Samstag, Februar 17th, 2018

now browsing by day

 

Zahlen aus den USA stärken Gold und Metalle

Schwache Einzelhandelsumsätze und eine Inflationsrate über den Erwartungen, sowie ein schwacher US-Dollar geben den Edelmetallpreisen und auch den Industriemetallen Aufwind.

BildIn den USA erfolgt die Veröffentlichung der Inflationsrate monatlich und sie ist eine der wichtigsten Wirtschaftsindikatoren. Mit 1,9 Prozent Inflation hatte man in den USA gerechnet, doch es waren 2,1 Prozent. Zinserhöhungen werden damit wahrscheinlicher. Kurzfristig reagierte die Börse mit Kursverlusten. Und schon geht die Angst um, dass möglicherweise schnellere und stärkere Zinserhöhungen erneut eine Flucht in sichere Häfen zur Folge haben könnten.

Im Euroland sieht es anders aus. Dort lag die Inflation im Januar bei 1,3 Prozent, während sich die Europäische Zentralbank zwei Prozent wünscht. Da sieht es mit Zinserhöhungen – was sich wiederum die Sparer wünschen – schlecht aus in 2018.

Die zunehmende Angst vor Inflation hat jedenfalls großes Interesse an Metallen ausgelöst. Denn Rohstoffe sind grundsätzlich Sachwerte, deren Preise in der Regel langfristig die Inflation kompensieren. Steigende Metallpreise erfreuen auch die Unternehmen, die diese Rohstoffe fördern. Der Kupferpreis etwa hat beinahe sein Mehrjahreshoch erreicht. Zum einen gibt es ein Kupferdefizit, zum anderen steigt die Nachfrage nach dem roten Metall.

So legte der Kupferpreis in 2017 rund 31 Prozent zu. Davon profitieren natürlich Kupfergesellschaften wie Altona Mining – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298158 -. Deren Cloncurry-Kupferliegenschaft beinhaltet rund 1,67 Millionen Tonnen an Kupferressourcen. Bohrergebnisse brachten bis zu 8,6 Prozent Kupfer, 27 Gramm Gold und 85 Gramm Silber pro Tonne Gestein.

Aber auch der Platin- und der Goldpreis machen sich gut. Eine Gesellschaft, die in beiden Branchen stark engagiert ist, ist Sibanye-Stillwater – http://rohstoff-tv.com/c/c,search/?v=298178 – mit produzierenden Platinprojekten in Südafrika und in den USA. Gold- und Uranprojekte betreibt die Gesellschaft im Witwatersrand Becken in Südafrika. Beim Platinmarkt fällt auf, dass die Nachfrage aus der Automobilindustrie in 2017 – trotz Dieselskandal – stark war. Die übrige Platin verarbeitende Industrie hatte einen Rekordbedarf. Strengere Abgasnormen und gestiegene Autoverkäufe verschlangen viel Platin, Tendenz weiterhin steigend.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Das Goldfinger-System

Durch fingierte Edelmetallgeschäfte haben sich Millionäre ein Ermittlungsverfahren wegen Steuerbetrugs eingehandelt. Bei Investitionen in Goldaktien wäre das nicht passiert.

BildMit dem vorgetäuschten Handel von Edelmetallgeschäften wollten Topverdiener Steuern sparen und Steueranwälte lukrative Einnahmen erzielen. Zum Einsatz kam der sogenannte Goldfinger-Trick. Möglich war dies indem Gold nicht über die Bank gekauft wurde, sondern der Investierende selbst ein Goldunternehmen in London aufmachte und sich selbst als professioneller Goldhändler ausgab. Doch nun hagelt es Ermittlungsverfahren und Strafbefehle. Gegen rund 100 Investoren wird ermittelt und sieben Steuerberater sitzen in U-Haft.

Nachdem der Gesetzgeber diesem Treiben bereits 2013 einen Riegel vorgeschoben hatte, ist das Modell Goldfinger schwere Steuerhinterziehung. Doch die Gier ließ die jetzt wohl Straffälligen nicht ruhen. Da wäre es doch sinnvoller gewesen, wenn schon ein Investment im Goldbereich, was grundsätzlich nicht das Schlechteste ist, sich legal bei hochrangigen und erfolgversprechenden Goldgesellschaften einzukaufen.

Zu den aufstrebenden Goldproduzenten gehört Rye Patch Gold – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298092 -. Das Unternehmen besitzt diverse Liegenschaften entlang eines wichtigen Goldtrends in Nevada. Das Flaggschiffprojekt, die Florida Canyon-Mine produzierte im vierten Quartal 2017 rund 10.000 Unzen Gold und fast 5.500 Unzen Silber. Langfristig sieht daher auch Macquarie den wahren Wert der Aktie bei 4,09 Can-Dollar.

Wer sich geographisch diversifizieren möchte, kann sich in Kanada und Peru umsehen. Dort ist nämlich Auryn Gold tätig. In Nunavut, Kanada entwickelt die Gesellschaft das Committee Bay-Projekt (mit bis zu 4,7 Gramm Gold pro Tonne Gestein) und das Gibson MacQuoid-Projekt (mit bis zu 12,9 Gramm Gold pro Tonne Gestein). Benachbart ist das Meliadine-Projekt von Agnico Eagle. Dazu kommen ein weiteres Projekt in British Columbia sowie mehrere Projekte in Peru. Insgesamt geht es um hochgradige Goldprojekte in bergbaufreundlichen Regionen.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

HR-Manager: Schwierige Situationen im Auswahlgespräch souverän lösen

Erfolgreich durch effektive Bewerbungsgespräche – S&P

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Bewerberinterviews, Fragetechniken, Fragestrategien und Auswahlgesprächen.

> Techniken und Tools für den erfolgreichen Interviewleitfaden
> Vertiefend Nachfragen, anstatt oberflächlich ein Gespräch zu führen – Fragestrategien und Fragetechniken gezielt einsetzen
> Typische Wahrnehmungsprobleme und Beurteilungsfehler vermeiden
> Mit Taktikern, Märchenerzählern und Schüchternen gekonnt umgehen – Schwierige Situationen im Auswahlgespräch souverän lösen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

08.03.2018 in München
13.03.2018 in Stuttgart & Berlin
24.04.2018 in Hamburg
03.05.2018 in München

Ihr Nutzen:

> Techniken und Tools für den erfolgreichen Interviewleitfaden

> Vertiefend Nachfragen, anstatt oberflächlich ein Gespräch zu führen – Fragestrategien und Fragetechniken gezielt einsetzen

> Typische Wahrnehmungsprobleme und Beurteilungsfehler vermeiden

> Mit Taktikern, Märchenerzählern und Schüchternen gekonnt umgehen – Schwierige Situationen im Auswahlgespräch souverän lösen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Leitfaden: Bewerber-Interviews richtig führen
+ S&P Checkliste: Do’s und Dont’s in Bewerberinterviews
+ S&P Checkliste: Verbotene Fragen in Bewerberinterviews
+ S&P Recherche-Tools mit denen Sie nationale und internationale Compliance-Checks zu Bewerbern vornehmen können
+ S&P Checkliste: Bewertungsbogen für Bewerberinterviews
+ S&P Checkliste: Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehler vermeiden

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Zertifizierungslehrgänge, u.a. zum „Zertifizierten HR-Manager (S&P)“!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

R 22 und R 502 Kältemittelverbot für Eismaschinen, Softeismaschinen und Pasteurisierer

Frisani Bewertung von Gerätschaften mit zugelassenen Kältemittelstoffen

Viele ältere Produktionsmaschinen wie Eismaschinen, Softeismaschinen, Eisvitrinen und Pasteurisierer werden immer noch mit dem bewährten und Jahrelang verkauften Kältemittel R22 betrieben.
Bereits ab Januar 2015 ist die Verwendung aller HFCKW Kältemittel hierzu zählt auch das viel verwendete Kältemittel R22 – laut einer neuen EG Verordnung verboten.
Welche Folgen hat ein Kauf einer Maschine mit R22 im Kühlsystem für Sie?
In der Zeit wo Ihrerseits die Maschine genutzt wird ohne einen Eingriff in die Kältetechnische Anlage vorzunehmen, gibt es keine Probleme und Sie können Sie die Maschine zunächst ohne Schwierigkeiten verwenden. Sobald jedoch bei einem technischen Ausfall in die Kälteanlage eingegriffen werden muss, ist es verboten die Reparatur auszuführen und die Anlage mit verbotenen HFCKW Stoffen zu versorgen. Prüfen Sie genauestens ihren Kauf einer gebrauchten Eismaschine und stellen Sie sicher, dass hier keine verbotenen Stoffe wir z.B. R22 oder R 502 verkauft wurden. Eine technische Umrüstung ist möglich, jedoch haben Sie als Kunde das nachsehen, da die anfallenden Kosten oftmals in keiner Relation zum Anschaffungspreis der Maschine stehen. Frisani Eistechnik liefert grundsätzlich Gerätschaften nur mit zugelassenen Stoffen laut EG Verordnung aus. Seitens Frisani erfolgt auf Kundenwunsch auch eine Umrüstung der Kälteanlage mit fachgerechter Entsorgung

Über:

Frisani – Eistechnik
Herr Tim Berkau
Thorshammer 11
24866 Busdorf
Deutschland

fon ..: 04621978635
fax ..: 04621978636
web ..: http://www.frisani.de
email : info@frisani.de

Pressekontakt:

Frisani – Eistechnik
Herr Tim Berkau
Thorshammer 11
24866 Busdorf

fon ..: 04621978635
web ..: http://www.frisani.de
email : info@frisani.de

Seit dem 15.2.2018 nur bei uns erhältlich! Der dritte Duke-Roman „Ohne Hemmung“ von Sebastian Cohen.

Der dritte Duke-Roman „Ohne Hemmung“ von Sebastian Cohen. Es erwarten 300 Seiten wahre Spannung, Leidenschaft und Lesespaß. Das Original nur bei uns in der Leseschau. Jetzt bestellen!

BildEndlich! Seit dem 15.2.2018 nur bei uns erhältlich! Der dritte Duke-Roman „Ohne Hemmung“ von Sebastian Cohen. Es erwarten 300 Seiten wahre Spannung, Leidenschaft und Lesespaß. Das Original nur bei uns in der Leseschau.

Zum Inhalt: All seiner Träume beraubt, wird einem verzweifelten Duke von unerwarteter Seite Hilfe angeboten und ein Wunder auf Heilung versprochen. Anfänglich noch skeptisch, nimmt er das Angebot an und reist nach Guatemala. Voller Hoffnung, hier ein über Generationen im Geheimen praktiziertes Heilungsritual auszuprobieren, landet er im chaotischen Guatemala City. Kaum sitzt Duke im Taxi, wird er gezwungen rasch zu handeln, da sich die Dinge mit einem Mal anders entwickeln als erwartet. Körperlich nicht in der besten Verfassung und emotional ein wenig eingebeult, muss er einem Gegenspieler Paroli bieten, mit dem nicht zu spaßen ist. Er findet sich in einer Situation wieder, die er immer vermeiden wollte. Anscheinend verfolgt ihn der Tod, was immer er anstellt, wo auch immer er sich aufhält. Im 3. Teil der Duke-Reihe zeigt sich dem Leser ein gereifter Duke, der sich in einem ihm unbekannten Land wiederfindet, wo eigene Gesetze herrschen und unorthodoxe Wege genommen werden, um zweibeinige Probleme zu beseitigen. Es wird ein Kampf mit sich selbst und mit neuen Gegnern, die nicht zimperlich sind, ihre Ziele zu erreichen. Wird er die gefährlichen Abenteuer in Guatemala überleben?

Übrigens haben wir ein neues Rezensions-System! Wir möchten nicht einfach nur Sterne vergeben wo man dann doch nicht weiß, was einem im Buch erwartet. Die Ansprüche sind unterschiedlich. Daher kann man bei uns in fünf Kategorien jeweils Punkte von 1 bis 5 vergeben. 5 Punkte ist natürlich die Höchstbewertung! Also ran an die Rezension… es gibt viel zu tun!

Über:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Der dritte Duke-Roman „Ohne Hemmung“ ist erschienen. Jetzt online bestellen!

„Ohne Hemmung“ – der dritte Duke-Roman von Sebastian Cohen ist erschienen. Jetzt exklusiv in der Leseschau online bestellen!

BildEndlich! Seit dem 15.2.2018 nur bei uns erhältlich! Der dritte Duke-Roman „Ohne Hemmung“ von Sebastian Cohen. Es erwarten 300 Seiten wahre Spannung, Leidenschaft und Lesespaß. Das Original nur bei uns in der Leseschau.

Zum Inhalt: All seiner Träume beraubt, wird einem verzweifelten Duke von unerwarteter Seite Hilfe angeboten und ein Wunder auf Heilung versprochen. Anfänglich noch skeptisch, nimmt er das Angebot an und reist nach Guatemala. Voller Hoffnung, hier ein über Generationen im Geheimen praktiziertes Heilungsritual auszuprobieren, landet er im chaotischen Guatemala City. Kaum sitzt Duke im Taxi, wird er gezwungen rasch zu handeln, da sich die Dinge mit einem Mal anders entwickeln als erwartet. Körperlich nicht in der besten Verfassung und emotional ein wenig eingebeult, muss er einem Gegenspieler Paroli bieten, mit dem nicht zu spaßen ist. Er findet sich in einer Situation wieder, die er immer vermeiden wollte. Anscheinend verfolgt ihn der Tod, was immer er anstellt, wo auch immer er sich aufhält. Im 3. Teil der Duke-Reihe zeigt sich dem Leser ein gereifter Duke, der sich in einem ihm unbekannten Land wiederfindet, wo eigene Gesetze herrschen und unorthodoxe Wege genommen werden, um zweibeinige Probleme zu beseitigen. Es wird ein Kampf mit sich selbst und mit neuen Gegnern, die nicht zimperlich sind, ihre Ziele zu erreichen. Wird er die gefährlichen Abenteuer in Guatemala überleben?

Übrigens haben wir ein neues Rezensions-System! Wir möchten nicht einfach nur Sterne vergeben wo man dann doch nicht weiß, was einem im Buch erwartet. Die Ansprüche sind unterschiedlich. Daher kann man bei uns in den Kategorien: fünf Kategorien jeweils Punkte von 1 bis 5 vergeben. 5 Punkte ist natürlich die Höchstbewertung! Also ran an die Rezension… es gibt viel zu tun!

Über:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Max Wiede – Ihr Profi für Straßen- und Tiefbau in Hamburg

Hamburg ist in Sachen Straßen- und Tiefbau eine fordernde Stadt. Bauunternehmen müssen folglich hohe Erwartungen erfüllen. Bauherren in der Hansestadt wenden sich daher an die Max Wiede GmbH & Co. KG.

Die Hamburger Max Wiede GmbH & Co. KG etablierte sich als zuverlässiger und leistungsfähiger Partner für die Ausführung von Straßen- und Tiefbauarbeiten in der Hansestadt und Umgebung.

Mit Leistung überzeugen

Als Auftragnehmer im städtischen Tief- und Straßenbau hat sich das mittelständische Unternehmen auf den Baustellen Hamburgs einen Namen gemacht. Die Max Wiede GmbH & Co. KG gilt als Profi für komplexe innerstädtische Straßenbaumaßnahmen, insbesondere den Asphalt-Straßenbau und Betonflächen-Bau. Dabei stellt das Bauen in der Großstadt eine besondere Herausforderung dar. Max Wiede übernimmt sowohl Instandsetzungen von Straßen und Wegen als auch die Neugestaltung von Flächen. Außerdem baut das Unternehmen Verkehrswege neu. Erd- und Entwässerungsarbeiten sowie der Kanalbau sind weitere angebotene Leistungen. Mit einer hohen Fachkompetenz und modernster Technik werden dabei die Vorstellungen der privaten oder öffentlichen Bauherren umgesetzt. Eine gründliche Arbeitsvorbereitung durch die hervorragend ausgebildeten Ingenieure des Unternehmens schafft die Voraussetzungen dafür, dass die Aufträge termingerecht fertiggestellt und die Verkehrsabläufe der Hansestadt so wenig wie möglich beeinträchtigt werden. Die individuellen Platzverhältnisse jeder Baustelle bestimmen, welche Großgeräte eingesetzt werden. Dabei suchen die engagierten Bauleute immer nach wirtschaftlichen und flexiblen Lösungen, natürlich unter Berücksichtigung der baurechtlichen Vorschriften. Um Zeit und Kosten zu sparen, stellt der Hamburger Mittelständler zum Beispiel Asphaltflächen in Breiten bis zu 7,5 Metern ohne Arbeitsnaht her. Als präqualifiziertes Bauunternehmen bietet die Max Wiede GmbH & Co. KG Tief- und Straßenbauarbeiten aus einer Hand – von der Projektierung über die Erstellung des Angebotes bis zur Bauausführung. Vollumfänglich wird die Leistungskette dokumentiert, um die Qualität zu sichern.

Max Wiede gestaltet Hamburgs Straßen

Das Verkehrsaufkommen in der Hansestadt ist in den letzten Jahrzehnten ständig gestiegen. Straßen und Wege müssen daher ständig instand gesetzt werden, viele neue Verkehrswege wurden und werden gebaut. Seit vielen Jahren gestaltet die Max Wiede GmbH & Co. KG Hamburg und Umgebung aktiv mit. Im Team des Unternehmens arbeiten heute etwa 65 Ingenieure, Tief-, Straßen- und Kanalarbeiter und Verwaltungsangestellte. Verstärkung wird noch gesucht. Kürzlich wurde am Hamburger Rungedamm ein modernes Domizil bezogen, das allen Angestellten noch bessere Arbeitsbedingungen schafft. Dem Management des Mittelständlers liegt die Weiterbildung seiner Mitarbeiter sehr am Herzen, denn nur so können die hohen Anforderungen des Bau- und Planungsrechts fachgerecht umgesetzt werden.
Die Max Wiede GmbH & Co. KG ist der richtige Partner für private, gewerbliche oder öffentliche Bauherren, die auf eine hochwertige und termingerechte Ausführung der Aufträge im Tief-, Straßen- oder Kanalbau Wert legen. Fachliche Kompetenz, wirtschaftliches Denken und hohe Qualitätsansprüche zeichnen das Unternehmen aus.

Über:

Max Wiede GmbH & Co. KG Straßen- und Tiefbau
Herr Frank Schulz
Rungedamm 53
21035 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 – 25 15 42 – 0
web ..: http://max-wiede.de
email : info@max-wiede.de

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Herr Benjamin Oechsler
Rotebühlstraße 50
70178 Stuttgart

fon ..: 0711 128 501-0
web ..: http://www.regiohelden.de
email : pressemitteilung@regiohelden.de

Seminar für Einkäufer: Verhandlungstechniken für den Profi-Einkäufer

Emotionen gezielt nutzen – Erfolgreich in Verhandlungen

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Verhandlungstechniken, Profi-Verkäufer und Preislimits.

> Wirksame Verhandlungen – 5 bewährte Verhandlungstechniken
> Emotionen nutzen: Lust an Verhandlungen gewinnen
> Vertragspartner kennen und Profi-Verkäufer durchschauen
> Was tun wenn die Verhandlung stagniert?

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

14.03.2018 in Berlin
16.05.2018 in Münster
03.07.2018 in München
11.10.2018 in Düsseldorf
20.11.2018 in Stuttgart

Ihr Nutzen:

> Lust statt Last – Gewinnbringende Verhandlungsstrategien

> Die Tricks der Profi-Verkäufer

> Durch professionelle Verhandlung Preislimits ausdehnen

Ihr Vorsprung – Jeder Teilnehmer erhält:

+ Checklisten zum Erkennen von Schwachstellen im Einkauf
+ Checklisten zum Vermeiden von Einkaufs-Fallen
+ Sofortmaßnahmen im Einkauf zum sicheren Erreichen der persönlichen Ziele
+ S&P Test: Sicherer Umgang mit Manipulationen
+ S&P Leitfaden: Erfolgreich Verhandeln in schwierigen Situationen
+ S&P Test : Eigene Kommunikationsstärken einschätzen

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Melden Sie sich jetzt direkt zu unserem Zertifizierungs-Lehrgang „Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)“ an!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Wie Achtsamkeit in mittelständischen Unternehmen das Betriebsklima und erstklassige Arbeitsergebnisse fördert

Mit diesen drei Schritten optimieren Sie das Betriebsklima und zugleich die Arbeitsergebnisse. Statt wie viele zuerst befürchten, Zeit zu verlieren, gewinnen Sie eine ganze Menge davon.

BildNach einem Vortrag in seinem Haus zum Thema „Mut zum Erfolg“ erklärte mir der Chef des mittelständischen Unternehmens, auch er sei überzeugt davon, dass Achtsamkeit ein wichtiger Teil von Mut ist. Davon hätte er gerne mehr in seinem Haus. Er zweifelte allerdings daran, ob im oft hektischen Betriebsalltag genug Zeit für Achtsamkeit sei. Das konnte ich gut verstehen.

Gemeinsam setzten wir uns zusammen und überlegten einen für ihn guten Plan.

Als ersten Schritt berief er eine Betriebsversammlung ein. Er knüpfte an seine Gedanken nach meinem Vortrag an und stellte der Belegschaft seinen Plan für das Projekt „Achtsamkeit in unserem Betrieb“ vor. Das kam gut an. Einige Gesichter zeigten aber Skepsis. Herr Brunner (Name red. verändert) fragte nun nach, was bei einigen noch Skepsis auslöst. Da kamen dieselben Bedenken, die er selbst zuerst auch hatte. Nun war es an der Zeit, die einzelnen Schritte vorzustellen um auch die wenigen Skeptiker mit ins Boot zu holen.

Ab jetzt wollte zu jedem Wochenbeginn ein gemeinsames Achtsamkeitsziel vorgeben. In der 1. Woche schlug er selbst eines vor. Ab jetzt könnt ihr eure Ideen dazu in diesen Behälter werfen. Nächste Woche ziehen wir einen Vorschlag von Euch.

Herr Brunner neigte ab und an zu wütenden Bemerkungen, wenn etwas nicht nach seinen Vorstellungen lief. Dieser gestandene Unternehmer teilte genau zu diesem Zeitpunkt seiner Belegschaft mit, dass er bereit sei, mit gutem Vorbild voranzugehen. Er wolle ab jetzt achtsamer mit sich selbst umgehen und sich genau beobachten, wenn er Zorn in sich hochkommen spürte. Wenn das gelingt bevor der Mund aufgeht, bleibt mehr Zeit zum Nachdenken, was ich euch wirklich mitteilen will. Ich kann es ja auch anders, erklärte er mit schelmischem Lächeln. Die Mitarbeiter sahen teilweise erstaunt, teilweise belustigt drein.

Damit er mit seinen Bemühungen nicht alleine sei, bitte er alle, sich selbst gemeinsam mit ihm eine Woche lang mehr Achtsamkeit zu schenken. Vor allem wenn einem zum Schreien oder resignieren zumute ist, hilft es, zuerst einmal Verständnis für sich selbst zu haben. Es gibt ja einen Grund für so viel Unmut. Danach wäre es allerdings angebracht, diesen Grund zu überprüfen, den wahren Wunsch herauszufinden und ihn dann entsprechend zu formulieren. Verschmitzt lächelnd gestand er, schon eine Woche lang geübt zu haben und nannte ein Beispiel dafür. Einige erinnerten sich lächelnd.

Dieses Achtsamkeitsprojekt verlief äußerst erfolgreich und ging in die Geschichte des Hauses ein. Nochmals die wichtigsten Schritte:

1. Projekt planen – wer sicher gehen will mit einem Unternehmerlotsen
Projekt der Belegschaft vorstellen – die Menschen dabei miteinbeziehen:
Aufgabe für die erste Woche stellen
Vereinbaren, wann über diesbezügliche Erfolge gesprochen werden sollt
2. Jede Woche ein neues Achtsamkeits-Ziel setzen
3. Quartalsweise wieder eine Mitarbeiterversammlung mit den Highlights – dazu gab es eine
kleine Anleitung.

Neun Monate lang gab es immer ein neues Wochen-Ziel. Die Stimmung wurde zunehmend fröhlicher, die Arbeitsergebnisse konnten sich sehen lassen.

Wie viel Achtsamkeit lassen Sie in Ihr Leben, beruflich und privat?
Erklären auch Sie die Achtsamkeit zum wichtigen Frühlingsprojekt.
Gerade in Zeiten von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz zählt der Mensch immer mehr.

Gerne halte ich auch in Ihrem Haus einen Vortrag zum Thema „Mut zum Erfolg mit Achtsamkeit.“

Einverständniserklärung:
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf http://www.edithkarl.com auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Über:

Mutexpertin
Frau Edith Karl
Schmiedgasse 9a/5
8605 Kapfenberg
Österreich

fon ..: + 43 664 88 366 140
web ..: http://www.edithkarl.com/vortragsthemen/
email : presse@powermanagement.at

Sie wollen die Mutexpertin Edith Karl als Speakerin buchen?
Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Rudolf Pusterhofer, PowerManagement Verlag
eMail: verlag@powermanagement.at
Mobile + 43 664 88 366 140

Pressekontakt:

PowerManagement Verlag
Herr Rudolf Pusterhofer
Schmiedgasse 9a/5
8605 Kapfenberg

fon ..: + 43 664 88 366 140
web ..: http://www.mutzumerfolg.eu/
email : presse@powermanagement.at

Erfolgreich im Vertrieb: Einkäufer im Griff haben

Verkaufs- und Verhandlungsstrategien für Gewinner

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen erfolgreiche Verkaufsabschlüsse, richtiger Umgang mit Kunden und Preisdifferenzierung.

> 10 Techniken für den erfolgreichen Verkaufsabschluss
> Richtiger Umgang mit Kundeneinwänden
> Preisdifferenzierung und aktives Cross Selling für Ihre sichere Zielerreichung
> Tipps für das perfekte Beratungs- und Verkaufsgespräch im B2B- und B2C-Geschäft
> „Insider-Wissen“ – Strategien der Einkäufer verstehen und im Vertrieb nutzen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

14.03.2017 in Berlin
30.05.2017 in Hamburg
25.07.2017 in München

Ihr Nutzen:

> Das perfekte Beratungs- und Verkaufsgespräch
> Richtiger Umgang mit Kundeneinwänden – Verhandlungsstrategien für mehr Erfolg
> Preise und Margen verteidigen – Geschickt verhandeln mit Einkäufern

Ihr Vorsprung – Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Planungs-Tool „Pricing“ zur optimalen Preisdifferenzierung
+ S&P Checklisten zum Erkennen von Schwachstellen im Vertrieb
+ S&P Checklisten zum Vermeiden von Vertriebs-Fallen
+ Sofortmaßnahmen: zum sicheren Erreichen der persönlichen Vertriebsziele
+ S&P Leitfaden: Erfolgreich verhandeln mit dem Einkauf

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons