Sonntag, Januar 7th, 2018

now browsing by day

 

„Piccox“ beendet das öffentliche Angebot seiner Inhaberschuldverschreibung

Zusammenhang mit dem Anlageskandal Piccor/Picam ist offensichtlich

BildAm 03.01.2018 veröffentlicht die Emittentin PICCOX SECURITISATION SA eine Bekanntmachung wonach sie das öffentliche Angebot für ihre Wertpapiere (ISIN DE000A19CXZ0; nachfolgend auch „Piccox“) bezogen auf eine hypothetische Beteiligung an der SOPARFI SFG 2016/200 SA beendet habe. Die Vertriebspartner seien über die Einstellung des Angebotes informiert und die Zustimmung zur Nutzung des Prospekts wäre widerrufen und der Prospekt sei von der Unternehmenswebsite entfernt worden.
Was war geschehen?
Mutmaßlich über 1000 deutsche Anleger einer Vermögensverwaltung in der Schweiz (Piccor AG), zugehörig zu einem „Picam Unternehmensverbund“ wurden von diesen mit einer teilweise falschen Darstellung zur Erteilung von Kauf-/Zeichnungsaufträgen des oben erwähnten Wertpapieres gebracht. Dabei sollten die ursprünglich in der Vermögensverwaltung angelegten Gelder zum Kauf der Inhaberschuldverschreibung Piccox verwendet werden. Teilweise wurden seitens der Piccor/Picam unter Mitwirkung des sog. Treuhänders, vergleichsweise sehr sichere Wertpapiere namhafter deutscher Emittenten, darunter solche der DZ-Bank veräußert. Die solchermaßen falsch informierten Anleger mussten hierfür Konten und Depots bei einer Gesellschaft Moventum in Luxemburg eröffnen. Nur ein kleiner Teil dieser Anleger erhielt letztlich das Wertpapier „Piccox“ eingebucht, der Großteil der Anleger wurde seitens der Verantwortlichen bei Piccor/Picam vertröstet. Nunmehr ist klar, dass es zu einer Einbuchung des Wertpapiers nicht mehr kommen wird. Der Emittent hat das öffentliche Angebot eingestellt. Ohnehin scheint die Einbuchung schlicht deswegen nicht funktioniert zu haben, weil die Gelder die noch im Frühling/Sommer 2017 für die „Piccor/Picam“ Anleger angeblich vorhanden waren, zwischenzeitlich zumindest nicht mehr verfügbar waren und die Kaufpreise/Zeichnungssummen nicht an den Emittenten gezahlt werden konnten. Allein dies dürfte PICCOX SECURITISATION SA aber nicht zu dem drastischen Schritt veranlasst haben, das Angebot gleich für alle potentiellen Anleger ganz zurückzuziehen. Naheliegender könnte sein, dass sich die Emittenten nicht mit dem Anlageskandal infizieren lassen möchte. Für die Anleger aus dem „Piccor/Picam“-System, die Inhaber der Inhaberschuldverschreibung geworden sind, ist die Einstellung des öffentlichen Angebots nicht zwingend ein gutes Zeichen. Waren die Rücknahmeanträge (Verkaufsaufträge) schon bislang, also zeitlich vor der Rücknahme des Angebots, nicht ausgeführt worden, weil der Emittent keine Rückkäufe tätigte, wird sich hieran wohl zwangsläufig nichts ändern. LSS Rechtsanwälte, die bereits zahlreiche Mandanten vertreten, werden sich mit dem Emittenten sehr kurzfristig in Verbindung setzen und einen „geordneten Ausstieg“ für alle Anleger fordern, die unter der oben beschriebenen falschen Darstellung sich zum Erwerb entschlossen hatten. Nur so kann nach Auffassung des Frankfurter Fachanwaltes für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner von LSS Rechtsanwälte, Matthias Schröder, eine Trennung zwischen Piccor/Picam auf der einen und PiCCOX SECURITISATION SA auf der anderen Seite erfolgen.
Der weitaus größte Teil der Anleger aus dem Piccor/Picam-System, solche die sich von Anfang an gegen den Wechsel „in Piccox“ aussprachen und Rückzahlung verlangten und solche, die nun mangels Möglichkeit des Erwerbs „Piccox“, Rückzahlung beanspruchen, sitzt nunmehr im gleichen Boot. Aufgrund des Verdachts strafbarer Handlungen hat LSS Rechtsanwälten allen Mandanten empfohlen, Strafanzeigen gegen alle als Verantwortliche in Betracht kommenden Personen zu erstatten. Solche Anzeigen werden auch weiter von den Rechtsanwälten des befassten Dezernats bei der Staatsanwaltschaft in Berlin erstattet. Von den Verantwortlichen Personen fehlt bis heute eine klare Aussage, wie viel Geld der Anleger zur Auszahlung aktuell offen steht und wie hoch die hierfür verfügbaren Mittel sind, ob diese Beträge als Geld oder Wertpapiere vorhanden sind und auf welchen Depots oder Konten (im In- oder Ausland) diese Werte liegen. Genauso unklar ist die Rolle des Treuhänders, solange nicht von diesem bestätigt wird, ob er Inhaber der Konten/Depots ist, auf dem ein Großteil der noch vorhandenen Gelder sein sollen. Die von einem der Verantwortlichen gestellte „Verdachtsanzeige“ und teilweise widersprüchliche Erklärungen hierüber, lassen jedenfalls befürchten, dass Gelder der Anleger in ernster Gefahr sind.

LSS Rechtsanwälte bearbeitet den Fall „Piccor/Picam“ in allen Fallausgesaltungen im Dezernat Anlagebetrug. Der Leiter des Dezernat, Matthias Schröder, ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Bankkaufmann sowie Autor und Referent im Anlagerecht. Er beschäftigt sich als Anwalt seit 1999 mit Kapitalanlagen. Im größten Betrugsfall der Nachkriegsgeschichte, Phoenix Kapitaldienst (2005), wurden zahlreiche Geschädigte von ihm vertreten.

Über:

LSS Rechtsanwälte
Herr Matthias Schröder
Kaiserhofstr. 10
60313 Frankfurt
Deutschland

fon ..: 06921936560
web ..: http://www.lss-partner.de
email : schroeder@lss-partner.de

Pressekontakt:

LSS Rechtsanwälte
Herr Matthias Schröder
Kaiserhofstr. 10
60313 Frankfurt

fon ..: 06921936560
web ..: http://www.lss-partner.de
email : schroeder@lss-partner.de

Mehr Erfolg und mehr Besucher durch bessere Listung

Sie wollen Ihre Pressearbeit optimieren und suchen ein kostenloses Presseportal, das Ihnen so günstig als möglich die Vorteile einer erfolgreichen Online-Pressearbeit bietet?

Spezialist für die effektive Online-PR

Damit Sie Ihre Pressearbeit online in die besten und erfahrensten Händen legen, bietet Prnews24 neben einem kostenlosen Service, mit dem Ihre Pressemeldungen auch bereits eine hohe Reichweite erhalten, einen Rundum-Service der Pressearbeit an, der vom professionellen Erstellen Ihrer Pressemitteilung nach SEO-Kriterien über das Verteilen in die richtigen und effektiven Kanäle reicht.

Dass man auch mit einer kostenlosen Pressemeldung Erfolg haben kann, ermöglicht Prnews24 als Presseverteiler mit dem Angebot des kostenlosen Einstellens von Pressemeldungen, die in den Social Media Kanälen ihren Widerhall finden und dort – geschickt lanciert – die direkten Zielgruppen ansprechen.

Über diese selektive Zielgruppenjustierung erreicht man exakt die potentiellen Interessenten, die den Aufschwung eines Unternehmens und damit den Erfolg vorantreiben können. So bieten bereits die kostenlosen Angebote der Pressearbeit und Öffentlichkeitsarbeit von Prnews24 mit dem Versenden von Pressenachrichten, mit denen man auf seine Unternehmensinformationen aufmerksam machen kann, die Chance auf potentielle Neukunden, die mit dem Mittel einer Online Pressemitteilung völlig kostenfrei gewonnen werden können.

Für eine Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens, mit der ihre Unternehmensinformationen an die richtigen Stellen delegiert werden sollen, bietet Prnews24 als kostenloses Presseportal die Vielfalt der Online PR für die wichtigsten Social Media Kanäle gratis an. So kann der Nutzer von Prnews24 seine kostenfreie Pressemitteilung schreiben und diese Pressemitteilung veröffentlichen, ohne einen Cent dafür zu zahlen.

Dass das Vorurteil „kostet nichts, taugt nichts“ im Falle einer kostenlosen PR-Mitteilung bei Prnews24 nicht gilt, lässt sich mit wenigen Klicks des Einstellens einer kostenfreien PR-Meldung über Prnews24 schnell beweisen – vom Versuch bis zur Realisation einer Pressemitteilung, die gratis in den Social Media Kanälen verbreitet wird, könnte einen nur noch das eigene Zögern abhalten.

Und wer sich von diesem Zögern übermannen lässt und die angebotene Chance verstreichen lässt, der kann auch nicht die Effektivität einschätzen, die es ausmacht, eine Pressemitteilung über prnews24 als kostenloses Presseportal zu veröffentlichen und diesen Presseverteiler für seine Ziele zu nutzen.

Top| Online-Presseportale für Ihre News
www.PrNews24.com
www.Onprnews.com
www.Bsozd.com

Über:

Prnews24
Herr Erol Korkmaz
Franz-Lenze-Platz 62
47178 Duisburg
Deutschland

fon ..: 02034799808
web ..: http://www.prnews24.com/pressemitteilung-veroeffentlichen/
email : info@prnews24.com

Mit einfachem Handling, klaren Erläuterungen und einer übersichtlichen Struktur bietet prnews24 das passende Beiwerk für den Service der Verbreitung von Online Pressemeldungen, so dass niemand über allzu komplexe Einstelloptionen hadern muss oder sich als IT-Profi beweisen muss.

Die einfache Bedienstruktur lädt zum Testen als kostenloses Presseportal ein und will Unternehmen den Weg in Richtung Erfolg durch eine optimale Online PR so einfach und effektiv wie möglich machen.

Pressekontakt:

Prnews24
Herr Erol Korkmaz
Franz-Lenze-Platz 63
47178 Duisburg

fon ..: 02034799808
web ..: http://www.onprnews.com/
email : info@prnews24.com

First Cobalt erweitert seinen Landbesitz durch angrenzende Claims

Aber das Highlight an diesen Claims ist, dass drei von ihnen an die östlichen Claims von First Cobalts ,Silver-Banner‘ und ,Ophir‘-Minen angrenzen.

BildDie Kobalt Explorationsgesellschaft First Cobalt Corp. (ISIN: CA3197021064 / TSX-V: FCC / ASX: FCC) konsolidiert durch den Kauf von fünf nicht patentierten Claims seinen Grundbesitz in Ontario, Kanada weiter. Wie die Gesellschaft zum Ende der Woche mitteilte, konnte man in der ,North Cobalt‘-Region nahe des ,Cobalt Camps‘ die bisher sehr wenig erkundeten Claims günstig hinzukaufen. Die wenigen vorhandenen Explorations-Daten lassen auf eine interessante Mineralisierung schließen. Aber das Highlight an diesen Claims ist, dass drei von ihnen an die östlichen Claims von First Cobalts ,Silver-Banner‘ und ,Ophir‘-Minen angrenzen.

First Cobalt – https://www.youtube.com/watch?v=RFF7GH4WKSU&t=20s – plant in diesem Jahr durch ,Grassroot‘-Explorationsprogramme, Boden- und geochemische Untersuchungen und Gebiets-Kartierungen diese Claims weiter zu erkunden. Begonnen werden sollen die Arbeiten spätestens im kommenden Sommer.

Die Claims, die sich im nördlichen Teil des ,Cobalt Camps‘ befinden, erstrecken sich über 750 Hektar östlich der historischen Minen ,Silver Banner‘ und ,Ophir‘. Bisherige Untersuchungsergebnisse von Greiferproben, die im Bereich der ,Silver Banner‘-Mine entnommen wurden, zeigen vielversprechende Gehalte mit bis zu 1,14 % Kobalt. ,Silver Banner‘ war eine der kleineren historischen Silberminen, deren Erzgänge aber auch ein sehr gutes Kobalt-Silber-Nickel-Verhältnis aufweisen, das mit einigen der größeren mineralisierten Erzgangsysteme im ,Cobalt Camp‘ vergleichbar ist. Namentlich zu nennen sind hier die Minen ,Nipissing‘, ,Crown Reserve‘, ,Kerr Lake‘ und ,Silverfields‘. Bei den früheren Abbau- und Explorationsarbeiten lag der Fokus nur auf Silber, so dass der Kobalt-Nickel-Anteil nicht berücksichtigt wurde.

„Dieses Gebiet von ,North Cobalt‘ ist von besonderem Interesse, da einige der bedeutendsten Kobaltminen der Vergangenheit in diesem Bereich lagen, einschließlich der ,Silver Banner‘-Mine, in der wir kürzlich über hochgradige Kobaltproben berichteten“, erklärte Trent Mell, der Präsident und Chief Executive Officer, von First Cobalt zur Aquisition der Claims.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

S&P Seminar – Auslagerungen – neue aufsichtsrechtliche Anforderungen

Anforderungen der MaRisk 2016, der KAGB sowie der AIFM-Richtlinie an den Auslagerungsbeauftragten

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Anforderungen der MaRisk, KAGB, Neuerungen zur Auslagerung und Risk Assessment.

> Anforderungen der MaRisk 2016, der KAGB sowie der AIFM-Richtlinie an den Auslagerungsbeauftragten
> Neuerungen zur Auslagerung von wichtigen Kontrollbereichen
> Risk Assessment Auslagerungs-Management prüfungssicher durchführen
> Haftungsrisiken begrenzen – Neue Reportingpflichten des Auslagerungsbeauftragten
> Überwachungs- und Kontrollpflichten als Auslagerungsbeauftragter kennen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

22.02.2018 Frankfurt & München
06.03.2018 Frankfurt & Berlin
23.05.2018 Frankfurt & München

Ihr Nutzen:

> Neu als Auslagerungsbeauftragter – Aufgaben im Überblick

> Risikoanalyse bei Auslagerungen: „Rote Linien“ kennen

> Laufende Überwachungspflichten des Auslagerungsbeauftragten

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Checkliste „Umsetzung MaRisk 2016, §36 KAGB sowie AIFM-Richtlinie“
+ Leitfaden für das zentrale Auslagerungsmanagement (Umfang ca. 30 Seiten)
+ Muster – Reporting für Auslagerungsbeauftragte
+ S&P Fragenkatalog zur Auslagerungsprüfung
+ S&P Tool Risk Assessment Auslagerungsmanagement für mehr Prüfungssicherheit
+ S&P Test: Wie gut ist Ihr Auslagerungsmanagement?

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminartermine 2018!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Depot A: Votierung und Limite im Depot A

TLAC/MREL erfordert Neuregelung des Limitsystems

BildSichere Depot A-Entscheidungen: Haftungsrisiken in der Niedrigzinsphase gezielt begrenzen

Unser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Neuregelung des Limitsystems, Spreadanalyse und Ratingplausibilisierung.

> Anforderungen an den Votierungsprozess Kredit
> TLAC/MREL erfordert Neuregelung des Limitsystems
> Beurteilungsstandards, Checklisten und Musterbeschlüsse
> Spreadanalyse und Ratingplausibiisierung – auf was kommt es an?

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

06.09.2018 Frankfurt am Main & Hamburg
11.10.2018 Berlin & Köln
16.10.2018 Berlin

Ihr Nutzen:

> Aufbau eines sicheren Kreditentscheidungsprozesses

> TLAC/MREL erfordert Neuvotierung der Banken-Limite!

> Rating-Analyse und Kreditentscheidungen bei Länder, Agencies und Supranationals

> Unternehmensanleihen, Schuldscheindarlehen, Aktien und CLNs

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält folgende S&P Produkte:

+ Praxisleitfaden für einen schlanken Kreditprozess
+ Leitlinien und Bewertungskriterien zu den maßgeblichen Asset-Klassen
+ Umfassende Checklisten zur Erstellung einer zuverlässigen Kreditanalyse
+ Komplette Musterbeschlüsse für eine sichere Kreditentscheidung
+ S&P Tool: Rating-Plausibilisierung im Depot A

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminar zum Thema Depot A!
Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Seminar: Zeitmanagement und Selbstorganisation für Führungskräfte

Projekte beschleunigen – Zeiträuber umgehen – Souverän Entscheidungen treffen

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Zeitmanagement, Selbst-Organisation, Telefontraining, Korrespondenz und Bewerbermanagement.

> Zeitersparnis durch konsequentes Selbstmanagement
> Zeitdiebe erkennen und Arbeitsabläufe beschleunigen
> Wenn’s wieder zu langsam geht: Durch Zielvereinbarungen im Team Zeit gewinnen
> Schnell und konstruktiv Ergebnisse in Meetings erreichen
> Konflikte und Missverständnisse – Unnötige Zeiträuber!

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

16.-17.01.2018 Hamburg
14.-15.03.2018 Leipzig
19.-20.07.2018 München

Ihr Nutzen:

Tag 1: Erfolgreich Kommunizieren

> So gewinnen Sie Zeit!
> Effektives Zeitmanagement im Team

Tag 2: Mit Fachwissen Überzeugen

> Meetings und Besprechungen ergebnisorientiert führen
> Widerstände und Konflikte effizient meistern

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Checkliste: Wie organisiere ich meinen Arbeitsplatz richtig?
+ S&P Checkliste: Die ABC-Analyse – Prioritäten richtig setzen
+ S&P Checkliste: Identifizieren Sie Ihre Zeitdiebe und Zeitfresser
+ S&P Führungstool: Erfolgreiche Zielsetzungsprozesse
+ S&P Führungstool: Zielvereinbarungsgespräche effektiv führen
+ S&P Fallstudie: Diskussionen steuern und Entscheidungen herbeiführen
+ S&P Fallstudie: „Spielregeln“ vereinbaren im Projektteam

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminartermine 2018!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12a
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons