03. bis zum 04. November 2017 in Köln: Messe veganfach

Vegane Supermärkte und Restaurants sprießen in Großstädten aus dem Boden. Vollsortimenter bieten mehr vegane Regalmeter. Vegan wird zur Marketingbotschaft, mit dem sich Verbraucher gewinnen lassen.

Die Zahl der Veganer, die das Fleischessen und tierische Produkte wie Milch und Eier ablehnen, wächst immer stärker an. Weit über eine Millionen Veganer mit wachsender Tendenz leben in Deutschland. Dieser wichtigen Zielgruppe wollen die Aussteller auf der Messe veganfach in Köln demonstrieren, dass es für jedes tierische Produkt ein Alternativprodukt in veganer Ausführung gibt. Gerichte und Produkte ohne Fleischanteil sprechen nicht nur die Konsumenten an, die sich konsequent vegetarisch oder vegan ernähren, sondern in zunehmender Zahl auch Menschen, die nicht jeden Tag Fleisch essen wollen. Neben den Privatkunden, die sich nicht nur umsehen und informieren können, sondern auch zum Probieren der frischen veganen Küche animiert werden, sind die Zentraleinkäufer des Lebensmittelhandels gern gesehene Messegäste.
Für das Kölner veganfach 2017 stellt die Pension „Haus zum weißen Kreuz“ in Hürth bei Köln Zimmer bereit und informiert seine Hausgäste.

Der Durchbruch der veganen Kultur

Ethische, nachhaltige und biologische Themen sind für Veganer essenziell. Vegan und Co. boomen im Social Web. Das zunehmende Bewusstsein insbesondere jüngerer Konsumenten für ihre Umwelt, mit Einbindung in Social Media Kanälen, begünstigt den Triumph der fleischlosen und komplett tierfreien Ernährung und macht sie gesellschaftlich zum Trendsetter. Raum auf der veganfach nehmen die beliebten Süßwaren ein. Vegane Schokolade kommt beim Probieren bestens an. Wie bei konventioneller Schokolade gibt es Produkte mit Zusatznutzen wie Proteinen, Mineralstoffen oder Vitaminen.
Für Diskussionsstoff unter Veganern sorgen moderne Fertiggerichte in veganer Ausrichtung. Die sind bequem aufzuwärmen und stellen auch für Noch-Nicht-Veganer eine Möglichkeit dar, diese Produkte zu testen.

Mit Informationen zu den Terminen und zur Anfahrt zur Messe veganfach steht die Pension „Haus zum weißen Kreuz“ in Hürth ihren Hausgästen gerne zur Verfügung.

Über:

Haus zum Weißen Kreuz
Herr Hans Weßling
Wendelinusstraße 81
50354 Hürth
Deutschland

fon ..: 02233 934763
fax ..: 02233 934765
web ..: http://www.haus-zum-weissen-kreuz.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Haus zum Weißen Kreuz
Herr Hans Weßling
Wendelinusstraße 81
50354 Hürth

fon ..: 02233 934763
web ..: http://www.haus-zum-weissen-kreuz.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Comments are Closed

Zeige Buttons
Verstecke Buttons