Montag, Februar 5th, 2018

now browsing by day

 

ParfumGroup erweitert seine Selektion an hochwertigen Produkten von der Top-Marke Alterna

ParfumGroup

BildIm Bestreben, den Verbrauchern immer die hochwertigsten Angebote zu bieten, hat ParfumGroup.de (https://parfumgroup.de/) die Produkte der Luxusmarke Alterna in seinem Katalog aufgenommen.

In der Sektion „Haarpflege“ (https://parfumgroup.de/haarpflege) finden die Kunden eine Auswahl an alternativen Produkten, die aus sorgfältig ausgewählten natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden, die für eine vollständige Pflege von schönen und gesunden Haaren entwickelt wurden.

Nach der Eintragung der Produkte von Alterna wird die Position von ParfumGroup.de auf einer Plattform gestärkt, auf der selbst die anspruchsvollsten Kunden schnell und einfach die richtigen Produkte für ihr makelloses Aussehen finden.

ParfumGroup setzt an innovativsten, bewährten Marken, die hochwertige Zutaten, wie Alterna, verwenden, um das Vertrauen des Schönheitskenners wieder zu rechtfertigen. Mit der Alterna-Palette bereichert ParfumGroup nicht nur seinen Angebotskatalog, sondern will auch die wachsende Nachfrage nach luxuriöser Naturkosmetik befriedigen und die beste Vorselektion aus der Beste auf dem Markt machen, um den Einkauf immer einfach, angenehm und zufriedenstellend zu sein.

Über ParfumGroup

Der kürzeste Weg zur Schönheit ist mit ParfumGroup.de ganz schnell zu erreichen! Jeder Kenner der hochwertigen Kosmetikprodukte findet immer die neusten und erstklassigen Schätze der kosmetischen Welt. Auf ParfumGroup.de (https://parfumgroup.de/) gewinnen die Besucher:

? eine große Auswahl von vielfältigen Spitzenmarke – über 60 der weltberühmtesten Top-Marken, über 480 Düften;
? die besten Preise online und exklusive Rabatte;
? ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment von Produkten, welches sowie die Körperpflege, als auch den Kosmetik- und Parfumbereich umfasst;
? ständig nützliche Information über die Neuigkeiten, die Trends, die aktuellen Angebote und auch die wichtigen Fakten im Schönheit-Bereich;
? viele Geschenkideen für jeden Anlass;
? eine garantiert schnelle und zuverlässige Lieferung;
? eine ausgeprägte Kundenorientierung und Flexibilität.

Diese sind manche der Vorteile, weshalb viele treuen Kunden immer wieder zu der ParfumGroup-Plattform kommen. Hier sind die besten Angebote aus der Welt der Schönheit unter einem Dach. Eine feine Selektion ist nun angeboten dank der vertrauensvollen Partnerschaft mit dem beliebtesten Haarpflegehersteller – Alterna.
Über Alterna

Alterna ist weltweit bekannt für ihre innovativen Haarpflegetechniken und als die Kosmetik für Profis anerkannt.

Die Experten, die hinter den Produkten dieser Marke stehen, sind der Meinung, dass bedeutungslos ob die Haare etwas braucht, sollte man nicht zwischen klinisch bewährten und praxiserprobten Produkten auswählen, sondern sich für natürlichen, körperfreundlichen Produkten entscheiden.

Das gesamte Sortiment der Marke Alterna selbst repräsentiert einfach die Professionalität, die Wahrhaftigkeit und die natürliche Reinheit. Alle Produkte werden aus seltenen, natürlichen Zutaten wie z.B. Kaviar oder Bambus hergestellt und sie enthalten keine Parabene oder andere intrusiven Ergänzungsmittel. Nach mehr als 15 Jahren patentierter Technologieentwicklung, intensiver klinischer und praktischer Tests, verspricht die Marke, dass beim Kauf der angebotenen Produkte bekommen wird, nur was erwartet ist.

Fakten in Kürze:

? Seit dem 1997 ist sie eine führende Marke unter den Herstellern der neuen Technologien für luxuriöse Haarpflege;
? Die Experten, die hinter Alterna stehen, setzen nur auf Naturprodukte;
? Die luxuriöseste Haarkosmetikmarke der Welt – zweifellos;
? Alle Produkte werden nicht an Tieren getestet;
? Die Marke steht für Professionalität und kompromisslose Qualität.
? Im Januar 2013 wurde Katie Holmes als Markenbotschafter und Miteigentümer von Alterna Haircare bekannt gegeben.

Die professionelle Haarpflege von Alterna bietet revolutionäre Produkte, die den Standard der luxuriösesten Haarkosmetikmarke der Welt bestimmen. Ihr Ruf beruht nicht auf Versprechen, sondern auf Ergebnissen. Echte Innovationen und bewährte Ergebnisse gewinnen mehr und mehr Kunden dieser Marke. Hillie Duff, Kate Moss, Russell Crowe, Naomi Campbell, Julia Roberts, Jennifer Aniston – diese sind nur ein paar Weltklasse-Prominente, die Alterna-Produkte verwenden.

Die Produkte von Alterna sind ab sofort bei ParfumGroup.de für alle erhältlich, die nach ihrer Schönheit mit den Gaben der Natur schätzen wollen. ParfumGroup.de (https://parfumgroup.de/) verfügt über ein breites Spektrum an hochwertigen Haarpflegeprodukte und jeder kann die Qualität genießen, in der viele Hollywood-Stars Vertrauen haben.

Mariyana Videva
Angebot@parfumgoup.de
Telefon: 060413999722

Anschrift:
ParfumGroup
Markstrasse 16
63654 Büdingen
Deutschland

Über:

ParfumGroup
Herr Florian Müller
Markstrasse 16
63654 Büdingen
Deutschland

fon ..: 060413999722
fax ..: 060413999722
web ..: http://parfumgroup.de
email : angebot@parfumgroup.de

Pressekontakt:

ParfumGroup
Frau Mariyana Videva
Markstrasse 16
63654 Büdingen

fon ..: 0359897525393
web ..: http://parfumgroup.de
email : angebot@parfumgroup.de

Düchting Pumpen übernimmt Habermann Mineral Systems

Bewährte Qualität unter neuem Namen
Die Düchting Pumpen Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, das Spezialunternehmen für die Entwicklung und Produktion leistungsstarker Kreiselpumpen mit Stammsitz in Witten

BildHabermann Mineral Systems (HMS) war ein ebenfalls in Witten ansässiger Spezialist für die Konzeption und Herstellung von Saugbaggern und Feststoffpumpen für die Sand- und Kiesindustrie. Mit der Übernahme am 1.1.2018 wurde die etablierte Marke „Habermann Saugbagger“ in die Dachmarke Düchting integriert und wird als „Habermann Saugbagger by Düchting“ weitergeführt. Bereits 2015 hatte Düchting das Programm einstufiger Kreiselpumpen übernommen und die robusten Eigenschaften der weltweit bekannten „Saugbaggerpumpen“ in die Konzeption einer eigenen Baureihe, der hochverschleißfesten WRX-Serie für abrasive Fördergüter, einfließen lassen.

„Habermann steht seit Jahrzehnten für die Entwicklung und Herstellung von Saugbaggern auf hohem technischen Niveau“, sagt Dr. Carsten Düchting, Geschäftsführer des Wittener Familienunternehmens. „Wir werden nicht nur die bewährte Produktqualität unter neuem Namen erhalten, sondern mit unserer Engineering-Kompetenz die Saugbaggertechnologie weiter voranbringen.“

Bereits vor der offiziellen Übernahme zum 1. Januar 2018 ist Jan Ruckes, bislang Projektmanager bei Habermann, zu Düchting gewechselt. „Unsere Zusammenarbeit hat sich schon bei der Weiterentwicklung der einstufigen Kreiselpumpen zur WRX-Serie bewährt“, so Ruckes. „Pumpen aus dieser Serie sind das Herzstück jedes Habermann-Saugbaggers und auch auf Saugbaggern anderer namhafter Hersteller international erfolgreich im Einsatz.“ Jan Ruckes bleibt als Projektmanager der erste Ansprechpartner für bestehende und potentielle Kunden. Besonderer Wert wurde auf den Wissenstransfer gelegt: „Wir greifen jederzeit auf das gesamte Knowhow der Habermann Mineral Systems inklusive sämtlicher Fertigungszeichnungen, Ersatzteillisten und Schaltpläne zurück und gewährleisten unseren Kunden einen reibungslosen Support.“

Bestehende und zukünftige Kunden profitieren außerdem vom internationalen Düchting-Netzwerk. Partner in über 50 Ländern werden ab sofort sukzessive in der Saugbaggertechnologie geschult und gewährleisten in Zukunft herausragenden Montage- und Wartungsservice vor Ort, sowie eine vereinfachte Kommunikation zu den Engineering-Spezialisten am deutschen Stammsitz.

„Düchting hat sich noch nie ausschließlich als Hersteller einer – wenn auch entscheidenden – Komponente von Maschinen und Anlagen verstanden. Schon immer haben wir uns mit jeder Anwendung intensiv auseinandergesetzt und deren gesamtes System optimiert“, erläutert Dr. Carsten Düchting die Philosophie seines Unternehmens, das in diesem Jahr sein 80jähriges Jubiläum feiert. Derzeit konzentriert sich die Engineering-Arbeit auf die Weiterentwicklung der bisherigen Konstruktion der Saugbagger, um sie den verschiedenen Bedürfnissen des globalen Marktes anzupassen. „Bewährte Qualität unter neuem Namen“, so fassen Dr. Carsten Düchting und Jan Ruckes ihre Strategie in der Saugbaggertechnologie zusammen.

Nähere Informationen und Kontakt:

Jan Ruckes
Projektmanagement Saugbagger
Düchting Pumpen Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Wilhelm-Düchting-Straße 22
58453 Witten

Tel.: + 49 (0) 2302 969 250
Mobil: + 49 (0) 171 8953 016
Fax: + 49 (0) 2302 690 443
E-Mail: jan.ruckes@duechting.com
http://www.habermann-saugbagger.de/

Über:

DÜCHTING PUMPEN Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Frau Marzena Dziadek
Wilhelm-Düchting-Str. 22
58453 Witten
Deutschland

fon ..: 02302-969-0
web ..: http://www.duechting.com
email : marketing@duechting.com

Über DÜCHTING PUMPEN

DÜCHTING PUMPEN ist ein in dritter Generation familiengeführtes, deutsches Unternehmen mit Sitz im Ruhrgebiet und 77 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Produktion hochwertiger Kreiselpumpen für industrielle Anwendungen, u.a. in der Meerwasserentsalzung (Umkehrosmose), der Rauchgasentschwefelung, im Bergbau sowie in der chemischen Industrie. Das Unternehmen bietet die passende Lösung für nahezu jeden industriellen Einsatzbereich, in dem der Transport von Flüssigkeiten eine Rolle spielt. Das Lieferprogramm umfasst im Wesentlichen einstufige und mehrstufige Kreiselpumpen für Drücke bis 250 bar und Förderströme bis 20.000 m3/h. Rund 120 Mitarbeiter setzen sich mit Fachkompetenz, Teamgeist und Engagement für das Unternehmen und seine Produkte ein. DÜCHTING PUMPEN hat eigene Niederlassungen in Nord- und Südamerika sowie Russland und feste Vertriebs- und Servicepartner in über 25 Ländern weltweit. Mehr Informationen unter www.duechting.com.

Pressekontakt:

amedes gbr
Frau Gina Wilbertz
Untere Hardt 7
53773 Hennef

fon ..: 02242-90166-0
web ..: http://www.amedes.de
email : presse@amedes.de

Gothic – der neue Style für selbstbewusste Frauen und Männer

Schon lange nicht mehr ist der Gothic Style nur den Anhängern der Schwarzen Szene vorbehalten. Selbstbewusste Frauen und Männer von Heute haben den einzigartigen Look nun für sich entdeckt.

BildDer Gothic Style oder auch „Goth-Style“ wie er in der Modewelt bezeichnet wird, zeichnet sich vor Allem durch ein hohes Maß an Individualität und Selbstverkörperung aus bei dem „Schwarz“ als zentrales Merkmal für Kleidung und Accessoires im Mittelpunkt steht.

Seinen Ursprung hat der Gothic Style in der Punk und New Wave Bewegung. Heute inspirieren unter anderem eine romantische Ansicht der viktorianischen Epoche und das Mittelalter die unvergleichbare Vielfältigkeit des Gothic Styles. Aber auch schnürende und fesselnde Elemente aus dem Bondage und der Burlesque Stil spielen mit figurbetonten und verführerischen Kleidungsstücken eine wichtige Rolle bei der Inszenierung des eigenen Stils.

Faszination Gothic Style online entdecken

Was auf Instagram, in den sozialen Netzwerken und auf Mode Blogs schon lange kein Geheim-Tipp mehr ist fasziniert immer mehr Menschen.

Wer nun mehr über den Gothic Style erfahren und diesen vielleicht sogar für sich selbst entdecken möchte wird natürlich im Internet fündig. So bietet beispielsweise der Online Shop VOODOOMANIACS eine besonders große Auswahl für alle Freigeister und Individualisten.

Das Unternehmen besteht seit 2004 und hat sich auf Gothic, Steampunk und Rockabilly Lifestyle spezialisiert. Im neuen VOODOOMANIACS Online-Shop werden Kleidung, Accessoires und Schmuck von Szene-Labels aus der ganzen Welt angeboten.

Um die persönliche Interpretation des Gothic Styls möglichst perfekt und typgerecht umzusetzen bietet der VOODOOMANIACS OnlineShop als besonderen Service die Beratung per E-Mail, WhatsApp und über den eigenen Chat an.

Über:

VOODOOMANIACS Darkside Distribution
Herr Sascha Andre Veres
Ramsiek 8
32547 Bad Oeynhausen
Deutschland

fon ..: 05731-866930
fax ..: 05731-866931
web ..: https://www.voodoomaniacs.de/
email : info@voodoomaniacs.de

Die VOODOOMANIACS Darkside Distribution ist ein deutscher Mailorder für alternativen Lifestyle. Das auf Gothic und Steampunk spezialisierte Unternehmen wurde 2004 gegründet und hat seinen Firmensitz im ostwestfälsichen Bad Oeynhausen. Über den eigenen Online Shop werden Mode und Lifestyle Artikel angeboten.

Pressekontakt:

VOODOOMANIACS Darkside Distribution
Herr Sascha Andre Veres
Ramsiek 8
32547 Bad Oeynhausen

fon ..: 05731-866930
web ..: https://www.voodoomaniacs.de/
email : info@voodoomaniacs.de

Wolfgang Bönisch jetzt Speaker mit Weltrekord

Erfurter Redner erfolgreich beim Speakerslam am 2. Februar 2018 im Ballsaal des Hilton Hotel am Flughafen in München

Bild[Erfurt, 05.02.2018] Nach Wien, New York und Frankfurt war der Speakerslam das erste Mal in München. Unter dem Motto „Neue Redner braucht das Land“ traten am 2. Februar 2018 im Ballsaal des Hilton Hotel am Flughafen in München 54 Redner an, um einen Weltrekord aufzustellen.
Mit am Start einige erfahrene Redner wie Wolfgang Bönisch und viele Newcomer, die am Rednerlehrgang von Hermann Scherer teilnehmen. Scherer ist einer der bekanntesten und besten Vortragsredner im deutschsprachigen Raum und weit darüber hinaus.
Pünktlich um 17.45 startete der erste Vortrag und nach fünf Minuten Redezeit brandete Applaus auf. Das war jeweils das Zeichen für den Wechsel zur nächsten Rednerin, zum nächsten Redner. Für einige Speaker bedeutete das auch, dass sie ihren Vortrag nicht zu Ende bringen konnten. Die Regeln bei Speakerslam sind da unerbittlich.
Mit der Startnummer 36 ging Bönisch an den Start, um die ersten 3 Stunden der Veranstaltung voll zu machen. Er startete mit der Aussage „4.0 – 4.0 – 4.0“, um sein Vortragsthema des Abends, nämlich „Verhandeln 4.0“, einzuleiten.
Er wies darauf hin, dass viele auf das Thema 4.0 mit „Man müsste mal…“ reagieren, um dann nichts zu tun und in der Politik in solchen Fällen ein Arbeitskreis gebildet wird. Der Verhandlungsexperte kam dann zu seinem Motto „Du bist was Du verhandelst“ und hinterfragte, wer denn wohl dieser oder diese „man“ sei?
Bönisch ging in seiner kurz bemessenen Vortragszeit auf die Auswirkungen moderner Technologie auf die Machtverhältnisse in Verhandlungen ein. Etwas, das in der täglichen Arbeit als Verhandlungsretter eine ganz zentrale Bedeutung hat. Er gab einen Ausblick auf Anwendungen, die das Handy als leistungsfähigen Computer zu einer Waffe in Verhandlungen machen können.
Unter kräftigem Applaus beendete der Verhandlungsredner seinen Vortrag nach exakt 5 Minuten und klatschte die nächste Rednerin auf dem Weg zur Bühne ab.
Nach 270 Minuten war es dann vollbracht. Ein Weltrekord im Speakerslam mit den meisten Rednern, die nacheinander, an einem Tag, auf einer Bühne einen Vortrag gehalten haben.
Danach gab es noch ein großes Gruppenbild mit allen Weltrekordhaltern auf der großen Bühne und einen Award für jeden Teilnehmer, der am Speakerslam beteiligt war.
Doch der Weltrekord wird nicht lange bestehen bleiben, denn Scherer plant bereits zwei weitere Speakerslam, bei denen die Bestmarke neu gesetzt werden wird. Mitte März in München gibt es gleich zwei Durchführungen und jedes Mal wird noch eins draufgesetzt.
Der Redner Wolfgang Bönisch wird auch daran teilnehmen und seinen Weltrekord damit verteidigen.

Über:

W&H Bönisch GmbH
Herr Wolfgang Bönisch
August-Röbling-Str. 11
99091 Erfurt
Deutschland

fon ..: 0361 2189 2152
web ..: http://www.wolfgangboenisch.de
email : office@wolfgangboenisch.de

Über Wolfgang Bönisch
Verhandlung ist für Wolfgang Bönisch Profession und Passion. In mehr als 40 Jahren hat der Verhandlungsretter professionell so ziemlich alles verhandelt, das vorstellbar ist: Sein Leben, das Leben Anderer, millionenschwere Verträge, Konflikte, Beziehungen, Pönalen, …
Als Polizist, Verkäufer, Vertriebsdirektor, Geschäftsführer, Ghost-Negotiator.
Der Autor, Speaker, Trainer, Coach und Berater ist seit 17 Jahren Unternehmer.
Als gefragter Spezialist für schwierige Verhandlungen ist Bönisch immer am Puls der aktuellen Entwicklungen in Sachen Verhandlungsführung.
Vielen Tausend Seminarteilnehmern und Zuhörern seiner Vorträge in Deutschland und vielen anderen Ländern hat der Verhandlungsexperte bis heute neue Einsichten und Werkzeuge für noch erfolgreichere Verhandlungen vermittelt.
Er ist Autor der Bücher »Werkstatt für Verhandlungskunst«, »Grundlagen des Verhandlungserfolgs«, »Der Verhandlungsretter rät« und »The Art of Negotiation« und Autor und Sprecher des Audioseminars »Einfach erfolgreich verhandeln«. Außerdem ist er Mitautor von „7 Säulen der Macht – reloaded“ und „Sales-up-Call: Profesionell Verhandlen“. Wolfgang Bönisch bietet seine Trainings, Seminare und Vorträge in Deutsch und Englisch an.
Der Verhandlungsretter ist in zweiter Ehe verheiratet und lebt in Erfurt.

Die W&H Bönisch GmbH
wurde 2001 von Wolfgang und Heike Bönisch gegründet.

Pressekontakt:
Heike Bönisch
W&H Bönisch GmbH
August-Röbling-Straße 11
99091 Erfurt
Tel.: 0361 / 2189 2152
Fax: 0911 / 30844 02299
E-Mail: pr@wolfgangboenisch.de
www.wolfgangboenisch.de
Pressefotos: http://www.wolfgangboenisch.de/pressekontakt/pressefotos/

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

W&H Bönisch GmbH
Herr Wolfgang Bönisch
August-Röbling-Str. 11
99091 Erfurt

fon ..: 0361 2189 2152
web ..: http://www.wolfgangboenisch.de
email : office@wolfgangboenisch.de

Hotel Sonnbichl in Dorf Tirol – Saisonbeginn am 17. März 2018

Kaum ziehen die ersten warmen Tage ins Land, meldet sich das Hotel Sonnbichl aus der Winterpause zurück. Ab dem 17. März 2018 ist das Hotel Sonnbichl in Dorf Tirol wieder für Sie geöffnet.

BildDas ganze Team freut sich darauf, den Saisonstart gemeinsam mit Ihnen zu feiern. Planen Sie bereits jetzt Ihren nächsten Urlaub und verbringen Sie Ihre Ferien dort, wo die Sonne zu Hause ist. Das 4-Sterne-Hotel Sonnbichl erwartet Sie mit familiärer Herzlichkeit und charmanter Gastfreundschaft. Genießen Sie vertrauten Luxus und erleben Sie unvergessliche Wohlfühlmomente in einem behaglichen Ambiente. In Dorf Tirol finden Sie alles, was Ihren Urlaub zum Erlebnis macht!

Bewährter Komfort und erstklassiger Genuss in Südtirol
Selbstverständlich gibt es auch in diesem Jahr einige Überraschungen. Rechtzeitig zum Saisonstart eröffnet der neu gestaltete Speisesaal, der mit viel Liebe zum Detail ausgestattet wurde. Lassen Sie sich in einen bequemen Lehnsessel sinken und trinken Sie ein gutes Glas Wein, während Ihnen frisch gekochte Südtiroler Spezialitäten serviert werden. Erlesene Tischwäsche macht jede Mahlzeit zu einem Fest für die Sinne. Die Einrichtung des Speisesaales, die das 4-Sterne-Niveau des Hotels widerspiegelt, wurde mit großer Sorgfalt ausgewählt. Schließlich soll nicht nur Ihr Gaumen verwöhnt werden, sondern auch das Auge erfreuen.

Holzböden schaffen ein behagliches Wohnambiente
Machen Sie das Hotel Sonnbichl in Dorf Tirol zu Ihrem Zuhause auf Zeit! Fühlen Sie sich rundum wohl und geborgen. Aus diesem Grund wurden weitere vier Hotelzimmer und Suiten (darunter die Sonnbichl-Suite und die Panoramasuite) mit neuen Holzböden ausgestattet. Ein hochwertiger Bodenbelag aus Holz steigert das allgemeine Wohlbefinden. Er verbessert das Raumklima, vermittelt ein Gefühl von Behaglichkeit und ist zudem ein Segen für alle Allergiker. Auch die übrige Ausstattung unserer Zimmer, Juniorsuiten und Suiten lässt keine Wünsche offen. Moderne Flat-TVs und gemütliche Boxspringbetten gehören im Superior Hotel Sonnbichl zum Einrichtungsstandard.

Kulinarische Gaumenfreuden sowie ambitionierte Serviceleistungen in Dorf Tirol
Das Küchenteam ist komplett geblieben und kehrt mit frischem Elan aus der wohlverdienten Winterpause zurück. Auch im Service betreuen Sie wieder viele bekannte Gesichter, die sich bereits jetzt auf ein gesundes Wiedersehen freuen. Roland Halbeisen, der langjährige Küchenchef zaubert jeden Abend kulinarische Köstlichkeiten auf den Tisch. Dabei kocht er vorzugsweise mit gesunden Zutaten und aromatischen Kräutern aus der Region. Ob Galadinner, Dessertbuffet oder Fünf-Gänge-Menü: Im Hotel Sonnbichl erleben Sie Kochkunst auf höchster Stufe! Bei Schönwetter und angenehmen Außentemperaturen können Sie auf unserer weitläufigen Panoramaterrasse dinieren. An allen anderen Tagen hat der klimatisierte Speisesaal mit Wintergartenzubau für Sie geöffnet.

All-inclusive-Verwöhnprogramm und überzeugende Angebote für Frühblüher im Hotel Sonnbichl
Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit, um neue Kraft zu schöpfen. Vergessen Sie die Strapazen des Alltags und besuchen Sie noch vor Ostern das Wellnesshotel Sonnbichl in Dorf Tirol. Verbringen Sie traumhaft schöne Verwöhntage (vom 17. März bis zum 29. März 2018) in Südtirol. Spüren Sie die sanften Strahlen der Frühlingssonne auf Ihrer Haut, bewundern Sie die imposanten Gipfel der Südalpen und nutzen Sie das revitalisierende Spa-Angebot, um Körper und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. Wer bis zum 28. Februar 2018 bucht, bekommt (bei Verfügbarkeit) ein Upgrade in die nächsthöhere Zimmerkategorie. Wenn Sie die Südtiroler Apfelblüte aus nächster Nähe erleben möchten, können wir Ihnen die Apriltraum-Wochenpauschale empfehlen.

Hotel Sonnbichl in Dorf Tirol – ein kleines Paradies für Feriengäste
Im 4-Sterne-Wellnesshotel Sonnbichl gehen lang gehegte Urlaubsträume in Erfüllung! Suchen Sie Erholung und die Nähe zur Natur? Planen Sie einen aktiven Wanderurlaub oder sehnen Sie sich nach einem entspannten Wellness-Wochenende? Das Team im Hotel Sonnbichl gibt sein Bestes, damit Ihr Aufenthalt in Dorf Tirol zu einem eindrucksvollen Erlebnis wird. Haben Sie Fragen, Wünsche oder möchten Sie noch heute Ihren Urlaub in Südtirol buchen? Zögern Sie nicht, das Hotel zu kontaktieren. Das Büro ist täglich besetzt und Anrufe werden mit großer Freude entgegen genommen. Alternativ können Sie das Team jederzeit per E-Mail erreichen und erhalten Sie Unterstützung bei der Urlaubsplanung. Bis ganz bald im Hotel Sonnbichl!

Über:

Hotel Sonnbichl GmbH
Herr Hannes Jäger
Segenbühelweg 15
39019 Dorf Tirol
Italien

fon ..: +39 0473 923580
fax ..: +39 0473 923166
web ..: https://www.sonnbichl.it
email : info@sonnbichl.it

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

getaweb GmbH
Herr Andreas Kraft
Sittenbach Str. 17e
85235 Odelzhausen

fon ..: 08134 / 55 78 777
web ..: https://www.getaweb.de
email : info@getaweb.de

Kath Autohäuser setzen erfolgreich auf Nachwuchs im Kraftfahrzeughandwerk

Frauenpower bei der Kath Gruppe: Auszubildende wurde Innungsbeste der angehenden KFZ-Mechatroniker.

BildDie Kath Gruppe legt seit Beginn an Wert auf eine solide Ausbildung für zahlreiche verschiedene Berufe innerhalb der Automobilbranche. Dazu gehören derzeit Fachinformatiker/in – Systemintegration, Automobilkaufmann/-frau, Kfz Mechatroniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik (m/w), Fahrzeuglackierer/in, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in. Ausgebildet wird an allen zehn Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg.

„Die Automobilbranche ist nach wie vor ein wichtiger und zukunftsweisender Wirtschaftszweig. Gerade in Deutschland. Darüber hinaus gibt es so unterschiedliche und attraktive Tätigkeitsbereiche. In der Regel haben die Auszubildenden nach bestandener Prüfung eine gute Chance eine Arbeitsstelle innerhalb der Kath Gruppe zu bekommen. Wir freuen uns daher immer auf Bewerbungen von autobegeisterten jungen Menschen“, so Ralf Hoppe, Personalverantwortlicher der Kath Gruppe.

Trotz der rückläufigen Bewerberzahlen kann Kath mit attraktiven Arbeitsbedingungen und einem nachhaltigen Ausbildungsprogramm jedes Jahr junge Frauen und Männer für die unterschiedlichen Fachbereiche gewinnen. Der rasante technische Fortschritt in der Automobiltechnik soll auch Anreize schaffen, den Nachwuchs für das Kraftfahrzeughandwerk zu überzeugen. Die beruflichen Aussichten sehen gut aus: Nach der dreijährigen Ausbildung und der bestandenen Gesellenprüfung haben die Junggesellen eine Vielzahl an Entwicklungsmöglichkeiten. Dazu gehört auch die Weiterbildung zum Meister, bzw. der Meisterin oder entsprechende Studiengänge.
Die Kath Gruppe nimmt jederzeit Bewerbungen für die angebotenen Ausbildungsberufe entgegen: bewerbung@kath-gruppe.de.

Über:

Autohaus Kath GmbH
Herr Stefan Hofmann
Schleswiger Chaussee 26
24768 Rendsburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
web ..: http://www.kath-gruppe.de
email : info@kath-gruppe.de

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmiede ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über zehn Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg, Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Heide, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Ulzburg. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.
Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

http://www.kath-gruppe.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 7641422
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

EnWave meldet exklusive Partnerschaft mit Tilray®, einem Produzenten von medizinischem Cannabis

Auslieferung der ersten Radiant-Energy-Vacuum-Maschine für die kommerzielle Produktion von medizinischem Cannabis

BildVancouver, B.C., 1. Februar 2018

EnWave Corporation (TSX-V: ENW | FSE: E4U) („EnWave“ oder das „Unternehmen“ – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297827) meldet heute, dass das Unternehmen erstmals eine kommerzielle Radiant-Energy-Vacuum- (REV(TM)) Dehydratisierungsmaschine für die weitere Erforschung und Verbesserung sowie die kommerzielle Produktion von medizinischem Cannabis ausgeliefert hat. Außerdem hat das Unternehmen Tilray („Tilray“), einem wichtigen kanadischen Lizenzhersteller („LH“), nach den Bestimmungen eines Vertrags über eine ausschließliche, unterlizenzierbare, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenz (die „Lizenz“), der im Oktober 2017 unterzeichnet wurde, als Lizenzpartner ernannt. Mit der Lizenz erhält Tilray das ausschließliche Recht auf Nutzung und Unterlizenzierung der eigentumsrechtlich geschützten REV(TM)-Dehydratisierungstechnologie des Unternehmens in Kanada für die effiziente Produktion von hochwertigen getrockneten und dekontaminierten Cannabis-Produkten.

Die Lieferung und Installation stellt den Einstieg von EnWave in den rasch wachsenden kanadischen Cannabismarkt dar. Durch die Partnerschaft mit Tilray soll die bahnbrechende Technologie von EnWave zur Verarbeitung von Cannabis mit der branchenführenden Verarbeitungskapazität und aufsichtsrechtlichen Kompetenz von Tilray vereint werden. Im Rahmen der Partnerschaft mit Tilray verfolgt das Unternehmen die Strategie, sich bei anderen Lizenzherstellern des Cannabissektors weitere gebührenpflichtige Unterlizenzen zu sichern.

Tilray wird diesen ersten kleineren REV(TM)-Trockner mit einer Kapazität von 10 kW dazu einsetzen, die kommerzielle Produktion einzuleiten und die Produktentwicklung weiterzuführen. Bis Mitte 2018 wird eine zweite größere, kontinuierlich arbeitende kommerzielle REV(TM)-Maschine mit einer Kapazität von 60 kW an den LH geliefert, damit dieser die kommerzielle Produktion im großen Maßstab einleiten kann.

Mit der patentierten Technologie von EnWave wird Cannabis in seinem natürlichen Zustand ohne jegliche Zusatzstoffe in unter einer Stunde pasteurisiert und einheitlich getrocknet; damit wird die Zeit von der Ernte bis zur Marktfähigkeit der Produkte drastisch verkürzt, und es ist nicht notwendig, das medizinische Cannabis an hochspezialisierte, teure Dekontaminationseinrichtungen an anderen Standorten zu transportieren. Bei dem energieeffizienten, kontinuierlichen, hochvolumigen REV(TM)-Trocknungsverfahren sind keine großen hausinternen Trockenkammern erforderlich; zudem kann der damit verbundene Produktverlust aufgrund von Schimmelbildung vermieden werden, der bei dem traditionellen, mehrere Tage dauernden Trocknungsverfahren möglich ist. Die Automatisierung des Trocknungsverfahrens mit der skalierbaren REV(TM)-Maschine von EnWave dürfte die Personalkosten senken und eine hochgradig kosteneffiziente Lösung für die Herstellung von hochwertigem Cannabis bieten.

Nach der Installation der REV(TM)-Maschine wird Tilray, dessen Produktionskapazität sich im Jahr 2018 voraussichtlich auf mehr als 74 metrische Tonnen belaufen wird, auf der Basis der mit der REVTM-Technologie von EnWave verarbeiteten Menge an Cannabis Lizenzgebühren zahlen. Die Rechte, die Tilray in Unterlizenz eingeräumt wurden, ermöglichen die Unterlizenzierung der Technologie an weitere kanadische Lizenzhersteller; dabei werden die Lizenzgebühren aus der Unterlizenz in einem nicht offengelegten Verhältnis zwischen EnWave und Tilray aufgeteilt. Alle übrigen Bestimmungen der Lizenz sind vertraulich. In anderen Anwendungen wird das REV(TM)-Trocknungsverfahren von EnWave zur Herstellung von Lebensmitteln eingesetzt, unter anderem für viele Produkte, die in Übereinstimmung mit den Bio-Vorschriften der US-amerikanischen Landwirtschaftsbehörde USDA biozertifiziert sind.

Über Tilray®
Tilray ist ein weltweiter Pionier in den Bereichen Erforschung, Anbau, Verarbeitung und Vertrieb von medizinischem Cannabis und von Cannabinoiden. Tilray war das erste staatlich lizenzierte Cannabisunternehmen, das nach EU GMP (gute Herstellungspraxis in der EU) für die Produktion von medizinischem Cannabis zertifiziert wurde. Über seine verbundenen Unternehmen in Australien und Neuseeland (Tilray Australia New Zealand Pty Ltd), Canada (Tilray Canada Ltd), Kanada (Tilray Canada Ltd), Deutschland (Tilray Deutschland GmbH) und Portugal (Tilray Portugal Unipessoal Lda) beliefert das Unternehmen gegenwärtig Zehntausende Patienten, Ärzte, Apotheken, Regierungen, Krankenhäuser und Forscher in acht Ländern auf vier Kontinenten.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum („REV(TM)“) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. EnWave hat weitere zum Patent angemeldete Methoden für die einheitliche Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis unter Einsatz der REV(TM)-Technologie entwickelt, mit denen sich die Zeit von der Ernte bis zur Marktfähigkeit der Cannabis-Produkte verkürzt.

Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst rasant in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche, einschließlich legalen Cannabis. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an branchenführende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über zwanzig gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei neun unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Zusätzlich zu diesen Lizenzabkommen hat EnWave eine Limited Liability Partnership (Kommanditgesellschaft), NutraDried LLP, zur Entwicklung, Herstellung, Vermarktung und zum Verkauf von natürlichen Käsesnackprodukten in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® gegründet.

EnWave hat REV(TM) als neuen Standard zur Dehydratisierung von Nahrungsmittel und Biomaterialen eingeführt. Diese Methode ist schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung mit besserer Qualität der Endprodukte im Vergleich zur Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave betreibt derzeit drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John Budreski, Executive Chairman, Tel. +1 (416) 930-0914
E-Mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, CFA, Senior Vice President, Sales and Business Development, Tel. +1 (778) 378-9616
E-Mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets, Tel. + 1 (604) 755-1348
E-Mail: dhonig@enwave.net

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorausschauende Informationen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Unternehmensführung basieren. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Prognosen bzgl. der Zukunft betreffen, einschließlich Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, und die Marktposition des Unternehmens, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen sind keine Garantie für die zukünftige Leistung und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, einschließlich derjenigen in Bezug auf die Erwartung einer wirtschaftlich erfolgreichen Integration der EnWave-Technologie in die Dehydratisierung von Cannabis, das Ergebnis der EnWave-Patentanmeldung, die Fähigkeit des Unternehmens, in die Cannabis-Industrie zu expandieren und seine Technologie und Patente erfolgreich zu vermarkten, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, alle anwendbaren gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, um kommerziell zu nutzen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich voneinander abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. EnWave verpflichtet sich nicht, seine vorausschauenden Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltendes Wertpapierrecht vorgeschrieben. Den Lesern wird angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Origi

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Lässt keine Frage offen: Der Haferkamp Infoabend „Vermieten mit Gewinn“

Hamburg, 02.02.2018. Am 08.02.2018, um 18 Uhr lädt Haferkamp Immobilien erneut zur beliebten Info-Veranstaltung „Vermieten mit Gewinn“ in die Bremer Straße 181 ein.

Vermietungsexperte Siegmund Lorenscheit und ein auf Mietrecht spezialisierter Rechtsanwalt stellen sich allen Fragen rund ums Thema „Vermietung“. Erzielbarer Mietpreis je nach Lage und Ausstattung, umlegbare Betriebskosten, Rechte und Pflichten von Mieter und Vermieter sowie eine geltendem Recht entsprechende Vertragsgestaltung: Eigentümer erhalten ein Komplettpaket an wichtigen Informationen und haben im Anschluss die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen.

Vermieten wie ein Profi: Das kann man lernen. Die Infoveranstaltung „Vermieten mit Gewinn“ bereitet Eigentümer gezielt auf die Vermietungsaufgabe vor und bietet maximale Rechtssicherheit.
„Rechte und Pflichten ergeben sich auf beiden Seiten“, äußert sich Vermietungsexperte Siegmund Lorenscheit. „Wir möchten Vermietern die Möglichkeit geben, innerhalb des gesetzlichen Rahmens den Bestpreis zu erzielen und langfristige, solvente Mieter zu finden.“

Wie hoch darf der Mietpreis sein? Welche Kosten sind umlegbar? Welche Klauseln unwirksam, welche sinnvoll? Und wie gestaltet sich ein Mietvertrag nach aktuellem Recht? Das sind nur einige Fragen, die Eigentümer beschäftigen. Als erfahrener Makler wird Siegmund Lorenscheit auf jede Frage eine Antwort haben. Und wo tiefgreifende juristische Kenntnisse vonnöten sind, wird Rechtsanwalt xy seinen kompetenten Rat geben.

„Jede Vermietungsaufgabe ist individuell“, sagt Siegmund Lorenscheit. „Wir geben unseren Gästen daher im Anschluss die Möglichkeit, ihre persönlichen Fragen zu stellen. Wir möchten, dass alle mit dem Gefühl nach Hause gehen, optimal auf ihre Vermietung vorbereitet zu sein. Und sollten dennoch im Nachhinein Fragen auftauchen, sind wir natürlich immer erreichbar.“

Wegen des großen Interesses empfiehlt der Experte eine vorherige Anmeldung unter
+49 (0)40 / 766 500-7 oder per E-Mail unter event@haferkamp-immobilien.de

UNTERNEHMENSINFORMATION
Haferkamp Immobilien bietet eines der größten Immobiliengebote in Hamburg und der gesamten Region. Seit 1966 überzeugt das inhabergeführtes Unternehmen durch erfolgreiche Immobilienvermarktungen und eine schriftliche Leistungsgarantie. Haferkamp Immobilien beschäftigt mehr als 30 Mitarbeiter und besitzt zwei Filialen in Hamburg, eine im Landkreis Harburg sowie eine im Raum Buxtehude-Stade. Überregional wird Haferkamp durch kompetente Agentur-Partner vertreten. Um Eigentümern einen passgenauen Service zu bieten, vereint das Unternehmen die Geschäftsbereiche Wohnen, Miete, Commercial, Investment und Neubau unter einem Dach. Durch die enge Vernetzung der Kompetenzen bietet Haferkamp bereichsübergreifende, auf die Wünsche der Kunden abgestimmte Vermarktungsmöglichkeiten, die von individuellen Vermarktungsstrategien begleitet werden. Eigentümer profitieren von erstklassigem fachlichem Know-how, innovativem Prozessmanagement, transparenter Leistungsdokumentation und einem Netzwerk starker Partner.

Über:

Haferkamp Immobilien GmbH
Frau Jens-Hendrik Haferkamp
Bremer Straße 181
21073 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040-766 500-0
web ..: https://www.haferkamp-immobilien.de
email : marketing@haferkamp-immobilien.de

Pressekontakt:

Haferkamp Immobilien GmbH
Frau Anika Letkewitz
Bremer Straße 181
21073 Hamburg

fon ..: 040-766500872
web ..: https://www.haferkamp-immobilien.de
email : Letkewitz@Haferkamp-Immobilien.de

First Cobalt durchteuft 25 m Vererzung und stößt dabei auch auf sehr hohe Silbergehalte

Ein weiterer sehr hochgradiger Abschnitt innerhalb dieser Bohrung wurde in einer Tiefe von 108,5 m bis 111,5 m mit 445 g/t Ag geschnitten.

BildDie kanadische Kobalt-Entwicklungsgesellschaft First Cobalt Corp. (ISIN: CA3197021064 / TSX-V: FCC) hat nun rund 50 % der Bohrergebnisse des 6.500 m Bohrprogramms aus dem Jahr 2017 erhalten. Wie die Gesellschaft zum Ende der vergangenen Woche mitteilte wurden bei Bohrungen in der Nähe der historischen ,Keeley‘-Mine, entlang der ,Woods Vein‘, 25 m einer durch Klüfte kontrollierten Silbervererzung durchteuft.

Besonders hervor stach die im kanadischen ,Cobalt Camp‘ niedergebrachte Bohrung KF-K3-0001, die nahe dem ,Keeley‘-Schacht im Nordteil der gleichnamigen Mine niedergebracht wurde und einen signifikanten Abschnitt über 13,7 m mit 106,2 g/t Silber (Ag) durchteufte. Ein weiterer sehr hochgradiger Abschnitt innerhalb dieser Bohrung wurde in einer Tiefe von 108,5 m bis 111,5 m mit 445 g/t Ag geschnitten. Aber auch andere Bohrungen lieferten anomale Silbergehalte von bis zu 11,3 g/t Ag. Aufgrund dieser neuen Erkenntnisse geht das Management und das Explorationsteam von First Cobalt davon aus, dass es sich um ein ausgedehntes Vorkommen handeln könnte.

Neben den anormalen Silbergehalten wurde aber auch Kobalt geschnitten. Höhere Kobaltgehalte mit 0,12 % Kobalt (Co) über 5,5 m wurden 200 m weiter südlich der ,Woods Vein‘ erbohrt sowie in Erzgängen weiter westlich, die bis zu 1,15 % Co und 0,55 % Ni (Nickel) über 0,42 m enthielten. Dies deutet möglicherweise auf ein Metallzonierungsmuster der silber- und kobaltreichen Vererzung hin.

Der vererzte Abschnitt beginnt etwa 70 m unterhalb der Oberfläche. Beim Abteufen der Bohrung wurde ein 2 m langer Hohlraum angetroffen, in dem wahrscheinlich früher die ,Woods Vein‘ abgebaut wurde. Die Silbervererzung erstreckt sich bis 112,5 m und weitere anomale Silbergehalte kommen 7,0 m darunter vor. Diese ,Liegendzone‘ repräsentiert die Vererzung, die im Nebengestein zurückgelassen wurde. Dieser Abschnitt kennzeichnet einen bisher nicht erkannten ausgedehnten Vererzungstyp und reflektiert den historischen Fokus auf nur hochgradige Silbergänge.

Im Bohrprogramm 2017 wurden vorrangig die Gebiete im Umkreis der ,Keeley‘ und ,Frontier‘-Minen einschließlich der ,Woods‘ und ,Watson Veins‘ untersucht. Diese zwei Erzgänge trugen zu mehr als 80 % der Silberproduktion am Südende des ,Cobalt Camps‘ bei, welches als das ,Silver Centre‘ bekannt ist. Bis jetzt hat die Bohrkampagne von First Cobalt Kobalt-Silber und Nickel-Erzgänge identifiziert, die als ein Ausläufer der ,Woods Vein‘ in Richtung Norden und Parallelstrukturen der ,Woods Vein‘ im Südteil der ,Keeley‘-Mine betrachtet werden.

„Diese Ergebnisse sind sehr ermutigend und bestätigen unsere Ansicht, dass das bisher im ,Cobalt Camp‘ für taub gehaltene Material in der Tat eingesprengtes Erz beherbergt, das sich für einen Großabbau eignet. Wir befinden uns noch in einer frühen Phase unserer Bohrkampagne, doch diese Ergebnisse zeigen das Potenzial für lange Kobalt- und Silber-Bohrabschnitte, außerhalb der in der Vergangenheit abgebauten Gangsysteme“, erklärte Trent Mell, der Präsident und Chief Executive Officer.

Für dieses Jahr plant die Gesellschaft im ,Cobalt Camp‘ ein 26.500 Bohrmeter umfassendes Explorationsprogramm zur Überprüfung der 13 identifizierten Kobalt Gebiete – https://www.youtube.com/watch?v=N2bL3O9QqoA – der historischen Minen ,Kerr‘, ,Drummond‘, ,Juno‘, ,Ophir‘, ,Hamilton‘, ,Silver Banner‘ und ,Silverfields‘ in ,Cobalt North‘, die Mine ,Caswell‘ in ,Cobalt Central‘ sowie den Minen ,Bellellen‘, ,Keeley‘ und ,Frontier‘ in ,Cobalt Sout‘. Daher ist auch dieses Jahr wieder mit einem stetigen Nachrichtenfluss der Gesellschaft zu rechnen. Es bleibt also spannend!

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Brasilien mit 20 Unternehmen, Delegationen und Workshops auf der BioFach 2018

Wenn die diesjährige BioFach vom 14. bis 17. Februar in Nürnberg ihre Tore öffnet, wird Brasilien mit 20 spannenden Bio-Unternehmen, Delegationen und Workshops vielschichtig vertreten sein.

BildMit gleich zwei Gemeinschaftsständen präsentiert das Land auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel seine Produkte.

MARKT:

Brasilien ist in vielen Bereichen der konventionellen Landwirtschaft führend, der Öko-Landbau wächst jedoch stetig. Im Jahr 2016 betrug der Umsatz mit Bioprodukte in Brasilien rund 3 Mrd. R$ (etwa USD 800 Mio.), was einem Zuwachs von 20 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Zahl von Bio-Produzenten stieg in den letzten Jahren sprunghaft an. Derzeit gibt es über 17.000 registrierte Produzenten von organischen Lebensmitteln, 20% mehr als im Vorjahr. Die Tendenz zeigt steil nach oben. Im Juli 2017 verzeichnete die 13. BIOFACH AMERICA LATINA – BIO BRAZIL FAIR in São Paulo einen beeindruckenden Rekord: Es kamen 35% mehr Besucher und 42% mehr Aussteller als im Vorjahr.

APEX-BRASIL:

Die brasilianische Exportförderagentur APEX bietet zusammen mit dem brasilianischen Rat für ökologische und nachhaltige Produktion ORGANIS an ihrem Gemeinschaftsstand (Halle 2-431) einen Überblick über die Vielfalt Brasiliens; zehn Aussteller stellen ihre Bio-Lebensmittel und -Getränke vor: Amazon Polpas (u.a. Fruchtpulpen, Grundzutaten), Atlântica Foods (u.a. Grund- und Prozessstoffe, Fruchtsäfte), Brasil Beverages (Energy Drinks), Jalles Machado (Zucker), MN Propolis (u.a. Honig, Grundzutaten), Petruz Fruity (u.a. Smoothies, Fruchtzutaten), Marambaia (u.a Cashewnüsse, Snacks), Triunfo do Brasil (u.a. Tee, Extrakte), Native (u.a. Zucker, Getreideprodukte) sowie Xingu Fruit (u.a. Fruchtsäfte, glutenfreie Produkte).
Mehr Informationen über die einzelnen Aussteller, ihre Produktpalette und Kontaktdaten finden sie unter: http://catalogo.apexbrasil.com.br/biofach/

FAMILY FARMING:

Unter der Überschrift „Family Farming“ präsentieren sich gegenüber neun Genossenschaften am Gemeinschaftsstand des Sondersekretariat für Familienlandwirtschaft und Agrarentwicklung SEAD (Halle 2-331), das mit zahlreichen Maßnahmen die Erzeugung und die Vermarktung von Bio-Produkten sowie Produktionssysteme auf ökologischer Basis unterstützt, wie auch Projekte, die die sozio-biologische Vielfalt fördern.

Der Leiter des Sondersekretariats Jefferson Coriteac unterstreicht die Bedeutung dieser Beteiligung an der Biofach: „Hier können wir zeigen, dass die Familienlandwirtschaft hohes Ansehen genießt und breite Unterstützung findet. Und somit haben wir ein großes Interesse daran, in diese Branche zu investieren und die Produktqualität sowie die Arbeitsbedingungen stetig zu verbessern“.

Folgende Genossenschaften stellen im Jahr 2018 auf der BioFach ihre Produkte vor: COOPERACRE (u.a. Brasilnüsse, Trockenfutter), COODAPIS (u.a. Honig, Konfitüren), COOPERSUC ( u.a. Konfitüren aus der Caatinga-Region und Süßigkeiten), COOPFAM (u.a. gerösteter und gemahlener Kaffee), COOTAP (Reis), Fazenda BACURI (u.a. Obstliköre aus dem Amazonas-Gebiet, Süßigkeiten), FRUTIPEROLA (u.a. Fruchtpulpen aus Acerola und Mango), RECA (u.a. Fruchtpulpen aus Cupuaçu und Açaí), Weber Haus (Cachaça).

Weitere Informationen über die einzelnen Aussteller, ihre Produktpalette und Kontaktdaten finden sie unter: https://tinyurl.com/biofach2018/

100% AMAZONIA:

Ein weiteres besonderes Augenmerk fällt dieses Jahr auf einen Aussteller, der zum ersten Mal auf der Biofach vertreten ist (Halle 4-561). 100% Amazonia ist ein brasilianisches Unternehmen mit Sitz in Belém, das einzigartige Zutaten aus dem Amazonas-Regenwald für Nahrungsergänzungsmittel, Getränke sowie Naturkosmetik liefert. http://www.100amazonia.com

13. Februar – BIOECONOMY WORKSHOP:

Am Tag vor der eigentlichen Eröffnung der BioFach, am Dienstag dem 13. Februar, öffnet die Messe (NCC Ost, 3. Etage, Raum Shanghai) außerdem die Türen für das erste Green Latin America Bioeconomy Seminar mit Schwerpunkt Brasilien, an dem von 10 bis 17 Uhr hochrangige Vertreter und Experten von Ministerien, Forschungsinstituten, NGOs, Verbänden und Unternehmen teilnehmen. Diese Veranstaltung wird von Planeta Orgânico und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH organisiert. Anmeldung unbedingt erforderlich unter
http://www.greenrio.com.br/index.php/green-latin-america-bioeconomy-workshop/.

PRÄSENTATIONEN:

Im Rahmen des BioFach Kongresses besteht auch die Möglichkeit, mehr über den brasilianischen Biomarkt und die Familienlandwirtschaft zu erfahren. Der Leiter des Sondersekretariats Jefferson Coriteac wird hierzu einen Vortrag halten mit dem Titel „Die Familienlandwirtschaft in Brasilien: Biodiversität und Markt“.

Daten:
– Donnerstag, 15.02., 16 Uhr, im Saal Oslo,
sowie
– Freitag, 16.02., 14 Uhr, im Saal Prag.

UNTERNEHMENSDELEGATIONEN:

Als Leitmesse der Branche ist die BIOFACH immer auch Ziel brasilianischer Delegationen und Fachbesucher, dieses Jahr zum Beispiel von einer Delegation der brasilianischen Agentur für die Unterstützung von kleinen und Mikrounternehmen (SEBRAE) und Produzenten biologisch hergestellter Produkte aus dem Bundesdistrikt.
Kontakt: fabio@agrotravel.com.br

WEITERE INFOS:

Lernen Sie die Vielfalt brasilianischer Bio-Produkte und wichtige Akteure der Branche kennen und vereinbaren jetzt ein Termin auf der Messe. Die Handelsabteilung der Brasilianischen Botschaft in Berlin (http://berlim.itamaraty.gov.br/de/ ) wird vor Ort anwesend sein und die Aussteller unterstützen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie:
Herr Guarani de Morais, Handelsreferent, Handelsabteilung der Brasilianischen Botschaft unter Tel. +49 30 726 28 116 und 115/263/355/220 oder
E-Mail: guarani.morais@itamaraty.gov.br / secom.berlim@itamaraty.gov.br

„Invest Export Brasil““ ist das Portal der brasilianischen Regierung zur Förderung von Handel und Investitionen. Es enthält umfangreiche Informationen über Produkte, Dienstleistungen, wirtschaftliche Eckdaten und Veranstaltungen in Brasilien sowie im Ausland und ist darauf ausgerichtet, brasilianische und ausländische Unternehmer einander näher zu bringen. http://www.investexportbrasil.gov.br/?l=en

Über:

Handelsabteilung der Brasilianischen Botschaft
Herr Guarani Martins de Morais
Wallstr. 57
10179 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 30 726 28 116 / 200
web ..: http://berlim.itamaraty.gov.br/de/
email : guarani.morais@itamaraty.gov.br

Die Hauptaufgabe der Handelsabteilung (SECOM) der Brasilianischen Botschaft in Berlin besteht in der Förderung der Wirtschafts-, Handels- und Unternehmensbeziehungen zwischen Deutschland und Brasilien. Brasilianische Unternehmen, die nach Deutschland exportieren oder dort investieren wollen, werden unterstützt, darüber hinaus wird bei der Kontaktaufnahme von potentiellen deutschen Investoren zu brasilianischen Partnern Hilfe geleistet.

Pressekontakt:

Handelsabteilung der Brasilianischen Botschaft
Herr Guarani Martins de Morais
Wallstr. 57
10179 Berlin

fon ..: +49 30 726 28 116 / 200
web ..: http://berlim.itamaraty.gov.br/de/
email : guarani.morais@itamaraty.gov.br

Zeige Buttons
Verstecke Buttons