Mittwoch, September 13th, 2017

now browsing by day

 

Sonderausstellung: Taiwanesische Spitzentechnologie in den Münchener Parsing Arcaden

Taiwan Excellence präsentiert die neuesten Innovationen und Produkte aus der Hightech Schmiede Asiens

BildMünchen, September 2017 – Die Taiwanesische Außenhandelskammer (TAITRA/Taiwanese External Trade Development Council) präsentiert den Besuchern des Münchner Einkaufszentrums Pasing Arcaden vom 22. bis 27. September Hightech aus den Bereichen Informationstechnologie, Gesundheit, Medizin und Freizeit.

Ausgestellt werden die Gewinner des prestigeträchtigen Taiwan Excellence Awards, der für Produkte mit herausragendem Design, bester Qualität und einfachster Bedienbarkeit vergeben wird. Unter ihnen finden sich praktische Innovationen wie ein Ortungshalsband für Haustiere, das in Echtzeit die Position des Vierbeiners auf mobilen Geräten anzeigt sowie seine Temperatur und Aktivität überwacht.

Für Entdecker gibt es ein Mikroskop in Hosentaschengröße, mit dem man am Smartphone und Tablet sogar einzelne Zellen und Gewebestrukturen untersuchen und filmen kann. VentiFresh ist der erste Geruchsbeseitiger für kleine Räume und Robelf ein familienorientierter smarter Roboter für Kinder und Senioren.

Ausprobiert werden können außerdem der schnellste Gaming-Computer der Welt und faltbare Fahrräder der neuesten Generation. Insgesamt werden über 50 spannende Produkte und Erfindungen aus der Hightech-Schmiede Taiwan erwartet.

Taiwan gilt als das hochentwickelte Powerhouse Asiens. Hier sitzen zahlreiche Weltmarktführer aus der Informationstechnologie, der Medizintechnik und dem Freizeitsektor. 95 Prozent aller Motherboards, über 80 Prozent aller Notebooks und über 70 Prozent aller LCD-Monitore weltweit stammen von taiwanesischen Firmen. Asus, Acer, BenQ, MSI, TSMC oder der Fahrradhersteller Giant sind Global Player.

TAITRA hat es sich zur Aufgabe gemacht, jetzt auch kleineren taiwanesischen Herstellern von Premiumprodukten, sogenannte Hidden Champions, die Möglichkeit zu geben, sich in Deutschland vorzustellen. Der Showcase in den Pasing Arcaden zeigt das breite Spektrum und die Vielfalt der taiwanesischen Industrie.

Pressemeeting und Empfang:
Datum: 22. September 2017
Beginn: 13:45 Uhr
Ort: Pasing Arcaden
Josef-Felder-Straße 53
81241 München

Über:

Yamaoka Brodmeier PR
Herr Robin Tillmann
Poststraße 14-16
20354 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 3003260
web ..: http://ybpr.de
email : tillmann@ybpr.de

Pressekontakt:

Yamaoka Brodmeier PR
Herr Robin Tillmann
Poststraße 14-16
20354 Hamburg

fon ..: 040 3003260
web ..: http://ybpr.de
email : taitra@ybpr.de

Weihnachten unter Palmen

Auf Fuerteventura im Gran Hotel Atlantis Bahía Real bleiben keine Wünsche offen

Düsseldorf, 08. September 2017 – Weihnachten und Sylvester gehören zu den ersehnten Momenten im Jahr. Doch oft enden diese im Terminstress und mit einem Last-Minute- Geschenke-Marathon. Warum Weihnachten also nicht mal ganz anders verbringen? Auf einer meerumspülten Insel mit über 300 Sonnentagen im Jahr zum Beispiel. Unter Palmen. Auf Fuerteventura verwöhnt das Gran Hotel Atlantis Bahía Real seine Gäste mit Ruhe, milden Temperaturen, einem luxuriösen Spa und feiner Gourmet-Küche. Adios: „Hohoho!“ Holá: Tapas und Wellenrauschen!

In luxuriösem Ambiente dem Alltag entfliehen

Türkisglitzerndes Wasser, feiner Sandstrand vor der Tür und ein 3.000 Quadratmeter großer Wellnessbereich, in dem sich Körper und Seele bei sanften Klängen und behutsamen Anwendungen ganzheitlich entspannen können. Die mehrsprachigen Experten des Spa Bahia Vital im Gran Hotel Atlantis Bahía Real erwecken mit Wickeln und Bädern, Massagen und Schönheitsanwendungen, mit Aroma-Therapien, Sauna und Entspannungstechniken die Sinne und die Schönheit wieder. Und Körper und Geist fühlen sich wie neugeboren. Was braucht man mehr? Einen frischen Smoothie aus tropischen Früchten? Aber gerne! Nicht umsonst gehört das Gran Hotel Atlantis Bahía Real auf Fuerteventura zu den vielfach Preisgekrönten. Zuletzt wurde es von Condé Nast Johansens zum „Best European Waterside Hotel 2017“ ausgezeichnet. Seine Lage direkt am Meer mit Blick hinüber zu den Inseln Lobos und Lanzarote machen die Wahl schwer: Sich von den Wellen tragen lassen oder eintauchen in den spiegelglatten Pool?

Gala-Buffet statt Gänsebraten

Wer über Weihnachten und Sylvester in das Gran Hotel Atlantis Bahía Real kommt, um eine erholsame, entspannende Zeit zu genießen, wird besonders verwöhnt. Insgesamt sechs Gourmet-Restaurants sorgen für gesunde und abwechslungsreiche Kost. Das La-Cúpula- Restaurant des Hotels wird von dem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkoch Carles Gaig inspiriert, in der modernen Yamatori-Sushi-Bar erlebt man ein feinaromatisches, farbenfrohes Sinnenkaleidoskop und im Las Columnas genießt man die besten regionalen Erzeugnisse, begleitet von einem wunderbaren vollmundigen Wein aus der erstklassigen Weinkellerei. Bei einem Gala-Buffet an den Festtagen nehmen Sie die besten Köche des Gran Hotel Atlantis Bahía Real mit auf eine verführerische Reise der Sinne. Während des Live-Cookings sorgen die Köche für ein Feuerwerk der kleinen kulinarischen Hochgenüsse feinster Qualität.

Ich bin dann mal weg!

Den Sonnenuntergang genießt man am besten im Coco Beach Chill Out, auf einem der weißen balinesischen Betten. Das Coco Beach Chill Out ist auf ein Plateau ins Meer gebaut. Auf den edlen Holzbohlen des Plateaus scheint es, als liege man direkt auf dem Meer. Hier genießt man einen wunderschönen Blick in die Weite und den endlos wirkenden Horizont. Die Karte bietet fruchtige Cocktails, klassische Aperitifs und prickelnde Sun-Downer. Sanft streicht der warme Nord-Ost-Passatwind über das Deck und ruhige Chill-Out-Klänge lassen den vorweihnachtlichen Rummel in Deutschland vergessen. Ein Blick über den Strand, die warme Meeresbrise und das sich mit dem romantischen Sonnenuntergang verfärbende Meer genügen – und man möchte bleiben, in dieser traumhaften, gelassen vornehmen Atmosphäre an diesem glücklichen Ort, über Weihnachten, Sylvester und noch ein bisschen länger.

Mehr Informationen zum Gran Hotel Atlantis Bahía Real finden Sie unter atlantisbahiareal.com

Die Düsseldorfer Agentur KHL Tourism & Lifestyle Consulting zeichnet seit Juni 2012 für die Öffentlichkeitsarbeit des Gran Hotel Atlantis Bahía Real in Deutschland verantwortlich.

Deutschland Presse-Kontakt:
KHL Tourism & Lifestyle Consulting
Tel. 0211 210 98998
Karl-heinz@khl-tourism-consulting.com

Marketing-Abteilung
Gran Hotel Atlantis Bahía Real
Tel. 00 34 928 537 428
marketing@atlantishotels.com

Über:

Gran Hotel Atlantis Bahía Real
Frau Ingrid Frühauf
Avenida Grandes Playas 103
35660 Corralejo / La Oliva
Spanien

fon ..: +34 928 53 74 28
web ..: http://www.atlantisbahiareal.com
email : ingrid.fruehauf@atlantishotels.com

Marketing-Abteilung der Atlantis Hotels, Fuerteventura

Pressekontakt:

KHL Tourism and Lifestyle Consulting
Herr Karl-Heinz Limberg
Kurfürstenstrasse 8
40211 Düsseldorf

fon ..: 021121098998
web ..: http://khllifestyle.com
email : karl-heinz@khl-tourism-consulting.com

Unternehmer Gert Kraft denkt ans Aufhören – Gestüt St. Ludwig: Ein Leben für den Pferdesport

Erfolgshengste wie Donnerschlag, Abanos und Lanciano

BildDas Telefon klingelt. „Sankt-Ludwig“, begrüßt Gert Kraft den Anrufer.
„Hello, yes …thank you“….und Kraft bittet uns heraus.
Nachher erklärt er, dass Diskretion ein wesentliches Fundament seiner Geschäftstätigkeit sei. Aus Katar sei der Anrufer gewesen. Es gehe um den Kauf eines Dressurpferdes. Mehr lässt er sich nicht entlocken.

Auf dem Gestüt St. Ludwig in Wegberg – in der Nähe von Mönchengladbach und Düsseldorf – ist Gert Kraft seit mehr als 35 Jahren der starke Mann. Doch der inzwischen 77-jährige Pferdenarr denkt langsam daran, sich zurückzuziehen. „Ich bin jetzt 77 geworden, fühle mich eigentlich noch fit und trotzdem haben mir die Ärzte neulich geraten, endgültig kürzer zu treten“, so Kraft. Der frühere Unternehmer aus der Druckindustrie möchte das Gestüt in naher Zukunft verkaufen, um sich dann langsam in den wohlverdienten Ruhestand zu begeben.

Erfolgshengste wie Donnerschlag, Abanos und Lanciano machten das Gestüt Anfang des Jahrtausends immer bekannter – in Spitzenzeiten wurden hier jährlich bis zu 2500 Stuten besamt. Und nach und nach entwickelte sich das Gestüt in Wegberg auch zum absoluten Geheimtipp für hochkarätige Dressurpferde. „Die Auktionen hier waren immer etwas Besonderes“, erinnert er sich.

Die Kunden kommen aus der Schweiz, Russland, China, Skandinavien, den USA und natürlich auch aus der gesamten EU und Deutschland. Ein weltweiter Kundenstamm mit unzähligen Weiterempfehlungen macht die große Bekanntheit des Gestüts St. Ludwig einzigartig. Darauf ist Gert Kraft stolz. Ebenso stolz ist er auf sein einzigartiges Gelände mit Außenplätzen, einer beheizbaren Reithalle, großen Hengstboxen, einem Bürotrakt, einer Besamungsstation, einer Wohnung für die Angestellten, den Weiden und seinem villenähnlichen Anwesen.

„Hier findet man Privatsphäre pur. Hier ist alles durchdacht und immer wieder top modernisiert worden“, zeigt er sich begeistert. „Meine Nachfolger werden hier viel Spaß haben und vor allen Dingen bietet diese Anlage so viele verschiedene Möglichkeiten. Ob Zucht, Dressur, Springen oder Verkaufsstall. Oder einfach nur eine Oase für eine Familie, die auf einem traditionsreichen Gestüt ihre Ruhe sucht.“

Wieder klingelt das Telefon.
„Sankt-Ludwig“, hallt die raue Stimme des 77-Jährigen durch den Raum. Wieder bittet er uns heraus. Diesmal ist es eine Anruferin aus der Schweiz.
Ist sie eine Interessentin für ein Pferd oder sogar für das Gestüt ? Wieder erfahren wir nichts….

Youtube-Video: https://youtu.be/BDtGgjmr00c

Über:

iKom-Beratung GmbH
Herr Bernhard Kuhnt
Gocher Landstr. 2
47551 Bedburg- Hau
Deutschland

fon ..: +49 (0) 2833/3890004
web ..: http://www.ikom-beratung.de
email : info@ikom-beratung.de

.

Pressekontakt:

iKom-Beratung GmbH
Herr Bernhard Kuhnt
Gocher Landstr. 2
47551 Bedburg- Hau

fon ..: +49 (0) 2833/3890004
web ..: http://www.ikom-beratung.de
email : info@ikom-beratung.de

Klinische Entscheidungsunterstützung der nächsten Generation: Advanced Clinical Decision Support

IT-basierter Systeme zur Unterstützung von Diagnose und Therapiestellung

BildIn den letzten Jahren hat sich Clinical Decision Support, also der Einsatz IT-basierter Systeme zur Unterstützung von Diagnose und Therapiestellung, zunehmend etabliert. Qualität und Wirtschaftlichkeit medizinischer Leistungen sind in Deutschland und vielen weiteren Ländern dadurch gestiegen. Um jedoch die klinische Effektivität nachhaltig zu steigern, bedarf es eines breiteren, ganzheitlichen Ansatzes rund um das Thema „gesicherte Behandlungsentscheidung“. Mit Advanced Clinical Decision Support lässt sich eine deutlich verbesserte Balance zwischen Kosten und Qualität in der Gesundheitsversorgung erzielen.

Die Gesundheitsausgaben in Deutschland beliefen sich im Jahr 2015 auf 344,2 Milliarden Euro oder 4.213 Euro je Einwohner. Für das Jahr 2016 prognostiziert das Statistische Bundesamt einen weiteren Anstieg auf 359,1 Milliarden Euro.1 Diese Situation stellt die Kostenträger vor große Herausforderungen. Maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung hat nicht zuletzt ein Ressourceneinsatz, der seine Zielsetzung verfehlt. So gibt es Schätzungen, nach denen im Jahr 2013 im Gesundheitssystem rund 1,8 Milliarden Euro an vermeidbaren Kosten aufgrund ärztlicher Fehlmedikationen entstanden sind.2 Neben Medikationsfehlern zählen beispielsweise mangelnde Therapie-Adhärenz durch fehlendes Verständnis und Kommittent des Patienten, regionale Versorgungsvarianzen sowie fehlerhafte Diagnosen zu den weiteren Schwachstellen.

Vor diesem Hintergrund wird deutlich: unser Gesundheitswesen ist in dieser Form nicht zukunftsfähig. Nachhaltigkeit auf Basis einer guten Balance von Kosten und Qualität ist gefordert. Eine Unterstützung der klinischen Entscheidungsfindung mit dem höchstmöglichen Wirkungsgrad spielt hierbei eine wichtige Rolle. Welche Charakteristika zeichnet nun Advanced Clinical Decision Support aus? Neben der Bereitstellung von digitalem klinischem und pharmazeutischem Wissen am Point of Care prägen drei weitere Komponenten diese Gesamtlösung: Die Einbindung des Patienten, die personalisierte Vermittlung medizinischen Wissens und die Messung von Verbesserungen in den Outcomes.

Clinical Decision Support (CDS): Seit Jahrzehnten stellen regionale Unterschiede die Versorgungsmanager vor Herausforderungen. Der Faktencheck der Bertelsmann-Stiftung von 2015 illustriert das Problem. Systeme zur klinischen Entscheidungsunterstützung mit stärkerer Einbindung von Kontext, angemessener Ressourcennutzung und individuellen Parametern helfen, Fehler zu reduzieren und die Versorgung konsistent aufzustellen.

Dieses Fundament wird von Lösungen wie UpToDate® und Lexicomp® gebildet, die die Behandlungsqualität verbessern. So unterstützt ein CDS-System wie UpToDate Mediziner mit aktuellem, evidenzbasiertem Wissen zu Diagnose und Therapie direkt am Behandlungsort. In Vorbereitung ist darüber hinaus die Entwicklung von interaktiven klinischen Guidelines (UpToDate® Pathways). Mittels Online-Zugriffs auf Medikamenteninformationen in Lexicomp erlangt man Sicherheit bei Medikationsentscheidungen, verhindert also Medikationsfehler und unerwünschte Arzneimittelereignisse. Hier finden sich zudem für Patienten verständlich aufbereitete Informationen.

Einbeziehung von Patienten: Der Patient mit seiner Schlüsselrolle beim Therapieerfolg rückt immer stärker in den Mittelpunkt. Lösungen sollten die Kommunikation zwischen Kliniker und Patient erleichtern, Adhärenz fördern und zu therapieförderndem Handeln motivieren.

Personalisierte Wissensvermittlung: Umfassende Informationen für den Kliniker und verständliche Angaben für den Patienten bilden die Basis für gemeinsam getragene Entscheidungen.

Analyse bzw. Messung von Wirkung und Qualität: Qualitätsorientierte Versorgungssteuerung erfordert Transparenz. Moderne Systeme ermöglichen die Erfassung und Auswertung von Daten zu Kosten und Qualität auf der Ebene von Individuen und Populationen. Sie bilden die Voraussetzung für tragfähige Strategieentscheidungen.

Fazit: Advanced Clinical Decision Support liefert konsistente Inhalte, sorgt für eine hohe Entscheidungssicherheit und stellt den Patienten stets in den Mittelpunkt. So lassen sich Qualitätsverbesserungen in der Versorgung, Kosteneinsparungen und eine höhere Patientenzufriedenheit erzielen – wichtige Meilensteine auf dem Weg zu klinischer Effektivität.

1) https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/02/PD17_061_23611.html;jsessionid=4FD0BEF6EDA57C6CB11080858C5D385D.cae4
2) https://de.statista.com/statistik/daten/studie/283861/umfrage/gesundheitswesen-vermeidbare-kosten-in-deutschland-2013

Über:

Common Sense – Ges. f. Marketing + Kommunikation
Frau Sabine Schützmann
Lilienstr. 11
20095 Hamburg
Deutschland

fon ..: (040) 209 321 058
web ..: http://www.common-sense.biz
email : sabine-schuetzmann@common-sense.biz

Wolters Kluwer ist in Deutschland einer der führenden Wissens- und Informationsdienstleister in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern. Wir bieten qualitativ hochwertige Fachinformationen für den professionellen Anwender und verbinden diese mit digitalen Lösungen und Anwendungen. Mit unseren Produkten und Dienstleistungen können unsere Kunden erfolgskritische Entscheidungen effizient treffen und dabei ihre Produktivität nachhaltig steigern.

Unter unserem Dach vereinen wir dabei erfolgreiche Verlags- und Softwaremarken wie ADDISON, die Akademische Arbeitsgemeinschaft, AnNoText, Carl Heymanns, Carl Link, Carl Link Kommunalverlag, CW Haarfeld, JURION, Legal Tribune Online, Luchterhand, Personalwirtschaft, TriNotar und Werner.

Als Teil des internationalen Unternehmens Wolters Kluwer n.v. mit Sitz in Alphen an den Rijn (Niederlande) blicken wir auf eine 175jährige Geschichte zurück, in deren Zentrum der Kunde und die passgenaue Bereitstellung von Fachinformationen in Form von Literatur, Software und Services stehen. Weltweit ist Wolters Kluwer in über 40 Ländern vertreten und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter.

Die internationale Struktur von Wolters Kluwer basiert auf vier operativen Unternehmensbereichen: »Legal & Regulatory«, »Tax & Accounting«, »Health & Pharma Solutions«, »Financial & Compliance Services«. In Deutschland dominieren die Bereiche »Legal & Regulatory« (Recht & Wirtschaft) sowie »Tax & Accounting« (Steuern und Rechnungswesen), der Bereich »Finanzen« befindet sich im Aufbau.

Pressekontakt:

Common Sense – Ges. f. Marketing + Kommunikation
Frau Sabine Schützmann
Lilienstr. 11
20095 Hamburg

fon ..: (040) 209 321 058
web ..: http://www.common-sense.biz
email : sabine-schuetzmann@common-sense.biz

Media Broadcast Satellite schließt langfristigen Vertrag mit NorthTelecom

Abkommen über Teleport-, Housing- und Infrastruktur-Dienste

BildUsingen, 13. September 2017 – Media Broadcast Satellite, der führende Anbieter von Broadcast Satellite Services und Betreiber einer der weltgrößten Teleports, baut sein Geschäft im Bereich der Teleport-, Housing- und Infrastruktur-Dienste aus und schließt einen Vertrag mit NorthTelecom ab. Das Abkommen ermöglicht NorthTelecom, am Teleport in Usingen in Betrieb zu gehen. Das gaben beide Firmen heute im Vorfeld der IBC 2017 in Amsterdam bekannt, auf der Media Broadcast Satellite als Aussteller am Stand 1.B79 vertreten sein wird. NorthTelecom ist ein weltweit führender Anbieter von Satellitendienstleistungen, der Satellitenkommunikations- und ICT-Dienste sowohl an Land als auch auf See bereitstellt.

Der langfristige Vertrag umfasst Infrastrukturleistungen für NorthTelecom zum Aufbau eines Co-Location Teleports in Usingen für Daten- und Broadcast-Dienste inklusive Rackspace und Housing sowie Bürofläche. NorthTelecom hat sich für die Technik und das Fachwissen von Media Broadcast Satellite einschließlich Überwachungs- und Wartungsdienstleistungen entschieden, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Die Vereinbarung sieht auch eine redundante Glasfaseranbindung vor, um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten. Darüber hinaus profitieren beide Unternehmen von der gemeinsamen Nutzung ihrer Antenneninfrastruktur und dem technologischen Fachwissen am Teleport in Usingen.

„Wir freuen uns, unseren Teleport, Housing- & Services-Vertrag mit NorthTelecom auszubauen und ihnen damit die perfekte Infrastruktur für einen Betrieb aus Usingen heraus zu bieten“, sagte Christian Fleischhauer, Geschäftsführer der Media Broadcast Satellite GmbH, bei der Bekanntgabe des Vertrags. „Hohe Sicherheitsstandards sowie eine exzellente Infrastruktur in Verbindung mit flexiblen Support-Modellen garantieren NorthTelecom beste Voraussetzungen. Die Vereinbarung unterstreicht die Relevanz des Teleports in Usingen sowie unsere hervorragenden technischen Standards und eröffnet neue und erfolgreiche Wege der Zusammenarbeit im Teleport- und Broadcast-Markt.“

„Wir freuen uns, dass wir die Media Broadcast Satellite GmbH als einen zuverlässigen Partner gewählt haben, um die Reichweite unserer Infrastruktur weltweit auszubauen“, sagte Hadi Nazari Mehrabi, CEO von NorthTelecom. „Das ist eine großartige Chance für beide Seiten und ein neues Konzept in der Branche. NorthTelecom und Media Broadcast Satellite werden ihre Infrastruktur und ihr Know-how gemeinsam nutzen und dabei ihren technischen und kommerziellen Leistungsumfang erweitern. Beide Unternehmen setzen auf eine langfristige Zusammenarbeit.“

################################################
Treffen Sie Media Broadcast Satellite auf der IBC 2017
Stand 1.B79
Weitere Details: www.ibc.org
Terminvereinbarung per E-Mail: satellite@media-broadcast.com

Über:

Media Broadcast Satellite
Herr Holger Crump
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach
Deutschland

fon ..: 02261-9942393
web ..: http://www.mb-satellite.com/
email : hcrump@fuchsmc.com

Über Media Broadcast Satellite

Als Betreiber einer der weltweit größten Teleports entwickelt, implementiert und betreibt Media Broadcast Satellite seit Ende der 1970er Jahre erfolgreich Kommunikationslösungen für global aktive Kunden. Media Broadcast Satellite bietet über seinen eigenen Teleport in Usingen bei Frankfurt maßgeschneiderte Lösungen für die Bereiche Broadcast, Data, Teleport und Rechenzentren. Satelliten von 70° Ost bis 60° West können über mehr als 140 Antennen im Ku-, Ka- und C-Band erreicht werden. Um eine maximale Sicherheit und Stabilität unserer Lösungen zu gewährleisten, betreibt Media Broadcast Satellite ein an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr bemanntes NOC und eine voll redundante RF-, IT- und Stromversorgungs-Infrastruktur. Den hohen Qualitätsanspruch der Dienstleistungen „Made in Usingen/Germany“ unterstreichen relevante Zertifizierungen wie ISO27001 IT & Data Security als auch ein eigenes Engineering-Team, dass die Kunden in allen Phasen der Übertragung, Verbreitung und im Rahmen des Service-Managements unterstützt. Das Leistungsspektrum von Media Broadcast Satellite umfasst sowohl Standard-Kommunikationsdienstleistungen als auch vollständige Managed-Service-Lösungen für DTH-Plattformen (SD/HD), Datennetze und Teleport-Co-Location/Gateways.

Pressekontakt:

fuchs media consult GmbH
Herr Holger Crump
Hindenburgstraße 20
51643 Gummersbach

fon ..: 02261-9942393
email : hcrump@fuchsmc.com

Der „Bananensprayer“ und der Lions Club Ratinger Tor bringen erste Lions-Kunst-Edition auf den Markt

Mit der „Lions-Banane“ von Thomas Baumgärtel gibt es erstmalig ein Kunstwerk exklusiv für einen Lions Club der als limitierte Edition zum Verkauf steht.

BildDer Lions Club Ratingen – Ratinger Tor konnte den bekannten Künstler Thomas Baumgärtel, auch bekannt als der „Bananensprayer“, für die erste Lions-Kunst-Edition gewinnen.

Anlässlich des 100. Geburtstages von Lions Club International, entwirft der in Köln lebende Künstler die „Lions-Banane“ – exklusiv für die Lions vom Ratinger Tor. Seit 1986 markiert er weltweit die interessantesten Kunstorte mit seiner Banane. Sie ist das Qualitätssiegel und inoffizielle Logo der Kunstszene.

Marcus Lücker, der Präsident des Lions Club Ratingen – Ratinger Tor sagt: „Wir sind sehr stolz, einen so renommierten Künstler wie Thomas Baumgärtel für die erste Lions-Kunst-Edition gewonnen zu haben. Als progressiver Lions Club gehen wir gerne neue Wege und mit der „Lions-Banane“ haben wir etwas absolut Einzigartiges erreicht. Wir hoffen auf eine außergewöhnlichen Resonanz, denn Thomas Baumgärtel ist es gelungen, den Lions Löwenkopf mit seinem Leitmotiv, der Banane, sehr harmonisch miteinander zu verschmelzen. Pro verkauftem Bild werden EUR 100,- direkt in soziale Projekte im Großraum Düsseldorf und Ratingen fließen.“

Die „Lions-Banane“ ist eine limitierte Farblithografien in 2 Farben auf Büttenpapier im Format 50×40 cm. Jedes Blatt der Edition ist nummeriert und handsigniert.
Der Subskriptionspreis (für die ersten 100 Exemplare, bzw. bis 31.10.2017) beträgt pro Bild EUR 299,-, danach EUR 399,- inkl. MwSt. Bestellungen sind ausschließlich über die Website www.lions-banane.de möglich.

Auf der Website www.lions-banane.de kann man bereits jetzt einen ersten Blick auf das Kunstwerk werfen. Bis zur offiziellen Bildvorstellung am 5. Oktober 2017 jedoch lediglich stark verpixelt. Erst auf der Vernissage (in einer exponierten Location in der Düsseldorfer Altstadt) wird Thomas Baumgärtel das Bild enthüllen. Ab heute kann man sich auf der Website für die Teilnahme an der Vernissage registrieren – der genaue Ort wird allen Gästen einen Tag vorher per E-Mail mitgeteilt.

Hintergrund:
Die „Lions-Banane“ wird in Kooperation mit dem ehemaligen Präsidenten des Lions Clubs Ratingen – Ratinger Tor, Stefan Piekarski, herausgegeben, der dieses Projekt auch initiiert hat. Als Kunstberater verfügt er mit seinen Firmen www.art-advisor.de und www.art-rent.info über die entsprechende Expertise und berät zahlreiche Unternehmen und Privatpersonen, die in Kunst als Kapitalanlage investieren, oder Kunstwerke mieten möchten.

Der LC Ratingen – Ratinger Tor wurde im Januar 2011 als zweiter Lions Club in Ratingen gegründet und zählt mit seinen 30 Mitgliedern zu den, vom Altersdurchschnitt her, jüngsten Lions Clubs in Deutschland. Weitere Informationen auf www.lionsratingertor.de

Lions Club International ist die weltweit effizienteste NGO (Non Governantal Organization). Ihr
gehören 1,4 Millionen Mitglieder in 47.000 Clubs an. Die internationale Lions Vereinigung wurde 1917 gegründet und hat somit eine lange Tradition in gemeinnütziger Arbeit. Unter dem Motto „we serve“ helfen Lions mit Engagement und Einsatzbereitschaft überall dort, wo Hilfe benötigt wird, in ihren Kommunen und auf der ganzen Welt.

Über:

Lions Club Ratingen – Ratinger Tor
Herr Stefan Piekarski
Conesweg 2
40882 Ratingen
Deutschland

fon ..: 0173-5158531
web ..: http://www.lions-banane.de
email : info@lions-banane.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Lions Club Ratingen – Ratinger Tor
Herr Stefan Piekarski
Conesweg 2
40882 Ratingen

fon ..: 0173-5158531
web ..: http://www.lions-banane.de
email : info@lions-banane.de

Neu an Bord im Chiemsee-Alpenland

Neues B&B Stadthotel in Rosenheim, mit dem Wikingerschiff auf den Chiemsee und schwitzen in der neuen Hausbootsauna in Bad Aibling.

BildBernau am Chiemsee (Chiemsee-Alpenland Tourismus, September 2017) – Gäste des Chiemsee-Alpenlands nächtigen ab sofort ganz zentral im neuen B&B Hotel in Rosenheim. Von dort aus ist es nur noch ein Katzensprung bevor sie an Bord gehen können: Das Wikingerschiff Freya auf dem Chiemsee und die Hausbootsauna der Therme Bad Aibling sind die neuen Erlebnisattraktionen in der Region.

Vom Hotel direkt in die Innenstadt
Pünktlich zu den Sommerferien und rechtzeitig vor dem Rosenheimer Herbstfest und dem Münchner Oktoberfest hat die B&B Hotelkette ein neues Hotel in Rosenheim eröffnet. Urlauber und Geschäftsreisende haben die Wahl zwischen Einzel-, Doppel- und Familienzimmer. Die zentrale Lage in Bahnhofsnähe ist typisch für die Hotelmarke und garantiert eine schnelle und unkomplizierte Anreise. Die eingebauten Lärmschutzfenster sorgen für ruhige Nächte. Dank der Lage können die Gäste die Rosenheimer Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungsstätten in wenigen Gehminuten erreichen sowie in kürzester Zeit alle Ausflugsziele des Chiemsee-Alpenlandes mit dem Zug anfahren – ideal für einen Städtetrip. Infos unter: www.hotelbb.de/de/rosenheim

Ahoi Wikinger! Mit der „Freya“ auf See
Mit dem Zug geht es auch nach Prien am Chiemsee, wo schon das nächste Verkehrsmittel auf die Gäste wartet. Erst war sie ein Teil des Bully-Herbig-Kinofilms „Wickie auf großer Fahrt“, später stand sie als Aushängeschild vor dem Lokschuppen während der Wikinger Ausstellung. Nun begeistert die „Freya“ Tagestouristen, Gruppenausflügler und Einheimische auf dem Chiemsee. Für eine gelungene Seefahrt können Gäste das Wikingerschiff nun selbst rudern – genau wie Wickie und seine Crew im Kinofilm. Ob als Einzelgast oder in der Gruppe, der Spaß an Bord kommt auf keinen Fall zu kurz: Ein Skipper und ein Matrose sorgen für beste Unterhaltung sowie für die Sicherheit an Bord. Mit 17 Metern Länge und fünf Metern Breite bietet die Freya Platz für bis zu 40 Passagiere. Ab dem Sommer 2018 sollen die Gäste dann neben rudern auch die Segel setzen können.
Weitere Informationen unter: www.chiemsee-erlebnis.de oder www.chiemsee-alpenland.de (Stichwort Freya).

Schwitzen in der neuen Hausbootsauna
Apropos Schiff: Anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums eröffnet die Therme Bad Aibling ab Mitte September eine ganz neue Sauna – auf einem Hausboot! Im Triftbach bekommt die einladende Hausbootsauna ihren festen Platz. Die neue Attraktion ist ausgestattet mit einem Mühlensaunaofen, eine Konstruktion, die einem Mühlrad nachempfunden ist und beim Drehen das Wasser für den Aufguss auf die heißen Steine schöpft. Die Sauna auf dem Hausboot soll barrierefrei zugänglich sein. In dem Bereich zwischen der Triftbachsauna und der künftigen Hausbootsauna entstehen zudem neue Außenduschen für die Saunabesucher. Infos unter: www.therme-bad-aibling.de

Weitere Informationen gibt es im Chiemsee-Alpenland Infocenter unter Tel. +49 (0)8051 96555-0 bzw. per Email unter info@chiemsee-alpenland.de. Online gibt es alle Erlebnisangebote, Infofaltblätter und die Möglichkeit zur Buchung auf der Website www.chiemsee-alpenland.de.

Die Region Chiemsee-Alpenland liegt im Süden von Deutschland zwischen München und Salzburg. Sie zählt mit dem Chiemsee, den Städten Rosenheim und Wasserburg, dem Inn, den Chiemgauer Alpen, dem Mangfallgebirge und den Thermen in Bad Aibling und Bad Endorf zu Deutschlands beliebtesten Feriendestinationen für Erholungs- und Aktivurlauber, Familien, Gesundheits- und Wellnessreisende, Kulturliebhaber sowie Kongress- und Tagungsgäste. Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG ist die offizielle Tourismusorganisation des Landkreises und der Stadt Rosenheim in Oberbayern. Sie hat ihren Sitz in Bernau am Chiemsee. Dort betreibt sie auch ein Informations- und Buchungscenter für Individual- und Gruppenanfragen.

Über:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
Deutschland

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Pressekontakt:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Kampfansage an die Pfunde – Wie extrem übergewichtigen Menschen geholfen werden kann!

Übergewicht und Fettleibigkeit etabliert sich weltweit zur globalen Volkskrankheit. Die OB Klinika in Prag hat sich neben ästhetisch-plastischen Eingriffen auf Adipositas-Patienten spezialisiert.

Bei krankhafter Fettleibigkeit sind Diäten und Sport meist zwecklos und führen nicht zur gewünschten Gewichtsreduzierung. Machtlos und frustriert sind übergewichtige Menschen dem Jojo-Effekt von Dauerdiäten ausgeliefert, meist mit dem Ergebnis, dass die Pfunde nicht nach unten purzeln sondern immer weiter steigen.

In Deutschland gelten mittlerweile 50 % der Frauen und 70 % der Männer als übergewichtig. Auch die gesundheitlichen Folgen, die mit Adipositas einhergehen, sind enorm. Neben Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck und Diabetes werden mit stetiger Gewichtszunahme die Gelenke und der gesamte Bewegungsapparat in Mitleidenschaft gezogen. Diesen Adipositas-Patienten kann durch den Einsatz eines Magenballons, eines Magenbandes oder durch eine Magenverkleinerung geholfen werden.

Zu den klassischen Methoden der medizinisch angeordneten Gewichtsreduzierungsmaßnahmen zählt der Einsatz eines Magenballons. Dieser erfolgt ohne chirurgischen Eingriff durch den Mund in den Magen. Mit Hilfe einer Sonde wird ein Silikon-Ball in den Magen eingeführt und im Anschluss daran mit einer Kochsalzlösung gefüllt. Der Ballon ist mit einem selbstdichtenden Ventil ausgestattet und schwimmt jetzt frei im Magen. Die Dauer des Einsatzverfahrens beträgt in der Regel 20-30 Minuten. Der Ballon füllt den Magen so aus, dass der Patient weniger Nahrung zu sich nimmt und ein Sättigungsgefühl schneller erreicht wird. Innerhalb eines halben Jahres kann man eine Gewichtsreduzierung von bis zu 25 Kilogramm erreichen.

Nach etwa 6 Monaten wird die Flüssigkeit im Ballon abgelassen und der Ballon selbst wieder entfernt. Um den Patienten auf die Zeit danach optimal vorzubereiten, wird innerhalb von Beratungsgesprächen und Ernährungsplänen auf gesündere und vor allem sättigende Nahrungsmittel hingewiesen. Der Patient soll dabei lernen, langsam und nicht über den Sättigungsgrad hinaus zu essen. Die Magenballon-Therapie ist eine unterstützende Maßnahme zur Ernährungsumstellung. Ohne konsequente Umstellung der Lebens- und Essgewohnheiten führt der Magenballon allerdings nicht zur Gewichtsreduktion.

Schafft es ein Patient trotz Bewegung und Ernährungsumstellung nicht, sein extremes Übergewicht zu verringern, bietet sich das Magenband als alternative Behandlungsmöglichkeit an. In der Regel wird das Magenband mit einer minimalinvasiven Operation unter Vollnarkose eingesetzt. Dabei handelt es sich um ein meist aus Silikon bestehendes Band. Es wird um den oberen Teil des Magens gelegt, um einen kleinen „Vormagen“ zu bilden. Nur dieser Vormagen nimmt dann die Nahrung auf, sodass rasch eine Sättigung erreicht wird. Durch die Verengung kommt die Nahrung dann ganz langsam in den Restmagen und wird dort verdaut. Mit dieser Behandlungsmethode kann der Patient innerhalb der ersten drei Jahre in der Regel bis zu 70 Prozent seines Übergewichts verlieren. Magenbänder sind besonders für junge, sehr motivierte Patienten geeignet. Denn das Magenband kann jederzeit wieder entfernt werden, sobald das gewünschte Gewicht erreicht ist.

Bei einer dauerhaften Magenverkleinerung werden bis zu 90 Prozent des Organs entfernt, sodass nur ein sogenannter Schlauchmagen mit einem Fassungsvermögen von maximal 100 Millilitern übrig bleibt. Alternative Methode ist der Magenbypass. Hier wird der Magen hinter der Speiseröhre aufgeschnitten und direkt mit dem unteren Teil des Dünndarms verbunden. Der Rest des Magens und des Darms bleibt funktionslos im Bauchraum erhalten. Der Patient kann weniger Nahrung aufnehmen und der Speisebrei passiert eine geringere Strecke im Dünndarm, wodurch weniger Nahrung verdaut werden kann.

In Deutschland gibt es ca. 350 Krankenhäuser, die eine solche OP anbieten, aber nur 44 sind zertifiziert und damit ausreichend spezialisiert und mit genügend Erfahrung, um einen solchen Eingriff durchzuführen. Wer sich für einen solchen Eingriff im nahegelegenen Tschechien interessiert, ist in der OB Klinika in Prag bestens aufgehoben. Die TÜV-zertifizierte Privatklinik zählt zu den weltweit anerkannten Adipositas-Chirurgien. Mit 40 % aller bariatrischen Eingriffe in der tschechischen Republik genießt die renommierte Spezialklinik einen international hervorragenden Ruf. Sie ist zudem Lehrkrankenhaus der ersten medizinischen Fakultät der Karlsuniversität Prag, Forschungspartner des Imperial College in London und dem Sahlgrenska-Universitätskrankenhaus sowie Johnson-&-Johnson-Trainingszentrum auf dem Fachgebiet der ästhetischen Chirurgie. Chefarzt und Leiter der OB Klinika ist Professor Dr. med. Martin Fried, der sich spezialisiert hat auf das Einsetzen des Magenballons, des Magenbandes oder der Magenverkleinerung. Neben seiner leitenden Funktion ist Professor Fried als Präsident der Tschechischen Bariatrie-Kammer und als Exekutivdirektor der Europäischen Sektion der IFSO (Internationaler Verband für die Chirurgie der Fettleibigkeit) tätig.

Wer sich einer Adipositas-Behandlung in der OB Klinika in Form eines Magenballons, Magenbandes oder einer Magenverkleinerung unterziehen möchte, kann sich von der Agentur cosmetic op unter der Hotline 0049 (0)8762 / 72 09 17 beraten lassen. Mehr Infos gibt es auch unter www.cosmetic-op.de. Neben der Beratung übernimmt die cosmetic op auch die Organisation des Klinikaufenthaltes, der Hotelbuchung für die Nächte davor oder danach und unterstützt bei der Planung der An- und Abreise nach Prag.

Über:

zudensternen
Frau Friederike Hein-Effner
Lohwaldstrasse 5b
85716 Unterschleißheim
Deutschland

fon ..: 089 31770652
web ..: http://www.zudensternen.com
email : fh@zudensternen.com

Pressekontakt:

zudensternen
Frau Friederike Hein-Effner
Lohwaldstrasse 5b
85716 Unterschleißheim

fon ..: 089 31770652
web ..: http://www.zudensternen.com
email : fh@zudensternen.com

Dienstleister-Verzeichnis und Kleinanzeigen – COMPLEX Berlin bietet SEOs kostenlose Akquise-Möglichkeiten!

Die Homepage des IT-Dienstleisters Complex Berlin bietet mit Dienstleister-Verzeichnis und Kleinanzeigen kostenlose Akquise-Möglichkeiten für SEOs!

Die Webseite Complex-Berlin.de bietet für SEOs jetzt auch ein kostenloses Dienstleister-Verzeichnis und kostenlose Kleinanzeigen.

Nach Absolvierung einer unkomplizierten Anmeldung können sich SEO kostenlos im Dienstleister-Verzeichnis eintragen und ebenfalls kostenlose Kleinanzeigen in mehreren Kategorien aufgeben.

Das SEO-Dienstleisterverzeichnis gilt für SEOs aus Deutschland (alle Bundesländer), Österreich und der Schweiz und ist hilfreich im Marketing und bei der Werbung.

Der Eintrag im Verzeichnis kann mit Follow-Link erfolgen!

Link zum Dienstleister-Verzeichnis bei Complex-Berlin.de: http://www.complex-berlin.de/modules.php?name=Web_LinksSEO

Kategorien der SEO-Kleinanzeigen sind:

Artikelplätze
Biete Artikelplätze
Suche Artikelplätze

Linkbuilding
Biete Linkbuilding
Suche Linkbuilding

SEO-Texte
Biete SEO-Texte
Suche SEO-Texte

Weitere SEO-Dienstleistungen
Biete weitere SEO-Dienstleistungen
Suche weitere SEO-Dienstleistungen

Link zu SEO-Kleinanzeigen bei Complex-Berlin.de: http://www.complex-berlin.de/modules.php?name=Kleinanzeigen

Weiterführende und vertiefende SEO-Videos:

– Matt Cutts zu Änderungen in der Google-Suche in den nächsten Jahren

– BACKLINKS aufbauen in 2017 – So funktioniert Backlinks setzen wirklich! Offpage SEO Tutorial Deutsch

– Suchmaschinenoptimierung (SEO): Die wichtigsten Rankingfaktoren

– SEO Tutorial Deutsch – Alle Google Tools mal auf’n Punkt gebracht!

– Pagerangers: SEO Optimierung? Ein SEO Tool aus unserer Community vorgestellt!

– Onpage.org – Erfahrungen & Test 2017 | Das beste SEO Tool ?

Weiterführende und vertiefende SEO-Literatur:

– Steven Broschart: Suchmaschinenoptimierung & Usability. 2. Auflage, Franzis Verlag, 2011, ISBN 3-645-60105-8

– SEO Praxisbuch 2017: Top Rankings in Google & Co. durch Suchmaschinenoptimierung, Thorsten Schneider, Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 6.0.0 (8. Dezember 2016), ISBN-10: 1541014030, ISBN-13: 978-1541014039

– Suchmaschinen-Optimierung: Das umfassende Handbuch. Das SEO-Standardwerk im deutschsprachigen Raum. On- und Offpage-Optimierung für Google und Co., Sebastian Erlhofer, Verlag: Rheinwerk Computing; Auflage: 8 (30. November 2015), ISBN-10: 3836238799, ISBN-13: 978-3836238793

– Sebastian Erlhofer: Suchmaschinen-Optimierung – das umfassende Handbuch. 8. Auflage, Rheinwerk-Verlag, 2015, ISBN 978-3-8362-3879-3

– Eric Enge, Stephan Spencer, Jessie C. Stricchiola, Rand Fishkin: Die Kunst des SEO: Strategie und Praxis erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung. 2. Auflage, O’Reilly, 2012, ISBN 3-86899-375-4

Inhaltlicher Hinweis: Inhaltlich behandelt werden u.a. die folgenden Themen „SEO, Suchmaschinenoptimierung, SEO-Kleinanzeigen, SEO-Dienstleisterverzeichnis, SEO-Dienstleister, Linkaufbau, Linkbuilding, IT-Dienstleister, Marketing, Werbung, Berlin, Hamburg“.

Dieser Beitrag wurde am Mittwoch dem 13. September 2017 veröffentlicht.

Über:

Internet-Service Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Herr Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.complex-berlin.de
email : admin@complex-berlin.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Internet-Service Dr. Harald Gerhard Hildebrandt
Herr Harald Gerhard Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.complex-berlin.de

repair my heart – neuer Liebesroman entführt in die kanadische Kleinstadt Swan River

Zwei Brüder gehen in Anette Juderslebens „repair my heart“ das Thema Liebe auf vollkommen unterschiedliche Weise an.

BildIn der kanadischen Kleinstadt Swan River betreiben die Brüder Josh und Mick Railey gemeinsam eine Autowerkstatt. Der zurückhaltende, alleinerziehende Josh sehnt sich seit langem nach einer neuen Partnerin. Als die bezaubernde Cathy Allister in die Stadt zieht, weiß er sofort, das ist die Richtige. Jetzt muss er sie nur noch erobern … Mick hingegen ist strikt gegen eine feste Bindung. Kurze, oberflächliche Affären genügen ihm völlig. Ein dramatisches Ereignis verändert ihn jedoch und eines Tages begegnet er Tara Henson. Die Mutter von entzückenden Zwillingsmädchen erobert sein Herz. Verliebt geht er eine Beziehung mit ihr ein, aber dann droht seine Vergangenheit, alles zu zerstören …

Der Roman „repair my heart“ von Anette Judersleben entführt die Leser in die Welt von zwei ganz unterschiedlichen Brüdern, die in Kanada ihr Glück suchen. In einer unterhaltsamen Erzählung stellt die Autorin uns zwei ganz unterschiedliche, teils holprige Wege ins Glück vor. Josh will das Herz einer neu zugezogenen Frau erobern und Mick muss erkennen, dass sein Herz eben doch nicht von einer unüberwindbaren Mauer umgeben ist. Geheimnisse aus der Vergangenheit können das Glück aber noch verhindern. Liebhaber romantischer Geschichten werden das Buch bis zur letzten Buchseite nicht mehr aus der Hand legen können und Swan River sicherlich am liebsten auch in der Realität einen Besuch abstatten.

„repair my heart“ von Anette Judersleben ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2587-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons