Sonntag, März 11th, 2018

now browsing by day

 

Garantieratgeber empfiehlt: Eine Portion Misstrauen beim Gebrauchtwagenkauf

Das ist besonders im Umgang mit unbekannten privaten Autoverkäufern sehr wichtig und darf auf keinen Fall fehlen. Der Verkäufer kann noch so sympathisch sein, lassen Sie sich dadurch nicht ablenken!

BildPasst die Fahrgestellnummer zur Nummer, die im Fahrzeugschein steht? Hat der Verkäufer gültige Ausweispapiere und einen festen Wohnsitz und ist er der Fahrzeughalter oder nur ein Vermittler?

Normalerweise sind mündliche Absprachen im Alltag gültig, aber der schriftliche Vertrag untermauert das Besprochene und ist ein unverzichtbarer Beleg, falls es später Differenzen geben sollte. Selbst unter Freunden ist eine schriftliche Abmachung immer empfehlenswert, denn nur dann lassen sich alle Abmachungen im Notfall auch vor Gericht belegen. Alle Extras des Fahrzeugs sollten in dem Vertrag aufgelistet werden, um später vor Dritten die Herkunft nachweisen zu können.

Hier geht es zum Portal Garantieratgeber.de

Das Manipulieren des Kilometerstandes kann dazu führen, dass Sie denken, einen Gebrauchtwagen gekauft zu haben, der fast neuwertig ist. In Wirklichkeit ist der digitale Zähler einfach verändert worden. Leider gibt es keine versiegelten Kilometerstand-Anzeiger, sodass Sie zum Beispiel am Innenraum erkennen, ob der Wagen schon lange in Betrieb ist. Abgenutzte Fahrersitze oder Pedale, die lädiert aussehen, sind ein deutliches Zeichen, dass das Auto schon eine Fülle an Kilometern hinter sich hat.

Auf dem Portal Garantieratgeber.de finden Sie weitere nützliche Tipps und Tricks zum Thema Gebrauchtwagenkauf sowie ein Forum

Hier geht es zum Portal Garantieratgeber.de

Über:

GF MS mbH Gesellschaft für mobiles Schadenmanagement
Frau D. Nedza
Paula-Koenigheim-Straße 59
31319 Sehnde
Deutschland

fon ..: +49 1805 18 48 18
fax ..: +49 1805 18 48 19
web ..: http://garantie-ratgeber.de
email : info@garantie-ratgeber.de

Bei uns finden Sie endlich die Anwort auf Ihre Frage, was der Unterschied zwischen einer Garantie und einer Gewährleistung ist. Beide Begriffe werden in der Praxis gerne synonym behandelt …

Gewährleistung
Eine Gewährleistung ist stets die gesetzliche Verpflichtung eines Verkäufers, dem Käufer eine mangelfreie Ware zu liefern und dafür auch 2 Jahre einzustehen. Dies gilt dann für Sach- und Rechtsmängel, wobei durch den Käufer selbstverschuldete Mängel ausgeschlossen sind.

Garantie
Unter einer Garantie dagegen versteht man die private Zusage des Verkäufers an den Käufer – also ohne gesetzliche Grundlage – die bestimmte Eigenschaften und die Haltbarkeit eines Produkts dem Kunden verspricht.

Pressekontakt:

BlauWeb.DE Internet Solution
Herr Christian Hinzmann
Friedrichstraße 130
10117 Berlin

fon ..: 030 23 54 66 04
web ..: https://blauweb.de
email : info@blauweb.de

Das eigene Ranking in der Suchmaschine „unverfälscht“und ohne Hilfsmittel überprüfen

Sie haben selbst massig SEO Maßnahmen auf Ihrer bzw. für Ihre eigene Seite durchgeführt und möchten nun das Ergebnis Ihrer Arbeit überprüfen? Dann können Sie einen einfachen Trick anwenden.

BildOder Sie haben eine SEO Agentur beauftragt und möchten nun sehen, ob sich Ihre Rankings verbessert haben oder ob Ihre Seite überhaupt bei dem gewünschten Keyword sichtbar ist? Und Sie möchten das aber ohne kommerzielle Tools selbst überprüfen und die Suchmaschine dafür nutzen?

Dann beachten Sie bitte folgendes: Damit die Suchergebnisse sozusagen „unverfälscht“ aufgelistet werden, ist es aus meiner Sicht wichtig, daß Sie die Suche nicht „personalisiert“ durchführen sondern „anonym“.

Dann ansonsten laufen Sie Gefahr, daß die Suchmaschine Ihnen insbesondere die Suchergebnisse anzeigt, die für Sie interessanter sein könnten, und zwar anhand Ihres bisherigen Surfverhaltens.

Wenn Google Ihnen ein personalisiertes Ergebnis präsentiert, dann erkennen Sie das meistens daran, daß Google Ihnen sagt, daß Sie auf dieser Seite bereits gewesen sind, und oft auch wann genau das letzte Mal.

In meinem Blog-Artikel, den Sie hier finden, stelle ich das anhand eines Beispiels deutlich dar.

Jeder mir bekannte Browser verfügt über eine spezielle Funktion, die es dem Nutzer erlaubt, in den sog. Inkognito-Modus zu schlüpfen und Webseiten ohne personalisierte Infos zu besuchen.

>> hier geht es zum Blog-Artikel

Über:

BlauWeb.DE
Herr Christian Hinzmann
Friedhofsweg 5
12529 Schoenefeld
Deutschland

fon ..: 017627750500
web ..: http://www.blauweb.de
email : info@blauweb.de

Pressekontakt:

BlauWeb.DE
Herr Christian Hinzmann
Friedhofsweg 5
12529 Schoenefeld

fon ..: 017627750500
web ..: http://www.blauweb.de
email : info@blauweb.de

TerraX Minerals steckt Landfläche ab und dehnt Zone mit hohen Gehalten weiter aus

Zwei der fünf Bohrungen überprüften den Ausläufer ,Sam Otto South‘ und betätigen sogar eine 2,2 km lange vererzte Zone, die sowohl im Streichen als auch zur Tiefe hin noch offen bleibt.

BildDie kanadische Explorationsgesellschaft TerraX Minerals (ISIN: CA88103X1087 / TSX.V: TXR) hat weitere 337,5 km² zusammenhängende Claims auf seinem 100 % eigenen ,Yellowknife City Gold‘-Projekt mit insgesamt 47 Schürfrechten abgesteckt. Diese neuen Claims befinden sich nördlich des Konzessionsgebiets das aktuell exploriert wird und die Goldminen ,Con‘ und ,Giant‘ beherbergt. Zuvor durchgeführte Explorationsprogramme, zuletzt im Sommer und Herbst 2017, liefern eindeutige Hinweise auf abbauwürdige Mineralien im nördlichen Gebiet. Deshalb entschloss sich das Management die Claims abzustecken und somit beim Landesverwaltungsamt (,Bureau of Land Management‘) eintragen zu lassen. Durch diese neu abgesteckte Landfläche erstreckt sich TerraX Minerals gesamter Landbesitz auf 771,6 km², woraufhin sich auch die Streichenlänge auf rund 70 km erweitert.

„Ich bin der Auffassung, dass dieser Landbesitz ein Goldpotenzial besitzt, das sich mit keinem anderen Junior-Bergbauunternehmen in Kanada vergleichen lässt“, sagte Joseph Campbell, der CEO von TerraX Minerals. Die Explorationsarbeiten im vergangenen Jahr und die Zusammenstellung regionaler geologischer Daten deuten zudem an, dass sich die tiefe krustale Struktur – der sog. ,Main Break‘ – auch noch weiter nördlich der ,Northbelt‘-Schürfrechte ausbreitet. „Die Konsolidierung der vielversprechendsten 70 km an goldhaltiger Streichenlänge in diesem Gürtel stärkt die dominante Kontrolle dieses großen Goldgebiets durch TerraX. Das Unternehmen wird das gesamte Landpaket im Rahmen zukünftiger Programme weiterhin intensiv erkunden“, so der Unternehmenschef abschließend.

Außer dem veröffentlichte TerraX die Analysenergebnisse der ersten 5 Bohrungen die aus 2.003 Bohrmeter und 1.587 Bohkernproben gewonnen wurden. Das Winterbohrprogramm dauert derweil noch an. Zwei der fünf Bohrungen, über 688 Bohrmeter, überprüften den Ausläufer ,Sam Otto South‘ und betätigen sogar eine 2,2 km lange vererzte Zone, die sowohl im Streichen als auch zur Tiefe hin noch offen bleibt. Aufgrund der letztjährigen übertägigen Probennahmen konnte dieses Bohrziel so exakt identifiziert werden. Zudem leitet man aus den neuesten Bohrungen und Probennahmen ab, dass sich die Zone ,Sam Otto‘ südlich der Hauptzone über weitere 3,5 km erstrecken könnte, die im Jahr 2016 noch bei 750 m lag.

Die Bohrung TSO18-035 wurde 1,5 km südlich der ,Sam Otto‘-Hauptzone angesetzt und durchteufte eine 150 m mächtige Deformations- und Alterationszone, die 2,16 g/t Gold (Au) über 27,16 m einschließlich 1 m mit 23,1 g/t Au über 27,16 m einschließlich 1 m mit 23,1 g/t Au und 2,44 m mit 7,44 g/t Au durchteufte. Die Bohrung TSO18-037 wurde in Streichrichtung 377 m entfernt von TSO18-035 niedergebracht und durchteufte eine 231,5 m mächtige Deformations- und Alterationszone, die zudem einen vererzten Bereich mit 1,92 g/t Au über 11,52 m einschließlich 2,89 g/t Au über 3,64 m beherbergt.

Drei weitere Bohrungen über 1.315 m wurden auf der Hauptzone ,Sam Otto‘ niedergebracht, um bis in eine vertikale Tiefe von 350 m in Fallrichtung die früheren TerraX-Bohrungen zu überprüfen. Dabei trafen alle Bohrungen auf die für die Hauptzone ,Sam Otto‘ typische Deformation und Alteration. Sie dehnten die Hauptzone zur Tiefe weiter aus, wobei auch noch eine Zunahme der vererzten Quarzgänge hinsichtlich der in den früheren kurzen Bohrungen angetroffenen vererzten Zonen festgestellt wurde.

Im Detail durchteufte die Bohrung (TSO18-032) eine Deformations- und Alterationszone über 247,5 m Länge, mit 0,85 g/t Au über 62,24 m, einschließlich 2,04 g/t Au über 13,95 m. Die zweite Bohrung TSO18-033 durchteufte ebenfalls eine Deformations- und Alterationszone über 216,5 m Länge mit sogar zwei vererzten Zonen mit 0,52 g/t Au über 21,50 m und 0,50 g/t Au über 40,00 m. Die Bohrung TSO18-034 durchteufte eine Deformations- und Alterationszone über 176,2 m mit ebenfalls zwei vererzten Zonen, einschließlich 0,51 g/t Au über 31,80 m.

Die extrem lange Step-out-Bohrung TSO18-035 hätte bereits das ursprüngliche Explorationsziel bestätigt, so Campbell. Die höhergradigen Abschnitte mit mehreren Gramm Gold pro Tonne Erz hätten die Gehalte, die man normalerweise in der Hauptzone ,Sam Otto‘ kennen würde, ebenfalls übertroffen, was auch die Kontinuität dieses großen Vererzungssystems bestätige und noch viel mehr Potenzial erahnen ließe. „Da wir noch mehrere Kilometer Streichlänge zu erkunden haben, sind wir von der Möglichkeit einer großvolumigen Lagerstätte sehr begeistert“, erklärte der CEO der Gesellschaft – https://www.youtube.com/watch?v=QHmDlWCznkI&t=1s – weiter.

Das noch andauernde Bohrprogramm, das zunächst mit 6.300 Bohrmeter geplant wurde, wird derzeit mit zwei Bohrgeräten fortgesetzt und die Liegenschaft ,Northbelt‘ weiter erkunden. Die Aktonäre von TerraX Minerals können sich zunächst über einen starken Nachrichtenfluss freuen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Wie Sie sich als Führungskraft das Leben mit der richtigen Kommunikation erleichtern

„Der perfekte Draht“ zu Mitarbeitern und Kollegen

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Führung, Mitarbeitergespräche, durchsetzungsstarke Kommunikation und Führungssituationen

> Durch zielgerichtete Mitarbeitergespräche Motivation und Leistungsniveau steigern
> Feedbackgespräche und Leistungskontrolle als Führungsinstrument richtig einsetzen
> Souveränes Auftreten durch richtige Argumentation und Entscheidungsstärke
> Herausforderungen in der Führung selbstbewusst annehmen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:
15.03.2018 Leipzig
17.05.2018 München
23.08.2018 Frankfurt am Main
24.10.2018 Leipzig
12.12.2018 Berlin

Ihr Nutzen:

> Erfolgreich Führen mit Mitarbeitergesprächen und Zielvereinbarungen
> Souveränität durch professionelle Kommunikation und Argumentation
> Richtig Kommunizieren in anspruchsvollen Führungssituationen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Führungstool: Zielvereinbarungsgespräche effektiv führen
+ S&P Test „Wie ist Ihr Delegationsverhalten?“
+ S&P-Test: Eigene Kommunikationsstärken einschätzen
+ S&P Leitfaden: Erfolgreich Verhandeln in schwierigen Situationen
+ S&P Checkliste Erfolgreiche Mitarbeiterauswahl nach dem DISG-Konzept
+ S&P Leitfaden „Konflikte erkennen und auflösen“

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Nicht der passende Termin dabei? Informieren Sie sich jetzt über unsere Business-Coachings und Inhouse Trainings, maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Stuttgart – RONNY Rockel Seminar: Alles über Muskeltraining

Donnerstag, 22. März 18:30 – 21:30, Step Sports & SPA, Wankelstraße 10, 70563 Stuttgart
Die Veranstaltung ist gratis, wir bitten um telefonische Anmeldung unter 0711 / 45 99 99 90

BildRonny Rockel ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Profi-Bodybuilder mit unzähligen siegreichen?? Wettkämpfen, davon 75 in der Profiliga. Zusammen mit Stefan Lang, Geschäftsführender Gesellschafter von STEP Sports, berichtet er über seine Erfahrungen mit dem MetaCheck POWER.

Effektives Muskeltraining hat ein Ziel: den Aufbau von mehr Muskeln. Diese sind nicht nur optisch schön anzusehen, sondern auch für deine Gesundheit sind starke Muskeln entscheidend. Denn wenn du beispielsweise eine schlechte Körperhaltung hast, können Kopfschmerzen die Folge sein. Der Grund hierfür ist die zu schwache Rückenmuskulatur. Dem kannst du gezielt mit Muskelaufbau- und Krafttraining vorbeugen.

Doch das ist nicht alles: Muskeln schützen zudem die Knochen und Gelenke. Die Kraft der Muskulatur um das Gelenk sorgt dafür, dass du dir nicht andauernd die Schulter auskugelst oder das Knie brichst.

Wissenschaftliche Grundlage

Der Erfolg beim Sport, sei es beim Krafttraining und Muskelaufbau oder im Ausdauersport, ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich und maßgeblich von Faktoren wie der Ernährung, Hormone und insbesondere der genetischen Veranlagung abhängig. Die weltbesten Langstreckenläufer stammen beispielsweise aus Ostafrika, wohingegen die besten Sprinter ihre Wurzeln im Westen Afrikas haben. Hinzu kommt, dass jeder Mensch auch unterschiedlich auf bestimmte Trainingsmethoden bzw. -reize reagiert.

In einer dazu wegeweisenden Studie haben Monica Hubal und weitere Wissenschaftler 585 Probanden (342 Frauen und 243 Männer) sich demselben 12-wöchigen Trainingsprogramm unterzogen und die Veränderungen der Muskelgröße und -stärke untersucht. Obwohl alle Personen ein identisches Trainingsprogramm absolviert haben, fiel das Ergebnis sehr unterschiedlich aus. Einige Personen wiesen gar keine Veränderungen auf, während andere wiederum einen enormen Anstieg der Muskelgröße und -stärke zeigten. Der Anstieg der Muskelgröße variierte dabei zwischen 2 % und 59 %. Die Steigerung der Muskelstärke, ermittelt durch das one-repetition maximum (1RM), lag zwischen 0 % und 250 %. Anders ausgedrückt konnten also einige Personen ihre Muskelstärke überhaupt nicht verbessern, wohingegen andere ihre Stärke fast verdoppelten. Diese Studie verdeutlichte damals schon, dass Menschen aufgrund ihrer eigenen genetischen Veranlagung unterschiedlich auf Trainingsreize reagieren.
Weiterhin demonstrieren Familien- und Zwillingsstudien ganz klar, dass die Genetik einen signifikanten Einfluss auf die sportliche Leistung und Beteiligung hat, selbst wenn Umwelteinflüsse mitberücksichtigt werden. So liegt die Erblichkeit der Muskelstärke und -masse zwischen 31 % und 78 % und für die Erblichkeit der verschiedenen Muskelfaser-Typen geht man von 50 % aus. Die Frage ist also nicht, ob die eigene sportliche Leistung von den Genen abhängt, sondern wie man das Wissen über die eigene genetische Veranlagung nutzen kann um das Training effektiv zu gestalten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Donnerstag, 22. März 18:30 – 21:30, Step Sports & SPA, Wankelstraße 10, 70563 Stuttgart

Die Veranstaltung ist gratis, wir bitten um telefonische Anmeldung unter 0711 / 45 99 99 90 ?

Infos und Anmeldung
STEP Sports GmbH | Telefon: 0711 / 45 99 99 90
Wankelstraße 10, 70563 Stuttgart
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=4ecsRfEDkFA

Über:

formedo GmbH
Herr Antonio Silva
Schloßbergstr. 28
38315 Hornburg
Deutschland

fon ..: 01722704735
web ..: http://www.formedo.de
email : silva@formedo.de

Pressekontakt:

formedo GmbH
Herr Antonio Silva
Schloßbergstr. 28
38315 Hornburg

fon ..: 01722704735
web ..: http://www.formedo.de
email : silva@formedo.de

Maple Gold Mines erhält die letzte Genehmigung und erhöht das Tempo

Das Goldprojekt ,Douay‘ beherbergt mehrere hochgradig mineralisierte Strukturen, die teilweise so interessant waren, das in mehrere Richtungen eingeschränkte Folgebohrungen absolviert wurden.

BildWie bereits zu Beginn des Monats vermutet, gab der Edelmetallexplorer Maple Gold Mines Ltd. (ISIN: CA5651271077 / TSX-V: MGM) nun Gewissheit und teilte mit, dass man auch die vierte und letzte Genehmigung erhalten habe. Nun kann das Unternehmen alle Bohrstandorte wie geplant abbohren. Da nun auch das fünfte Bohrgerät auf der Liegenschaft eingetroffen ist, erhöht das Unternehmen das Tempo.

Das Goldprojekt ,Douay‘ beherbergt mehrere bekannte hochgradig mineralisierte Strukturen in verschiedenen Durchmessern, die teilweise so interessant waren, das in einigen Fällen sogar innerhalb von 100 m – 250 m in mehrere Richtungen eingeschränkte Folgebohrungen absolviert wurden. Diese Gebiete stellen nun bedeutende Bohrziele dar, da die Wahrscheinlichkeit in diesem bekannten Strukturgebiet die Ressourcen zu erweitern momentan am höchsten erscheint.

Die Gesellschaft – https://www.youtube.com/watch?v=QHmDlWCznkI&t=1s – bohrt derzeit in einem dieser vorrangigen Erweiterungsziele, genauer gesagt am südöstlichen Rand der identifizierten ,Porphyry‘-Zone im Gebiet ,Fence‘. Nach bisherigen Planungen sollen hier zunächst drei Bohrlöcher niedergebracht werden, welche die höhergradige Mineralisierung über das aktuelle Ressourcenmodell hinaus erweitern soll.

Die kommenden Bohrungen bauen auf den vielversprechenden vorherigen Abschnitten auf, in denen Maple Gold u.A. 4,08 g/t Gold (Au) über 28 m ab einer Tiefe von 82 m schnitt. Darin enthalten war sogar ein Abschnitt mit 8,4 g/t Au über 11 m und 2,33 g/t Au über 24,4 m ab einer Tiefe von 120,4 m.

„Unser Team hat in der zweiten Jahreshälfte 2017 viel Zeit damit verbracht, Bohrziele zu identifizieren. Nachdem wir letzte Woche unsere letzte Genehmigung erhalten haben, verstärken wir jetzt unsere Bohrungen und transportieren die Bohrgeräte zu den spannendsten Zielen“, verdeutlichte Matthew Hornor, President und CEO von Maple Gold Mines. Man plane die Bohrergebnisse gruppenweise zu veröffentlichen, da die Bohrungen in bestimmten Zielgebieten absolviert würden. Hierdurch hätten die Aktionäre einen bedeutend besseren Überblick über die Realisierung der unterschiedlichen Zielsetzungen der Gesellschaft, erklärte Honor bschließend.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Bewerbermanagement 2018: Personal der Zukunft finden

120 Fragen die Sie wirklich weiter bringen!

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Bewerberinterviews, Fragetechniken, Fragestrategien und Auswahlgesprächen.

> Techniken und Tools für den erfolgreichen Interviewleitfaden
> Vertiefend Nachfragen, anstatt oberflächlich ein Gespräch zu führen – Fragestrategien und Fragetechniken gezielt einsetzen
> Typische Wahrnehmungsprobleme und Beurteilungsfehler vermeiden
> Mit Taktikern, Märchenerzählern und Schüchternen gekonnt umgehen – Schwierige Situationen im Auswahlgespräch souverän lösen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

08.03.2018 in München (Garantietermin!)
13.03.2018 in Stuttgart & Berlin (Garantietermin!)
24.04.2018 in Hamburg
03.05.2018 in München

Ihr Nutzen:

> Techniken und Tools für den erfolgreichen Interviewleitfaden

> Vertiefend Nachfragen, anstatt oberflächlich ein Gespräch zu führen – Fragestrategien und Fragetechniken gezielt einsetzen

> Typische Wahrnehmungsprobleme und Beurteilungsfehler vermeiden

> Mit Taktikern, Märchenerzählern und Schüchternen gekonnt umgehen – Schwierige Situationen im Auswahlgespräch souverän lösen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Leitfaden: Bewerber-Interviews richtig führen
+ S&P Checkliste: Do’s und Dont’s in Bewerberinterviews
+ S&P Checkliste: Verbotene Fragen in Bewerberinterviews
+ S&P Recherche-Tools mit denen Sie nationale und internationale Compliance-Checks zu Bewerbern vornehmen können
+ S&P Checkliste: Bewertungsbogen für Bewerberinterviews
+ S&P Checkliste: Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehler vermeiden

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Zertifizierungslehrgänge, u.a. zum „Zertifizierten HR-Manager (S&P)“!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Revolution im Gesundheitswesen durch Blockchain-Technologie

Ob Kryptowährungen einen Siegeszug antreten werden, ist noch ungewiss. Sicher aber ist, dass die dahinter stehende Blockchain-Technologie der Weg in die Zukunft ist, auch bald im Gesundheitswesen

Verschiedene Studien (Studie von Frost & Sullivan „Blockchain Technology in Global Healthcare, 2017-2025“) und Untersuchungen gehen davon aus, dass die Blockchain-Technologie in den nächsten Jahren die Gesundheitsbranche revolutionieren wird. Laut der Studie von Frost & Sullivan kosten die mangelnden Möglichkeiten der Zusammenarbeit von verschiedenen Ärzten und Krankenhäusern jährlich 150.000 Leben und 18,6 Millionen US-Dollar.

Einerseits sorgen neue, vernetzte, medizinische Geräte und andererseits die Notwendigkeit Daten zu schützen dafür, dass die Sicherheitsstruktur der Blockchain-Technologie die Lösung für digitale Abläufe bietet. Vereinfacht gesagt, können mithilfe der Blockchain-Technologie Daten zentral gespeichert werden. Auch wenn es teilweise Skepsis gegenüber elektronischen Patientenakten gibt, so dominieren die Transparenz und Manipulationssicherheit. Patientendaten wären nicht lückenhaft und Ärzte und Krankenhäuser könnten sie untereinander austauschen. Auch könnten Millionen Dollar oder Euro eingespart werden.

Um diese Dinge kümmert sich VitalHub (ISIN: CA92847V1058). Das Unternehmen entwickelt Anwendungen, die die Zusammenarbeit verschiedener Systeme im gesamten Pflegebereich abdecken. VitalHub baut sein Blockchain-Geschäft auf und plant Partnerschaften mit Beratungsgruppen, die die Verbreitung der Blockchain-Technologie im Gesundheitswesen vorantreiben. Dabei setzt das Unternehmen auf seine Technologie, seinen Kundenstamm (rund 200 Kunden derzeit in Nordamerika) und sein Fachwissen im Bereich Gesundheitswesen. Web-, Mobile- und Blockchain-Technologie gehören dabei dazu. Firmensitz ist in Toronto, Kanada und in Sri Lanka befindet sich das Entwicklungszentrum.

Im gesamten Gesundheitswesen wächst der Blockchain-Markt. Belief sich der globale Markt im Jahr 2017 auf etwa 340 Millionen US-Dollar, so wird bis 2021 mit 2,3 Milliarden US-Dollar gerechnet („Blockchain setzt auf mehr Wachstum im Jahr 2018“, Decision Research Group, Dezember 2017). Denn eine zentrale Patientenakte ergibt Sinn: Verschreibungen, der aktuelle Behandlungsverlauf und frühere Erkrankungen sind für berechtigte Personen mit Zugriffsrechten – da als Datensatz in der Blockchain vorhanden – vollständig ersichtlich. Zum einen liegen die Daten nicht an verschiedenen Orten und zum anderen werden alle neuen Daten mit den vorhandenen Daten verbunden. Damit ist eine Manipulation oder Änderung der Daten nicht möglich, also ist Sicherheit gewährleistet.

Auch kann die Blockchain-Technologie Medizinprodukte, wie etwa Herzschrittmacher, überwachen. Die Daten von Wearables (Smartwatches) können übernommen werden.

Derzeit nutzen bereits einige Gesundheitseinrichtungen in Kanada die Produkte von VitalHub und dessen Tochtergesellschaften. Im Februar gab VitalHub die Einführung einer elektronischen Gesundheitsakte bekannt – die Zeit der digitalen Gesundheit im weiteren Sinn wird so Realität. Auch hat VitaHub in den letzten Monaten drei Akquisitionen getätigt. Zuletzt erwarb VitalHub Clarity Healthcare Solutions und weitere Vermögenswerte von Clarity Health. Clarity ist ein Software- und Beratungsunternehmen von Canadian Healthcare, das auf patientenorientierte Lösungen spezialisiert ist. Wenn auch heute noch spekulativ, so kann die VitalHub-Aktie als Depotbeimischung für risikobereite Investoren gute Dienste leisten.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

Über:

Redaktionsbüro
Frau Ingrid Heinritzi
Kapellenweg 1b
83024 Rosenheim
Deutschland

fon ..: 0803117995
web ..: http://www.google.de
email : 0803117995@t-online.de

VitalHub (ISIN: CA92847V1058). Das Unternehmen entwickelt Anwendungen, die die Zusammenarbeit verschiedener Systeme im gesamten Pflegebereich abdecken. VitalHub baut sein Blockchain-Geschäft auf und plant Partnerschaften

Pressekontakt:

Redaktionsbüro
Frau Ingrid Heinritzi
Kapellenweg 1b
83024 Rosenheim

fon ..: 0803117995
web ..: https://ingridheinritzi.wixsite.com/rohstoffe
email : 0803117995@t-online.de

2018 sollte ein Goldjahr werden

Die Entwicklungen in den USA, die Zinspolitik im Euroland und die Situation in der Goldminenbranche werden Anleger vermehrt zum Gold und zu Goldminenaktien greifen lassen

Im Euroland muss mit einem negativen Realzins gelebt werden. Realzins bedeutet normaler Zins abzüglich Preissteigerungen. Und dabei bedeutet ein höherer Zins nicht unbedingt höhere Realzinsen, siehe USA. Dort hinken die Zinserhöhungen hinter den Preissteigerungen hinterher. Vermehrte Investments in Gold und ein deutlich steigender Goldpreis wären als Folge dieser Entwicklung nicht verwunderlich.

Erfolgreich in Rohstoffe, speziell in Goldgesellschaften, zu investieren und damit dem schwindenden Vermögen entgegenzuwirken, gelingt natürlich nur mit aussichtsreichen Unternehmen. Die Lage der Projekte, das Management und das Projekt müssen stimmen. So scheint es bei dem kanadischen Goldunternehmen Canadian Orebodies (ISIN: CA13643T2011) der Fall zu sein. Im Hemlo-Gebiet, in Ontario, Kanada entwickelt Canadian Orebodies drei Projekte. Es handelt sich um eines der wichtigsten Goldgebiete Kanadas, denn der Grünsteingürtel ist reich an Gold – und Canadian Orebodies ist dort der größte Landinhaber im Hemlo-Areal.

Von den drei Projekten des Unternehmens konnte nun besonders das Black Raven-Goldprojekt mit hervorragenden Bohrergebnissen auf sich aufmerksam machen. Das Explorationsprogramm vom Herbst führte zur Entdeckung mehrerer hochgradigen Goldvorkommen. Neue goldhaltige Adern konnten ausgemacht werden und eine brandneue, zwei Kilometer lange Zone ergab Goldwerte von bis zu 109,9 Gramm pro Tonne Gestein.

Auch wurde eine acht Kilometer lange Zone mit Goldgehalten von bis zu 11,9 Gramm Gold pro Tonne Gestein entdeckt. Nur rund 25 Kilometer entfernt befindet sich übrigens die Hemlo-Liegenschaft von Barrick Gold. Die Canadian Orebodies-Aktie dürfte also einiges an Aufwärtspotenzial besitzen. Denn die hoch anormalen Goldwerte und veränderten Gesteine, die in 2017 gefunden wurden, legen nahe, dass hier eine neue große Goldfundstätte im Hemlo-Grünsteingürtel vorliegen könnte.

Benachbart zum Black Raven-Projekt (6.640 Hektar) liegt das Wire Lake-Projekt (11.300 Hektar) der Canadian Orebodies. Dort wurde früher bereits eine goldhaltige Zone über eine Länge von 2300 Metern entdeckt, die noch in verschieden Richtungen und in die Tiefe offen ist. Die besten Bohrergebnisse dort beliefen sich auf bis zu 10,4 Gramm Gold je Tonne Gestein. Die dritte Liegenschaft der Gesellschaft ist das North Limb-Projekt (6.800 Hektar). Seit dem ersten Hemlo-Goldrausch in den 1980-er Jahren lag die Exploration hier brach.

Das Management-Team von Canadian Orebodies kann auf diverse langjährige Erfahrungen zurückblicken. Präsident und CEO Gordon McKinnon ist nebenbei bemerkt der Sohn des verstorbenen Don McKinnon. Dieser ist eine Legende in der kanadischen Bergbaubranche und hatte zusammen mit einem Partner die Entdeckung von Hemlo gemacht.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

Über:

Redaktionsbüro
Frau Ingrid Heinritzi
Kapellenweg 1b
83024 Rosenheim
Deutschland

fon ..: 0803117995
web ..: http://goldundrohstoffe.jimdo.com
email : 0803117995@t-online.de

Redaktionsbüro für Texte im Bereich Bergbau, Rohstoffe, Wirtschaft und Finanzen

Pressekontakt:

Redaktionsbüro Ingrid Heinritzi
Frau Ingrid Heinritzi
Kapellenweg 1b
83024 Rosenheim

fon ..: 0803117995
web ..: https://ingridheinritzi.wixsite.com/rohstoffe
email : 0803117995@t-online.de

Der Seebestatter von Brooklyn: Ein Thriller von Thomas Schmidt vor dem Hintergrund der Terrorangst

In Thomas Schmidts Kriminalroman ermitteln verdeckte Ermittler, Christen wie Muslime, in einer Atmosphäre der permanenten Angst vor islamistischen Anschlägen und ethnischen Spannungen in New York.

BildKeine Frage, Der Seebestatter von Brooklyn von Thomas W. Schmidt hat alles, was einen packenden Kriminalroman ausmacht: New York – Sophia Stone, die charismatische Firmeninhaberin von Stone-Antiquitäten wird tot aufgefunden, und zwar eher zufällig beim Angeln im East River.

Am Körper der Leiche findet man ein Bekennerschreiben. Laut Inhalt handelt es sich dabei um einen Mord mit islamistischem Hintergrund …

Die Täter unternehmen alles, um dies als Tatbestand zu deklarieren und gegenüber der Bevölkerung öffentlich zu machen. Handelt es sich wirklich um eine islamistisch motivierte Tat oder wollen die Mörder nur vom eigentlichen Motiv ablenken?

Dann geschehen weitere Morde im Charakter einer Hinrichtung. Auch hier tauchen ähnliche Bekennerschreiben auf. Die Zweifel an einem religiös motivierten Hintergrund schwinden.

Die Ermittler haben jedoch allen Grund, die genauen Umstände der Morde sowie die Inhalte der Bekennerschreiben intern zu behandeln, um den Frieden zwischen den New Yorker Muslimen und der einheimischen Bevölkerung zu bewahren.

Undercoverermittler Amin Antun ist selbst Muslime. Gemeinsam mit Anthony Brown, einem ehemaligen Polizisten, der ebenfalls verdeckt ermittelt, nimmt er sich der dubiosen Fälle, die irgendwie zusammenzuhängen scheinen, an. Er verwahrt sich mit Nachdruck dagegen, dass seine Glaubensbrüder belastet werden sollen …

Details zum Buch und Leseproben:
http://www.spass-und-lernen.com/buchblog_220

Produktinformationen zum Buch:

Autor: Thomas Schmidt
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 176 Seiten
Verlag: Westflügel Verlag
Auflage: 1 (September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3939408338
Altersempfehlung: Ab 14 Jahre, Erwachsene

Über den Autor Thomas Schmidt:

Thomas Walter Schmidt wurde in Torgau geboren. Nach Lehrzeit und Grundwehrdienst studierte er Bauwesen. Danach war er in verschiedenen Wirtschaftszweigen tätig.

In den 1990er Jahren übte er ein Reisegewerbe aus und fuhr durch verschiedene Länder.

Schon in seiner Kindheit gehörten Schriftsteller wie Probst, Twain, Fallada und Defoe zu seinen Lieblingsautoren. Während der Lehrzeit schrieb er Geschichten und Gedichte, unter anderem für die heute nicht mehr erscheinende Zeitschrift „Junge Welt“ in Berlin.

Das Schreiben für Kabaretts und Jugendsender betrieb er fortlaufend. Seine besondere Vorliebe galt dabei der Comedy.

Ab 2005 veröffentlichte er Satiren und Regionalromane sowie Texte für die Satirezeitschrift „Eulenspiegel“ in Berlin.

Im Westflügel Verlag erschienen seine Krimis „Der Seebestatter von Brooklyn“ und zuletzt der Alpenkrimi „Auf nächtlichem Pfad“.

Über:

Martin Urbanek
Herr Martin Urbanek
Donaustadtstraße 31
1220 Wien
Österreich

fon ..: 436644078803
web ..: http://www.spass-und-lernen.com
email : office@viewpoint-media.at

Martin Urbanek, geboren 1958 in Wien. Nach Abschluss des Studiums der Ur- und Frühgeschichte sowie der Kultur- und Sozialanthropologie im Jahre 1994 folgte 1999 die Ausbildung zum „Multi Media Producer“.

Seit 2001 steht die freiberufliche Mitarbeit an zahlreichen Studien zur Evaluierung von Schulversuchen bzw. bildungspolitischen Maßnahmen im Mittelpunkt.

Martin Urbanek ist Mitautor von zahlreichen sozial- und erziehungswissenschaftlichen Publikationen und seit 2014 Mitbetreiber der Internetplattform „Spaß und Lernen“, wo er unter anderem an der Erstellung von Unterrichtsmaterialien mitwirkt.

Als Autor bei Karina Verlag veröffentlicht er seit dem Jahr 2016 u.a. Reiseführer, Arbeitsbücher und digitale Unterlagen zum Thema Wien. Diese Publikationen erscheinen unter dem Projekttitel „VIENNA LIFE“ und werden speziell für KInder und Jugendliche erstellt.

Interessen und Themenschwerpunkte des Autors: Bildung und Medien, Geschichte, Archäologie, Kultur- und Sozialanthropologie.

Pressekontakt:

Martin Urbanek
Herr Martin Urbanek
Donaustadtstraße 31
1220 Wien

fon ..: 436644078803
web ..: http://www.spass-und-lernen.com
email : office@viewpoint-media.at

Zeige Buttons
Verstecke Buttons