Dienstag, Januar 9th, 2018

now browsing by day

 

M7 versorgt mit Stadtwerke Judenburg AG einen der größten Kabelnetzbetreiber Österreichs

Fünf der sechs größten Kabelnetzbetreiber in Österreich setzen auf M7

BildKöln, 9. Januar 2018 – Bestes TV-Entertainment für noch mehr Zuschauer in Österreich: M7, die Muttergesellschaft der HD Austria-Plattform für HD- und Pay-TV in Österreich, versorgt nun auch die TV-Zuschauer der Stadtwerke Judenburg AG mit TV-Produkten für bestes Kabelfernsehen. Der Regionalversorger mit Sitz in der Steiermark gehört mit knapp 12.000 Haushalten zu den größten Kabelnetzbetreibern Österreichs. Damit setzen bereits fünf der sechs großen Kabelnetzbetreiber in Österreich auf das TV-Entertainment made by M7.

„Wir freuen uns, dass wir im Rahmen unserer Expansionsstrategie nun auch die Stadtwerke Judenburg AG mit TV-Produkten versorgen. Damit setzen nahezu alle Kabelnetzbetreiber Österreichs auf die Dienste und Services der M7. Dies ist nicht nur ein Beleg für die exzellente Qualität unserer TV-Plattform, sondern zugleich auch Verpflichtung für uns: So werden wir alles daransetzen, das TV-Entertainment von M7 weiter mit attraktiven Bildinhalten auszubauen und die Bedürfnisse der Zuschauer nach individuellen Programmangeboten bestmöglich befriedigen. Natürlich in kristallklarer HD-Qualität“, erklärte Martijn van Hout, Country Manager Austria and Germany bei der M7 Group SA, anlässlich der Unterzeichnung des Vertrages mit den Stadtwerken Judenburg AG.

„Die Stadtwerke Judenburg AG betreibt im Bezirk Murtal ein Kabelnetz mit rund 12.000 Teilnehmern. Als moderner Kabelnetz-Betreiber in der Region setzen wir auf moderne Dienste in unserem Bereich. Dazu gehören vor allem HD-Programme, die wir jetzt in Kooperation mit M7 vollständig umsetzen können. Zudem werden wir mit der M7 Multiscreen-App einen weiteren Part als moderner Kabelnetzbetreiber abdecken können“, sagte Dietmar Leitner, Leiter Kabel-TV.

Schlüsselfertige TV-Vorleistungsprodukte für digitales Kabel

Die Stadtwerke Judenburg AG profitiert wie hunderte andere Kabelnetzbetreiber in Deutschland und Europa von den schlüsselfertigen TV-Vorleistungsprodukten der M7 mit deutschen und multinationalen Programmpaketen zur einfachen und kosteneffizienten Versorgung der angeschlossenen Kabelzuschauer. Das Portfolio reicht von der digitalen Basisversorgung mit reichweitenstarken Privatsendern über attraktive Einstiegs- und Themenpakete sowie umfassende TV-Pakete für die ganze Familie, größtenteils in HD-Qualität. Das führende TV-Entertainment wird ergänzt durch die M7 TV-App. Sie bringt den Kabelanschluss auf den Second Screen und macht Kabelfernsehen beim Kunden noch flexibler nutzbar. Als White Label-Lösung wird sie unter dem Markennamen des Netzbetreibers vertrieben.

M7-Services für Österreich

Auf dem österreichischen Markt ist die M7 bereits seit 2010 mit einer eigenen Repräsentanz in Wien aktiv und unterstützt Kabel- und IP-Netzbetreiber als führender Anbieter von TV-Entertainment mit einer eigens, von M7 Deutschland entwickelten und vertriebenen Plattform für IPTV-, OTT- und Multiscreen-Dienste. Die Partner auf dem österreichischen Markt profitieren zudem von umfassenden Serviceleistungen vor Ort, u.a. im Marketing, im Kundendienst und im Händlerservice. Unter der Marke HD Austria bietet die M7 in Österreich zudem zwei attraktive Programm-Pakete, die spezifisch für den Markt aufbereitet und auf die Anforderungen der Zuschauer zugeschnitten sind. Das Angebot wird in Österreich via Satellit verbreitet. Es umfasst eine Vielzahl österreichischer und deutscher Privatsender in HD-Qualität sowie weitere Premiumsender. Zusätzlich zu den linearen Programmpaketen bietet HD Austria den Zuschauern non-lineare Services wie Restart, Replay und Pause TV, eine TV-App für Handy und Tablet. Hinzu kommt eine Online Videothek mit mehr als 4.000 Filmen. Zu Jahresbeginn 2017 hat HD Austria die 100.000 Kundenmarke überschritten.

Über:

M7 Deutschland
Herr Fuchs Thomas
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach
Deutschland

fon ..: 02261-9942395
fax ..: 02261-9942394
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

M7 Deutschland

M7 versorgt als einer der größten Plattformbetreiber für satelliten- und IP-basiertes TV mehr als 3,5 Millionen Endkunden in Europa. In Deutschland und Österreich ist M7 führender Anbieter von TV-Entertainment für Kabel- und IP-Netze. Im Kabelgeschäft betreibt M7 eine unabhängige und voll integrierte digitale Programm- und Dienste-Plattform für Netzbetreiber in Europa und hat sich auf dem deutschen Kernmarkt als viertstärkste Plattform etabliert. Als einziger Anbieter stellt M7 Deutschland TV via Satellit, Kabel, OTT und IPTV bereit.
Die M7-Plattform bietet schlüsselfertige TV-Vorleistungsprodukte und ermöglicht so die einfache und kosteneffiziente Verbreitung deutscher und multinationaler TV-Programme. Aus dem umfassenden Portfolio können sich Netzbetreiber – bei voller Kontrolle ihrer Endkundenbeziehungen – eigene digitale TV-Pakete zusammenstellen und ihren Kunden für alle Bildschirme anbieten. Die Plattform liefert ein reichhaltiges Angebot an Sendern in brillanter HD-Bildqualität, dessen Umfang neue Maßstäbe in den Kabel- und IP-Netzen setzt. Hinzu kommen attraktive Sender verschiedener Genres in SD-Qualität sowie eine internationale Auswahl mit über 30 fremdsprachigen Programmen in neun verschiedenen Sendesprachen.
Mit der Multiroom- und Multiscreen-tauglichen TV-App verlängert M7 den Kabelanschluss auf mobile Endgeräte und bringt bis zu 100 öffentlich-rechtliche und private TV-Programme auf Tablet, Smartphone und Co. Die Nutzung erfolgt einfach und ohne zusätzliche Endgeräte über den Internetanschluss.
Netzbetreibern und City Carriern steht darüber hinaus mit der IPTV-Plattform eine rechtssichere Lösung mit bis zu 140 TV-Programmen, davon ein Drittel in brillanter HD-Qualität, bereit, die eine vollständige TV-Versorgung, zeitversetztes Fernsehen sowie Video on Demand mit voller Multiscreen-Unterstützung über IP-Netze in die Haushalte bringt.
Detaillierte Informationen unter www.m7deutschland.de

Kontakt M7:
Burkhard Zyber; email: Burkhard.Zyber@eviso.de

Pressekontakt:
Thomas Fuchs; email: tfuchs(@)fuchsmc.com; Tel: +49 171 4483 168

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942395
web ..: http://www.fuchsmc.com
email : tfuchs@fuchsmc.com

Digitalisierungsnutzen in der Produktion genau berechnen

10. Best Practice Day der FELTEN Group und Höfelmeyer Waagen für die Food-Industrie am 22. Februar 2018 in Georgsmarienhütte

Für die Food-Branche trägt die Zukunft den Namen Lebensmittelindustrie 4.0 mit vollständiger Digitalisierung der Produktion. Diese Ausrichtung zielt darauf ab, eine flexiblere und effizientere Herstellung bei geringeren Kosten und einem gleichzeitigen Höchstmaß an Lebensmittelsicherheit zu erreichen. Diesem Themenfeld widmet sich der 10. Best Practice Day von FELTEN und der Höfelmeyer Waagen GmbH am 22. Februar 2018 in Georgsmarienhütte (bei Osnabrück), an dem auch die DLG inhaltlich mitwirken wird.

Die Teilnehmer erwartet dort eine Fülle an Lösungsimpulsen für eine innovative und zukunftsgerichtete Food-Produktion. Dabei werden mit Lösungsideen beispielsweise solche Fragen sehr konkret beantwortet, welche Optimierungspotenziale durch eine verstärkte Digitalisierung und Prozessoptimierung aktiviert werden können, wie ein flexibler Einstieg in Industrie 4.0 möglich ist und wie sich Wiegeprozesse gezielt verbessern lassen. Zudem wird in einer transparenten Live-Auswertung eine Methode von FELTEN präsentiert, die den Digitalisierungsnutzen in Form konkreter Ersparnispotenziale berechenbar macht. Das gesamte Programm des 10. Best Practice Day für die Food-Industrie:

– Digitalisierung & Industrie 4.0 in der Lebensmittelbranche: Status, Chancen, Anforderungen, Technologien
– Aktuelle Trends in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie: Chancen der Fortbildung „Industrie 4.0“
– Die Rolle von MES und ERP genauer beleuchtet: nutzenorientierte Betrachtung anhand anschaulicher Praxisfälle
– Erfolgsfaktoren im Wiegeprozess: anforderungsgerechte Prüf- und Messmittel in der Linie für die Digitalisierung und die Qualitätssicherung; einschließlich der Fertigpackverordnung
– Best Practice-Inspirationen für die digitale Prozessausführung und Dokumentation: konkrete Lösungsdemonstrationen zu den Kernthemen des Veranstaltungstages
– ROI-Auswertung live: transparente und nachvollziehbare Berechnung von Kostenersparnissen durch definierte Optimierungen
– Den sicheren Digitalisierungsweg einschlagen: praxisbewährtes Vorgehensmodell zur stufenweisen Umsetzung

Die Teilnahme an dem Best Practice Day ist kostenfrei. Allerdings sind die Teilnehmerplätze begrenzt, deshalb wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen unter: www.felten-group.com/unternehmen/best-practice-day/

Über:

FELTEN GmbH
Herr Tom Urban
In den Dörrwiesen 31
54455 Serrig
Deutschland

fon ..: +49 6581 9169 – 0
web ..: http://www.felten-group.com
email : info@felten-group.com

Die FELTEN Group ist ein international tätiges Software- und Beratungsunternehmen, das Lösungen zur Prozessoptimierung für alle Produktionsbereiche und nach internationalen Qualitätsnormen entwickelt. Zu den Kunden gehören Beiersdorf, Boehringer Ingelheim, Symrise, Henkel, Sensient, usw. FELTEN verfolgt als erster Anbieter den ganzheitlichen und prozessorientierten Production Intelligence-Ansatz. Das Unternehmen hat in weltweit über zwei Dutzend Ländern MES-Projekte realisiert.

Sie können diese Eventbeschreibung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

denkfabrik groupcom GmbH
Herr Wilfried Heinrich
Pastoratstraße 6
50354 Hürth

fon ..: +49 2233 6117-72
web ..: http://www.denkfabrik-group.com
email : wilfried.heinrich@denkfabrik-group.com

Veränderungsmanagement – Wie Sie im Change Prozess vorgehen – Neues Seminar!

Veränderungsprozesse aktiv steuern

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Zeitmanagement, agiles Projektmanagement, mehr Dynamik im Unternehmen und Vermeidung von Low-Performance.

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

22.-23.02.2018 München
26.-27.04.2018 Hamburg
19.-20.07.2018 Stuttgart
11.-12.10.2018 Berlin

Ihr Nutzen:

1. Tag

> 4 Schritte zum erfolgreichen Zielvereinbarungsgespräch

> Richtig delegieren, Zeit gewinnen und Prioritäten setzen

> Schluss mit Low-Performance

2. Tag

> Veränderungsprozesse aktiv steuern

> Mehr Dynamik mit agilem Projektmanagement

> Neue Ideen ausprobieren und schnell zur Marktreife führen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Führungstool: Zielvereinbarungsgespräche effektiv führen
+ Führungstool: Richtig Delegieren – testen Sie Ihre Delegationsstärke!
+ S&P Test: Wie professionell leiten Sie Ihr Team?
+ S&P Test: In welcher Teamphase befinden wir uns?
+ S&P Test: Wie professionell managen Sie Veränderungen?
+ S&P Leitfaden: Instrumente für den Google-Sprint

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminare rund ums Thema „Unternehmensführung & -steuerung“!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Networking leicht gemacht – Aufbau persönlicher Geschäftskontakte im digitalen Zeitalter

Im Hongkonger Geschäftsleben beeinflusst die Digitalisierung auch das Networking und neue Formen der persönlichen Interaktion entstehen.

BildJeder, der mit dem Hongkonger Geschäftsleben vertraut ist, kennt das Vorgehen beim Networking: Man tauscht bei jeder Gelegenheit Visitenkarten aus und wartet dann auf einen Anruf. Folgte man diesem Vorgehen noch vor einer Dekade nicht, so ein Blogger für Geschäftsetikette, konnte dies heißen, dass man die Bekanntschaft einer Person nicht machen wollte, der eigene Status unbedeutend oder man überhaupt nicht darauf vorbereitet war, Geschäfte in Hongkong zu machen.

Heute beeinflusst die Digitalisierung auch das Networking. Während Gedrucktes nach wie vor einen Platz hat, bevorzugen heute viele bei Interesse die direkte Eingabe der Kontaktdaten in das Smartphone. Nach Ansicht von Ricky Mui von Robert Walters Hong Kong wird so ein guter erster Eindruck immer wichtiger. „Soziale Netzwerkplattformen haben ihre Vorteile im Geschäftsleben, aber effektives Netzwerken im persönlichen Kontakt bleibt extrem wichtig. Es gibt verschiedene Elemente, die dabei wesentlich sind: Glaubwürdigkeit durch Marktkenntnis und Reputation, die Fähigkeit, ein harmonisches Verhältnis aufzubauen und das Stellen der richtigen Fragen. Ziel ist, dass sich der Gesprächspartner später erinnert.“

Dazu gehöre etwa, dass man seine Ziele und wie man sie realisieren will vorher festlege, die dazu passenden Netzwerke und Veranstaltungen auswähle und effektiv mit so vielen Menschen wie möglich aus allen Ebenen kommuniziere.

Ein florierendes System
Hongkong verfügt über eine große Auswahl von Plätzen zum Netzwerken, man trifft sich dort wöchentlich oder auch täglich. Zu diesen Plätzen gehört die Garage Society, die im Januar 2018 ihre vierte und größte Location in Wan Chai eröffnet. Nach Aussage von Programmdirektor James Bernardo machte die Popularität der Plattform, bekannt unter der Marke Garage Academy, die Erweiterung nötig. Bernardo organisierte allein im vergangenen Jahr 122 Events, vornehmlich in den Bereichen digitales Marketing, E-Commerce, Technologie, Gesundheit/Wellness und Fintech. Man könne die Energie im Raum förmlich spüren, wenn sich Startups und junge Unternehmer mit denjenigen treffen, die bereits erfolgreich seien.

„Unsere Teilnehmer sind interessiert an Ratschlägen, Ideen oder auch Investoren für ein Projekt – wir bieten ihnen die Plattform, um mit dem wirtschaftlichen Umfeld zu interagieren“, so Bernardo. Zu den Sprechern gehörten 2017 etwa Tony Tung, Senior Associate und Manager des Alibaba Entrepreneurship Fund, Gobi VC, Adam Beck, CEO von Blockstream, David Rosa, CEO und Mitgründer von NEAT, und Leo Weese, President der Bitcoin Association HK. Nach Aussage von Bernardo sind gute persönliche Kontakte unbezahlbar für den Aufbau eines nachhaltigen Geschäftsnetzwerkes. Dafür biete man ein ideales Umfeld.

Verbindungen aufbauen
Vor drei Jahren kam James Bernardo von London nach Hongkong, bereits damals hätten in London Visitenkarten als Werkzeug zum Netzwerken nicht mehr viel Bedeutung gehabt. „Mit dem Aufbau von Verbindungen und dem Austausch von Ideen über die reguläre Teilnahme bei unserer Community-Plattform für Unternehmertum und Wissensaustausch kann man auf Formalitäten verzichten und solide Geschäftschancen aufbauen.“ Garage Society bietet diese Synergien seit seiner Gründung im April 2014 als Mitgründerin Elaine Tsung die erste Niederlassung in Central aufbaute. Über die Jahre folgten zwei weitere in Sheung Wan und Sai Ying Pun. Das Konzept war von Anfang an darauf ausgerichtet, mehr als Büros auf Zeit anzubieten. „Für uns war immer wichtig, was Unternehmer brauchen, um ihre nächste Stufe zu erreichen: nämlich Ausbildung, Verbindungen und Kapital“, so Tsung.

Passende Räumlichkeiten
Der Wert personalisierten Networkings ist auch integraler Bestandteil von Kafnu, einer neuen Marke der Next Story Group aus Singapur, die kürzlich gleichzeitig Standorte in Hongkong und Taipei eröffnete. Mit den Hongkonger Räumlichkeiten im Kerry Hotel in Hung Hom Bay, Kowloon, einer Marke mit luxuriösen Geschäftshotels der Shangri-La Hotels und Resorts, verbindet man die sozialen Elemente eines Klubs mit den funktionalen Elementen gemeinsam genutzter Arbeitsflächen und den Hotelangeboten wie Restaurant, Bar, Spa und Gym.

„Für uns benötigen Menschen nicht nur einen angemessenen Arbeitsplatz mit einem komfortablen Stuhl. Wir bieten sehr viel mehr“, betont Morris Sim, Chief Marketing Officer. Firmen wie Google und Facebook offerieren aus seiner Sicht Bürostandorte, die für Entrepreneure, kleine Firmen, Künstler und Kreative nicht zugänglich seien. Kafnu biete dies und stelle gehobene Büroflächen mit Services und einen Ort für das Treffen mit Klienten zur Verfügung. Mitglieder zahlen für die Services und die Fläche, die sie nutzen. Besucher sind willkommen.

Sim ist überzeugt, dass bei der heutigen Dominanz der sozialen Medien die persönliche Interaktion wichtig ist, um Vertrauen in die Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Dafür brauche man physische Räume. „Mit Kafnus Konzept, das Networking von sozialen Medien zurück ins reale Leben zu bringen, können wir die Lücke zwischen individuellen Bemühungen und Gemeinschaftsressourcen schließen.“

Über:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Kleinunternehmen und ihre Nöte bei der Beurteilung psychischer Gefährdungen

Hilfe für Kleinunternehmen: GefährdungSMALL ist ein maßgeschneidertes und ökonomisches Instrument zur gesetzeskonformen Durchführung von psychischen Gefährdungsbeurteilungen.

Bild§5 im Arbeitsschutzgesetz schreibt Unternehmen vor, Maßnahmen zum Arbeitsschutz der Mitarbeiter vorzunehmen. Dafür muss eine Beurteilung der Arbeitsbedingungen vorgenommen werden. In den Beurteilungen dieser Gefährdung am Arbeitsplatz ist explizit auch die Beurteilung von psychischen Belastungen bei der Arbeit einbezogen.

Für viele Arbeitgeber ist die psychische Gefährdungsbeurteilung ein Mysterium. Alleine der Begriff ist teilweise irreführend. Denn Gegenstand der psychischen Gefährdungsbeurteilung ist nicht nur die Beurteilung, sondern vor allem auch eine deutliche Reduzierung festgestellter Belastungen und Gefährdungen.
Doch was ist nun mit dem kleinen Handwerksbetrieb oder der kleinen Arztpraxis mit wenigen Mitarbeitern? Der Gesetzgeber kennt da keine Ausnahme. Auch Kleinstunternehmen sollen eine Beurteilung psychischer Gefährdungen vornehmen. „Die meisten Geschäftsführer solcher kleiner Firmen mit wenig Mitarbeitern sind damit überfordert“, sagt Dipl.-Psychologe Uwe Boving, Geschäftsführer der ComConsulting GmbH. Für diese kleinen Firmen mit bis zu ca. 30 Mitarbeitern hat er für die ComConsulting GmbH ein spezielles Produkt GefährdungSMALL entwickelt. Mit diesem können Kleinunternehmen ihrer gesetzlichen Pflicht gerecht werden und eine gesetzeskonforme psychische Gefährdungsbeurteilung durchführen. Und das mit einem ökonomisch akzeptablen Aufwand.
„In einer solchen Gefährdungsbeurteilung nur einen unnötigen weiteren bürokratischen Aufwand zu sehen, der Zeit und Geld kostet, wäre der Sache nicht angemessen“, meint Uwe Boving. Eine engagiert durchgeführte Gefährdungsbeurteilung hat positive Effekte nach innen und außen. Nach innen bewirkt es motiviertere Mitarbeiter, nach außen wird es für interessante neue Mitarbeiter attraktiver. Denn im Zuge einer solchen Beurteilung wird den Mitarbeitern eine Stimme gegeben. Sie können positive und gesundheitsgefährdende Arbeitsbedingungen benennen. Und als Konsequenz sorgt der Unternehmer dafür, die positiven zu erhalten und zu fördern, und die gefährdenden Bedingungen positiv zu verändern.
Die GefährdungSmall ist an den „Ideentreff“ der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) angelehnt. Dieser „Ideentreff“ ist vom Gesetzgeber anerkannt. Im Zuge des GefährdungSmall werden die Mitarbeiter in zwei Workshops auf die eigenständige Durchführung solcher Treffen vorbereitet und trainiert. Die Treffen sind in ihrem Ablauf fest strukturiert und dauern jeweils 60 bis 90 Minuten. Sie sollten in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Hierbei wird ein Rhythmus von 2 bis 4 Wochen als sinnvoll erachtet.

„Mit GefährdungSmall eröffnen wir Kleinunternehmen die kostengünstige und einfache Möglichkeit, die psychische Gefährdungsbeurteilung gesetzeskonform durchzuführen“, so lautet das Fazit von Uwe Boving.

Über:

ComConsulting GmbH
Herr Uwe Boving
Postfach 501225
50972 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 3408917
web ..: http://www.comconsultinggmbh.de
email : info@comconsultinggmbh.de

Unter der Leitung von Dipl.-Psychologe Uwe Boving hat sich die ComConsulting GmbH auf die betriebliche Gesundheitsförderung und die psychische Gefährdungsbeurteilung spezialisiert.

Pressekontakt:

ComConsulting GmbH
Herr Uwe Boving
Postfach 501225
50972 Köln

fon ..: 0221 3408917
web ..: http://www.comconsultinggmbh.de
email : info@comconsultinggmbh.de

Wechsel im Vorstand der afb Application Services AG

afb Application Services AG (afb), ein führender Anbieter von innovativen Softwarelösungen für digitale, integrierte Omni-Business Modelle, gibt einen Wechsel im Vorstand bekannt.

BildMünchen, 9. Januar 2018 – Die afb Application Services AG (afb), ein führender Anbieter von innovativen Softwarelösungen für digitale, integrierte Omni-Business Modelle, gibt einen Wechsel im Vorstand bekannt.

Christian Aechter, einer der Gründer und Mitglied des Vorstands seit 1995, hat den Vorstand zum Jahresende 2017 verlassen. Der Aufsichtsrat und das weitere Mitglied des Vorstands, Gerolf Dienhold, danken Christian Aechter für die erfolgreiche Zusammenarbeit sowie sein langjähriges großes Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute und viel Erfolg.

Seine Nachfolge tritt Sabrina von Nessen an. Sie ist seit 2011 für afb tätig, zuletzt als Manager Marketing. Vor afb hatte sie führende Positionen bei der VR-Leasing AG und der Triodos Bank N.V. Deutschland inne. Seit dem 1. Januar 2018 verantwortet sie als Mitglied des Vorstands die Bereiche Finance & Organisation.

„Mit Sabrina von Nessen habe ich eine kompetente Kollegin an meiner Seite. Ihre bisherige Tätigkeit bei afb in verschiedenen Bereichen schätze ich sehr und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit auf Vorstandsebene“, äußert sich Gerolf Dienhold, Mitglied des Vorstands bei afb.

Über afb Application Services AG

Die afb Application Services AG ist ein führender Anbieter von innovativen Softwarelösungen für digitale, integrierte Omni-Business Modelle. Die Lösungen ermöglichen es Finanz- und Serviceprovidern, Händlern und Herstellern, alle Vertriebskanäle zu vernetzen und ihren Kunden eine maßgeschneiderte, digitale Customer Experience zu bieten. Unsere Experten übersetzen kundenindividuelle Gegebenheiten mit Hilfe von tiefgreifendem Branchenverständnis in passende Lösungen, die sich flexibel an dynamische Marktanforderungen anpassen lassen. Folgen Sie afb auf Xing, LinkedIn, Google+, Facebook und Twitter.

Anfragen
afb Application Services AG
Sylvia Hengstler
Senior Marketing
Tel: +49 (89) 78 000-353
presse@afb.de

Über:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München
Deutschland

fon ..: 089 78000 353
web ..: https://www.afb.de/
email : presse@afb.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

afb Application Services AG
Frau Sylvia Hengstler
Landsberger Staße 300
80687 München

fon ..: 089 78000 353
web ..: https://www.afb.de/

ZUKUNFT IST GESTERN – neuer Roman erzählt von einem aus den Fugen geratenes Leben

Emily A. Thompsons Protagonistin sucht in „ZUKUNFT IST GESTERN“ zusammen mit ihrer Tante und jeder Menge Witz und Verstand nach dem richtigen Weg.

BildCharly, die Ende 30 ist und in einer Kleinstadt in Wisconsin wohnt, lebt ihr Leben nach ihren eigenen Wertvorstellungen: Alles ist gut strukturiert und es gibt keine Abweichungen von der Routine. So mag sie es und so soll es gerne auch bleiben. Leider macht ihr das Schicksal einen dicken Strich durch die Rechnung. Ihr Leben soll sich innerhalb von nur wenigen Tagen drastisch ändern und vollkommen aus den Fugen geraten. Charly steht nun vor einer sprichwörtlichen Kreuzung und muss sich für einen Weg entscheiden. Doch wird sie sich auf ihrem gewählten Pfad verlaufen oder ans Ziel kommen? Charlys weise und betagte Tante Milla steht ihr mit klaren Fakten und Taten zur Seite. Die Tante öffnet ihrer Nichte langsam, aber sicher die Augen.

Mit klaren Fakten und Taten, aber auch mit Witz und Verstand, öffnet die Tante Charly die Augen. Wird ein anderer Blickwinkel ihre klaren Strukturen verändern? Oder ist ihre Richtung bereits unveränderbar entwickelt. Welchen Weg wird sie gehen? Emily A. Thompson offenbart in „ZUKUNFT IST GESTERN“ , dass ein anderer Blickwinkel auf unser oftmals eingefahrenes Leben manchmal sehr hilfreich sein kann. Thompson legt beste Romanuntehaltung vor und inspiriert Leser und Leserinnen dazu, das eigenen Leben auch mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. So manche Leserin wird sich selbst in Charly wieder erkennen und über das ein oder andere Alltagsabenteuer schmunzeln müssen.

„ZUKUNFT IST GESTERN“ von Emilly A. Thompson ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7559-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

In die Tasten hauen! Mitmachen! Jetzt Autor werden mit eigener Buchveröffentlichung!

Mitmachen! Jetzt Autor werden mit eigener Buchveröffentlichung! „Jugend schreibt 2018!“, „Senioren schreiben ein Buch!“

BildUm möglichst viele Jugendliche fürs Lesen und Schreiben zu begeistern, geben wir jetzt die Möglichkeit, dass JEDER, der eine Geschichte oder Kurzgeschichte geschrieben hat oder gerade schreibt oder daran denkt mal eine zu schreiben, uns diese einsenden kann.
Die Welt ist voller Geschichten: Schule, Freunde, Liebe, Abenteuer, Eltern und Lehrer, prickelnde Ferienerlebnisse, Hobby und Sport. Das betrifft jeden! Also, greift in die Tastatur, schreibt Euch vom Leib, was auf den Nägeln brennt. Wir freuen uns auf jede Einsendung! Jede gute Geschichte wird veröffentlicht, im neuen Buch „Jugend schreibt 2018“. Dieses wird dann natürlich auch im Handel verfügbar sein. Das kann das Sprungbrett zu einer Autorenkarriere sein. In jedem Fall, Ihr werdet es sehen, Schreiben macht Spaß und schafft Ordnung im Kopf und im Leben! Nur Mut, es lohnt sich!
Die Aktion läuft bis zum 30.3.2018. Einfach Eure Geschichte per Mail senden an: info@Leseschau.de oder über www.Leseschau.de hochladen.

Übrigens gibt es in der Leseschau bereits einige Bücher die von Jungautoren geschrieben wurden:
„Flaschendrehen: Du bist dran!“ von Celine Ehrig
„Ist das Fahrrad rot, ist bald jemand…?“ von Celine Ehrig
„Sommergeheimnissen auf der Spur“ von David Lösch

Die zweite Aktion die in Kürze startet richtet sich gezielt an Senioren.
Senioren haben immer viel zu erzählen. Sie wissen tolle Episoden aus ihrem Leben, haben viel erlebt. Manche Sachen sind traurig, nachdenklich oder auch lustig. Aber wer hat heute noch Zeit, dem zuzuhören? Damit die besten Geschichten für die Ewigkeiten festgehalten werden können, haben wir einen „Senioren-Kurzgeschichten-Wettbewerb 2018“ ins Leben gerufen. Alle Senioren ab 65 Jahren, die sich fürs Lesen und Schreiben begeistern, geben wir die Möglichkeit diese bei uns zu veröffentlichen. Die Aktion läuft bis zum 30.6.2018.
Aus allen Geschichten werden die besten ausgewählt und in einem eigenen gedruckten Buch präsentiert. Dieses wird dann natürlich auch im Handel verfügbar sein.
Alle eingesendeten Geschichten werden in der www.Leseschau.de vorab auf der Seite präsentiert. Aus welchem Genres diese kommen, ist egal. Das können Lebensereignisse, Familie, Krimi, Roman, Liebesgeschichte oder auch gern Geschichten über Tiere und Natur sein. Aber es können auch ganz persönliche Schicksale verfasst werden. Auch hier ist sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt.
Jede Autorin und jeder Autor, dessen Geschichte im Buch veröffentlicht wird, erhält fünf kostenfreie Belegexemplare zugesandt.
Bitte das Manuskript mit Namen, Alter, Anschrift und E-Mail-Adresse oder Telefon versehen.
Einsendungen an E-Mail: info@Leseschau.de oder unter www.Leseschau.de hochladen
Einsendungen per Post: Augusta Presse & Verlags GmbH, Bucher Straße 23, 13127 Berlin
Einsendungen per Fax: 030/692021059

Auch unter den älteren Menschen wurde bei uns in der Leseschau ein sehr besonderes Buch veröffentlicht. Horst Westermann ist bereits über 80 Jahre und hat nun über 50 Geschichten aus seinem Leben zusammengestellt und in einem wunderbaren Buch mit vielen Fotos veröffentlicht. Das Buch „Heia Safari!“ ist in der Leseschau erhältlich.

Aber auch andere Neuautoren haben erfolgreiche Bücher in der Leseschau. So Cornelia Rückriegel, der mit ihrem Buch „Willkommen in Ungarn: Auswanderungstipps vom Insider“ sofort über Wochen ein Amazon-Bestseller gelang.

Eine weitere Jungautorin ist Jane Doe mit ihrem Buch „Leben am Abgrund oder wie man fliegen lernt!“. Das Buch ist exklusiv bei uns erschienen. Jane Doe hat ihre eigene Geschichte zu Lebzeiten aufgeschrieben. Nun nach ihrem Tod hat die Tochter den Mut gefunden, diese zu veröffentlichen.

Nun gibt es noch einen besonderen Tipp von uns: Liebe Leser, es gibt eine Frau, die schreibt wunderbare Bücher mit Witz, Stil, Unterhaltsam, mal traurig, mal lustig und immer mit einer tollen Geschichte dahinter! Helena Baum sollte man NICHT verpassen – sonst hat man was verpasst! JETZT gibt es das neue Buch von Helena Baum „Die dreckigen Dreißiger“ bei uns in der Leseschau als E-Book für 4,99!

Und nun nochmal überhaupt ein paar Anmerkungen zur Leseschau: Alle Bücher sind Versandkostenfrei! Es ist keine Anmeldung nötig. Alle Bücher werden sofort nach Bestellung ausgeliefert. Immer wieder gibt es tolle Aktionen, bei denen die Bücher bis zu 80 Prozent reduziert sind! Lesen sollte kein Luxus sein, jeder sollte es sich leisten können!

Über:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Jetzt in die Tasten hauen und MITMACHEN! Jetzt Autor werden mit eigener Buchveröffentlichung!

Leseschau mit neuem Wettbewerb: „Jugend schreibt 2018!“ und „Senioren schreiben ein Buch!“ sowie vielen neuen Büchern!

BildUm möglichst viele Jugendliche fürs Lesen und Schreiben zu begeistern, geben wir jetzt die Möglichkeit, dass JEDER, der eine Geschichte oder Kurzgeschichte geschrieben hat oder gerade schreibt oder daran denkt mal eine zu schreiben, uns diese einsenden kann.
Die Welt ist voller Geschichten: Schule, Freunde, Liebe, Abenteuer, Eltern und Lehrer, prickelnde Ferienerlebnisse, Hobby und Sport. Das betrifft jeden! Also, greift in die Tastatur, schreibt Euch vom Leib, was auf den Nägeln brennt. Wir freuen uns auf jede Einsendung! Jede gute Geschichte wird veröffentlicht, im neuen Buch „Jugend schreibt 2018“. Dieses wird dann natürlich auch im Handel verfügbar sein. Das kann das Sprungbrett zu einer Autorenkarriere sein. In jedem Fall, Ihr werdet es sehen, Schreiben macht Spaß und schafft Ordnung im Kopf und im Leben! Nur Mut, es lohnt sich!
Die Aktion läuft bis zum 30.3.2018. Einfach Eure Geschichte per Mail senden an: info@Leseschau.de oder über www.Leseschau.de hochladen.

Übrigens gibt es in der Leseschau bereits einige Bücher die von Jungautoren geschrieben wurden:
„Flaschendrehen: Du bist dran!“ von Celine Ehrig
„Ist das Fahrrad rot, ist bald jemand…?“ von Celine Ehrig
„Sommergeheimnissen auf der Spur“ von David Lösch

Die zweite Aktion die in Kürze startet richtet sich gezielt an Senioren.
Senioren haben immer viel zu erzählen. Sie wissen tolle Episoden aus ihrem Leben, haben viel erlebt. Manche Sachen sind traurig, nachdenklich oder auch lustig. Aber wer hat heute noch Zeit, dem zuzuhören? Damit die besten Geschichten für die Ewigkeiten festgehalten werden können, haben wir einen „Senioren-Kurzgeschichten-Wettbewerb 2018“ ins Leben gerufen. Alle Senioren ab 65 Jahren, die sich fürs Lesen und Schreiben begeistern, geben wir die Möglichkeit diese bei uns zu veröffentlichen. Die Aktion läuft bis zum 30.6.2018.
Aus allen Geschichten werden die besten ausgewählt und in einem eigenen gedruckten Buch präsentiert. Dieses wird dann natürlich auch im Handel verfügbar sein.
Alle eingesendeten Geschichten werden in der www.Leseschau.de vorab auf der Seite präsentiert. Aus welchem Genres diese kommen, ist egal. Das können Lebensereignisse, Familie, Krimi, Roman, Liebesgeschichte oder auch gern Geschichten über Tiere und Natur sein. Aber es können auch ganz persönliche Schicksale verfasst werden. Auch hier ist sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt.
Jede Autorin und jeder Autor, dessen Geschichte im Buch veröffentlicht wird, erhält fünf kostenfreie Belegexemplare zugesandt.
Bitte das Manuskript mit Namen, Alter, Anschrift und E-Mail-Adresse oder Telefon versehen.
Einsendungen an E-Mail: info@Leseschau.de oder unter www.Leseschau.de hochladen
Einsendungen per Post: Augusta Presse & Verlags GmbH, Bucher Straße 23, 13127 Berlin
Einsendungen per Fax: 030/692021059

Auch unter den älteren Menschen wurde bei uns in der Leseschau ein sehr besonderes Buch veröffentlicht. Horst Westermann ist bereits über 80 Jahre und hat nun über 50 Geschichten aus seinem Leben zusammengestellt und in einem wunderbaren Buch mit vielen Fotos veröffentlicht. Das Buch „Heia Safari!“ ist in der Leseschau erhältlich.

Aber auch andere Neuautoren haben erfolgreiche Bücher in der Leseschau. So Cornelia Rückriegel, der mit ihrem Buch „Willkommen in Ungarn: Auswanderungstipps vom Insider“ sofort über Wochen ein Amazon-Bestseller gelang.

Eine weitere Jungautorin ist Jane Doe mit ihrem Buch „Leben am Abgrund oder wie man fliegen lernt!“. Das Buch ist exklusiv bei uns erschienen. Jane Doe hat ihre eigene Geschichte zu Lebzeiten aufgeschrieben. Nun nach ihrem Tod hat die Tochter den Mut gefunden, diese zu veröffentlichen.

Nun gibt es noch einen besonderen Tipp von uns: Liebe Leser, es gibt eine Frau, die schreibt wunderbare Bücher mit Witz, Stil, Unterhaltsam, mal traurig, mal lustig und immer mit einer tollen Geschichte dahinter! Helena Baum sollte man NICHT verpassen – sonst hat man was verpasst! JETZT gibt es das neue Buch von Helena Baum „Die dreckigen Dreißiger“ bei uns in der Leseschau als E-Book für 4,99!

Und nun nochmal überhaupt ein paar Anmerkungen zur Leseschau: Alle Bücher sind Versandkostenfrei! Es ist keine Anmeldung nötig. Alle Bücher werden sofort nach Bestellung ausgeliefert. Immer wieder gibt es tolle Aktionen, bei denen die Bücher bis zu 80 Prozent reduziert sind! Lesen sollte kein Luxus sein, jeder sollte es sich leisten können!

Über:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Haut JETZT in die Tasten! Mitmachen! Autor werden – mit eigener Buchveröffentlichung!

Leseschau mit neuem Wettbewerb: „Jugend schreibt 2018!“ und „Senioren schreiben ein Buch!“ sowie vielen neuen Büchern!

BildUm möglichst viele Jugendliche fürs Lesen und Schreiben zu begeistern, geben wir jetzt die Möglichkeit, dass JEDER, der eine Geschichte oder Kurzgeschichte geschrieben hat oder gerade schreibt oder daran denkt mal eine zu schreiben, uns diese einsenden kann.
Die Welt ist voller Geschichten: Schule, Freunde, Liebe, Abenteuer, Eltern und Lehrer, prickelnde Ferienerlebnisse, Hobby und Sport. Das betrifft jeden! Also, greift in die Tastatur, schreibt Euch vom Leib, was auf den Nägeln brennt. Wir freuen uns auf jede Einsendung! Jede gute Geschichte wird veröffentlicht, im neuen Buch „Jugend schreibt 2018“. Dieses wird dann natürlich auch im Handel verfügbar sein. Das kann das Sprungbrett zu einer Autorenkarriere sein. In jedem Fall, Ihr werdet es sehen, Schreiben macht Spaß und schafft Ordnung im Kopf und im Leben! Nur Mut, es lohnt sich!
Die Aktion läuft bis zum 30.3.2018. Einfach Eure Geschichte per Mail senden an: info@Leseschau.de oder über www.Leseschau.de hochladen.

Übrigens gibt es in der Leseschau bereits einige Bücher die von Jungautoren geschrieben wurden:
„Flaschendrehen: Du bist dran!“ von Celine Ehrig
„Ist das Fahrrad rot, ist bald jemand…?“ von Celine Ehrig
„Sommergeheimnissen auf der Spur“ von David Lösch

Die zweite Aktion die in Kürze startet richtet sich gezielt an Senioren.
Senioren haben immer viel zu erzählen. Sie wissen tolle Episoden aus ihrem Leben, haben viel erlebt. Manche Sachen sind traurig, nachdenklich oder auch lustig. Aber wer hat heute noch Zeit, dem zuzuhören? Damit die besten Geschichten für die Ewigkeiten festgehalten werden können, haben wir einen „Senioren-Kurzgeschichten-Wettbewerb 2018“ ins Leben gerufen. Alle Senioren ab 65 Jahren, die sich fürs Lesen und Schreiben begeistern, geben wir die Möglichkeit diese bei uns zu veröffentlichen. Die Aktion läuft bis zum 30.6.2018.
Aus allen Geschichten werden die besten ausgewählt und in einem eigenen gedruckten Buch präsentiert. Dieses wird dann natürlich auch im Handel verfügbar sein.
Alle eingesendeten Geschichten werden in der www.Leseschau.de vorab auf der Seite präsentiert. Aus welchem Genres diese kommen, ist egal. Das können Lebensereignisse, Familie, Krimi, Roman, Liebesgeschichte oder auch gern Geschichten über Tiere und Natur sein. Aber es können auch ganz persönliche Schicksale verfasst werden. Auch hier ist sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt.
Jede Autorin und jeder Autor, dessen Geschichte im Buch veröffentlicht wird, erhält fünf kostenfreie Belegexemplare zugesandt.
Bitte das Manuskript mit Namen, Alter, Anschrift und E-Mail-Adresse oder Telefon versehen.
Einsendungen an E-Mail: info@Leseschau.de oder unter www.Leseschau.de hochladen
Einsendungen per Post: Augusta Presse & Verlags GmbH, Bucher Straße 23, 13127 Berlin
Einsendungen per Fax: 030/692021059

Auch unter den älteren Menschen wurde bei uns in der Leseschau ein sehr besonderes Buch veröffentlicht. Horst Westermann ist bereits über 80 Jahre und hat nun über 50 Geschichten aus seinem Leben zusammengestellt und in einem wunderbaren Buch mit vielen Fotos veröffentlicht. Das Buch „Heia Safari!“ ist in der Leseschau erhältlich.

Aber auch andere Neuautoren haben erfolgreiche Bücher in der Leseschau. So Cornelia Rückriegel, der mit ihrem Buch „Willkommen in Ungarn: Auswanderungstipps vom Insider“ sofort über Wochen ein Amazon-Bestseller gelang.

Eine weitere Jungautorin ist Jane Doe mit ihrem Buch „Leben am Abgrund oder wie man fliegen lernt!“. Das Buch ist exklusiv bei uns erschienen. Jane Doe hat ihre eigene Geschichte zu Lebzeiten aufgeschrieben. Nun nach ihrem Tod hat die Tochter den Mut gefunden, diese zu veröffentlichen.

Nun gibt es noch einen besonderen Tipp von uns: Liebe Leser, es gibt eine Frau, die schreibt wunderbare Bücher mit Witz, Stil, Unterhaltsam, mal traurig, mal lustig und immer mit einer tollen Geschichte dahinter! Helena Baum sollte man NICHT verpassen – sonst hat man was verpasst! JETZT gibt es das neue Buch von Helena Baum „Die dreckigen Dreißiger“ bei uns in der Leseschau als E-Book für 4,99!

Und nun nochmal überhaupt ein paar Anmerkungen zur Leseschau: Alle Bücher sind Versandkostenfrei! Es ist keine Anmeldung nötig. Alle Bücher werden sofort nach Bestellung ausgeliefert. Immer wieder gibt es tolle Aktionen, bei denen die Bücher bis zu 80 Prozent reduziert sind! Lesen sollte kein Luxus sein, jeder sollte es sich leisten können!

Über:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin
Deutschland

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Pressekontakt:

Augusta Presse & Verlags GmbH
Frau Katalin Ehrig
Bucher Straße 23
13125 Berlin

fon ..: 030692021051
web ..: http://www.Leseschau.de
email : ehrig@augusta-presse.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons