Donnerstag, August 10th, 2017

now browsing by day

 

Release: DJ Tomekk & Frank Zander – Sommer in Berlin

Release „Sommer in Berlin“ / Kostenloser Download / Live-Performance beim 90er Olymp / Die Stars stehen für Interviews zur Verfügung

BildÜberraschendes Duett im Musik-Biz: DJ Tomekk (41) und Frank Zander (75) kommen am morgigen Freitag, den 11. August 2017, zusammen mit dem Song „Sommer in Berlin“ raus.

Neben dieser Überraschung, die man als musikalische Sensation bezeichnen kann, gibt es noch ein weiteres Highlight: Denn der neue Hauptstadt-Song wird auf den Online-Kanälen von DJ Tomekk kostenlos zum Download erhältlich sein.

HipHop-Star trifft Schlagerstar – kann das funktionieren? „Ja“, sagt DJ Tomekk. Der Star-DJ – in den USA nach seinen bekannten Erfolgen bis heute eine gefeierte HipHop-Legende – traf die Schlagerikone in Berlin.

Frank Zander fing sofort Feuer für die Idee eines neuen Songs. Die Zwei verschwanden in Tomekks Studio und heraus kam „Sommer in Berlin“. „Wir hatten einen riesigen Spaß bei der Produktion“, meinte DJ Tomekk heute.

Beim „90er Olymp“ in Berlin-Lübars treten die Stars nun am kommenden Wochenende auf. Neben Zander und Tomekk werden mit Culture Beat, East 17, Rednex, Snap und Mr. President weitere Hit-Ikonen auf der Bühne stehen.

Download DJ Tomekk & Frank Zander – „Sommer in Berlin“: djtomekk.com und facebook.com/djtomekkofficial.

Die Stars stehen Medien für Interviews zur Verfügung, Kontakt stellen Sie bitte über die Presseagentur her.

DJ Tomekk sorgte erst kürzlich für Aufsehen, als er sich erstmals nach einem schlimmen Verkehrsunfall im April diesen Jahres, wo der Verdacht auf eine schwere Verletzung der Wirbelsäule bestand, wieder ans Steuer eines Automobils wagte.

Über:

PR Agent
Frau Jana Möller
Max Högger Str. 6
8048 Zürich
Schweiz

fon ..: +41 (0)78 684 66 06
web ..: http://www.pr-agent.media
email : presse@pr-agent.media

Der PR Agent unter pr-agent.media ist ein Zusammenschluß von verschiedenen PR Beratern.

Pressemeldungen mit hoher Qualität und dem richtigen Aufbau erreichen eine starke sowie langfristige Relevanz. Die Inhalte, die Sie hier in den Pressemeldungen sehen, wurden sowohl von großen Tageszeitungen als auch von TV Formaten, Boulevardmedien und Blogs verarbeitet.

Pressekontakt:

PR Agent
Frau Jana Möller
Max Högger Str. 6
8048 Zürich

fon ..: +41 (0)78 684 66 06
web ..: http://www.pr-agent.media
email : presse@pr-agent.media

Sierra Metals schließt Ausgliederung der neuen Gesellschaft ab

Bereits am 12. Januar 2017 hatte das Unternehmen für seine neue Tochtergesellschaft Cautivo Mining einen vorläufigen Emissionsprospekt für einen geplanten Börsengang eingereicht.

BildDie Aktionäre des kanadischen Basis- und Edelmetallproduzenten Sierra Metals (ISIN: CA82639W1068 / TSX: SMT) und die neu gegründete Cautivo Mining Inc., die als Ausgliederung der bislang nicht genutzten Konzessionen des ca. 32.000 Hektar umfassenden ,Las Lomas‘-Projektes im Norden Perus entstanden ist, gaben den Abschluss der Transaktion und den Beginn des Börsenhandels bekannt.

Bereits am 12. Januar 2017 hatte das Unternehmen für seine neue Tochtergesellschaft Cautivo Mining einen vorläufigen Emissionsprospekt für einen geplanten Börsengang bei den zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht. Dieser sah die Ausschüttung einer bis dahin noch nicht näher definierten Zahl an Cautivo-Aktien sowie zusätzlicher Bezugsrechte zum Erwerb weiterer Anteilsscheine an die Sierra-Aktionäre in Form einer steuerfreien Kapitalrückzahlung (,Return of Capital‘) vor.

Nun meldeten Sierra Metals – https://www.youtube.com/watch?v=1a0Dm-zJHeQ – und Cautivo Vollzug, und teilten mit, das man am 08. August 2017 den Handel an der Canadian Securities Exchange (CSE) unter den Börsenkürzeln CAI und CAI.RT begonnen hat. Insgesamt wurden an die zum 27. Juli 2017 in Sierra Metals Aktienregister registrierten Aktionäre 3.253.588 Cautivo Aktien in Form einer steuerfreien Kapitalrückzahlung begeben, während Sierra Metals Anteil am ,Las Lomas‘-Projekt auf null sank. Zudem erhielten alle Cautivo berechtigten Aktionäre rund 3,66 Bezugsrechte pro Cautivo Aktie. Demzufolge wurden 11.904.641 Bezugsrechte an Sierra Aktionäre begeben, wobei jedes ganze Bezugsrecht zum Preis von 0,84 CAD in eine Cautivo Aktie gewandelt werden kann.

Bereits am 10. Juli 2017 unterzeichneten Cautivo und der Arias Resource Capital Fund L.P., ARC II und ARC Mexico, die sich ebenfalls am Aktienangebot der neuen Gesellschaft beteiligt haben, eine Vereinbarung über Nominierungsrechte und die Beteiligung an der Unternehmensführung. Im Anschluss an die Verteilung und die Ausübung der Erstkäuferrechte sind die ARC-Fonds nun im Besitz von mehr als 50 % der ausgegebenen und ausstehenden Cautivo-Aktien. Unter der Annahme, dass dieser Anteil bis zur nächsten Versammlung zur Wahl des Board of Directors nicht unter 50 % fällt, könnten die ARC-Fonds das Unternehmen gemäß der Nominierungs- und Governance-Vereinbarung verpflichten, bei jeder Versammlung zur Wahl der Direktoren drei Kandidaten der ARC-Fonds unter den nominierten Kandidaten für die Wahl in das Board of Directors aufstellen. Gemäß der Nominierungs- und Governance-Vereinbarung hat Cautivo jedem der ARC-Fonds zu den in einer solchen Vereinbarung genannten Bedingungen auch das fortlaufende Recht zugesprochen, an zukünftigen Aktienfinanzierungen des Unternehmens teilzunehmen, um seine prozentuale anteilige Beteiligung am Unternehmen zu erhalten.

Ziel der Ausschüttung und des Bezugsrechtsangebots war es, Cautivo nicht nur als eigenständiges, börsennotiertes Unternehmen auszugliedern, sondern die neue Gesellschaft auch gleich mit dem notwendigen Kapital für die Umsetzung ihrer weiteren Geschäftspläne auszustatten.

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Es gelten ausschließlich die Englischen Originalmeldungen.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Ihre Weiterbildung zum Thema Bilanzen richtig lesen – verstehen & steuern!

Bilanzen lesen, verstehen und steuern

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Bilanzanalyse, Bewertung, Steuerung der Bilanz und Risikomanagement.

> Erfahren Sie auch als Nicht-Kaufmann wie ein Jahresabschluss „zwischen den Zeilen richtig gelesen“ werden kann.
> Kennen Sie die Bewertungsspielräume bei der Bilanz und der GuV?
> Den Jahresabschluss risikoorientiert lesen! Bonität von Kunden oder Lieferanten richtig einschätzen
> Risiken für das eigene Unternehmen vermeiden!

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

19.09.-20.09.2017 in München & Berlin
21.11.-22.11.2017 in Frankfurt am Main & Hannover

Ihr Nutzen:

1. Tag

> Was kann man in einer Bilanz lesen – und was nicht?

> Bilanz-ABC: Spielräume bei der Bewertung von Aktiva und Passiva richtig nutzen

> Bilanz und GuV als Instrumente zur Steuerung des Unternehmens

> Bilanzanalyse und Bilanzpolitik: Optimierung des Jahresabschlusses

2. Tag

> Versteckte Liquiditätsreserven in der Bilanz finden und erfolgreich heben

> Rentabilität und Liquidität mit Hilfe der Bilanz steuern und gezielt verbessern

> Aufbau eines aussagekräftigen Branchen-und Konkurrenz-Vergleichs

> Anforderungen an das Risikomanagement und an die Compliance-Organisation

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Bilanzanalyse-Tool gemäß Bankenstandard
+ Rating-Tool zu Erstellung des eigenen Unternehmensratings
+ Kennzahlen-Report zur Bilanzoptimierung
+ Branchen-Kennzahlen und Top-Kennzahlen zur optimalen Steuerung des eigenen Jahresabschlusses

Spezial:

+ Zusätzlich händigen wir Ihnen ein international anerkanntes Rating zu Ihrem eigenen Unternehmen aus
+ Praxisleitfaden „Direkter Aufbau des Risikomanagements“ (Umfang ca. 50 Seiten)

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminare für Bilanzwissen und Unternehmens-BWA!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

GZSZ-Star Felix von Jascheroff wird Markenbotschafter von PHINOMEN

PHINOMEN Shooting-Story von Felix von Jascheroff bei Facebook

BildDer Schauspieler Felix von Jascheroff wird die deutschen Modemarke PHINOMEN ab sofort als Markenbotschafter repräsentieren. Der mehrfach ausgezeichnete GZSZ-Star wird in die Kampagnen zum Start der neuen Kollektion von PHINOMEN eingebunden. Felix von Jascheroff repräsentiert mit seiner ausgesprochen sympathischen Persönlichkeit perfekt das ausgeprägte Trendbewusstsein der Lifestyle-orientierten Community. Das PHINOMEN Team rund um den Gründer Philipp Puttkammer freut sich darauf, gemeinsam mit dem Schauspieler die neuen Sneaker und Textilien zu präsentieren. Die Shooting-Story bis hin zu den PHINOMEN-Lieblingstücken von Felix von Jascheroff finden Fans unter www.phinomen.com

PHINOMEN Gründer und Head of Design Philipp Puttkammer: „Wir sind sehr begeistert, dass wir Felix heute endlich als Markenbotschafter vorstellen dürfen. Wie viele von Instagram und Co. wissen, ist er seit Längerem schon ein Freund der PHINOMEN-Sneaker. Wir hatten ein unheimlich tolles Shooting in Berlin und freuen uns, die Kampagnenfotos nun für jeden zugänglich zu machen. Felix passt ideal zu unserer Marke und repräsentiert 1-zu-1 unsere Werte – einzigartig, sympathisch, lebensecht und positiv verrückt!“

Felix von Jascheroff ist absoluter Sneaker-Fan und schätzt an PHINOMEN nicht nur das Trendsetting: „Den richtigen Style zu jedem Anlass zu finden ist gar nicht so einfach. Mit PHINOMEN Sneaker macht man nie etwas falsch. Man kann sie sogar zum Anzug tragen und es sieht immer noch top gekleidet aus. Die Hoodies, Shirts und Caps sind eine perfekte Abrundung für das daily outfit. Ich freue mich sehr mit PHINOMEN zusammen arbeiten zu dürfen. Es gibt leider immer weniger Brands, die in Europa produzieren lassen – und dies auch noch bei handgefertigten Produkten. Ich kann nur sagen: top Qualität, top Marke!“

Bildmaterial von Felix von Jascheroff in PHINOMEN finden Sie hier: https://phinomen.com/pressebereich

Um mehr über Phinomen zu erfahren besuchen Sie bitte unseren Pressebereich unter: https://phinomen.com/pressebereich

Über:

Puttkammer Handels GmbH & Co. KG
Herr Philipp Puttkammer
Bahnhofstraße 23
26419 Schortens
Deutschland

fon ..: 04461-965219
web ..: http://www.phinomen.com
email : uttkammer@phinomen.com

Hinter dem Premium-Mode-Brand PHINOMEN steht Philipp Puttkammer, der seit seiner Jugend leidenschaftlich Sneakers sammelt und mit PHINOMEN seinen Traum vom eigenen Modelabel seit 2016 erfolgreich lebt.

Pressekontakt:

Puttkammer Handels GmbH & Co. KG
Herr Philipp Puttkammer
Bahnhofstraße 23
26419 Schortens

fon ..: 04461-965219
web ..: http://www.phinomen.com
email : uttkammer@phinomen.com

Mehr als nur Rendite?

UDI auf der Messe FAIR FRIENDS: 07.-10. September 2017, in der Messe Westfalenhalle Dortmund

BildFair, sozial, nachhaltig, aber auch gesund leben und arbeiten – das ist es, was sich Verbraucher heute wünschen. Die Messe FAIR FRIENDS bietet dafür die richtige Plattform. Da darf das Thema Geld nicht fehlen und wirft die Frage auf: Rendite nur der Rendite wegen? Geld anlegen und sparen unter ökologisch nachhaltigen Gesichtspunkten präsentiert deshalb die UDI, der Pionier in Sachen „grünes Geld“ aus Nürnberg.

Nachhaltige Konsumgüter, Konzepte, Projekte und gesunde Ernährung gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Bewusst zu konsumieren, liegt im Trend. Die FAIR FRIENDS, Messe für nachhaltige Lebensstile, fairen Handel und gesellschaftliche Verantwortung, zeigt vom 07. bis 10. September 2017 in der Messe Westfalenhalle Dortmund, dass Ökologie, Ökonomie und Soziales heutzutage sinnvoll zusammen finden können. Fachforen, ein umfangreiches Rahmenprogramm und die Möglichkeit zum Kauf nachhaltiger Produkte sprechen Fachbesucher und Endverbraucher gleichermaßen an.

„Auch in diesem Jahr sind wir wieder dabei“, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz. Der Finanzdienstleister ist bereits seit neunzehn Jahren im Bereich ökologischer und nachhaltiger Kapitalanlagen tätig und beschäftigt sich mit der Planung, dem Bau und dem Betrieb moderner Ökokraftwerke und Green Buildings. Dabei geht es um die Frage: Wie kann man heute mit seinem Ersparten nicht nur Zinsen erwirtschaften, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun? „Es sind die privaten Anleger, die die Energiewende erst ermöglicht haben und weiter ermöglichen werden. Durch grüne Investments wird viel bewegt. Da sie längst auch lukrativ sind, machen sie dem Anleger nicht nur ein gutes Gewissen, sie erwirtschaften auch nennenswerte Renditen“, so Georg Hetz weiter. „Bei dem niedrigen Zinsniveau der letzten Jahre und der hohen Inflation hat so mancher Privatanleger Tag für Tag Geld verloren“, ärgert sich Hetz. „Um ökonomisch und ökologisch mit Sinn sein Geld anzulegen, favorisieren wir Sachwertanlagen. Natürlich muss man sich damit intensiv beschäftigen, um für sich die richtige Anlageentscheidung zu treffen. Aber – es lohnt sich! Ob Windräder, Solaranlagen, Biogas, nachwachsende Rohstoffe oder grüne Immobilien – was lange Zeit belächelt wurde, hat längst überdurchschnittliche Wachstumsraten.“

Auf der Messe zeigt die UDI-Gruppe:

– Wie grüne Geldanlagen saubere Renditen erwirtschaften
– Wie und warum das Geld in kleine, feine Projekte investiert wird
– Dass man diese Projekte auch besuchen kann
– Was die UDI dafür tut, dass die Rentabilität planbar ist

Dem Einsatz der 60 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 16.500 Anleger. So konnte die UDI-Gruppe bis heute den Bau von 382 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen und 80 Solarprojekten sowie einer grünen Immobilie realisieren. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom aus den Projekten können schon über 1,7 Millionen Menschen mit sauberer Energie versorgt werden. Der Umwelt bleiben dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Kleine, grüne Überraschungen erwarten die Besucher am Stand der UDI. Weitere Infos dazu unter: http://www.fair-friends.de/start.html und auf der Seite der UDI: www.udi.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

UDI Gruppe
Herr Georg Hetz
Frankenstaße 148
90461 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 92 90 55 0
fax ..: 0911 92 90 55 5
web ..: http://www.udi
email : presse@udi.de

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 60 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 16.600 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 481,7 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 382 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Pressekontakt:

futureCONCEPTS
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@furtureCONCEPTS.de

Diamanten als Geldanlage – Inflationsschutz und Kapitalsicherung

Eurokrise, Banken- und Staatspleiten sowie zunehmende Inflationsraten sind nur einige Faktoren, die Sachwerte wie Diamanten als Geldanlagen für Anleger interessanter werden lassen.

Diamanten gewinnen zunehmend die Gunst der Investoren, und zwar mit jeder Minute, die verstreicht. Entsprechend steigt der Wert so stetig, wie die Hoffnung in das bestehende Finanzsystem schwindet. Inflationsschutz und Kapitalsicherung stehen daher an erster Stelle der Anleger und Diamanten eignen sich hervorragend dafür. Für eine wirklich sichere Anlage sollten Investoren allerdings einige wichtige Punkte beachten.

Der Diamantenmarkt erfordert ein hohes Maß an Fachkenntnis

Im Grunde gilt folgendes für fast jedes Investment, bei Diamanten als Geldanlage allerdings in ganz besonderem Maße: ohne Fachkenntnis besteht ein hohes Risiko. Für die Wertbestimmung eines Diamanten sind komplexe Aspekte zu berücksichtigen wie das Gewicht, der Schliff, die Farbe, die Reinheit oder die Beschaffenheit. Investoren, die den Inflationsschutz oder die Kapitalsicherung fokussieren, sollten daher unbedingt mit einem renommierten, kompetenten Diamantenhändler zusammenarbeiten.

Diamanten mit Zertifikat sind ein Muss

Lose Diamanten im Stoffbeutel sind etwas für den TV-Krimi. Clevere Investoren in der Realität achten stets auf Diamanten mit Zertifikat, bevor sie mittlere bis große Summen anlegen. Nur so bieten Diamanten als Geldanlage die maximale Sicherheit und gewährleisten den vollen Inflationsschutz, die Kapitalsicherung und selbstverständlich langfristige Gewinne bei steigenden Preisen.

Diamanten als Geldanlage aufgrund geringer Schwankungen geschätzt

Während Aktien über Nacht ihren kompletten Wert verlieren können, Edelmetalle und Immobilien zeitweise massiven Kursschwankungen und Korrekturen durch Blasenbildung ausgesetzt sind, steigt der Diamant nachprüfbar stetig im Wert, der sich seit 1960 in etwa verzehnfacht hat. Alleine diese Tatsache macht Diamanten für Investoren so attraktiv und ermöglicht den historisch vergleichsweise zuverlässigsten Inflationsschutz bzw. die Kapitalsicherung.

Über:

Thaylor.de
Herr Thomas Kohlack
Petersburgerstr. 94
10247 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 453 05 20
web ..: http://www.thaylor.de
email : info@thaylor.de

Die Firma Thaylor ist renommierter Experte und aktiver Diamantenhändler seit mehr als zehn Jahren. Mit über 21 professionellen Anlageberatern und knapp 500 zufriedenen Stammkunden gilt das Unternehmen aus Berlin als bundesweit beliebte Anlaufstelle für Diamanten als Geldanlage.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Thaylor.de
Herr Thomas Kohlack
Petersburgerstr. 94
10247 Berlin

fon ..: 030 453 05 20
web ..: http://www.thaylor.de
email : info@thaylor.de

Qualität 4.0 – Einsatz neuer Technologien (Datenbrillen, Smart Glasses) im Qualitätsmanagement

Mit dem Einsatz neuer Technologien wie Datenbrillen und Smart Glasses kann auch das Qualitäts- und Prozessmanagement nachhaltig verbessert werden. Qualität 4.0

BildDer Einsatz von neuen und innovativen Technologien ist heute einer der treibenden Faktoren bei der Steigerung von Produktivität und Effizienz.

Dass diese neuen Technologien aber auch grundlegende Vorteile bei der Verbesserung von Qualität und bei der Fehlervermeidung mit sich bringen können, erschließt sich dem nicht immer prozessorientiert denkenden Unternehmer nicht unbedingt intuitiv. Wir von der PeRoBa Unternehmensberatung für Qualitätsmanagement in München möchten dabei helfen dies zu ändern und die Vorteile eines gesamtheitlich optimierten Entwurfs- und Produktionsprozesses aufzeigen. Aufstrebende Technologien wie Datenbrillen und Augmented Reality sind für uns schon lange im Qualitätsmanagement angekommen.

Moderne Datenbrillen umfassen in der Regel eine Kamera für Video- und Bildaufnahmen sowie ein Display im Sichtfeld des Trägers. Damit wird der Anwender in die Lage versetzt seine Arbeitsschritte schnell und direkt am Arbeitsplatz visualisieren zu können. Je nach verwendetem Modell umfassen Datenbrillen auch noch einen Scanner, Audiokomponenten und Netzwerkkonnektivität. Diese sogenannten Smart Glasses können auch prozessbezogene Informationen, zum Beispiel zu Lagerbeständen oder Durchlaufzeiten, direkt aus den allgemeinen Informationssystemen des Unternehmens abrufen, ohne dass der Anwender dazu einen eigenen Rechner, ein Terminal oder ein anderes, seine Bewegungsfreiheit einschränkendes, Gerät (z.B. Tablet, Smartphone) benötigt. Auf der anderen Seite erhält das Unternehmen durch die direkte Verbindung Eingabedaten schneller und kann entsprechend die weitere Bearbeitung steuern. Darüber hinaus können Mitarbeiter im laufenden Prozess auch auf weitere Funktionalitäten und Anwendungen zugreifen. So können beispielsweise Korrekturmaßnahmen am Produkt oder auch Fehlermeldungen sofort am Ort des Geschehens durch Bild-, Video- und Sprachaufzeichnung erfasst und entsprechend behandelt werden. Auch ein direkter Kontakt mit Fachleuten oder dem Support ist über Videotelefonie jederzeit möglich. Hierdurch kann Fachwissen im Unternehmen auch dezentral organisiert werden ohne negative Auswirkungen auf Prozesse und Effizienz zu haben. Unzählige weitere Beispiele und Anwendungsfälle zur Prozessoptimierung könnten hier noch Erwähnung finden.

Unser Ansatz für Datenbrillen im Prozess- und Qualitätsmanagement

Die PeRoBa® Unternehmensberatung GmbH setzt schon seit geraumer Zeit Datenbrillen im Bereich von Prozessaudits ein. Die bisherigen Erfahrungen der Auditoren waren durchweg positiv. Wir haben in diesem Bereich eine Software entwickelt, die die Anforderungen der DIN EN ISO9001:2015 und der IATF 16949 abbildet und unseren Auditprozess unterstützt. Hierdurch sind wir in der Lage notwendige Informationen direkt zu dokumentieren. Die Erstellung von Bewertungen und Berichten wird hierdurch signifikant beschleunigt und sorgt durch automatisierte Dokumentation und Quellangaben auch für eine minimale Fehlerrate und bessere Vergleichbarkeit von Auditergebnissen. Dies alles kumuliert sich in einem deutlich reduzierten Arbeitsaufwand bei gleichzeitig gesteigerter Qualität für den Auftraggeber, die Mitarbeiter und uns. Weiterhin bietet dies für uns die Möglichkeit Ihnen eine Bewertung Ihres QM-Systems zu erstellen, damit Kunden die Chance erhalten dediziert Verbesserungen durchzuführen.

Im Rahmen mehrerer Kooperationen und Projekte mit namhaften Partnern (Vuzix, Brother, Jungheinrich), führten unsere eigenen positiven Erfahrungen mit der neuen Technik zur Entwicklung unserer Software iVision®, einer herstellerunabhängigen und flexiblen Softwarelösung zur Anbindung von Datenbrillen und Smart Glasses an bestehende Prozesse und IT-Systeme.

Insbesondere im Bereich der Kommissionierung konnten wir mit individuell maßgeschneiderten Lösungen signifikante Verbesserungen bei der Produktivität, aber eben auch der Qualität, erzielen, die schon heute einen guten Einblick in das enorme Potential dieser neuen Möglichkeiten erlauben. Aktuell laufende Projekte zeigen zudem eindeutig, dass mit einer flexiblen Lösung wie iVision® insbesondere keine durchgreifenden Eingriffe in bereits etablierte und optimierte Prozesse mehr notwendig sind, um weitere Verbesserungen im Bereich des Qualitätsmanagements zu erreichen. Qualität 4.0.

Über:

PeRoBa GmbH
Herr Roland Scherb
Alte Poststraße 66
85598 Baldham
Deutschland

fon ..: + 49 8106 / 230 89 92
web ..: https://www.peroba.de
email : presse@peroba.de

Die PeRoBa Unternehmensberatung für Qualitätsmanagement nach ISO 9001, VDA 6.3 und IATF 16949 berät kleine und mittelständische Unternehmen branchenübergreifend (Automotive, Gesundheitswesen, Pflege, Maschinenbau,…) in Deutschland und weltweit bei der Optimierung ihrer Produkte und Prozesse. Wir bieten zudem QM Schulungen, Training und Seminare nach allen wichtigen Industrienormen.

Pressekontakt:

PeRoBa GmbH
Herr Peter Lay
Alte Poststraße 66
85598 Baldham

fon ..: + 49 8106 / 230 89 92
web ..: https://www.peroba.de
email : presse@peroba.de

Neuer Ratgeber zur Erlangung der AEO – Bewilligung

Hilfreiche Tipps und Hinweise erleichtern den Lesern des neuen Ratgebers das Ausfüllen des „kleinen Fragebogens“ zur AEO – Bewilligung.

Der Zollkodex der Europäischen Union (UZK) ersetzte zum 1. Mai 2016 bis dahin gültige Vorschriften. Der Unionszollkodex bildet die Basis eines für die Zukunft ausgelegten modernen europäischen Zollrechts. Dies hat Einfluss auf vorhandene (AEO-)Bewilligungen, da diese nach dem neuen Zollrecht neu bewertet werden müssen. Mit einem neuen „Ratgeber zur Erlangung der AEO-Bewilligung“ bietet der pro management Verlag in Augsburg ein Hilfsmittel an, um den durchaus komplexen Fragenkatalog eindeutig und leichter beantworten zu können. Die Zollverwaltung bewertet sämtliche vor dem 1. Mai 2016 erteilten unbefristeten Bewilligungen (sogenannte Bestandsbewilligungen) bis zum 1. Mai 2019 neu. Betroffene Unternehmen müssen – sobald sie angeschrieben wurden – reagieren und sich je nach Situation und Zielsetzung den damit verbundenen nicht unerheblichen Arbeitsaufwand stellen. Und genau hierbei unterstützt die Betroffenen die Neuveröffentlichung.

–> Das neue ebook „Ratgeber zur Erlangung der AEO-Bewilligung“

Hilfreiche Tipps und Hinweise erleichtern den Lesern das Ausfüllen des „Kleinen Fragebogens“.
Strukturiert, nach Vorlage des Fragebogens werden alle Fragen kommentiert und gegebenenfalls Ausfüllhilfen gegeben.

Quelle: https://www.promv.de/produkt/ratgeber-zur-aeo-bewilligung/
„Ratgeber zur Erlangung der AEO-Bewilligung“ eBook im pdf Format, 32 Seiten
pro management Verlag Augsburg GmbH, Im Tal 14, 86179 Augsburg
www.promv.de – Telefon: 0821-24280-0 – Email: info@promv.de

Über:

pro management Verlag GmbH
Herr Gunther Michael Gebauer
Im Tal 14
86179 Augsburg
Deutschland

fon ..: 0821-24280-24
web ..: http://www.promv.de
email : gunther.gebauer@promv.de

Pressekontakt:

pro management Verlag GmbH
Herr Gunther Michael Gebauer
Im Tal 14
86179 Augsburg

fon ..: 0821-24280-24
web ..: http://www.promv.de
email : gunther.gebauer@promv.de

Der Prokurist – Rechte, Pflichten und Haftung

Souverän entscheiden – Risiken richtig einschätzen – Kollegen richtig führen

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Prokura, Unternehmensplanung und Führungstechniken.

> Auf welche Stellschrauben kommt es bei der Planung, der Bilanz und der Liquiditätssteuerung an?
> Rechte und Pflichten als Prokurist kennen; Haftungsrisiken gezielt begrenzen
> Wie führen Sie arbeitsrechtlich sichere Mitarbeitergespräche?
> Kollegen führen Kollegen: Durchsetzungsstark agieren, Ziele sicher erreichen und Widerstände auflösen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

21.-23.09.2017 Hamburg & Frankfurt am Main
27.-29.09.2017 München & Leipzig
10.-12.10.2017 Düsseldorf & Stuttgart
21.-23.11.2017 Frankfurt am Main & Köln

Ihr Nutzen:

1. Tag: Unternehmensplanung und Bilanz-Wissen für Prokuristen

> Unternehmensplanung: Einfach, verständlich und transparent!

> Bilanzen richtig lesen und besser verstehen

> Risikomanagement und Compliance in der Praxis

2. Tag: Liquiditätsplanung & Haftung als Prokurist

> „Richtiger“ Einsatz der Finanz- und Liquiditätsplanung bei der Unternehmenssteuerung

> Haftung des Prokuristen – Pflichten und Risiken im Überblick

> Sicherer Umgang mit dem Arbeitsrecht

3. Tag: Führung – Kollegen führen Kollegen

> 4 wirkungsvolle Führungstechniken für mehr Team- und Projekterfolg

> Hürden und Stolpersteine – Mit Widerständen souverän umgehen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Geschäftsplanungs- und Rating-Tool gemäß Bankenstandard
+ Branchen-Kennzahlen und Top-Kennzahlen zur optimalen Steuerung der Finanzen
+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard
+ Muster für den Anstellungsvertrag als Prokurist
+ Umfang, Erteilung und Anmeldung der Prokura
+ Standortbestimmung Führungskompetenz und Führungsverhalten
+ Zielvereinbarungs- und Mitarbeitergespräche erfolgreich führen


Zertifizierungslehrgänge (S&P) – S&P Unternehmerforum – Das S&P Unternehmerforum bietet aktuell 13 TOP Lehrgänge mit Zertifizierung an
.

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Melden Sie sich jetzt direkt zu unserem Zertifizierungs-Lehrgang „Zertifizierter Prokurist (S&P)“ an!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Versetzungsklausel und AGB

In vielen Arbeitsverträgen ist eine sog. Versetzungsklausel enthalten. Der Arbeitgeber will sich so einseitig das Recht vorbehalten, den Arbeitnehmer bei Bedarf eine andere Aufgabe zuzuweisen.

BildUrteil des Bundesarbeitsgerichts zu einer Versetzungsklausel

Solche Versetzungsklauseln unterliegen der Kontrolle anhand der Vorschriften über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es darf keine unangemessene Benachteiligung des Arbeitnehmers im Sinne des § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB vorliegen. Eine solche ist zu bejahen, wenn der Arbeitgeber sich ermöglichen möchte, dem Arbeitnehmer eine geringwertigere Tätigkeit zuzuweisen (BAG vom 09.05.2006, 9 AZR 424/05). Eine Formulierung im Arbeitsvertrag, wonach „falls erforderlich nach Abstimmung der beiderseitigen Interessen“ die Art der Tätigkeit geändert werden könne, hielt das Gericht für unzulässig. Es werde lediglich eine Abstimmung, also eine Aussprache der Arbeitsvertragsparteien, vorgesehen. Dass in dieser Einvernehmen erzielt werde, sei nicht gefordert.

Die weitere Formulierung „falls erforderlich“ weist nach Ansicht des BAG auf die Ausübung billigen Ermessens im Sinne des § 315 BGB hin. So sei der Arbeitnehmer insgesamt weniger geschützt als im Fall einer Änderungskündigung im Sinne des § 2 KSchG. In dem genannten Urteil des Bundesarbeitsgerichts war dann letztlich egal, dass die zugewiesene Tätigkeit möglicherweise sogar gleichwertig war. Aufgrund der unwirksamen Versetzungsklausel konnte der Arbeitgeber der Personalsachbearbeiterin keine Arbeit in der Produktionsverwaltung zuweisen.

Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen zur Versetzungsklausel

Ebenso für unwirksam hielt das Landesarbeitsgericht Niedersachsen in seinem Urteil vom 07.12.2016, 2 Sa 300/16 eine Klausel, wonach „bei Bedarf auch andere zumutbare Arbeiten“ im Betrieb übernommen werden müssen. Auch hier war nach Ansicht des Gerichts nicht ausreichend sichergestellt, dass die neu zugewiesene Aufgabe gleichwertig ist. Im Arbeitsvertrag muss geregelt sein, dass der Arbeitgeber seinen Ermessensspielraum so auszuüben hat, dass die neue Stelle den Kenntnissen und Fähigkeiten des Arbeitnehmers gerecht wird. Auch in diesem Fall war eine geltungserhaltende Reduktion nicht möglich. Der als Schlosser angestellte Arbeitnehmer musste nicht als Baufacharbeiter arbeiten.

Haben Sie Fragen zur Wirksamkeit einer Versetzungsklausel? Vereinbaren Sie einen Termin in meiner Kanzlei!

Über:

Kanzlei Scheibeler
Frau Elke Scheibeler
Heinz-Fangman-Str. 2
42287 Wuppertal
Deutschland

fon ..: 0202 76988091
fax ..: 0202 76988092
web ..: http://www.kanzlei-scheibeler.de
email : kanzlei@kanzlei-scheibeler.de

Ich bin Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht und seit 2003 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Nachdem ich einige Jahre als angestellte Anwältin gearbeitet habe, gründete ich 2009 meine eigene Kanzlei. Ich befasse mich mit dem Zivil- und Wirtschaftsrecht insbesondere dem Arbeits-, Miet- und Insolvenzrecht und vertrete hierbei sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen.
Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Kanzlei Scheibeler
Frau Elke Scheibeler
Heinz-Fangman-Str. 2
42287 Wuppertal

fon ..: 0202 76988091
web ..: http://www.kanzlei-scheibeler.de
email : kanzlei@kanzlei-scheibeler.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons