Montag, September 11th, 2017

now browsing by day

 

JSR-Wochenrückblick KW 36-2017

Der Goldpreis konnte sich mittlerweile über der wichtigen Marke von 1.300 USD pro Unze stabilisieren…

BildSehr geehrte Leserinnen und Leser,
während der Dow Jones in der vergangenen Woche rund 0,9 % abgab, konnte der deutsche Leitindex DAX gut 1,3 % hinzugewinnen.

Eine nach wie vor große Unbekannte bleiben die Kredite, welche die Amerikaner für Aktien, Immobilien und Autos aufgenommen haben. Das „Fed-Experiment“, mit einer einhergehenden Inflation die Zinswende einzuleiten, schlug bisher ins Leere. Eher das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Experten zufolge befindet sich der Immobilienmarkt im gleichen Muster wie zuletzt im Jahr 2007, als sich eine Katastrophe zusammenbraute. Das ist aber auch kein Wunder, da sich die stark zugenommene Geldausweitung auch in den Immobilienpreisen drastisch niederschlug. Wie das weiter- und ausgeht, bleibt noch abzuwarten.

Zudem ist es bald wieder so weit, dass die USA an ihrer Schuldenobergrenze ankommen. Wir erinnern uns: gegen Ende 2013 verweigert der Kongress zunächst die Schuldenerhöhung, woraufhin der Dow Jones um mehr als 1.000 Punkte absackte. Der Grund ist klar, geht eine Schuldenerhöhung nicht durch den Kongress werden die staatlichen Aktivitäten auf ein absolutes Minimum zurückgefahren, was zu Lasten der Wirtschaft geht. Diesbezüglich sind wir dieses mal allerdings sehr optimistisch, das ein sogenannter ,Government Shutdown‘ nicht eintreten wird. Die dramatischen Schäden die durch die Wirbelstürme angerichtet wurden, werden den Kongress schon fast zwingen zuzustimmen, um den Wiederaufbau nicht zu verzögern. Ohne die Naturkatastrophe(n) hätte es bestimmt anders ausgesehen.
Das positive Kursverhalten im DAX…

Lesen Sie hier unseren kompletten Wochenrückblick mit allen Infos.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.
Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.
Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Die Trends und Neuheiten der Maison & Objet Paris 2017 – mit den Augen des Interior-Experten Torsten Müller

Die Höhepunkte der Maison & Objet Paris 2017

BildDie pulsierende Fachmesse für Trends, Wohnen und Stil, die Maison & Objet, hat es dieses Jahr wieder geschafft, ihre Position als bedeutendste Trendveranstaltung im Bereich des Interieurdesigns zu unterstreichen. Im Mittelpunkt vieler Ausstellungen und Kollektionen stand die Vereinbarkeit der Traditionen mit modernen Entwicklungen. Spannende und innovative Ansätze wurden auf der Herbstveranstaltung mit der Sehnsucht nach der neuen Gemütlichkeit harmonisch vereint, und zeigten einmal wieder, dass der Mensch mit all seinen Wünschen, Träumen und Hoffnungen im Mittelpunkt steht.

Der talentierte Bad-, Spa- und Interior-Designer Torsten Müller präsentiert seine ganz persönlichen Eindrücke und Inspirationen von der Lifestylemesse „Maison & Objet Paris 2017“. Näheres zu den Eindrücken auf https://www.design-bad.com/maison-objet-paris-2017

Die Höhepunkte und Trends von der Maison & Objet Paris 2017:

Die Großstadt mit ihren lockenden Lichtern und riesigen Lofts stand im Mittelpunkt der Zuiver Kollektion „City Chic“. Raues Material traf hier auf pudrige Töne und zeigte den widersprüchlichen Charakter der Metropolen dieser Welt auf.

Ja, die bunten Farben, die an exotisch saftige Früchte erinnern, bleiben weiterhin erhalten. Jedoch wird diese Sehnsucht nach dem Ursprünglichen und paradiesisch-exotischen in einem klassisch-konservativen Kontext interpretiert. Farbenfrohe Motive aus historischen Archiven treffen auf leuchtende Töne, wie hier zu sehen bei JUDECO während handbemalte Möbel den Kolonialchic erneut aufleben lassen. Die Farben reichen dabei von einem vitalisierendem zitronengelb bis hin zu einem entspannten royality blau und einem extravaganten flamingo-pink.

Ebenso beeindruckte die farbenfrohe Präsentation von THG Paris. Der Luxusarmaturenhersteller setzte seine Objekte der Begierde in einen aufregenden Kontrast zu den primitivistischen Werken des Streetart Artists De La Cruz, die diesen urbanen Flair verliehen.

„Das große Thema der exotischen Dschungel wurde auch von Swarowski Home aufgegriffen. Gemeinsam mit dem spanischen Designer Tomas Alonso entstand die vorgestellte „Prism“ Serie, die mit saftigen Fruchttönen und irisierendem Glanz für aufregende optische Illusionen und Effekte sorgt“, beschreibt Torsten Müller.

Beleuchtung vollkommen unsichtbar zu machen und dadurch Räume mit einem Zauber aus Licht und Schatten zu verändern, war die Aufgabe von dem Designerduo Akari-Lisa & Mottoko Ishi. Beim Wandeln durch die sechs gestalteten Räume des „Invisible“ Projekts entdeckte Torsten Müller neue, verborgene Möglichkeiten der Implementierung modernster Technologien in das Interieur.

Eines der größten Themen der herbstlichen Maison & Objet Paris stellte die Verbindung zwischen Gestern und Heute dar. Mit Hilfe der jahrhundertealten Traditionen und Handwerksmethoden, der zeitgenössischen Formen und Techniken wird das Beste aus beiden Welten vereint. Besonders schön setzte das Atelier 2+ diese Thematik um, indem Rattan und Bambus auf die ursprüngliche Methode bearbeitet wurden, um Möbel zum Wohlfühlen zu erschaffen.

Die Anforderungen der modernen Welt stellen viele Menschen mit besonderen Bedürfnissen vor gewisse Herausforderungen. „Francis Van de Walle nahm sich diesen Personen im „Senses Room“ an und bot mit vibrierenden Lautsprechern und einer barrierefreien Planung ein Beispiel für modernes und ansprechendes Design, das Rücksicht auf die alternde Bevölkerung nimmt, die trotz aller Einschränkungen nicht auf Freude und Genuss am Interieur verzichten möchte“, beschreibt Torsten Müller.

Ein Lächeln entlockte die riesige aufblasbare Ente in edlem Gold bestimmt nicht nur Experten – der Spezialist für Outdoor-Möbel Sunvibes macht es dem berühmten Künstler Jeff Koons nach und verwandelt das beliebte Badespielzeug in ein exklusives Luxusobjekt. Die Badeente für den Pool aber bitte immer in Gold

Dass Heimtextilien viel mehr sein können als nur schmuckes Beiwerk, bewies der Künstler Charles Pétillion in der Sunbrella Connexions Exposition. Aus den neuesten Stoffen entstand eine künstlerische Installation von im Großformat, die auch Torsten Müller einen neuen Blickwinkel auf das Traditionslabel ermöglichte. Auch begeisterte mit den luxuriösen Teppichen mit abstrakten Zeichnungen, die künstlerisch-kreatives Flair in das eigenen Zuhause bringen.

Verbotene Früchte stellen die kunstvollen Keramikskulpturen der brasilianischen Designerin Lisa Pappon für BULL & STEIN dar. Dabei steht der Apfel, der mit Graffitis und Streetart Schriftzügen per Hand bemalt wurde, ein Symbol für das Leben und die Erde dar. Im Ergebnis entstand ein wahrhaft philosophisches Werk, das Straßenkunst in einen neuen Kontext setzt.

Über:

Design by Torsten Müller
Herr Torsten Müller
Kirchstr. 3
53604 Bad Honnef
Deutschland

fon ..: +49 (0) 2224 919123
web ..: http://www.design-bad.com
email : tm@torstenmueller.de

Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ISH Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Pressekontakt:

Design by Torsten Müller
Herr Torsten Müller
Kirchstr. 3
53604 Bad Honnef

fon ..: +49 (0) 2224 919123
web ..: http://www.design-bad.com
email : tm@torstenmueller.de

Disy Vortrag auf INTERGEO-Kongress über Geodateninfrastrukturen in der öffentlichen Verwaltung

Auf der INTERGEO präsentiert die Disy Informationssysteme GmbH Cadenza 2017 und das Geo-ETL-Tool und referiert auf dem Kongress über Geodateninfrastrukturen in der öffentlichen Verwaltung.

BildVom 26. bis 28. September 2017 können sich die Besucher in Halle 3.1 am Stand C3.025 über die aktuellen Highlights aus dem Karlsruher Software- und Beratungshaus informieren. Seit der Gründung vor 20 Jahren steht Disy wie kein anderes Unternehmen für GIS und Reporting „made in Germany“. Mit der Cadenza-Plattform hat Disy eine leistungsstarke Software entwickelt, die als Kerntechnologie in zahlreichen räumlichen Berichtssystemen, landesweiten Datenportalen, Fachanwendungen und mobilen Lösungen im Einsatz ist. Den INTERGEO-Besuchern werden die Highlights der brandneuen Cadenza-Version ebenso gezeigt wie umgesetzte Kundenprojekte. So bekommen die Besucher eine konkrete Vorstellung von der Vielseitigkeit der Lösungen und den Fachbereichen, in denen Disy aktiv ist – vom Umwelt- und Verbraucherschutz, der Land- und Forstwirtschaft bis hin zur Inneren Sicherheit. Die Nutzer der innovativen Disy-Lösungen können so ihre Geo- und Sachdaten effizient für die tägliche Arbeit nutzen – inklusive der mobilen Datennutzung auf Smartphones.

Disy und Talend zeigen die Geodatenverarbeitung mit dem neuen Geo-ETL-Tool

Spatial Analytics und Location Intelligence erfordern neben Datenbanktechnologien und der Einbindung von Webdiensten auch Werkzeuge für die effiziente Integration, Verarbeitung und Analyse großer Datenmengen. Mit der neuen Disy-Software „GeoSpatial Integration für Talend“ setzt Disy auf das bewährte ETL-Tool Talend zur Verarbeitung von großen Datenmengen und erweitert dieses um Geodaten. Damit ergänzt Disy sein Portfolio von GIS und Reporting um Methoden und Werkzeuge zur räumlichen Datenintegration. Lassen Sie sich von Disy und von Talend auf der INTERGEO zeigen, wie Sie im Hintergrund automatisierte Datenintegrationsroutinen organisieren, um schnell auf aktuelle und qualitätsgesicherte Daten zugreifen zu können.

Kongressvortrag über den Nutzen öffentlicher Geodateninfrastrukturen

Im Rahmen des INTERGEO-Kongresses beleuchtet Dr. Wassilios Kazakos in seinem Fachvortrag „Von der Pflicht zum Nutzen: Geodateninfrastrukturen in der öffentlichen Verwaltung“ die asymmetrische Verteilung von Aufwand und Nutzen: Organisationen, die Daten haben, müssen für die Bereitstellung den Aufwand betreiben, während der Nutzen oft bei Dritten liegt. Dass diese Sichtweise auf das Thema zu eng greift, erläutert Dr. Kazakos an zahlreichen Beispielen aus der Landes- und Bundesverwaltung zum Aufbau von Geodateninfrastrukturen, die primär auf die Optimierung der internen Verwaltungsprozesse fokussiert waren. Dabei zeigte sich, dass die Harmonisierung, Vereinheitlichung und zentrale Bereitstellung von Daten enorme Synergieeffekte und Effizienzsteigerungen innerhalb einer Organisation erzielen können. Der Vortrag findet statt am Donnerstag, den 28. September 2017, 12.00-12.30 Uhr im Raum Paris 2 im Rahmen des Themenblocks Geodateninfrastruktur, wo neben Dr. Kazakos noch zwei weitere Referenten zu diesem Thema referieren.

Termin vereinbaren

Wer auf der INTERGEO von Disy beraten werden möchte, kann einen Termin vereinbaren – entweder telefonisch unter +49 (0)721 16006-000 oder per E-Mail an kontakt@disy.net. Gerne senden wir Ihnen eine Tageskarte für Ihren INTERGEO-Besuch zu.

Über:

Disy Informationssysteme GmbH
Frau Astrid Fennen-Weigel
Ludwig-Erhard-Allee 6
76131 Karlsruhe
Deutschland

fon ..: 0721 16006000
web ..: http://www.disy.net
email : astrid.fennen-weigel@disy.net

Pressekontakt:

Disy Informationssysteme GmbH
Herr Wassilios Kazakos
Ludwig-Erhard-Allee 6
76131 Karlsruhe

fon ..: 0721 16006000
web ..: http://www.disy.net
email : presse@disy.net

Handel rüstet sich für „Black Friday“

Blackfridaysale.de, der führende Plattformanbieter der beliebten Verkaufsveranstaltung „Black Friday“ in Deutschland, rechnet am diesjährigen Aktionstag wieder mit einer deutlichen Umsatzsteigerung.

BildIm vergangenen Jahr erzielten Deutschlands Einzelhändler Rekordumsätze von über einer Milliarde Euro. Der umsatzstärkste Handelstag findet am letzten Freitag im November statt, in diesem Jahr also am 24. November 2017. Er gilt als Startschuss für das Weihnachtsgeschäft und deutsche Unternehmen bereiten sich bereits jetzt für „Black Friday“ Aktionen vor.

In diesem Jahr findet der „Black Friday“ bereits zum fünften Mal in Folge statt. Der ursprünglich aus den USA kommende Schnäppchentag hat sich auch in Deutschland etabliert und verlängert somit den Weihnachtseinkauf. „Unternehmen, die das Phänomen Black Friday nutzen, haben einen deutlichen Wettbewerbsvorteil“, informiert Konrad Kreid, der Initiator von Blackfridaysale.de. Teilnehmen können Händler sämtlicher Branchen, von Mode, Drogerien über Elektrofachhandel bis Reiseanbieter.

Stationärer Handel wittert Chancen
Anders als in den USA profitierte in Europa rund um das „Black Friday“ Wochenende bis jetzt hauptsächlich der Onlinehandel. „Immer mehr stationäre Händler erkennen jedoch das enorme Potenzial. Gerade bei Einkaufszentren und Einkaufsstraßen orten wir das Interesse auch am „Black Friday“ teilzunehmen“, erklärt Kreid, der bereits einige Anfragen von potenziellen Partnern erhalten hat. „Verkaufsveranstaltungen wie „Black Friday“ können Einkaufsstraßen und -zentren stärken.“

Starke Umsatzsteigerungen
Neben neuen Partnern aus dem stationären Einzelhandelsbereich rechnet Blackfridaysale.de mit deutlichen Zugriffssteigerungen auf ihrer Plattform. „2016 haben rund sieben Millionen kaufwillige Shopper unsere Seiten besucht. In diesem Jahr sehen wir viel Platz für Wachstum und peilen die zehn Millionen Marke an“, so Kreid.
Die Plattform blackfridaysale.de wird in Print und TV intensiv beworben. Darüber hinaus setzt der führende Plattformanbieter der Verkaufsveranstaltung „Black Friday“ auf virale Marketingaktionen in Social Media. „Neben der Bewerbung unserer Plattform sind auch die angebotenen Schnäppchen essenziell, um die geplanten Zugriffszahlen zu erreichen“, sagt Kreid, der dafür ein eigenes Qualitätssicherungsteam anstellt. „Unser Team beobachtet vor der Listung der Produkte den Markt. Nur jene Produkte die gegenüber dem Beobachtungszeitraum günstiger sind, werden auf die Plattform aufgenommen.“
Der „Black Friday“ Initiator legt Wert darauf, dass „der eigentliche Verkauf auf den Händlerseiten selbst stattfindet und nicht bei uns.“

„Black Friday“ in Eigenregie oder mit Partner?
Eine Partnerschaft mit „Black Friday Sale“ bietet Händlern deutliche Vorteile: Eine hohe Kaufbereitschaft und starke Sichtbarkeit sind die schlagenden Argumente, die die teilnehmenden Einzelhändler überzeugen – das bestätigte auch der Bundesverband E-
Commerce und Versandhandel (bevh), der bei „Black Friday“ einen wichtigen Impuls für Kunden und Händler sieht. „Unternehmen, die den „Black Friday“ selbst initiieren, erreichen unter Umständen nur ihre bestehende Zielgruppe, was dazu führen kann, dass preiswertere Produkte die hochpreisigen verdrängen und der Handel Umsatzeinbußen verzeichnet. Eine Kooperation mit Plattformen wie blackfridaysale.de allerdings ermöglicht Unternehmen Neukunden anzusprechen und so ihren Umsatz zu steigern“, informiert Kreid.

In Deutschland ist die Wortmarke „Black Friday“ geschützt. Blackfridaysale.de hat sich das rechtmäßige Verwenden der Wortmarke „Black Friday“ am deutschen Markt gesichert, um ihren Kunden sichere Handelsbedingungen und Rechtsschutz zu gewährleisten.

Bei www.blackfridaysale.de startet die Verkaufsveranstaltung in diesem Jahr bereits am Donnerstag, den 23. November um 19:00 Uhr und dauert genau 24 Stunden.

Über:

Black Friday GmbH
Herr Konrad Kreid
Leopoldstraße 30
80802 München
Deutschland

fon ..: +49 89 414 144 021
web ..: http://www.blackfridaysale.de
email : office@blackfridaysale.de

Über Blackfridaysale.de
www.blackfridaysale.de ist der führende Anbieter für das größte „Black Friday“ Shopping-Event des Jahres. Mehrere hundert Top Markenshops und angesagte Labels reduzieren dabei innerhalb von 24 Stunden drastisch ihre Preise. Auf dem Shoppingportal www.blackfridaysale.de können Kunden in übersichtlichen Kategorien passende Produkte und alle Top „Black Friday“ Angebote finden. Der Black Friday Sale findet stets Ende November statt und ist in den USA traditionell der umsatzstärkste Tag des lokalen Einzelhandels. Im Jahr 2017 startet die Verkaufsveranstaltung bereits am 23. November um 19:00 Uhr auf www.blackfridaysale.de.

Pressekontakt:

Prime Consulting Public Relations
Herr Albert Haschke
Währingerstraße 2
1090 Wien

fon ..: +43 1 3172582 0
web ..: http://www.prime.co.at
email : office@prime.co.at

„Das kleine 1×1“ für erfolgreiches Lernen: Spielerisch zum richtigen Rechnen

Was tun, wenn Kinder auch scheinbar einfachste Rechenaufgaben nicht lösen können?
Neuer Ansatz der Akademie für Lernmethode

BildRauen. Kaum hat ein neues Schuljahr begonnen, zeichnen sich bei vielen Schülerinnen und Schülern altbekannte Probleme ab – gerade im Fach Mathematik. Damit die Kinder nicht frühzeitig den Anschluss verlieren, sollten Eltern und Lehrer den individuellen Ursachen auf den Grund gehen und schnell den richtigen Lösungsweg für erfolgreiches Lernen finden.

Denn wenn Kinder trotz normaler Intelligenz und schulischer Bildung weder addieren noch multiplizieren, subtrahieren oder dividieren können, liegt häufig eine Dyskalkulie vor. Sie ist der Legasthenie bei Kindern mit ausgeprägten Schreibschwächen ähnlich und resultiert in Problemen mit dem Rechnen.

Auch das ständige Wiederholen von Rechenübungen führt hier in der Regel nicht zum Ziel. Das Resultat: Die Schüler können dem Mathematikunterricht nicht mehr folgen – mit entsprechenden Konsequenzen für die Benotung und vielen Einschränkungen auch im außerschulischen Alltag. Weil sie mehrstellige Ziffern häufig verwechseln, verdrehen oder spiegeln, fehlt den Schülern ein grundlegendes Verhältnis zu Zahlen und Mengen.

„Nicht mit Dyskalkulie abfinden“

„Betroffene Kinder und deren Eltern sollten sich aber nicht mit der Dyskalkulie abfinden – gerade wenn jahrelanger Nachhilfeunterricht bisher nicht zu besseren Zensuren geführt hat. Es gibt neue, praxiserprobte Ansätze, den Kindern eine Lernmethode nachhaltig zu vermitteln. Diese Vorgehensweisen machen ihnen Spaß und führen zum Erfolg, weil sie über das spielerische Element die gesamte Hirnkapazität einbeziehen“, erklärt Jens Voigt aus Rauen in Brandenburg.

Der Studienrat ist seit 1984 in unterschiedlichen Schulformen – von der Grundschule bis zum Gymnasium – als Lehrer tätig und beschäftigt sich seit 1995 intensiv mit Gedächtnistraining und Lerntechniken. Als Geschäftsinhaber der Akademie für Lernmethoden in Rauen (Brandenburg) entwickelt er neue Strategien zum effizienteren und effektiveren Lernen für Kinder und Erwachsene.

Beide Hirnhälften aktivieren

Eine besonders wichtige Grundlage ist die 2005 von ihm entwickelte ALMUT-Gedächtnistechnik. „ALMUT steht für eine alphabetische Reihenfolge von Bildern, mit der Zahlen als Bilder in das Gedächtnissystem transportiert werden. Das ist der wesentliche ,Trick‘ des Ansatzes, denn die Lösung besteht darin, bei der Bearbeitung einer Rechenaufgabe die rechte Hirnhälfte stark zu involvieren“, so Jens Voigt.

Der Grund: Bei von Dyskalkulie betroffenen Kindern ist die Leistungsfähigkeit der für das logische Denken (Zahlen, Symbole, Buchstaben, Analysen) zuständigen linken Hirnhälfte eingeschränkt. Darum werden Zahlen häufig falsch wahrgenommen und verwendet. Den Kindern mangelt es oft an einer Vorstellung von Mengen, Maßen und Gewichten. Infolgedessen fehlt auch die Grundlage, Textaufgaben zu lösen. Schon das Zählen vor- oder rückwärts kann ihnen große Schwierigkeiten bereiten.

Diese Kinder sind damit aber nicht weniger intelligent, weiß Jens Voigt aus jahrzehntelanger praktischer Erfahrung. Die eher für Kreatives (Farben, Muster, Gefühle und Bilder) zuständige rechte Hirnhälfte arbeitet bei ihnen völlig normal.

Zahlen verwandeln sich in Bilder – und zurück

Auf spielerische Art sollen die Kinder nun ein Verhältnis zu Zahlen und Mengen entwickeln. Hierzu nehmen Bilder die Plätze von Ziffern ein. So steht ein Ei für eine Null, das „Einserzeugnis“ repräsentiert die Eins, die Zwei wird von einer Hose symbolisiert etc. Entsprechend werden auch mehrstellige Zahlen aus mehreren Bildern zusammengesetzt.

Damit dieser Ansatz nicht abstrakt bleibt, wird das Erlernte idealerweise sofort praktisch angewendet. Hierzu gibt es im Ergänzungsset mehrere Anwendungen und Spiele.

Verschiedenste Erlebniswelten – wie zum Beispiel Ritterburgen, „Cowboys und Indianer“, „Beim Doktor“ oder „Eis und Schnee“ etc. vermitteln den Kindern ein Gefühl der Vertrautheit. Die Bilder verwandeln sich ebenso einfach in Zahlenwerte zurück. Sie erleichtern den Einstieg in die Zahlenwelten, und so fangen die Kinder zu rechnen an, ohne es zu merken.

Mit ALMUT den Zugang zur Zahlenwelt verschaffen

„Bei den ganz Kleinen kann man damit beginnen, dass sie Vorlagen ausmalen, um sich der Zahlenwelt anzunähern, und über das Spielen finden sie sehr schnell einen nachhaltigen Zugang. Mit unserer Methode arbeiten bereits viele Dyskalkulie-Trainer und betroffene Eltern in mehreren Bundesländern – immer mit überwältigendem Erfolg. Besonders freut es uns immer wieder, wenn Schüler schon nach wenigen Augenblicken ein Aha-Erlebnis haben und einen ganz neuen Zugang zu einer Welt finden, die ihnen zuvor verschlossen war“, berichtet Jens Voigt.

„Das große Paket fürs kleine 1×1“ ist über den Online-Shop der Akademie für Lernmethoden erhältlich: www.mindmaps-shop.de. Weitere individuelle Ansätze helfen z.B. Studierenden dabei, sich auf Prüfungen vorzubereiten, oder unterstützen alle weiteren Interessierten bei der Verbesserung ihrer Gedächtnisleistung.

Weitere Infos:
www.akademie-fuer-lernmethoden.de

Über:

Akademie für Lernmethoden
Herr Jens Voigt
Mühlenstraße 25D
15518 Rauen
Deutschland

fon ..: +49 (0) 3361-57188
web ..: http://www.akademie-fuer-lernmethoden.de
email : info[at]akademie-fuer-lernmethoden.de

Kurzportrait: Akademie für Lernmethoden

Die Akademie für Lernmethoden wurde 2006 von dem Studienrat Jens Voigt aus Rauen (Brandenburg) gegründet. Er unterrichtet seit 1984 an verschiedensten Schulformen von Grundschulen bis hin zu Gymnasien. Dabei erkannte er, dass Schulverweigerer und Kinder mit besonderen Lernschwierigkeiten – wie etwa Dyskalkulie oder Legasthenie – besondere Unterstützung benötigen. Er entwickelte eigene neue Ansätze und wendete sie erfolgreich in seinem Unterricht an. Zudem widmet er sich Visualisierungstechniken – zum Beispiel Mindmapping – und dem Gedächtnistraining. Zahlreiche Erwachsene unterstützt er mit seinen Lernmethoden dabei, ihre mentalen Kapazitäten besser auszuschöpfen.

Die Akademie für Lernmethoden kooperiert eng mit Schulen, Pädagogen, Coaches und Trainern, um Lernmethoden weiterzuentwickeln und zu verfeinern. Zum Angebot gehört neben zahlreichen Spielen und Trainings eine große Bandbreite an Seminaren für die Weiterbildung. Diese können von Zuhause aus ebenso wie in Bildungseinrichtungen oder Unternehmen genutzt werden. Die Akademie bildet sowohl Schüler-Coaches als auch „Learn2learn“-Trainer aus, um die Verbreitung der innovativen Lernmethoden zu forcieren.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701650
web ..: http://www.perfectsoundpr.de
email : info[at]perfectsoundpr.de

Waldtage in Brilon vom 15. bis 17. September mit dem Diamant 2000

Die DLG-Waldtage stehen bevor. Vom 15. bis 17. September findet man dort Neuheiten im Bereich der Land- und Forsttechnik. Am Stand FA31 wird das Lohnunternehmen Christian Hauschulte-Oberdick zu finde

BildBrilon / Arnsberg / Menning (11.09.2017) Einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der selbstfahrenden Arbeitsmaschine bekommen können die Interessenten vor Ort. Und der Diamant 2000 kann einiges: insbesondere im Bereich der Rotorleistungen sowie dem Auswurfturm habe sich in den letzten Monaten einige getan, erklärt Michael Bachmaier, einer der Geschäftsführer der Albach Maschinenbau: „Der weiter entwickelte Rotor ermöglicht präzise erzeugte Hackschnitzel mit einer Größe von zwischen 20 und 60 Millimeter.“ Der Beschleuniger ist vollständig hydraulisch ausklappbar. Der komplette Messerträger kann mit wenigen Handgriffen ausgebaut und dadurch unkompliziert ausgetauscht werden.
Das Lohnunternehmen von Christian Hauschulte-Oberdick ist schon seit Jahren mit dem Albach-Hacker unterwegs, kennt die Maschine im täglichen praktischen Forsteinsatz und kann so auch aus der Praxis über die Möglichkeiten der Maschine erzählen. Rund 380 Kubikmeter Holz pro Stunde könnte der Diamant 2000 beispielsweise zu Hackschnitzel zerkleinern. Positiv ist für den Lohnunternehmer auch, dass die Maschine extrem unkompliziert ist, wenn tatsächlich eine Wartung ansteht. Die sei glücklicherweise aber extrem selten. Hauschulte-Oberdick hat sich auf den Bereich BioEnergie spezialisiert, macht also z.B. aus Holz Hackschnitzel, schreddert Wurzeln oder Mist und kümmert sich um diverse Ranaturierungsarbeiten.

Über:

Albach Maschinenbau GmbH
Herr Franz Bachmaier
Schlierstraße 20
85088 Vohburg-Menning
Deutschland

fon ..: +49 8457 9346880
fax ..: +49 8457 9346881
web ..: http://www.albach-maschinenbau.de
email : email@albach-maschinenbau.de

Der Silvator 2000 ist das Flaggschiff des Maschinenbau-Unternehmens aus Oberbayern. Der selbstfahrende Hacker wurde im oberbayerischen Vohburg konstruiert und entwickelt und weltweit vertrieben. Die Firma Albach Maschinenbau hat ihren Sitz in Menning im Landkreis Pfaffenhofen / Ilm. Das Unternehmen hat am Hauptsitz sowie einer weiteren Betriebsstätte in Langquaid insgesamt rund 100 Mitarbeiter, die an der Produktion der Hacker, der Entwicklung, im Kundenservice und der Verwaltung tätig sind. Seit der Gründung des Unternehmens sind über 200 selbstfahrende Arbeitsmaschinen ausgeliefert worden. Das Unternehmen ist weltweit tätig.

Pressekontakt:

Kreative Worte Kommunikationsagentur
Frau Ramona Schittenhelm
Martinstraße 1
85107 Baar-Ebenhausen

fon ..: +49 173 3892702
web ..: http://www.kreative-worte.com
email : kontakt@kreative-worte.com

Der Engel vom blauen Mond – fesselnder Roman über Schicksal, Angst und Hoffnung

Die Tochter des Teufels will in Lilia Summers „Der Engel vom blauen Mond“ aus der Hölle entkommen.

BildDas Leben ist alles andere als einfach, wenn man die Tochter des Teufels ist. Sarafina ist mit ihrem Schicksal wenig zufrieden. Sie ist anders als alle anderen in der Hölle, die oft auch Unterwelt genannt wird. Mit dem Wunsch frei zu sein, sucht sie mit ihrem besten Freund Darren zusammen eine Möglichkeit zu entkommen. Vor ihrem Schicksal und vor ihren Gefühlen … Sie will aus diesem Ort entkommen, ihr Schicksal hinter sich lassen und ihren eigenen Weg beschreiten. Denn Sarafina will auf keinen Fall die Nachfolgerin des Teufels werden.

Die Leser des spannenden Romans „Der Engel vom blauen Mond“ von Lilia Summer schnell in den Kosmos von Sarafina gezogen und nehmen regen Anteil an ihrem scheinbar ausweglosen Schicksal. Ihre Verzweiflung, ihre Sorgen und ihre Hoffnungen werden zum Teil der Leser, die hoffen und bangen, dass Sarafina und Darren ihren Plan erfolgreich ausführen können. Leider wird das Leben in der Hölle oft zur sprichwörtlichen Hölle und es gibt keine Garantieren für ein Happy End. Wer wird am Ende gewinnen? Der Teufel oder seine Tochter?

„Der Engel vom blauen Mond“ von Lilia Summer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2597-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Diana & Julius und das Buch der Katastrophen – neue Fantasy-Reihe dreht sich rund um ein magisches Buch

Daniela Muthreichs präsentiert mit dem ersten Band ihrer Fantasyreihe, „Diana & Julius und das Buch der Katastrophen“, den Zugang zu einer anderen Welt.

BildDiana konnte nicht ahnen, dass sie die Geschichte, die sie im Buch ihrer Freundin gelesen hatte, selbst erleben würde. Auch war ihr nicht klar, dass sie in diesem Moment den Zugang zu einer geheimen Verbindung in die Zwischenwelt öffnete und damit die Geister der Katastrophen weckte. Ihr bisheriges Leben verändert sich durch die Geschehnisse vollkommen. Bei der Suche nach den Ursachen für eine Katastrophe, die ihr Dorf heimsuchte, erlebt sie mit ihrem Freund Julius eine unglaubliche Geschichte, welche die beiden ins Mittelalter zurückführt. Ihre Aufgabe ist es, mithilfe von Zauber-Rätseln eine längst vergangene Katastrophe zu verhindern, um das gegenwärtige Schicksal ihres Dorfes umzukehren. Doch können sie es schaffen, sich und ihre Freunde und Verwandten zu retten?

Die jungen Protagonisten in „Diana & Julius und das Buch der Katastrophen“ von Daniela Muthreich treffen während ihrer Suche auf magische Wesen, kämpfen gegen Verbündete des Bösen und schließen Freundschaften mit fabelhaften Geistern. Ihre Aufgabe ist es, mithilfe von Zauber-Rätseln eine längst vergangene Katastrophe zu verhindern, um das gegenwärtige Schicksal ihres Dorfes umzukehren. Die Leser werden Kapitel nach Kapitel des ersten Bandes der fesselnden Fantasyreihe gespannt verfolgen. Die fantastische Geschichte rund um die Bedeutung von wahrer Freundschaft und Magie steckt voller Uberraschungen und inszeniert eine faszinierende, fantastische Parallelwelt.

„Diana & Julius und das Buch der Katastrophen“ von Daniela Muthreich ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4485-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Um Himmels Willen – eine Annäherung an das Geheimnis des Lebens und des Sterbens

Michael Teubert widmet sich in „Um Himmels Willen“ einigen existenziellen Fragen über Leben und Tod.

BildEines Morgens werden wir aufwachen und nicht wissen, dass dieser Tag ein Besonderer sein wird – es wird der Tag unseres Todes sein. Was wird sich ändern? Was werden wir zurücklassen?
Sollte es tatsächlich möglich sein, dass wir in einer anderen, höheren Instanz weiter existieren? Worin liegt der Sinn eines oft viel zu frühen Todes? Diese und viele weitere grundlegende Fragen stellen sich Hinterbliebene und Angehörige. Besonders existenziell und grundlegend wird dies, wenn ein Todesfall von der uns gewohnten Direktive abweicht – wenn Kinder vor ihren Eltern gehen müssen.

Michael Teubert legt mit seinem Werk „Um Himmels Willen“ eine sehr persönliche Annäherung an das größte, noch nicht gelüftete Geheimnis der Menschheit vor – das Geheimnis des Lebens. Das nachdenkliche Buch nähert sich einigen existenziellen Fragen und versucht, Antworten auf diese zu finden. In seinem außergewöhnlichen Werk stehen Trauerbewältigung, die Rolle der Religion, Quantenphilosophie, der Tod von Kindern, das Leben nach dem Tod, Nahtoderfahrungen und vieles mehr im Mittelpunkt.

„Um Himmels Willen“ von Michael Teubert ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6093-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Suwalki Gap – Krimi mit überraschenden Wendungen

Mehrere Wahnsinnige kommen in René Antoine Fayettes „Suwalki Gap“ gleichzeitig zum Zuge.

BildEine Zielfahnderin des Bundeskriminalamtes aus Wiesbaden recherchiert in München einen Mord an einem Polizisten, der vor fünf Jahren bei einer Verkehrskontrolle erschossen wurde. An diesem Fall hatten sich bereits die Zielfahnder des Bayerischen Landeskriminalamtes zwei Jahre lang vergeblich die Zähne ausgebissen. Akribisch und verbissen nimmt sich Elena diesem Fall an. Seit fünf Jahren ist die Zielperson, die den Polizisten erschossen hat, auf der Flucht und spurlos verschwunden. Durch ihre Beharrlichkeit und Intuition nähert sich Elena mehr und mehr dem geheimen Aufenthaltsort der Zielperson an und verursacht dabei ahnungslos eine Katastrophe, die beinahe einen Dritten Weltkrieg auslöst …

Plötzlich sind Grenzverletzungen möglich, die vorher undenkbar gewesen wären. Es sind Grenzverletzungen des Verstandes und Überschreitungen der Norm. Hier im Roman geschieht auch nur eine von vielen Quadrilliarden Möglichkeiten, die passieren könnte, wenn an verschiedenen Stellen gleichzeitig mehrere Wahnsinnige zum Zuge kämen. Mittels Zufall, Chaos und Dreistigkeit in der Handlung stolpert wir mit den Protagonisten durch eine Welt, die mehr und mehr aus den Fugen gerät.

„Suwalki Gap“ von René Antoine Fayette ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4977-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons