Montag, April 2nd, 2018

now browsing by day

 

Außergewöhnliche Fotowanderung vom 10.-14.Mai 2018 mit Smartphone oder Digitalkamera im Elbsandsteingebirge

Eine Fotoreise als Firmenevent oder mit Freunden – Verbessern sie ihr Fotoskills – den fotografischen Blick, lernen sie neue Techniken/Apps, incl.Hotel in Stadt Wehlen für 850EUR pro Person/Frühstück.

BildWir- das Team von Arsfotografie Anja Artzt und Jörg Schmidt, begleiten sie individuell beim Wandern und Fotografieren in bizarrer Natur. In Kleingruppen werden wir uns je nach Kondition und
fotografischem Anspruch auf sie einstellen. Dabei können wir differenziert auch ein indiv. Fotocoaching mit Ihnen ausarbeiten.

Jörg Schmidt: absoluter Profi der Fotografie mit Schwerpunkt Nacht und Lichtmalerei als Schwerpunkt – gibt schon seit ca. 10 Jahren Anfänger und Fortgeschrittenen Workshops in Hamburg und Neumünster.
Anja Artzt . Kunsterzieherin und Kunstcoach, arbeitet seit 3 Jahren mit dem Schwerpunkt Fotografie und gibt Workshops im Bereich Kunstcoaching: finde deine Ressourcen mit Hilfe der Fotografie/Malerei – lerne dich selber besser kennen !

Unserer Leistungen: Professionelle fotogr.Betreuung, Wanderungen im Naturpark Säschische Schweiz, Indiv.programm möglich, klassische Natur-,und Landschaftsfotografie bei Tag und bei Nacht, abstrakte und kreative Fototechniken, Lightpainting, digit. Bildbearbeitung, professionelle Bildbesprechungen. Foto/Malcoaching´s.

Übernachtung und Frühstück im Hotel/Manufaktur in Stadt Wehlen. Gemeinschaftsraum für Theorie und Bildbesprechungen mit Beamerprojektion ist vorhanden.

Programm:
Am Donnerstag, den 10.Mai: Begrüßungsevent mit Prosecco von Ars-Fotografie. Nachmittags geht´s am Amselsee vorbei zu den Schwedenlöchern und zur Bastei.
Freitag, den 11.Mai: Himmelsleiter, Kuhstall und Idagrotte, mit der Kirschnitzbahn zurück.
Samstag, den 12.Mai. Bad Schandau zu den Schrammsteinen, Carolafelsen und dem großen Winterberg.
Sonntag, den 13.Mai. Aufstieg auf den Rauenstein danach Abreise.

Zu Beginn werden alle Touren vorgestellt und auf das Wanderniveau der Kursteilnehmer angepasst. Wetterbedingt kann es natürlich zu Abweichungen im Programmverlauf kommen.

Über:

Ars-Fotografie
Frau Anja Artzt
Jägerkamp 8
25421 Pinneberg
Deutschland

fon ..: 016096656750
web ..: http://www.ars-fotografie.de
email : info@ars-fotografie.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Ars-Fotografie
Frau Anja Artzt
Jägerkamp 8
25421 Pinneberg

fon ..: 016096656750
web ..: http://www.ars-fotografie.de
email : info@ars-fotografie.de

Ihr Zuhause schickt Sie auf Reisen

Guest-to-Guest die weltweit größte Internetplattform für Haus- und Wohnungstausch zwischen Privatpersonen liegt mit weltweit 350.000 verfügbaren Unterkünften Anfang 2018 im Urlaubstrend.

Haustausch ist weltweit auf dem Vormarsch. Und Urlauber auf der ganzen Welt sind von den Vorteilen dieser neuen Art zu verreisen überzeugt: Haus- und Wohnungstausch ermöglicht authentische Ferien fernab des Massentourismus, ist wesentlich preiswerter und lässt zuweilen neue Freundschaften entstehen.

Auch in Deutschland gewinnt Haus- und Wohnungstausch an Bedeutung

In Deutschland zeigt die Tendenz eindeutig nach oben. Gegenüber 2016 haben sich die Übernachtungen verdreifacht – knapp 70.000 Übernachtungen wurden in Deutschland via Haustausch auf den Portalen Guest-to-Guest (www.guesttoguest.de/de/) und HaustauschFerien.com gebucht. Damit steht das Land erstmals auf Platz acht der Reisedestinationen mit den meisten Übernachtungen. Berlin ist die viertmeist besuchte Stadt der Welt: Alleine in der Hauptstadt stehen über 2.300 Häuser und Wohnungen zum Tausch bereit.
2017 kamen die meisten Übernachtungsgäste aus Frankreich, den USA, Spanien, Kanada und Italien. Besucht wurden von ihnen vor allem Berlin, München, Hamburg, Köln und Freiburg. Deutsche Haustauscher zog es wiederum am häufigsten nach Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland und in die USA. Die Haustausch-Community in Deutschland hatte sich im letzten Jahr beinahe verdoppelt.

Guest-to-Guest ist mit Unterkünften in 187 Ländern die weltweit größte Internetplattform für Haus- und Wohnungstausch zwischen Privatpersonen. Mitglieder können sich kostenlos über die Webseite oder App anmelden und anschließend eine passende Unterkunft für ihren Aufenthalt suchen. Anstatt sich gegenseitig zu bezahlen, tauschen sie entweder ihre Unterkünfte miteinander oder organisieren einen nicht-wechselseitigen Tausch anhand eines neuartigen Punktesystems, den sogenannten GuestPoints. Optional stehen verschiedene Versicherungen zur Auswahl. Guest-to-Guest stellt Werte wie Gastfreundschaft und Vertrauen in den Mittelpunkt und modernisiert die alte Idee des traditionellen Haustauschs, indem es diese Art und Weise zu verreisen, salonfähig macht: Immer mehr Reisende probieren heutzutage Haustausch aus.

Zwei mögliche Tauscharten
Der traditionelle Haustausch
Hierbei handelt es sich um einen klassischen gleichzeitigen Tausch. Zwei Mitglieder tauschen für denselben Zeitraum ihre Unterkünfte miteinander.
Der punktebasierte Haustausch
Jedes Mitglied erhält bei seiner Anmeldung eine Anzahl an GuestPoints. Diese können gleich für einen nicht-wechselseitigen Tausch eingesetzt werden, d.h. das Mitglied, welches seine Unterkunft zur Verfügung stellt, wird mit GuestPoints bezahlt. Anschließend kann es seinerseits diese Punkte für einen anderen nicht-wechselseitigen Tausch einlösen. Wer das eigene Zuhause ebenfalls zum Tausch anbietet, erhält zusätzliche Points. Je mehr GuestPoints gesammelt wurden, desto freier ist man bei seiner Reisegestaltung.

GUESTPOINTS – das Punktesystem: Eine innovative Lösung
Da es manchmal zeitlich schwierig ist einen gegenseitigen traditionellen Tausch zu organisieren, hat Guest-to-Guest für mehr Flexibilität die hauseigenen GuestPoints entwickelt.
Die Idee ist einfach: Jedes Mitglied erhält nach der ersten Anmeldung auf der Webseite 750 GuestPoints, sobald das Profil vollständig ausgefüllt ist. Mit diesen Punkten kann es umgehend verreisen, ohne dass es zunächst ein anderes Mitglied bei sich beherbergen muss. Indem man anschließend anderen sein Zuhause zur Verfügung stellt, sammelt man weitere GuestPoints. Diese Punkte können dann wieder verwendet werden, um bei anderen Mitgliedern zu übernachten.
Während der Anmeldung bei Guest-to-Guest wird jeder registrierten Unterkunft eine bestimmte Anzahl an GuestPoints zugewiesen, die ein interessiertes Mitglied pro Nacht „zahlen“ muss, wenn es dort wohnen möchte. Dieser Wert wird nach einem Algorithmus berechnet, der den Standort der Unterkunft, die Anzahl der Betten und die Qualität der Ausstattung berücksichtigt.

Wie funktioniert das?
1. Zunächst erstellt eine interessierte Person ein Profil auf www.guesttoguest.de
2. Anschließend wählt sie ein Reiseziel aus
3. Nun nimmt sie mit den Gastgebern der Unterkunft am Reiseziel Kontakt auf.
4. Es werden die Details des Tauschs geklärt und die Planung des Aufenthalts abgeschlossen.
5. In diesem Schritt können noch optionale Serviceleistungen hinzugenommen werden.
6. Jetzt ist der Tausch perfekt und die Person kann ihren Aufenthalt genießen.

Optionale Serviceleistungen
Verifizierung
Dieser Vorgang erlaubt die Identität und die Unterkunftsadresse eines Mitgliedes zu verifizieren. Für 25 Euro prüft Guest-to-Guest Personalausweis oder Führerschein und bestätigt die Echtheit eines Mitglieds. Durch eine Verifizierung wird das Vertrauen in ein Profil gestärkt und die Anzahl der Anfragen erhöht.

Kaution
Ein Gastgeber kann für seine Unterkunft eine Kaution verlangen, mit der er sich gegen mögliche Schäden absichert. Guest-to-Guest erhebt auf die Kaution eine Provision von lediglich 3,5 %, die der Tauschpartner zu zahlen hat.

Versicherung MAIF
In Zusammenarbeit mit der MAIF wird den Nutzern eine speziell für den Haustausch konzipierte Versicherung angeboten, die Schäden oder Stornierungen unter bestimmten Voraussetzungen abdeckt. Drei verschiedene Versicherungspakete stehen den Mitgliedern zwischen 4 und 15 Euro pro Aufenthaltstag zur Verfügung.

Statistische Informationen:
Weltweit beliebte Länder für Haustausch
1. Frankreich
2. Spanien
3. Italien
4. Deutschland
5. Vereinigtes Königreich
6. USA

Beliebte Regionen unter deutschen Haustauschlern
1. Kanarische Inseln
2. Ile-de-France
3. Florida
4. Pays de la Loire
5. Kalifornien

Wer vereist via Haustauch:
Familien 39%
Senioren 22%
Junge Pärchen 12 %

Warum macht man den Haustausch
Ersparnis 75 %
Komfort 50 %
Entdeckerfeeling 340 %
Gastfreundschaft 30 %

Über Guest-To-Guest
Das 2011 gegründete Unternehmen Guest-to-Guest ist mit über 350.000 Unterkünften in 187 Ländern der weltweit führende Anbieter für Haustausch zwischen Privatpersonen. Guest-to-Guest bringt Menschen zusammen, die ihr Zuhause für kurze oder längere Ferienaufenthalte miteinander tauschen möchten. Mitglieder können sich kostenlos über die Webseite oder App anmelden und erhalten dafür GuestPoints. Dank diesem Punktesystem ist es Guest-to-Guest möglich, als erste Plattform neben einem traditionellen gleichzeitigen Tausch auch nicht-wechselseitige Tausche anzubieten. Im März 2017 übernahm GuesttoGuest das US-amerikanische Unternehmen HomeExchange (HaustauschFerien.com), Wegbereiter des internationalen Haustauschs.

Pressekontakt:
Adrian Gmelch, Open2Europe
63/65 Avenue Gabriel Péri
92600 ASNIERES SUR SEINE
PARIS – FRANCE
Tel: +33 1 55 02 14 72
E-Mail: a.gmelch@open2europe.com
Website: http://www.open2europe.com

Ein Themen- und Presse-Service der AMARCOM-Redaktion, Rainer Schilling, Wiesbaden, redaktion@amarcom.de

Über:

AMARCOM Themen- und Redaktionsservice
Herr Rainer Schilling
Weidenbornstraße 8 A
65189 Wiesbaden
Deutschland

fon ..: 0172 61 535 11
web ..: http://www.amarcom.de
email : redaktion@amarcom.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Open2Europe
Herr Adrian Gmelch
Avenue Gabriel Péri 63-65
92600 ASNIERES SUR SEINE – Paris, Frankreich

fon ..: +33 1 55 02 14 72
web ..: http://www.open2europe.com
email : a.gmelch@open2europe.com

S&P Assistenz: Wie Sie in 2 Tagen noch besser werden!

In nur 2 Tagen die perfekte Teamassistenz

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Zeitmanagement, Selbst-Organisation, Telefontraining, Korrespondenz und Bewerbermanagement.

> Struktur im Büroalltag – Termine und Aufträge sicher koordinieren und abstimmen
> Sicher im Bewerbermanagement – Basiswissen für die Personalauswahl
> Souverän am Telefon – Schwierige Gesprächssituationen meistern
> Professionelle Korrespondenz- Anspruchsvolle Geschäftsbriefe schnell und einfach formulieren

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

10.- 11.04.2018 Leipzig, Düsseldorf & Köln
15.-16.05.2018 Nürnberg
17.- 18.04.2018 Frankfurt & Hamburg
15.- 16.04.2018 Frankfurt & Hamburg

Ihr Nutzen:

Tag 1:

> Was ist dringend? Termine und Aufträge koordinieren

> Erfolgreiches Personalmanagement – Techniken für die Personalauswahl

Tag 2:

> Souverän am Telefon – Heikle Telefonate gekonnt führen

> Professionelle Korrespondenz – Geschäftsbriefe richtig formulieren

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Leitfaden: Informationen effektiv und gezielt weitergeben
+ S&P Checkliste: Professionelle Stellenanzeigen formulieren
+ S&P Checkliste: Bewerbungsunterlagen richtig analysieren und vorselektieren
+S&P Checkliste: Arbeitsverträge – Darauf müssen Sie achten!
+ S&P Leitfaden: Erstellen eines qualifizierten Arbeitszeugnisses
+ S&P Leitfaden: Richtig Telefonieren
+ S&P Checkliste: Geschäftsbriefe professionell scheiben

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unseren Zertifizierungs-Lehrgang „Zertifizierte Management Assistenz (S&P)“!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Teamassistenz kompakt: Erfolgreiche Büroorganisation

Büroorganisation & Selbstmanagement

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Zeitmanagement, Selbst-Organisation, Telefontraining, Korrespondenz und Bewerbermanagement.

> Struktur im Büroalltag – Termine und Aufträge sicher koordinieren und abstimmen
> Sicher im Bewerbermanagement – Basiswissen für die Personalauswahl
> Souverän am Telefon – Schwierige Gesprächssituationen meistern
> Professionelle Korrespondenz – Anspruchsvolle Geschäftsbriefe schnell und einfach formulieren

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

10.-11.04.2018 in Köln & Leipzig
17.-18.04.2018 Köln & Leipzig
15.-16.05.2018 Nürnberg
10.-11.07.2018 Berlin & Stuttgart
26.-27.09.2018 Köln

Ihr Nutzen:

Tag 1: Erfolgreich Kommunizieren

> Büroorganisation & Selbstmanagement

> Erfolgreich kommunizieren und selbstbewusst auftreten

> Das Team of Two – perfekte Zusammenarbeit mit dem Chef

Tag 2: Mit Fachwissen Überzeugen

> Mit Fachwissen überzeugen – neue Techniken für die Unternehmensführung

> Der Chef-Report: Kennzahlen einfach auswerten und darstellen

> Im Controlling den Chef unterstützen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Checkliste: Die ABC-Analyse – Prioritäten richtig setzen
+ S&P Test: Welcher Zeitmanagementtyp bin ich?
+ S&P-Test: Eigene Kommunikationsstärke einschätzen
+ S&P Leitfaden „Effektive Chefassistenz“
+ S&P Leitfaden „BWL Basis-Wissen“
+ S&P Checklisten „Die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen“
+ S&P Muster-Agenda und Muster-Protokoll für Projekt-Meetings

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unseren Zertifizierungs-Lehrgang „Zertifizierte Management Assistenz (S&P)“!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

5. Deutsche Rohstoffnacht im Rahmen der INVEST 2018 in Stuttgart

„Nach 5 Jahren Baisse: Startet 2018 ein neuer Rohstoffzyklus?“ Erleben Sie Topreferenten und Unternehmen rund um das Thema Rohstoffe und wie die E-Mobilität unser Rohstoffleben verändert!

BildKostenlose Anmeldung und Tageseintrittskarte für die INVEST 2018 in Stuttgart finden Sie unter:
https://www.deutsche-rohstoffnacht.com/

Auf der 5. Deutschen Rohstoffnacht beleuchten Experten verschiedene Edelmetall- und Rohstoffthemen. Auch die aktuell wieder anziehende Inflation, der schwache Dollar und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Edelmetallsektor werden erörtert und interessante Minenunternehmen wie Osisko Gold Royalties und Endeavour Silver mit enormen Chancen und Werten sind dabei. Dazu haben wir das Management der beiden Unternehmen eingeladen um uns vor Ort in einer Podiumsdiskussion interessante Fragen zu beantworten. Osisko Gold Royalties ist mit einer Marktkapitalisierung von rund 2,6 Mrd. $ die Top 4 auf der Welt im Royalty & Streaming Rohstoffbereich und zahlt eine quartalsweise Dividende. Endeavour Silver ist global der 7.-größte Primärsilberproduzent und wird seine Produktion in den nächsten Jahren verdoppeln bei Null Netto-Schulden in der Bilanz.

Erneut konnten wir Dr. Torsten Dennin, ehemaliger Head Portfoliomanagement der Tiberius Asset Management AG aus Zug gewinnen der nun der Lynkeus Capital Ag vorsteht. Er ist führender Experte im internationalen Rohstoffgeschäft und in der Minenbranche. Sein Vortrag wird sich rund um die Bewertung von Minen, interessante Unternehmen und die Rohstoffbranche an sich drehen mit vielen wertvollen Informationen.

Hannes Huster vom Goldreport wird uns wieder mit aktuellen Entwicklungen direkt aus dem Minensektor informieren und über die Aussichten 2018 sowie spannende Unternehmen berichten.

Nach interessanten Einblicken in die Welt des Bergbaus rundet der bekannte Fondsmanager und Goldanalyst Ronald Stöferle das Programm mit einem spannenden Vortag zur Inflation, Gold und Silber ab. Dabei wird er auch Einblicke in unser Finanzsystem, die Finanzpolitik und die zukünftigen Entwicklungen geben.

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit den Referenten und Minengesellschaften.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Jochen Staiger
CEO
Swiss Resource Capital AG
Herisau, Schweiz
https://www.resource-capital.ch/

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Neuer SEO Contest gestartet: Der SEOblitzContest2018 von COMPLEX-Berlin.de begann am 01.04.2018!

Aktueller SEO Contest: Der SEOblitzContest2018 wird am 01.04.2018 auch auf auf SEOblitzContest2018.COMPLEX-Berlin.de angekündigt!

1. Contest Aufgabe

Die Aufgabe dieses SEO Contests besteht darin, mit dem zuvor bei Google nicht findbaren Keyword SEOblitzContest2018 zum Ende des Contests in der organischen Suche bei Google.de Platz 1 zu belegen.

Teilnehmen kann jeder Webmaster mit einer eigenen Webseite (lt.Impressum), eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Contestaufruf: http://www.complex-berlin.de/modules.php?name=SEO-News&file=article&sid=1209

2. Contest Dauer

Der Contest beginnt am 01.04.2018 um 0:00 Uhr und endet nach 30 Tagen am 30.04.2018 um 24:00 Uhr.

3. Contest Siegerpreise

Der Sieger des Contests wird am 30.04.2018 um 24:00 Uhr von COMPLEX ermittelt und mit Screenshot des Google.de-Suchergebnisses aufgezeichnet.

Folgende SEO-Preise werden für die Erstplatzierten ausgelobt:

1.Platz: 6 Artikelplätze und 1 Startseiten-Bannerlink (12 Monate)

2.Platz: 4 Artikelplätze und 1 Startseiten-Bannerlink (12 Monate)

3.Platz: 1 Artikelplatz und 1 Startseiten-Bannerlink (12 Monate)

4.Platz: 1 Startseiten-Bannerlink (12 Monate)

5.Platz: 1 Artikelplatz

(Die Webseiten für die Artikelplätze bzw. für die Startseiten-Bannerlinks a 234 x 60 Pixel können aus dem von uns betreuten Seitennetzwerk frei ausgewählt werden, auf Anfrage geben wir den Zugang zu einer Übersichtsseite bekannt.)

4. Contest Ausschluss

Von COMPLEX-Berlin.de betreute Seiten sowie Mitarbeiter von COMPLEX-Berlin.de sind vom Contest ausgeschlossen und werden dementsprechend nicht gewertet.

Google-Dienste wie Adwords, News oder Onebox und Ähnliches werden im Contest nicht gewertet, Seiten wie Facebook, Twitter, Bing, Yahoo, Google, Wordepress, Blogspot (bzw. deren Unterseiten etc.) oder Ähnliches sind ebenfalls nicht startberechtigt.

Teilnahmeberechtigt sind außerdem nur Seiten mit einem Impressum, das den gesetzlichen Bestimmungen Deutschlands entspricht.

Beispielseite: http://seoblitzcontest2018.complex-berlin.de

5. Contest Gewinner

Die Contest-Gewinner werden hier am 01.05.2018 veröffentlicht.

Inhaltlicher Hinweis: Inhaltlich behandelt werden u.a. die folgenden Themen bzw. Schwerpunkte „SEO, Contest, Challenge, SEO Contest, SEO-Contest, SEO Challenge, SEO-Challenge, SEOblitzContest2018, SEOblitz Contest 2018“.

Dieser Beitrag wurde am Montag dem 02. April 2018 veröffentlicht.

Über:

Internet-Service Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Herr Harald Gerhard Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://seoblitzcontest2018.complex-berlin.de
email : admin@complex-berlin.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Internet-Service Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Herr Harald Gerhard Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://seoblitzcontest2018.complex-berlin.de

Amerika braucht Uran

Der Energiebedarf dürfte nicht allein mit Kohle und Gas abgefangen werden.

BildStrafzölle auf Stahl und Aluminium sind beschlossene Chefsache bei US-Präsident Trump. Das wird über höhere Preise die Produktion der Metalle in die USA zurückholen. Der Energiebedarf dürfte nicht allein mit Kohle und Gas abgefangen werden. Atomkraft steht bereit.

Die Ankündigung von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium zeigt bereits Wirkung in den USA. Kostete Aluminium an der Londoner Metallbörse rund 2.100 US-Dollar je Tonne, so waren es im Mittleren Westen der USA 200 US-Dollar – nahezu zehn Prozent – mehr. Dieser Preisunterschied reicht aus, dass die Unternehmen in den USA Überlegungen zum Anfahren stillgelegter Kapazitäten anstellen. So will zum Beispiel Century Aluminum, ein großer Hersteller in den USA, rund 150.000 Tonnen jährlicher Kapazitäten in seiner Hawesville-Schmelzanlage in Kentucky wieder anfahren. In Missouri überlegt zudem Magnitude 7 Metals zwei Drittel seiner 263.000 Tonnen-Kapazitäten in der Marston-Hütte in Produktion zu bringen. Auch Alcoa überlegt sein Warrick-Projekt in Indiana wieder anzuwerfen.

Alle diese Projekte haben eins gemeinsam: Sie brauchen sehr viel Energie. Wollen die USA nicht mit Smog vernebelt werden wie große Teile Asiens, allen voran Großstädte wie Bombay und Shanghai, dann müssen die Amerikaner auf die Art der Stromerzeugung ein Auge werfen. Kohle wird unumgänglich sein bei der Stahlherstellung. Doch Strom für Aluminium könnte auch von Kernkraftwerken kommen. Ohnehin werden in den USA einige Reaktoren geplant. Gemeinsam mit dem Aufbau von Kernreaktoren in aufstrebenden Märkten von China über Argentinien bis Saudi-Arabien dürfte damit auch die Nachfrage nach Uran in den kommenden Jahren deutlich zunehmen. Anteilseigner von Unternehmen mit aussichtsreichen Uranprojekten könnten sich dann die Hände reiben. Denn dann sollte der Uranpreis anziehen und die Aktien mit Hebel darauf reagieren.

Zwei interessante Titel aus dieser Kategorie sind Fission Uranium und Fission 3.0. Beide Unternehmen besitzen ihre Projekte im Athabasca-Becken in der kanadischen Provinz Saskatchewan. Fission Uranium – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298233 – hat gerade mit großem Erfolg sein Winterbohrprogramm auf seinem Patterson Lake South-Projekt abgeschlossen. Sechs Bohrlöcher durchschnitten eine mächtige, hochgradige Radioaktivität und ergeben eine Ressourcenhochstufung.

Das Explorastionsteam von Fission 3.0 – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298149 – hat bereits Fission Uranium gegründet und die Patterson Lake South-Liegenschaft entdeckt. Fission 3.0 besitzt 20 Projekte. Dazu gehören die Patterson Lake North-Liegenschaft, das Clearwater West- und das Beaver River-Projekt. Ein Uranprojekt in Peru rundet das Portfolio ab.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Heute ist „Internationaler Kinderbuchtag“ 2018.

Zu unserem Wettbewerb „Jugend schreibt“ haben wir bisher sehr viele Einsendungen erhalten. Alle Geschichten sind etwas besonderes. Die Auswahl reicht von Fantasie über Liebeskummer bis hin zu Peinlich

2. April! Heute ist „Internationaler Kinderbuchtag“ 2018.
Zu unserem Wettbewerb „Jugend schreibt“ haben wir bisher sehr viele Einsendungen erhalten. Alle Geschichten sind etwas besonderes. Die Auswahl reicht von Fantasie über Liebeskummer bis hin zu Peinlichkeiten in der Schule. Nichts wurde ausgelassen.

Also müssen wir uns keine Sorgen machen, das Buch wird nicht aussterben.

In diese Zusammenhang möchte ich Euch die Neuerscheinung des Buches „Sommergeheimnissen auf der Spur – Summer screts“ ans Herz legen. Es wurde von zwei sehr charmanten Frauen und einem Jugendlichen geschirben. Mit seinem leicht lesbaren Schreibstil ist es ideal als Einstiegsliteratur für Kinder und Jugendliche.

Und passend zum Thema kommt morgen der Sommer!

Inhalt des Buches: „Das Jugendbuch schildert die spannende Geschichte der drei Freunde Max, Peter und Tom, die auf ein unheimliches Waldhaus aufmerksam werden. Es scheint von einem alten Mann und einem schrecklichen Tier bewohnt zu sein. Bei ihren Nachforschungen stoßen die drei auf ein längst vergessenes Unglück.
Alles beginnt in den großen Sommerferien. Die drei Freunde Max, Peter und Tom wollen ein paar schöne Ferientage mit viel Badespaß verbringen. Doch plötzlich entdecken sie tief im Wald ein verlassenes, geheimnisvolles Haus. Sie fangen an, das Waldhaus zu beobachten und stellen fest, dass es gar nicht so leer ist, wie es zunächst schien. Ein alter Mann und ein furchterregend aussehendes Tier treiben sich dort herum. Nachdem die Freunde weitere Informationen erhalten, steht für sie fest, dass an diesem Ort etwas Unheimliches im Gange ist. Als Peter, der Anführer der Bande, Sarah kennenlernt, die gerade bei ihrer Oma zu Besuch ist, taucht auch noch eine fremde Frau in der Stadt auf. Die Freunde decken ein längst vergessenes Unglück auf und ihnen wird klar, dass sie auf ein echtes Geheimnis gestoßen sind. Werden sie das Rätsel lösen können? Und was haben Sarah und diese fremde Frau mit der Sache zu tun?“

Über:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Heute letzte Chance auf das mega Komplett-Osterpaket mit den DREI tollen Büchern von Sebastian Cohen!

Letzte Chance: Nur noch heute gibt es das Osterpaket mit den drei Büchern „Ohne Warnung“, „Ohne Ausweg“, „Ohne Hemmung“ von Sebastian Cohen! Als Bonus gibt es die dazugehörige limitierte Briefmarke!

BildHEUTE letzte Chance: Nur noch heute gibt es das Osterpaket mit den drei Büchern „Ohne Warnung“, „Ohne Ausweg“, „Ohne Hemmung“ von Sebastian Cohen! Als Bonus gibt es die dazugehörige limitierte Briefmarke!

Sebastian Cohen, ein Mann der es in sich hat, besticht auch mit seinem dritten Roman „Ohne Hemmung“ wieder mal mit ausgeprägter Spannung, sehr viel Leidenschaft und einem wunderbaren lockeren Schreibstil.

Zum Inhalt: All seiner Träume beraubt, wird einem verzweifelten Duke von unerwarteter Seite Hilfe angeboten und ein Wunder auf Heilung versprochen. Anfänglich noch skeptisch, nimmt er das Angebot an und reist nach Guatemala. Voller Hoffnung, hier ein über Generationen im Geheimen praktiziertes Heilungsritual auszuprobieren, landet er im chaotischen Guatemala City. Kaum sitzt Duke im Taxi, wird er gezwungen rasch zu handeln, da sich die Dinge mit einem Mal anders entwickeln als erwartet. Körperlich nicht in der besten Verfassung und emotional ein wenig eingebeult, muss er einem Gegenspieler Paroli bieten, mit dem nicht zu spaßen ist. Er findet sich in einer Situation wieder, die er immer vermeiden wollte. Anscheinend verfolgt ihn der Tod, was immer er anstellt, wo auch immer er sich aufhält. Im 3. Teil der Duke-Reihe zeigt sich dem Leser ein gereifter Duke, der sich in einem ihm unbekannten Land wiederfindet, wo eigene Gesetze herrschen und unorthodoxe Wege genommen werden, um zweibeinige Probleme zu beseitigen. Es wird ein Kampf mit sich selbst und mit neuen Gegnern, die nicht zimperlich sind, ihre Ziele zu erreichen. Wird er die gefährlichen Abenteuer in Guatemala überleben?“

Über:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

NEU: Willkommen in Ungarn: Auswanderungstipps vom Insider weltweit als E-Book verfügbar

Das wunderbare Buch von Cornelia Rückriegel ist nun auch überall als E-Book verfügbar.

BildWillkommen in Ungarn: Auswanderungstipps vom Insider weltweit als E-Book verfügbar.
Man kann es genau bequem über die Leseschau ohne Anmeldung runterladen oder über die Markplattform Amazon beziehen.

Zum Inhalt hat Cornelia Rückriegel folgendes zu sagen:

„Sie wollen auswandern? Ihre Wahl ist auf Ungarn gefallen? Gratuliere. Sie werden künftig im schönsten, wunderbarsten und liebenswertesten Land der Welt leben. Da, wo ich auch schon seit einigen Jahren lebe. Und wenn man mich heute fragt – ich würde nie mehr zurück wollen in die reglementierte Enge Deutschlands. Nicht, dass es in Ungarn keine Regeln gibt. Oh ja, sie werden auch streng eingehalten und notfalls mit Strafmandaten umgesetzt. Aber das ist wohl unumgänglich, wenn ein Miteinander funktionieren soll. Aber in Ungarn sind das Regeln, die einem einfach einleuchten. Mit Promille Autofahren ist für sich selbst und andere gefährlich – es ist mit gutem Grund verboten, nur mal so als Beispiel.
Mit diesem Büchlein möchte ich Sie teilhaben lassen an meinen Erfahrungen zum Leben in Ungarn.
Bitte beachten Sie, dass alle Preisangaben ohne Gewähr sind und sich auf den Stand 2017 beziehen, gleiches gilt für baurechtliche oder steuerrechtliche Angaben.
In Ungarn gilt offenbar der Grundsatz „leben und leben lassen“. Es lebt sich deutlich entspannter in Ungarn. Das mag mit dem Land, seiner Natur, aber auch mit den Menschen und deren Mentalität zu tun haben. Die Ungarn sind Überlebenskünstler. Sie bringen demjenigen, der nur lebt, um zu arbeiten, wieder bei, dass es auch geht, wenn man arbeitet, um leben zu können. Die Ungarn sind fleißig – aber auch lebenslustig. Sie haben nicht selten mehr als nur einen Job – aber in ihrer Freizeit genießen sie das Leben. Sie haben oft recht wenig Geld – aber das kümmert sie nicht. Denn das Wichtigste im Leben kann man mit Geld sowieso nicht kaufen – die pure Lust am Leben. Ungarn sind Lebenskünstler. Lassen wir uns anstecken.“

Wer wissen möchte, was für eine tolle Frau dahinter steckt – hier das Interview mit Cornelia Rückriegel:

Wie viele Bücher haben Sie bisher veröffentlicht?
Fünf.

Seit wann schreiben Sie?
Texte für das Internet seit sechs Jahren, an den Büchern intensiv seit etwa einem Jahr.

Was war Ihr erstes Buch?
Das erste ist immer noch unvollendet, eine Fantasy-Historien-Geschichte. Das erste Buch, das ich veröffentlicht habe, war „Willkommen in Ungarn – Auswanderungstipps vom Insider“.

Was hat Sie zum Schreiben gebracht?
Gute Frage. Ich habe schon immer gern geschrieben und hier in der Puszta habe ich Zeit und Ruhe, um dieser Leidenschaft zu frönen.

Zu welcher Tageszeit schreiben Sie am liebsten?
Früh morgens oder abends/nachts.

Was inspiriert Sie?
Alles, was ich sehe, höre, lese…

Wo, in welcher Umgebung, schreiben Sie?
An meinem Schreibtisch mit Blick auf die Puszta.

Trinken oder essen Sie während Sie schreiben?
Trinken ja, essen nur sehr selten.

Hören Sie Musik dabei? Wenn ja, welche?
Immer dem Thema angepasst. Bei den Ungarnbüchern dürfen es schon mal die ungarischen Tänze sein, bei den Irlandromanen am liebsten die Dubliners mit den Irish Folksongs.

Planen Sie oder schreiben Sie einfach drauf los?
Beides. Eigentlich ist zuerst das Gerüst da, die Haupthandlung. Und dann schreibe ich, wie es mir in den Kopf kommt und sortiere die Kapitel dann nach zeitlichem Ablauf, passender Handlung oder – beim Sachbuch – Thematik.

Welche Art von Büchern lesen Sie persönlich gern?
Heitere Romane. Das Leben ist ernst genug…

Wer ist in der Schriftstellerwelt Ihr Vorbild?
Utta Danella.

Wenn Sie nicht schreiben würden, was wäre dann Ihre Erfüllung?
Dann hätte ich ein leeres Leben…

Welches Sternzeichen haben Sie?
Löwe

Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?
Charakterfest, fleißig, hilfsbereit…

Was machen Sie leidenschaftlich gerne?
Kochen und Reisen (dazu zählen auch Ausflüge)

Welche Schwächen haben Sie?
Auweh. Viel zu viele. Fragen Sie meinen Kühlschrank…

Was bringt Sie zum Lachen?
Intelligente Witze und Situationskomik. Und meine Tiere…

Was war der lustigste Moment in diesem Jahr?
Als ich leicht fußverletzt mit meiner Krücke bei einem Ball auf die Tanzfläche gehinkt bin… und getanzt habe!

Kochen Sie gern? Wenn ja, was am liebsten?
Ja, im Moment arbeiten wir an einer Ernährungsumstellung und ich probiere täglich neue Low-Carb-Rezepte aus.

Was würden Sie drei Tage lang ohne Strom machen?
Notstromaggregat aufstellen, damit Kühltruhe und PC versorgt sind. Draußen im Kessel kochen. Abende bei Kerzenschein genießen.

Was ist Ihr Lieblingszitat?
Einstein: „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Was wird Ihnen die Zukunft bringen?
Hoffentlich Gutes!

Mit einem Ratgeber von Cornelia Rückriegel ist man somit immer auf der sicheren Seite. Ach übrigens, die Autorin beantwortet auch gern ganz persönlich Fragen!

Über:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons