. Oktober bieten die Altair Experten mit Workshops erstklassige Lernforen für die neueste Technologie, am 17. Oktober schließt sich ein ganzer Tag mit inspirierenden Keynote Präsentationen an und der 18. Oktober ist technisch tiefgehenden Technologie-Sessions zu über 10 Simulationsthemen gewidmet. Die Themengebiete der Sessions umfassen Elektromagnetik, Crash und Sicherheit, Fluiddynamik sowie modellbasierte Entwicklung. Unter den Präsentationen vergangener Altair Technology Konferenzen waren unter anderem Beiträge von Technologievorreitern der Unternehmen Ferrari, Airbus, Daimler, JLR, NASA und Ford.

Weitere Informationen zur Global Altair Technology Conference , unter anderem zu Ausstellungsmöglichkeiten und zur Anmeldung, erhalten Sie unter: http://www.altairatc.com/paris2018. Wenn Sie Interesse haben, einen Vortrag für die ATC 2018 einzureichen, senden Sie diesen bitte bis zum 4. Mai an: atcpresentations@altair.com.

Über:

Altair Engineering
Herr Mirko Bromberger
Calwer Str. 7
71034 Böblingen
Deutschland

fon ..: +49 7031 62080
web ..: http://www.altair.de
email : information@altair.de

Über Altair (Nasdaq: ALTR)

Durch den Einsatz von Simulation, Machine Learning und Optimierungsmethoden gestaltet Altair Designmethodik und Entscheidungsprozesse über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg neu. Mit unserem großen Portfolio an Simulationstechnologien sowie einem patentierten, Unit-basierten Softwarelizenzmodell ermöglichen wir unseren Kunden simulationsgetriebene Innovation. Mit weltweit über 2000 Mitarbeitern liegt der Hauptsitz des Unternehmens in Troy, Michigan, außerdem ist Altair mit 69 Niederlassungen in 24 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altair.de.

Pressekontakt:

Blue Gecko Marketing GmbH
Frau Evelyn Gebhardt
Hirschberg 7
35037 Marburg

fon ..: +49 6421 9684351
web ..: http://www.bluegecko-marketing.de
email : gebhardt@bluegecko-marketing.de

Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen – S&P Seminar

Active Sourcing: Neuer Schwung für Ihre Personalsuche

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Active Sourcing, Social Media Recruiting und Bewerber-Interviews

> Active Sourcing: Neuer Schwung für Ihre Personalsuche
> Talente finden: Soziale Netzwerke und Online-Jobbörsen für Ihre Personalsuche
> Techniken für erfolgreiche und treffsichere Bewerber-Interviews
> Professioneller Interviewleitfaden für die erfolgreiche Kandidatensuche

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

25.04.2018 Hamburg (Garantietermin!)
02.05.2018 München
12.06.2018 Leipzig

Ihr Nutzen:

> Personalsuche aktuell – Erfolgs-Instrument Active Sourcing
> Werkzeuge für das professionelle Personalmanagement
> Das Bewerberinterview in der Praxis: Interview- und Gesprächsregeln

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Leitfaden: Top-Maßnahmen im Online-Recruiting auf einen Blick
+ S&P Leitfaden: Die wichtigsten Karrierewebseiten, Online-Jobbörsen und Branchen-Foren für
Ihre Personalsuche
+ S&P Leitfaden: Bewerber-Interviews erfolgreich führen
+ S&P Checkliste: Bewertungsbogen für Bewerber-Interviews

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Melden Sie sich jetzt zu unserem Zertifizierungs-Lehrgang „Zertifizierter HR-Manager (S&P)“ an!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Entspannt in den Frühling und Sommer: Aktuelles im Sonnbichl Wellnesshotel Südtirol

Gönnen Sie sich eine Auszeit vor atemberaubender Kulisse, fangen Sie die ersten Sonnenstrahlen in Südtirol ein und lassen Sie angesammelten Stress abfallen.

BildIhr Team vom Hotel Sonnbichl hat sich schon jetzt für den Frühling und anstehenden Sommer vorbereitet. Dafür bieten wir unseren Gästen viele interessante Angebote, ganz egal ob Sie geschäftlich oder privat anreisen.

Der Frühling liegt in der Luft!

In Südtirol steht die Apfelbaum-Blüte kurz bevor, die Natur explodiert mit all ihrer Schönheit und die Region zeigt sich auch dieses Jahr wieder von ihrer schönsten Seite. Traumhaft milde Frühlingstage laden zum Verweilen und Genießen ein, egal ob Sie aus der näheren Umgebung oder aus den Nachbarländern anreisen. Für Freunde vom kühlen Nass dürfte unser beheiztes Außenschwimmbad eine besondere Verlockung darstellen. Wir halten dieses für Sie kontinuierlich auf 27°C, damit Sie den Frühling direkt unter freiem Himmel genießen können.

Besondere Angebote im April und Mai für unsere Gäste

Sie suchen immer noch nach weiteren Argumenten, sich einmal eine wohlverdiente Auszeit zu nehmen? Für den April und Mai hat Ihr Dorf Tirol Hotel einige besondere Angebote für Sie vorbereitet. Wenn Sie jetzt im Wellnesshotel Südtirol während des Zeitraums vom 21.4 bis 20.5.2018 mindestens vier Übernachtungen buchen, erhalten Sie bei Verfügbarkeit automatisch ein kostenfreies Upgrade in die nächsthöhere Zimmerkategorie! Zusätzlich bieten wir Ihnen eine Maiwochenpauschale inklusive Weinverkostung und Wellnessgutschein an. Ein Kurzausflug nach Tirol lohnt sich dann in jedem Fall!

Wer etwas für sein körperliches Wohlbefinden tun möchte, bekommt im Hotel Sonnbichl ebenfalls die Gelegenheit dazu. Wir haben für unsere Gäste 6-Mal in der Woche ein Fitnesstraining vorbereitet. Vom Aquagym, über Yoga und Wirbelsäulengymnastik bis hin zum Stretch und Relax sowie Theraband stehen Ihnen viele Optionen zur Verfügung, um sich körperlich zu betätigen und Ihre eigene Physis zu verbessern – natürlich immer inklusive einer gesunden Portion Spaß, damit Sie sowohl mental als auch physisch echte Erholungsmomente erleben. 2-Mal in der Woche bieten wir außerdem noch Sauna Aufgüsse an, für alle die gern in berauschender Atmosphäre entspannen möchten.

Gern vermitteln wir auf Ihren Wunsch hin sogar einen Personal Coach. Unsere Wellnesstrainerin Anita erstellt dann ein individuelles und speziell auf Sie abgestimmtes Fitnessprogramm, bei dem alle Ihre Wünsche und Präferenzen abgedeckt werden. Eine super Alternative für alle, die sich auch während ihrer Auszeit gern fit halten und von einer exklusiven Betreuung profitieren möchten.

Mit der Merancard kostenfrei die Umgebung erkunden!

Vom Wellnesshotel Südtirol Sonnbichl aus können Sie die schönsten Ecken Südtirols erkunden. Möchten Sie noch etwas weiter und länger unterwegs sein, wird die Merancard zu Ihrem geschätzten Begleiter. Mit dieser sind Fahrten in allen umliegenden öffentlichen Verkehrsmitteln inklusive. So können Sie das Auto ganz beruhigt geparkt lassen und stattdessen mit den „Öffis“ und zu Fuß die Umgebung erkunden.

Überzeugen Sie sich selbst und beehren Sie uns in den schönsten Monaten des Frühlings! Sie erwartet ein Hotel, welches im Jahr 2017 mit dem „Zertifikat für Exzellenz“ von TripAdvisor ausgezeichnet wurde und für Sie ganz besonders attraktive Wellnessangebote sowie kurzfristige Frühlingsspecials vorbereitet hat.

Über:

Hotel Sonnbichl GmbH
Herr Hannes Jäger
Segenbühelweg 15
39019 Dorf Tirol
Italien

fon ..: +39 0473 923580
fax ..: +39 0473 923166
web ..: http://www.sonnbichl.it
email : info@sonnbichl.it

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

getaweb GmbH
Herr Andreas Kraft
Sittenbach Str. 17e
85235 Odelzhausen

fon ..: 08134 / 55 78 777
web ..: http://www.getaweb.de
email : info@getaweb.de

agmadata gibt Kooperation mit guenter borchers rezepturenmanagement bekannt

iFood-Schnittstelle zu ReSy4 ermöglicht rechtssichere Deklaration, Nährwertberechnung und Allergenkennzeichnung von Lebensmitteln

BildNikolausdorf, 18. April 2018. Der IT-Partner der Lebensmittelbranche agmadata gibt den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit guenter borchers rezepturenmanagement bekannt. Im Rahmen der Zusammen-arbeit hat das Lebensmittel-ERP-System iFood eine direkte Schnittstelle zum Rezepturmanagement-System ReSy4 erhalten. Damit können iFood-Anwender ReSy4 für die rechtssichere Deklaration, Allergen-kennzeichnung und Nährwert¬berechnung von Rezepturen für verpackte Lebensmittel nutzen. Die dabei erzeugten Texte werden anschließend an iFood zurück geliefert und können dort für den Druck von Etiketten und das Erstellen der einschlägigen Lieferpapiere verwendet werden. Nach einer erfolgreichen Pilotinstallation im November ist die neue Schnittstelle nun für alle Anwender standardmäßig verfügbar.

„Die Vielzahl zu beachtender EU-Verordnungen hat aus der Deklaration von Rezepturen ein lebensmittelrechtliches Minenfeld gemacht“, erläutert der Entwickler von ReSy4, Dipl. oec. Guenter P. Borchers. „Verwendet man beispielsweise für einen Fleischsalat Gurken aus einem Aufguss mit Süßungsmitteln, muss die Verkehrsbezeichnung in ,Fleischsalat mit Zucker und Süßungsmittel‘ geändert werden. Solche Abhängigkeiten nehmen von Jahr zu Jahr zu und lassen sich ohne eine datenbankbasierte Software kaum noch zuverlässig handhaben.“

Damit die Deklaration per Knopfdruck funktioniert, werden in ReSy4 alle verwendeten Basiszutaten ebenso wie zugekaufte Fremdprodukte angelegt. Sind die Zutaten nicht exakt mengenmäßig angegeben, hilft die Software dabei, die Proportionen anhand der Nährwerttabelle grob einzuschätzen, um zu einer korrekten Deklaration zu gelangen. Ähnlich verhält es sich bei Verarbeitungsfleisch, für das die Software fehlende Angaben aus einer eigenen Datenbank mit empirisch ermittelten Werten auf Basis der GEHA-Sortierungsklassen ergänzt.

Sind diese Vorarbeiten erst einmal erledigt, kann für jede in iFood hinterlegte Rezeptur die automatische Deklaration jederzeit per Schnittstelle angestoßen werden. Zurückgeliefert werden dann die gegebenenfalls angepasste Verkehrsbezeichnung, das Zutatenverzeichnis gemäß Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV), also unter Hervorhebung der Allergene, mit mengenmäßiger Angabe der wertbestimmenden Zutaten (QUID-Angabe) und wo nötig Fußnoten mit den vorgeschriebenen zusätzlichen Angaben für bestimmte Zutaten, sowie die vollständige Nährwertkennzeichnung.

„Unsere Strategie ist es schon immer gewesen, die besten Köpfe der Branche zu vernetzen, um das Optimum für den Anwender herauszuholen“, fasst agmadata-Gründer und Geschäftsführer Helmut Voßmann zusammen. „Dafür ist die Einbindung von ReSy4 erneut ein gutes Beispiel. Auf seinem Spezialgebiet der Lebensmitteldeklaration nimmt Guenter Borchers eine absolute Spitzenstellung in Deutschland ein. Unsere Kunden arbeiten somit mit dem besten Rezepturmanagement am Markt, und wir können uns auf das konzentrieren, was iFood im Kern ausmacht – digitale Prozesse für gute Lebensmittel.“

(386 Wörter / 3.192 Zeichen)

Über:

agmadata GmbH
Herr Helmut Voßmann
Pfarrer-Kock-Str. 8
49681 Nikolausdorf
Deutschland

fon ..: (04474) 9486-0
fax ..: (04474) 7010
web ..: http://www.agmadata.com
email : hvo@agmadata.com

Über agmadata
Seit über 30 Jahren Jahren unterstützt agmadata die Lebensmittelbranche als IT-Partner. Mit iFood bietet das Unternehmen ein modernes webbasiertes ERP-System, das eigens auf die Prozesse von Fleisch, Fisch oder sonstigen Lebensmitteln verarbeitenden Betrieben ausgerichtet ist. Das Produkt wurde in enger Zusammenarbeit mit einigen der innovativsten der gut 1.000 Anwender von agmadata entwickelt, darunter ebenso Nutzer aus Großunternehmen wie aus mittelständischen Industriebetrieben und Handwerksbetrieben. Über zahlreiche Einzelmodule lässt sich iFood individuell zu einem bedarfsgerechten Werkzeug zusammenfügen, das gegenwärtige und zukünftige Arbeitsprozesse auf allen Unternehmensebenen, bis hin zu Maschinen und Messgeräten, überschaubar abbildet und optimiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.agmadata.com.

Pressekontakt:

in-house Agentur eK
Herr Michael Ihringer
Kastanienallee 24
64289 Darmstadt

fon ..: (06151) 30830-0
web ..: http://www.in-house.de
email : ihringer@in-house.de

US Cobalt und First Cobalt berichten über den aktuellen Stand der Transaktion

Abstimmung zur Fusion mit US Cobalt und First Cobalt am 17. Mai 2018

BildTORONTO, ON – (18. April 2018) – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC, ASX: FCC, OTCQB: FTSSF) („First Cobalt“ – https://www.youtube.com/watch?v=LY4qXCoWstE) und US Cobalt Inc. (TSX-V: USCO, OTCQB: USCFF) („US Cobalt“) freuen sich, bekannt zu geben, dass US Cobalt den Aktionären von US Cobalt in Verbindung mit der Sonderversammlung (die „Versammlung“) der Aktionäre von US Cobalt, die am 17. Mai 2018 stattfinden wird, sein Management-Rundschreiben, die dazugehörigen Abstimmungsunterlagen und die Übermittlungsschreiben (Letters of Transmittal) (zusammen die „Versammlungsunterlagen“) zugeschickt hat.
Auf der Versammlung wird den Aktionären von US Cobalt ein Antrag zur Genehmigung der am 14. März 2018 angekündigten Transaktion gemäß einem Arrangement-Plan (die „Transaktion“) unterbreitet werden, wonach First Cobalt alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien von US Cobalt erwerben wird. Die Aktien von US Cobalt werden im Verhältnis von 1,5 Stammaktien von First Cobalt für jede Stammaktie von US Cobalt eingetauscht werden.
Das Board of Directors von US Cobalt empfiehlt einstimmig den Aktionären von US Cobalt für die geplante Transaktion zu stimmen. Sollte die Transaktion genehmigt werden, wird der Abschluss der Transaktion – unter Vorbehalt des Eingangs der endgültigen Genehmigung durch das Gericht und sonstiger behördlicher Zustimmungen (einschließlich der Bewilligung durch das US-amerikanische Committee on Foreign Investment) – am oder um den 28. Mai 2018 erwartet.
Die Versammlung der Aktionäre von US Cobalt findet am 17. Mai 2018 um 11 Uhr Pacific Time in den Geschäftsräumlichkeiten von Cassels Brock & Blackwell LLP (Suite 2200, 885 West Georgia Street, Vancouver, BC V6C 3E8) statt. Alle Aktionäre von US Cobalt sind angehalten, persönlich oder durch einen Bevollmächtigten auf der Versammlung abzustimmen.
Die Versammlungsunterlagen wurden unter dem Profil von US Cobalt auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der Website von US Cobalt (www.uscobaltinc.com) veröffentlicht.
Über First Cobalt
First Cobalt ist bestrebt, das größte reine Kobaltexplorations- und -erschließungsunternehmen der Welt zu werden. First Cobalt kontrolliert über 10.000 Hektar an vielversprechendem Land, das über 50 historische Minen sowie Mineralverarbeitungseinrichtungen im Cobalt Camp (Ontario, Kanada) umfasst. Die Raffinerie von First Cobalt ist die einzige zugelassene Einrichtung in Nordamerika, die in der Lage ist, Kobalt-Batteriematerialien zu produzieren. First Cobalt ist bestrebt, mittels neuer Entdeckungs-, Mineralverarbeitungs- und Wachstumsmöglichkeiten einen Aktionärswert zu schaffen, wobei das Hauptaugenmerk auf Nordamerika gerichtet ist.
Über US Cobalt
US Cobalt legt seinen Geschäftsschwerpunkt auf den Erwerb und die Erschließung von hochgradigen Batteriemetall-Lagerstätten in Nordamerika. Das Kobaltprojekt Iron Creek, das sich im ertragreichen Kobaltgürtel in Idaho befindet, ist Ziel eines 40 Löcher und 35.000 Fuß (10.700 Meter) umfassenden Bohrprogramms, mit dem eine (nicht NI 43-101-konforme historische Ressourcenschätzung von 1,3 Millionen Tonnen mit einem Kobaltanteil von 0,59 % bestätigt werden soll. Im Jahr 2018 ist die Durchführung einer Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 für das Projekt geplant.
Als Explorationsunternehmen mit Kobalt- und Lithiumprojekten in Idaho und Utah ist US Cobalt gut für eine künftige Produktion von Metallen in Batteriequalität positioniert, welche kritische Komponenten für Energiespeicherlösungen einschließlich Lithiumionen-Batterien für Elektrofahrzeuge und Unterhaltungselektronik darstellen.

Für First Cobalt Corp.
Trent Mell
President & Chief Executive Officer
Für US Cobalt Inc.
Wayne Tisdale
President

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Heather Smiles
Investor Relations
info@firstcobalt.com
+1.416.900.3891
www.firstcobalt.com

Wayne Tisdale
President
info@uscobaltinc.com
+1.604.639.4457
www.uscobaltinc.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch
Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet) im Sinne der gültigen Wertpapiergesetze und des United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemitteilung, außer Angaben über historische Tatsachen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen können als zukunftsgerichtete Aussagen diejenigen Angaben bezeichnet werden, die Begriffe wie „planen“, „erwarten“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“ oder die Ableitungen derartiger Wörter enthalten, oder Erklärungen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „möglicherweise“ „eintreten“ oder „erzielt werden“ „könnten“ oder „würden“. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, Leistungen und Möglichkeiten erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten u.a. das erwartete Abschlussdatum der Transaktion und der Erhalt der endgültigen gerichtlichen Genehmigung sowie anderer behördlicher Genehmigungen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören auch die jene, die in der Management Discussion and Analysis und anderen öffentlich dargelegten Risikofaktoren von First Cobalt und US Cobalt (unter www.sedar.com abrufbar) enthalten sind. Auch wenn First Cobalt und US Cobalt die Informationen und Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, für angemessen hält, sollte man sich nicht übermäßig auf diese Aussagen verlassen, die nur am Tag der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zutreffend sind, und es kann nicht zugesichert werden, dass solche Ereignisse im angegebenen Zeitraum oder überhaupt stattfinden werden. Sofern nicht durch gültiges Gesetz gefordert, beabsichtigen First Cobalt und US Cobalt nicht und sind auch nicht dazu verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen.
Historische Schätzungen
US Cobalt betrachtet die oben erwähnten Schätzungen der Kobalt- und Kupfermengen und -gehalte als historische Schätzungen. Die historischen Schätzungen weisen keine Kategorien auf, die den aktuellen CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves gemäß den Standards of Disclosure for Mineral Projects („NI 43-101“) entsprechen, und wurden nicht als konform mit den aktuellen CIM Definition Standards erachtet. Sie wurden in den 1980er Jahren – noch vor Einführung und Umsetzung der Vorschrift NI 43-101 – vorgenommen. Es wurden keine ausreichenden Arbeiten durch einen qualifizierten Sachverständigen durchgeführt, um die historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen einstufen zu können. US Cobalt betrachtet die historischen Schätzungen daher nicht als aktuelle Mineralressourcen. Weitere Arbeiten – unter anderem auch Bohrungen – sind erforderlich, um die geschätzten Ressourcen in die entsprechenden Kategorien laut CIM Definition Standards einstufen zu können. Anleger werden darauf hingewiesen, dass aus den historischen Schätzungen nicht abgeleitet werden sollte, dass es tatsächlich wirtschaftliche Lagerstätten im Konzessionsgebiet Iron Creek gibt. US Cobalt hat keine unabhängige Untersuchung der historischen Schätzungen durchgeführt und hat auch die Ergebnisse vorangegangener Explorationsarbeiten nicht auf unabhängige Weise analysiert, um die Genauigkeit der Daten verifizieren zu können. US Cobalt glaubt, dass die historischen Schätzungen für die weitere Exploration im Konzessionsgebiet Iron Creek relevant sind.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Osisko schließt Finanzierung für das Goldprojekt Eagle von Victoria Gold ab

148 Millionen CAD in Victoria Gold (TSX-V:VIT) investiert durch Osisko plus Net Smelter Return-Lizenzgebühr von 5 % am Konzessionsgebiet Dublin Gulch

Bild(Montréal, 16. April 2018) Osisko Gold Royalties Ltd („Osisko“) (TSX & NYSE:OR – https://www.youtube.com/watch?v=DiYMIzhstxE&t=26s) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die zuvor angekündigte Finanzierungstransaktion (die „Finanzierung“) über 148 Millionen CAD mit Victoria Gold Corp. (TSX-V:VIT) („Victoria“) abgeschlossen hat. Demzufolge hat Osisko eine NSR-(Net Smelter Return) -Lizenzgebühr von 5 % (die „Lizenzgebühr“) am Konzessionsgebiet Dublin Gulch (das „Konzessionsgebiet“), dem Standort des Goldprojektes Eagle („Eagle“ oder das „Projekt“) im Yukon, Kanada, für 98 Millionen CAD sowie im Rahmen einer Privatplatzierung 100 Millionen Stammaktien von Victoria zum Preis von 0,50 CAD pro Stammaktie (die „Privatplatzierung“) erworben.
Sean Roosen, Chair und Chief Executive Officer von Osisko, sagte im Hinblick auf die Transaktion: „Der Erwerb der Eagle-Lizenzgebühr stärkt unsere Vermögensbasis in Kanada und ergänzt das Wachstumsprofil von Osisko in naher Zukunft um Gold aus einem vollständig genehmigten und finanzierten, baubereiten Projekt im Yukon, einem erstklassigen Rechtsgebiet für den Bergbau. Wir freuen uns sehr, die nächste führende Goldmine Kanadas in Partnerschaft mit Victoria zu erschließen und wichtigen Nutzen für alle Projektbeteiligten zu schaffen.“

Der Lizenzgebührenerwerb
Im Rahmen der Transaktion hat Osisko eine NSR-Lizenzgebühr von 5 % an allen Metallen und Mineralen, die aus dem Konzessionsgebiet – einschließlich der Lagerstätten Eagle und Olive – gefördert werden, bis insgesamt 97.500 Unzen Feingold an Osisko geliefert wurden (danach sinkt die NSR-Lizenzgebühr auf 3 %), erworben. Der Kaufpreis für die Lizenzgebühr beträgt insgesamt 98 Millionen CAD, wobei die erste Tranche in Höhe von 49 Millionen CAD zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung bezahlt wurde. Die zweite Tranche von 49 Millionen CAD wird proportional zur Inanspruchnahme der nachrangigen Darlehenskomponente der Orion-Finanzierungsfazilitäten gezahlt werden.
Die Privatplatzierung
Im Rahmen der Privatplatzierung hat Osisko 100 Millionen Stammaktien von Victoria zum Preis von 0,50 CAD pro Stammaktie erworben.
Unmittelbar vor dem Abschluss der Privatplatzierung hatte Osisko wirtschaftliches Eigentum an – oder Kontrolle und Anweisung über – 20.427.087 Stammaktien von Victoria, was rund 4,0 % der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Victoria entspricht. Unmittelbar nach Abschluss der Privatplatzierung hat Osisko wirtschaftliches Eigentum an – bzw. Kontrolle und Anweisung über – 120.427.087 Stammaktien, was rund 15,7 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Victoria entspricht. Alle Wertpapiere, die gemäß der Privatplatzierung an Osisko begeben wurden, sind im Einklang mit den geltenden Wertpapiergesetzen an eine viermonatige Haltedauer ab dem Datum dieser Pressemeldung gebunden. Osisko hat in Verbindung mit der Finanzierung zudem das Recht erlangt, eines der Mitglieder des Board of Directors von Victoria zu benennen.
Osisko hat die in dieser Pressemeldung beschriebenen Stammaktien zu Investitionszwecken und in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen erworben. Osisko kann – von Zeit zu Zeit und jederzeit – weitere Aktien und/oder Beteiligungen, Schuldverschreibungen bzw. andere Wertpapiere oder Instrumente (zusammen die „Wertpapiere“) von Victoria Gold am freien Markt oder anderweitig erwerben und behält sich das Recht vor, jederzeit oder von Zeit zu Zeit – je nach Marktlage, dem Geschäft und den Aussichten von Victoria und auf Grundlage anderer relevanter Faktoren – alle oder einen Teil seiner Wertpapiere am freien Markt oder anderweitig zu veräußern bzw. ähnliche Transaktionen im Hinblick auf die Wertpapiere durchzuführen.
Diese Pressemeldung wird gemäß den Frühwarnvorschriften der kanadischen Wertpapiergesetze veröffentlicht. Eine Kopie des Frühwarnberichts, der von Osisko im Zusammenhang mit der oben beschriebenen Privatplatzierung eingereicht werden muss, wird auf SEDAR unter dem Profil von Victoria verfügbar sein. Eine Kopie des Frühwarnberichts können Sie über Vincent Metcalfe, Vice President, Investor Relations von Osisko, unter (514) 940-0670 anfordern. Victorias Hauptsitz ist 80 Richmond St. West, Suite 303, Toronto, Ontario, M5H 2A4.
In Verbindung mit der Finanzierung hat Victoria auch zum Datum dieser Pressemeldung mit einer Tochtergesellschaft von Orion Mine Finance („Orion“) endgültige und verbindliche Vereinbarungen abgeschlossen, wonach sich Orion bereit erklärt hat, Victoria Kreditfazilitäten bereitzustellen. Außerdem hat Orion im Rahmen einer Privatplatzierung 150 Millionen Stammaktien von Victoria zum Preis von 0,50 CAD pro Stammaktie erworben. Victoria hat zudem mit Caterpillar Financial Services Limited endgültige Vereinbarungen hinsichtlich einer Ausrüstungs-Finanzierungsfazilität in Höhe von 50 Millionen USD getroffen. Alle diese Vereinbarungen wurden in Bezug auf ein Baufinanzierungspaket im Umfang von insgesamt etwa 505 Millionen CAD (einschließlich der Finanzierung) abgeschlossen, womit die Finanzierung der Erschließung des Projekts bis hin zur Aufnahme der kommerziellen Produktion vollständig gedeckt sein soll.
Das Konzessionsgebiet Dublin Gulch und das Goldprojekt Eagle

Das zu 100 % unternehmenseigene Goldkonzessionsgebiet Dublin von Victoria Gold befindet sich im zentralen Bereich des kanadischen Territoriums Yukon, etwa 375 Kilometer nördlich der Hauptstadt Whitehorse und rund 85 Kilometer von der Ortschaft Mayo entfernt. Das Konzessionsgebiet ist ganzjährig über den Straßenweg erreichbar und befindet sich im Anbindungsbereich des Stromnetzes von Yukon Energy.

Das Konzessionsgebiet erstreckt sich über etwa 555 Quadratkilometer und ist der Standort der Goldlagerstätte Eagle von Victoria. Die Goldmine Eagle soll die nächste Goldproduktionsstätte im Yukon werden und beinhaltet in den Lagerstätten Eagle und Olive gemäß einer National Instrument 43-101-konformen Machbarkeitsstudie nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven von 2,7 Millionen Unzen Gold in 123 Millionen Tonnen Erz mit einem Gehalt von 0,67 Gramm Gold pro Tonne. Die NI 43-101-konformen Mineralressourcen für die Lagerstätten Eagle und Olive enthalten einer Schätzung zufolge 191 Millionen Tonnen mit 0,65 Gramm Gold pro Tonne – also 4,0 Millionen Unzen Gold – in der „gemessenen und angezeigten“ Kategorie (einschließlich der nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven) sowie 24 Millionen Tonnen mit 0,61 Gramm Gold pro Tonne – also 0,5 Millionen Unzen Gold – in der „abgeleiteten“ Kategorie.

Über Osisko Gold Royalties Ltd

Osisko Gold Royalties Ltd. ist ein seit Juni 2014 bestehendes Edelmetallbeteiligungsunternehmen mit Fokus auf Nord-, Mittel- und Südamerika. Osisko hält ein auf Nordamerika konzentriertes Portfolio bestehend aus mehr als 130 Lizenzgebühren (Royalties), Streams und Edelmetallabnahmen. Die Grundlage des Portfolios von Osisko bilden fünf wesentliche Aktiva, einschließlich einer 5-prozentigen NSR-Lizenzbeteiligung an der Mine Canadian Malartic (Kanada), der größten Goldmine Kanadas. Außerdem ist Osisko an verschiedenen börsennotierten Rohstoffunternehmen beteiligt, unter anderem mit 15,5 % an Osisko Mining Inc., mit 12,7 % an Falco Resources Ltd. und mit 32,6 % an Barkerville Gold Mines Ltd.

Osisko ist eine Aktiengesellschaft nach dem Recht der Provinz Québec. Hauptsitz des Unternehmens ist 1100 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Suite 300, Montréal, Québec, H3B 2S2, Kanada.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung sind als „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze bzw. dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Aussagen“) zu werten. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Aussagen darstellen, sondern sich auf vom Unternehmen erwartete zukünftige Ereignisse, Entwicklungen oder Leistungen beziehen, einschließlich der Erwartungen des Managements hinsichtlich Osiskos Wachstum, Ergebnissen der Tätigkeiten, geschätzten zukünftigen Einnahmen, notwendigem zusätzlichem Kapital, Reserven und Reserveschätzungen, Produktionsschätzungen, Produktionskosten und -erträgen, zukünftiger Nachfrage nach und Preisen von Rohstoffen, Geschäftsaussichten und Möglichkeiten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Außerdem sind Aussagen (einschließlich Daten in Tabellen), die sich auf Reserven und Ressourcen und Goldäquivalent-Unzen beziehen, zukunftsgerichtete Aussagen, weil sie eine implizite Schätzung enthalten, die auf bestimmten Einschätzungen und Annahmen basiert, für die keine Garantie übernommen werden kann, dass diese Erwartungen eintreffen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die keine historischen Aussagen darstellen, und häufig, aber nicht immer, sind sie an der Verwendung von Wörtern wie „erwartet“, „plant“, „schätzt“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „antizipiert“, „potenziell“, „geplant“ oder ähnlichen Ausdrücken (einschließlich negativer Varianten) zu erkennen oder an der Angabe, , dass Ereignisse oder Umstände eintreten „werden“, „könnten“, „sollten“ oder „würden“. Dies bezieht sich unter anderem auf die Leistung von Osisko, die Erfüllung erwarteter Vorteile durch Investitionen sowie der Transaktion mit Victoria. Auch wenn Osisko davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, beinhalten solche Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren und sind keine Garantie für zukünftige Leistungsdaten, und die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen getätigt wurden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen getätigt wurden, sind u.a.: Fluktuationen der Rohstoffpreise, welche die Grundlage von O

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Augmented/Virtual Reality Marketing Manager – Beruf der digitalen Zukunft

Die HSB Akademie Leipzig bildet (in Kooperation) AR/VR-Experten mit der deutschlandweit ersten IHK-zertifizierten Online-Weiterbildung zum/zur Augmented/Virtual Reality Marketing Manager/-in aus.

Markranstädt/Leipzig. Augmented und Virtual Reality bilden die moderne Brücke zwischen der digitalen und realen Welt und haben aufgrund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten weitreichende Auswirkungen auf das zukünftige Kommunikationsverhalten in Organisationen und Unternehmen jeder Branche. Obwohl der AR/VR-Markt boomt, fehlt es jedoch nach wie vor an ausgebildeten Experten, die Chancen, Risiken und Optimierungswege für AR/VR Technologien in Unternehmen einschätzen können und dabei Markenbotschaften sinnvoll platzieren.

Bisher mangelte es im Bereich AR/VR an zertifizierten und deutschlandweit anerkannten Aus- und Weiterbildungsangeboten. Die HSB Akademie Leipzig und die Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH haben diesen Bedarf erkannt und bieten seit Februar 2018 den deutschlandweit ersten IHK-zertifizierten Online Kurs zum/zur Augmented/Virtual Reality Marketing Manager/-in für angehende AR/VR Experten der Zukunft an. Im Rahmen der Weiterbildung vermitteln erfahrene Dozenten in Online-Seminaren, E-Contents, Dozentensprechstunden und optionalen Workshops umfassende Kenntnisse über die Zukunftsthemen AR/VR, dem Stand der Technik, bevorstehende Entwicklungen sowie über die Einsatzmöglichkeiten der Technologien in Unternehmen.

Das Arbeitsfeld eines AR/VR-Marketing Managers dürfte angesichts des wachsenden AR/VR-Marktes nicht nur vonnöten, sondern vor allem abwechslungsreich und spannend sein. So können Kursteilnehmer nicht nur den Einsatz von AR/VR-Möglichkeiten in ihrer eigenen Abteilung einschätzen, sondern auch selbstständig Kundengespräche führen, AR/VR-Konzepte entwickeln und vor allem dieselbe Sprache mit ausführenden AR/VR-Agenturen sprechen.

Geeignet ist der Kurs deshalb nicht nur für Werbe- und Marketingverantwortliche, sondern auch für Mitarbeiter anderer Branchen, welche einen breiten Überblick über die Themen AR/VR erhalten wollen sowie die Einsatzmöglichkeiten dieser Technologien in den verschiedensten Sektoren, wie Service, Produktentwicklung, Produktion oder auch Bildung kennenlernen möchten.

Beendet wird die Weiterbildung mit einer Online-Prüfung bei der IHK und der Aushändigung des deutschlandweit anerkannten IHK-Zertifikats nach erfolgreichem Abschluss.

Mehr Informationen zu den genauen Kursinhalten, dem Kursablauf und den Dozenten finden Sie auf dem Expertenportal ar-vr-manager.de. Neben den Informationen zum Kurs, finden Sie hier auch aktuelle Blogbeiträge, Podcasts sowie spannende Projekte deutschlandweiter Agenturen rund um die Themen Augmented und Virtual Reality.

Über:

Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH und HSB Akademie Leipzig
Frau Ulrike Staufenbiel
Edisonstraße 14-16
04420 Markranstädt
Deutschland

fon ..: 034205-66011
fax ..: 034205-66031
web ..: https://www.webgalaxie.com/
email : staufenbiel@webgalaxie.com

Die Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH hat sich seit 2014 auf die Programmierung von branchenübergreifenden Softwarelösungen für Web, Industrie und Dienstleister im On- und Offline Bereich spezialisiert. Für das Web 2.0, 3.0, 4.0, die Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT), bündelt das erfahrene Team seine Kompetenzen in den Bereichen Analyse & Strategie, Individual-Lösungen (Online/Offline), Design & Marke sowie spezifische Branchenlösungen.

Vor allem die Beratung, Konzeption und Programmierung individueller Softwarelösungen, die immer an die jeweiligen betrieblichen Anforderungen angepasst werden, gehören zu den schwerpunktmäßigen Dienstleistungen der Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH. So schaffen die Experten Lösungen für komplexe und branchenspezifische Anforderungen im Kundenkreis kleiner, mittelständischer sowie großer Unternehmen und setzen beispielsweise multifunktionale Intranet-Lösungen, effektive Vertriebs- und Projektsteuerungen, maßgeschneiderte Strukturvertriebs-Lösungen, themenübergreifende Communities und Portale, stabile Messenger-Lösungen, sichere Lottoportal-Lösungen sowie sekundengenaue Zeiterfassungssysteme zur Prozessoptimierung um.

HSB Akademie
Die HSB Akademie ist ein Bereich der HSB Personal & Service GmbH. Seit 2004 bietet der Bildungsanbieter anerkannte Weiterbildungen in den Bereichen Online-Marketing, Design-Management, Augmented und Virtual Reality, Social Media, Touristik, Gesundheit, IT-Sicherheit, Personalwirtschaft sowie Immobilien- und Vertriebsmanagement an. Seit 2011 ist die HSB Akademie außerdem ein staatlich zugelassener Fernschulanbieter mit anerkannten IHK-Abschlüssen.

Praxisorientierte Bildungsangebote, modernste Lernmethoden sowie eine persönliche Lernbetreuung schaffen bei der HSB Akademie einen hohen teilnehmerorientierten Nutzen und sind wesentliche Bestandteile der Unternehmensphilosophie.
Die Kurse der HSB Akademie richten sich an Neueinsteiger mit oder ohne Berufsausbildung sowie an Branchenerfahrene Arbeitnehmer und Selbstständige, welche sich auf ihrem Themengebiet weiterbilden und spezialisieren möchten.

Pressekontakt:

Full Service Agentur Webgalaxie & Krüger Systemhaus GmbH
Frau Ulrike Staufenbiel
Edisonstraße 14-16
04420 Markranstädt

fon ..: 034205-66011
web ..: https://www.webgalaxie.com/
email : staufenbiel@webgalaxie.com

Bargeldanteil bei der Ausgabe von Gratisaktien

Sibanye zahlt wieder Zwischendividende in Aktien!

BildJohannesburg, 12. April 2018: Die Aktionäre werden auf das am 22. Februar 2018 im Stock Exchange News Service (SENS) veröffentlichte Unternehmens- und Finanzergebnis für das am 31. Dezember 2018 endende Geschäftsjahr verwiesen, in dem die Ausgabe von Gratisaktien durch den Sibanye-Stillwater-Vorstand bekannt gegeben wurde.
Video: https://www.youtube.com/watch?v=4F3Fgg9xMOY

Das anzuwendende Verhältnis für die Ausgabe von Gratisaktien betrug 4 Aktien für je 100 am Stichtag, Freitag, dem 13. April 2018 gehaltene Sibanye-Stillwater Stammaktien.

Sollte sich bei Anwendung dieses Verhältnisses ein Bruchteil einer Sibanye Stammaktie ergeben, wird dieser Bruchteil auf die nächste ganze Zahl abgerundet, so dass neben ganzer Sibanye-Stillwater Stammaktien mit einer entsprechenden Barabfindung zum Ausgleich des Bruchteils zugeteilt werden („Rundungsbestimmung).

Gemäß den Notierungsanforderungen der JSE Limited [Börse von Johannesburg] wurde die Barauszahlung unter Bezugnahme auf den volumengewichteten Durchschnittskurs einer an der JSE gehandelten Sibanye-Stillwater Stammaktie am Mittwoch, dem 11. April 2018 (dem Tag, an dem eine Sibanye-Stillwater-Stammaktie ,ex‘ Anspruch auf Bezug der Gratisaktien den Handel aufnahm) um 10% diskontiert festgelegt.

Die Aktionäre werden dementsprechend darauf hingewiesen, dass die anzuwendende Barauszahlung für den Teilanspruch 990,94 Cent (1101,04 Cent, diskontiert um 10%) beträgt.

Beispiel für einen Teilanspruch:

Dieses Beispiel geht davon aus, dass ein Aktionär zum Geschäftsschluss am Stichtag 110 Stammaktien hält.

Neuer Stammaktienanspruch = 110 x (4/100) = 4,4

Danach wird die oben beschriebene Rundungsregelung angewendet und der Aktionär erhält:

4 Gratisaktien für die 100 gehaltenen Stammaktien und eine Barauszahlung für den anteiligen Anspruch von 0,4 x 990,94 = 396,38 Cent.

Inhaber von American Depository Receipts (ADRs) haben ebenfalls Anspruch auf Gratisaktien, obwohl unterschiedliche Fristen gelten können. Die Depotbank (BNY Mellon) wird berechtigte ADR-Inhaber über die jeweilige Clearingstelle benachrichtigen. Wenn Sie mehr Informationen benötigen, gehen Sie bitte auf www.adrbnymellon.com, E-Mail: shrrelations@bnymellon.com oder Tel: +1 201 680 6825.

ANSPRECHPARTNER

James Wellsted
SVP Investor Relations
Sibanye Gold Limited
+27 (0) 83 453 4014
ir@sibanyestillwater.com

Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „vorausschauende Aussagen“ gemäß der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Vorausschauende Aussagen können durch folgende Worte identifiziert werden wie z.B. „anvisieren“, „werden“, „vorhersagen“, „erwarten“, „planen“, „Potenzial“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „erwarten“, „können“ und andere ähnliche Ausdrücke, die zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen oder anzeigen oder die keine Aussagen historischer Tatsachen sind. Die vorausschauenden Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten eine Anzahl bekannter und unbekannter Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, wobei viele dieser schwer vorherzusagen sind und im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle von Sibanye-Stillwater liegen. Diese könnten dazu fuhren, dass Sibanye-Stillwaters tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den historischen Ergebnissen oder etwaigen zukünftigen Ergebnissen abweichen, die durch solche vorausschauenden Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Diese vorausschauenden Aussagen sind nur an dem Datum gültig, an dem sie gemacht wurden. Sibanye-Stillwater ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Änderungen seiner Erwartungen zu aktualisieren außer durch entsprechende Rechtsvorschriften.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Neun Mythen über die 5G-Technologie

5G ist die nächste Generation der drahtlosen Breitbandtechnologie und wird einen großen Fortschritt in der globalen Konnektivität darstellen.

Obwohl sie erst im Jahr 2020 weltweit fällig wird, ist die Begeisterung über die Möglichkeiten, die die neue Technologie bieten wird, groß.

Die Entwicklung der Mobilfunkstandards von 2G GSM zu 5G New Radio hat zu großen technologischen Veränderungen geführt, die eine seismische Veränderung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen ermöglicht haben. Nahezu alles auf der Welt wird in Zukunft mit einem Mikroprozessor verbunden sein, und diese Geräte sind auf ein qualitativ hochwertiges, schnelles und sicheres Netzwerk angewiesen.

Wir beginnen jedoch gerade erst, die Auswirkungen dieser neuen Technologie auf Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt zu verstehen. Einige dieser Vorteile liegen auf der Hand, andere sind subtil. Und während 5G sich entwickelt und ein Hype drumherum verbreitet wird, wachsen gleichzeitig auch viele Missverständnisse. Hier sind neun gängige Mythen über 5G und die Realität dahinter:

1. Höhere Geschwindigkeiten für den Anwender. Eines der Hauptziele ist die Bereitstellung von hohen Geschwindigkeiten für die Benutzer, jedoch sind geringe Latenzzeiten und massive Skalierung mindestens ebenso wichtige Ziele.

2. Die Latenzzeit beträgt weniger als eine Millisekunde. Obwohl das Ziel ist, dass 5G-Netzwerke letztendlich weniger als eine Millisekunde Latenzzeit liefern, werden die Netzwerke schon vor Erreichen dieses Ziels eingesetzt werden.

3. Smartphones werden den Wechsel auf 5G anführen. Smartphones wurden in der 3G-Ära etabliert, und ihre Zahl ist praktisch explodiert. 5G wird jedoch nicht nur schnellere und bessere Smartphones ermöglichen, sondern auch zu Massenmarktgeräten, Sensoren und Anwendungen für Smart Homes und Autos sowie anderen Internet of Things (IoT)-Geräten führen.

4. 5G ist nur für Kurzstrecken- und Sichtverbindungen geeignet. 5G verwendet mmWave-Bänder, die sich ideal für sehr kurze Reichweiten eignen. Laufende Experimente zeigen jedoch, wie mit Techniken wie dem Beamforming größere Reichweiten für Anwender in anspruchsvollen Umgebungen jenseits der Sichtlinie erreicht werden können.

5. 5G wird nur in sehr hohen Bändern eingesetzt. Obwohl 5G in sehr hohen Millimeterwellenbändern (mmWave) eingesetzt wird, wird es auch das Spektrum in niedrigeren Bändern wiederverwenden, sowohl lizenziert als auch nicht lizenziert.

6. 4G LTE wird ersetzt. 5G wird noch lange Zeit mit 4G LTE koexistieren. 4G hat einiges zu bieten für viele aktuelle Anwendungen wie Sprache, Daten und sogar IoT.

7. 5G wird eine Revolution sein, keine Evolution. Es gibt nach wie vor viel Evolution bei LTE-A Pro-Technologien wie z.B. Carrier Aggregation (CA), Massive Multiple Input/Multiple Output (MIMO), Quadraturamplitudenmodulation (QAM), unlizenziertes Spektrum (unter anderem LTE in unlizenziertem Spektrum oder LTE-U, License Assisted Access oder LAA und MulteFire), IoT und Virtualisierung.

8. Es wird benötigt, um IoT voranzutreiben. IoT wird zunächst von LTE-A Pro getrieben, wobei NarrowBand IoT (NB-IoT) spezifiziert wird. Darüber hinaus wurden weitere Low-Power-Technologien wie Long Range Wide Area Network (LoRaWAN) und Sigfox für IoT definiert.

9. Gewinner sind die Betreiber und Anbieter. Mobilfunknetzbetreiber, Netzwerkausrüster und Smartphone-Hersteller waren die Hauptnutznießer von 4G LTE. 5G wird jedoch viele Branchen verändern, darunter die Automobilindustrie, die Landwirtschaft, das Gesundheitswesen, die Medizin und viele mehr.

Während an den Technologien, die 5G bilden werden, noch gearbeitet wird, ist es klar, dass es drei Hauptnutzungsszenarien dafür geben wird. Dies sind verbesserte mobile Breitbandverbindungen (enhanced Mobile Broadband – eMBB), die uns Menschen eine schnellere und angenehmere Verbindung ermöglichen, massive maschinelle Kommunikation (massive Machine Type Communications – mMTC), die eine Umgebung für Kaffeetassen schaffen wird, um der Kaffeemaschine mitzuteilen, wann sie nachgefüllt werden müssen, und Ultra-Reliable and Low Latency Communications (URLLC), die Roboterchirurgie, autonomes Fahren und vielleicht sogar die Pizzalieferung per Drohne ermöglicht.

Über:

Keysight Technologies Deutschland GmbH
Frau Denise Idone
Herrenberger Str. 130
71034 Böblingen
Deutschland

fon ..: +49 89 2155 1444-0
web ..: https://www.keysight.com
email : keysight@prolog-pr.com

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : keysight@prolog-pr.com

Worauf Sie in Bewerbungsgesprächen achten sollten – Bitte keine 08/15 Fragen mehr!

Lassen Sie sich nicht manipulieren – Fragetechniken gezielt einsetzen

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Bewerberinterviews, Fragetechniken, Fragestrategien und Auswahlgesprächen.

> Gesprächsvorbereitungen: Anforderungsprofile und Bewerbungsunterlagen nutzen um starke Interviews zu führen
> Zeitmanagement im Interview
> Die Wahl der richtigen Interviewstrategie
> Praxiserprobte Gesprächsführung – Aufbau eines professionellen Interviewleitfadens
> Die VeSiEr-Methode – Bewerberkompetenzen erkennen und gezielt überprüfen
> Good Guy und Bad Guy – Perspektivwechsel im Interview nutzen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

24.04.2018 Hamburg (Garantietermin!)
03.05.2018 München & Stuttgart
13.06.2018 Leipzig
13.07.2018 Stuttgart

Ihr Nutzen:

> Bitte keine „08/15“ – Fragen mehr! Moderne Bewerberinterviews führen

> Lassen Sie sich nicht manipulieren – Fragetechniken gezielt einsetzen

> „Überflieger“ oder „Dead Wood“ – Kompetenzfelder des Kandidaten sicher prüfen

> Schwierige Situationen im Bewerbungsgespräch lösen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Leitfaden: Bewerber-Interviews richtig führen
+ S&P Check: Bewerberunterlagen gezielt analysieren
+ S&P Checkliste: Verbotene Fragen in Bewerberinterviews
+ S&P Leitfaden: Bitte keine „08/15“ – Fragen mehr
+ S&P Bewertungs-Check: Spielregeln für Interviewteams
+ S&P Leitfaden: Überprüfen der Kompetenzfelder des Kandidaten

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Zertifizierungslehrgänge, u.a. zum „Zertifizierten HR-Manager (S&P)“!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons